UP-Steckdose Abdeckung zu wenig tief

Diskutiere UP-Steckdose Abdeckung zu wenig tief im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, bin neu hier und habe ein großes Problem. Mein Fliesenleger hat mir zwar die Steckdose nicht überfliest aber die Fliese (Naturstein) ist...

  1. ben123

    ben123

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin neu hier und habe ein großes Problem.
    Mein Fliesenleger hat mir zwar die Steckdose nicht überfliest aber die Fliese (Naturstein) ist so dick,das die wenn ich die Abdeckung anbringen will (mit längeren Schrauben) der Stecker keinen Kontakt mehr zur UP-Steckdose bekommt.
    Gibt es da spezielle EInsätze die tiefer sind ?
    Wenn ja wo und was kosten die ?
    Andere möglichkeiten ausser die Fliese wieder abzumachen ??

    Danke
    ben123
     
  2. Anzeige

  3. #2 roter Lump, 30.12.2006
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    es gibt für UP-Dosen sogenannte Putzausgleichsringe, damit sollte es klappen.
     
  4. #3 Heimwerker, 30.12.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und noch Willkommen im Forum!

    Habe ich das richtig verstanden, dass der Fliesenleger die Fliesen über die Seckdose gelegt hat, also der Steckdoseneinsatz nicht vorher demontiert wurde :shock: Wer kommt denn auf so ne Idee?
     
  5. #4 friends-bs, 30.12.2006
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Diese Problem ist glaube ich mit einem Foto am besten zu kommentieren.
     
  6. #5 techniker28, 30.12.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    du meinst die UP dose ist zu tief und du kannst den Steckdoseneinsatz nicht befestigen?
    Lösung: wie bereits erwähnt Putzausgleichsringe.
    Wenn du die UP Dose noch rausnehmen kannst gibt es auch tiefe Schalterdosen.

    gruß,
    Techniker28
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.788
    Zustimmungen:
    264
    Da war bestimmt der Heimwerkerkönig am werk und hat die Steckdosen eingefließt, hat aber vorher die Abdeckungen demontiert!

    Herzlichen Glückwunsch!

    Da hilft nur fließen rauskloppen, Steckdose demontieren, neu verfließen mit passendem Dosenloch in der Fliese und Steckdoseneinsätze mit vernünftigen Dosenschrauben erneut montieren!
     
  8. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ben123.

    Ich verstehe das nicht - du hast keinen Kontakt Stecker/Steckdose (ich vermute, der Abstand Stecker/Steckdose ist zu groß) und du suchst einen UP-Einsatz, der noch tiefer ist? Damit der Abstand Stecker/Steckdose noch größer wird?

    Zeichne doch, wie es aussieht, wie viele mm wo fehlen, dann können wir dir sagen, was du machen kannst.
    Vielleicht reicht ein einfacher Putzausgleich-Ring für 50 Cent...



    [​IMG]
     
  9. #8 Heimwerker, 30.12.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hört mal,

    wenn der Steckdoseneinsatz normal eingesetzt wäre, nach dem Verfliesen natürlich, gäbe es doch keine Probleme die Abdeckung drauf zu bekommen.
    So etwas passiert nur, wenn man die Fliesen einfach drum rum legt. Wie beim Tapezieren quasi.
     
  10. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht so?


    [​IMG]


    Dann reicht doch der Putzausgleich-Ring...
     
  11. #10 Heimwerker, 30.12.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bert,

    kannste die Zeichnung mal erklären?
     
  12. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0


    [​IMG]



    Alles klar?
     
  13. #12 0815-123, 16.08.2019
    0815-123

    0815-123

    Dabei seit:
    15.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Ich eröffne diesen Thread noch einmal neu mit meinem ersten Beitrag. Hallo also erstmal... Vergebt mir bitte, wenn ich kaum Fachausdrücke benutze, aber ich hoffe ihr könnt mich trotzdem verstehen ;-)

    Meine dusseligen Vormieter haben in der Küche BEIDE Steckdosen überflist. Es wurden zwar Aussparungen für die Steckdosen gelassen, aber nur gerade so groß wie der Stecker, so dass der Rahmen der Steckdose unerreichbar bzw. unverrückbar hinter den Fliesen verborgen bleibt. Aufgrund der Tiefe der Fliesen sind die Blenden natürlich um die Tiefe der Fliesen zu weit vom Stecker weg. Die Blende lässt sich mit der normalen (?) Schraube noch befestigen. Der Strom fließt, wenn ich einen Stecker manuell andrücke, aber die Klemmen halten den Stecker nicht in der Fassung. Siehe Bilder.

    Da hilft, so wie ich das verstanden habe, kein Putzausgleichring, richtig?

    Mir fällt auf, dass der Blendenrahmen sehr tief ist. Wenn ich den an der Wand anliegenden Rand des Rahmens wegdremeln würde, hätte ich theoretisch genau die paar mm gewonnen, die ich brauche. Gibt es nicht flachere Blenden, deren Steckereinsatz/Fassung einfach ein paar Millimeter weiter in die Wand reicht?

