Unterverteilung

Diskutiere Unterverteilung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich will dieses Jahr die Unterverteilung meiner Eltern mal neu machen, da diese Uralt ist und ohne FI. Nun ist das problem das ich zwar...

  1. matze82

    matze82

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich will dieses Jahr die Unterverteilung meiner Eltern mal neu machen, da diese Uralt ist und ohne FI.
    Nun ist das problem das ich zwar meine Ausbildung in Deutschland gemacht und da auch noch bis 2006 gearbeitet habe ich aber seit 2006 in der Schweiz am schaffen bin, sprich ich nicht wirklich weiß wie die aktuellen Normen in Deutschland sind.

    Hier in der Schweiz würde ich es so machen Steckdosen/Licht mit 1,5 mm2 2Pol FI/LS C13
    Backofen/ Kochfeld/CEE16 2,5mm2 4Pol LS C16
    Würde nen 5 Reihigen Hager Unterverteiler nehmen, die ersten zwei reihen Abgangsklemmen (jedes Zimmer hat ne sep. zuleitung weshalb eine wahrscheinlich nicht reicht) die anderen 3 für die FI/LS bzw LS.

    Kann mir da mal einer weiter helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Unterverteilung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    251
    Hier in DE werden aber für die Stromkreisabsicherungen B-Automaten verwendet.
    FI/LS ist nicht verkehrt aber kosten auch mehr.
    Einen Elektroherd schließt man über eine Gerätedose fest an, in TN-Netzen ist dafür ein RCD nicht unbedingt notwendig.
    Eventuell muss auch ein 63A Hauptschalter eingesetzt werden wenn es keine anderen Abschaltmöglichkeiten gibt.
    Am besten mal Fotos von der vorhandenen Zähleranlage und der UV einstellen und uns sagen in welchen Tarifgebiet das ist wegen dem TAR.
    Wichtig ist auch die Netzform zu wissen ob es TT oder TN- Netz ist, da auch dort die TAR verschieden ist.
     
  4. matze82

    matze82

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Ok also immer noch B Automaten, auch immer noch 1,5 mit 16A?? Für den Backofen bzw Kochfeld hab ich auch nen 4Pol LS geplant also ohne FI.
    Ist nen TN netz in der Oberlausitz.
    Nen Hauptschalter hat ich auch im Kopf, spielt ja platzmässig keine rolle ob Hauptschalter oder Klemmen.
    klar sind FI/LS ein bissl teurer, dafür is im fehlerfall nicht die halbe bude dunkel.
    Fotos is grad schwierig, hab nur eins von der alten UV, aber da ist die abdeckung drauf
     
  5. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    481
    Ist erstmal nicht verkehrt. In D wird in TN-Netzen ueblicherweise nur einpolig geschalten, also LSS mit nur L-Trennung. Spart Kosten und Platz im Verteiler. Was steht denn am HAK/Zaehlerplatz als Abgang fuer die UV zur Verfuegung? Je nach Abstand UV zum Zaehlerplatz kann der Einsatz eines Ueberspannungsschutzes in der UV oder in der Zaehlerverteilung sinnvoll sein. Fuer Licht wird aufgrund der verstaerkt zum Einsatz kommenden LED gerne C10 als Absicherung genutzt, Steckdosen ueberwiegend mit B16 LSS abgesichert, Gruppen-RCD 40A/0,03A fuer bis zu 6 Abgaenge. Ist materialmaessig hier das guenstigste.
     
  6. matze82

    matze82

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Für die UV stehen 3x25A zur Verfügung und der zähler ist gleich daneben und der HAK 30 m weg. reine Licht bzw steckdosengruppen gibt es nicht. Jedes zimmer hat eine zuleitung auf der Licht und Steckdosen drauf sind vom jeweiligen zimmer.
    Gruppen FI´s will ich nicht haben, wenn in DE FI/LS erlaubt sind kommen solche rein. Platz ist ausreichend vorhanden und im Vergleich zur schweiz sind die FI/LS in Deutschland günstig ;)
     
  7. #6 Pumukel, 14.01.2020 um 23:06 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2020 um 23:11 Uhr
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.667
    Zustimmungen:
    982
    Dann nimm FI/LS C13 für alle Stromkreise und für den Herd einen 4 Poligen FI/LS mit B16. Dann kannst du dir auch die Reihenklemmen sparen oder Gleich L N PE Klemmen verwenden und für Drehstromkreise gibt es Auch L L Klemmen. Je nach Aufbau befinden sich vor dem Zähler Sicherungen oder nach dem Zähler. Ein 63 A 3 poliger Hauptschalter zum Freischalten der UV ist auch kein Luxus.
    Auf eine Hutschiene passen 6 2polige FI/LS Oder auch 3 4polige FI/LS Je nach Leitungslänge können die Reihenklemmen erforderlich werden.
     