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe.
     

    Anhänge:

  14. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
    Hallo,
    du schreibst es schon selber, Putzausgleichsring und Beiputzen ....
    So wie es ist, kommt kein Sicherer Kontakt zustande. Dringend ändern
     
    elo22 gefällt das.
  15. #14 0815-123, 16.08.2019
    0815-123

    0815-123

    Dabei seit:
    15.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich schreibe genau das Gegenteil, nämlich dass es mit Unterputzring nicht funktioniert. Ich hatte noch keinen in der Hand, aber ich habe die Funktion so verstanden, dass die gesamte Steckdose abmontiert wird, der Putzausgleichring DARUNTER montiert wird, Dose wieder dran, Tadaaaa! - Abstand ausgeglichen. Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege.

    Bei mir kann man außer an der Blende nichts ändern. Man sieht es vielleicht nicht ganz genau, aber alles andere ist unter den Fliesen. Die Aussparung ist kleiner als alles an und in der Wand Montierte.
     
  16. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
    Hallo,
    wenn du nur Mieter bist, Vermieter Informieren. Der soll einen Fachmann beauftragen.
    Es kann der Strom abgestellt werden. Dann die Steckdose entfernen. Möglicherweise mit Zerstörung der Steckdose mit Drehmel ... sollte das gehen.
    Putzausgleichsring einbauen, Putzen und die Steckdose einbauen.
     
  17. #16 0815-123, 16.08.2019
    0815-123

    0815-123

    Dabei seit:
    15.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Okay, das scheint die höchst korrekte Lösung zur übermäßigen Steigerung des Bruttosozialproduktes zu sein. Dass die Auflösung der Idiotie in Form von Runterkloppen der Fliesen und eine richtige Konstruktion installieren EINE Lösung ist, ist mir klar. Die Küche ist allerdings nicht im Mietvertrag drin und die Fliesen wurden vom Vormieter an die Wand geklatscht. Insofern hinge alles (kostentechnisch) an mir und ist demnach keine Lösung für mich.

    Mich interessiert also, inwieweit man sich dem Status-quo anpassen kann. Deswegen die konkrete Frage: Gibt es flachere Blenden, die ein paar Millimeter weiter in die Wand ragen? Einfache Ja/Nein-Frage.
    Ich habe jetzt ein paar Stunden versucht, im Netz zu recherchieren, aber Google und Co können die verschiedenen Suchbegriffe einfach nicht verarbeiten, ohne mir an Stellen 1 bis 200 Verkaufsseiten für Steckdosen anzuzeigen.
     
  18. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
    Hallo,
    der Vermieter ist für die e-Anlage zuständig. Soll der sich an den Vormieter wenden.
    Ich kenne keine anderen Einsätze. Sollte es so was geben würde doch so der Stift des Steckers nicht weit genug in die Steckdose eindringen ....
    Da gab es schon Probleme mit den Nachträglich angebrachten Kindersicherung ... Weil der Kontakt einige mm weniger in die Steckdose eindringt.
    Die aufgeführte Lösung ist doch ganz einfach ohne die Fliesen zu zerstören.
    Eine neue Steckdose für 2 Euro ist doch kein Hindernis.
     
  19. #18 0815-123, 16.08.2019
    0815-123

    0815-123

    Dabei seit:
    15.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Meine Abdeckung ist ca. 13 mm tief. Wenn der Rahmen nur 8 mm tief wäre, läge der Stecker exakt an. Wo sollte da das Problem mit der Stecktiefe sein?

    Erklär mir bitte, wie ich etwas demontieren soll, dessen Befestigung unter den Fliesen ist, ohne die Fliesen zu demontieren oder zu demolieren.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 0815-123, 16.08.2019
    0815-123

    0815-123

    Dabei seit:
    15.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Steckdose Nr. 2, um die es sogar hauptsächlich geht.
     

    Anhänge:

  22. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.723
    Zustimmungen:
    80
    Die Steckdose mit einem Drehmel oder anderen Werkzeugen Zerstören.
    Nur den Einsatz nicht die Up-Dose. Die 2 Befestigungsschrauben sind auf dem Bild zugänglich.
    Diese können schon mal gelöst werden. Eine gute Trennscheibe Diamantscheibe aus Stahl ...

    So wie die Steckdose eingebaut wird ist das fusch. Kommt selten vor. Warum sollte da eine Firma für den Sonderfall extra Steckdosen bauen. Außerdem müsste die neue abdeckung vom Hersteller des Unterteils sein. Abdeckung und Einsatz sind aufeinander Abgestimmt.
     
Thema:

UP-Steckdose Abdeckung zu wenig tief

Die Seite wird geladen...

UP-Steckdose Abdeckung zu wenig tief - Ähnliche Themen

  1. Steckdose per Funk schaltbar machen

    Steckdose per Funk schaltbar machen: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei unser Schlafzimmer zu renovieren und möchte dabei auch an der Lichtsituation etwas ändern. Im