  8. matze82

    matze82

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    L N PE klemmen sind denk ich bissl zu hoch für nen hager Up verteiler.
     
  9. matze82

    matze82

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    da ich damals die zuleitungen gezogen habe bevor ich in die schweiz bin, sind da auch nur kabel drin und leider keine Lehrrohre bei denen ich die zuleitung austauschen könnte, sprich ich muss schon zaubern um die auf die reihenklemmen zu bringen ;) vorallen sieht es sauberer aus mit klemmen.
     
  10. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.696
    Zustimmungen:
    717
    Es macht keinen Sinn irgendwelche Endstromkreise vom FI Schutz aus zu nehmen, auch wenn bis jetzt dieser nur für Steckdosen und Lichtstromkreise gefordert ist.

    Überspannungsschutz ist gemäß eines erstellten Konzeptes vor zu sehen.

    C Automaten kann man verbauen, sind aber im Wohnungsbau nicht notwendig, Voraussetzung ist hier natürlich die Einhaltung des minimalen Kurzschlußstromes der Bei C16 160A statt der 80A beim B16 sein muß. (Messwert muß 150% davon erreichen!)

    Prüfungen nicht vergessen!

    Und in Deutschland sind AC FI-Typen nicht zulässig.

    Allpolige Leitungsschutzschalter sind nicht gefordert, hier langen ein und dreipolige.
     
  11. matze82

    matze82

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Gibt es AC überhaupt noch zu kaufen?? Der allpolige leitungsschutzschalter ist halt komfortabel zu verdrahtet, vorallen wenn de nen 4pol FI ls noch auf der schiene hast
     
  12. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.696
    Zustimmungen:
    717
    Da der AC in anderen Ländern immer noch zulässig ist (leider) gibt es diesen auch noch zu kaufen.
    Ich verstehe allerdings die Hersteller nicht, warum der AC noch im Programm ist, das wäre mir viel zu aufwändig.
     
  13. eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    732
    Ich glaube, dass er in AT noch erlaubt ist. Die mir bekannten E-Firmen verbauen ihn aber nicht.
     
  14. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.696
    Zustimmungen:
    717
    Meines Wissens nach ist er nur in Deutschland nicht mehr zulässig und das schon seit den 80ern.
     
  15. matze82

    matze82

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    In der Schweiz ist er auch Verboten.
     
    patois gefällt das.
  16. werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.820
    Zustimmungen:
    1.136
    NEIN. Der Leitungsquerschnitt und die Absicherung werden individuell ausgelegt und nicht pauschal.

    Im Übrigen ist die Physik in D A CH gleich. ;)
     
    Octavian1977 gefällt das.
  17. matze82

    matze82

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Die Physik schon, nur die Vorschriften nicht ;), Und das man die Absicherung den Gegebenheiten anpassen muss ist schon klar.
     
Thema:

Unterverteilung

Die Seite wird geladen...

Unterverteilung - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Unterverteilung über Steuerleitung / Ölflex Classic 110

    Anschluss Unterverteilung über Steuerleitung / Ölflex Classic 110: Hallo, wegen schwieriger örtlichen Gegebenheiten und auch weil das Kabel in naher Zukunft wegen anderer Arbeiten bis zu 2x temporär rückgebaut...
  2. Unterverteilung Wohnung 70qm über 2 Stockwerke

    Unterverteilung Wohnung 70qm über 2 Stockwerke: Hallo ;) Bin Aktuell an der Planung eines Unterverteilers der von mir im Anschluss selbst gebaut wird. Bin nur im Thema etwas eingerostet was die...
  3. Probleme mit 2P 400V Therme in Unterverteilung

    Probleme mit 2P 400V Therme in Unterverteilung: Hallo zusammen, Sorry, für die "Wall of Text", aber ich möchte es möglichst genau beschreiben in der Hoffung, dass ihr eine gute Idee habt :)...
  4. Mehrere Fi in Unterverteilung

    Mehrere Fi in Unterverteilung: Hallo, Habe jetzt schon etliches gelesen und festgestellt, "lieber ELI mach mal" funktioniert nicht, man muss schon Grundwissen haben damit am...
  5. Abschaltbare Unterverteilungen

    Abschaltbare Unterverteilungen: Ich versorge vier verschiedene Bereiche meines Hauses mit eigenen Unterverteilungen, deren Zuleitungen in der HV zusammenlaufen. Nun möchte ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden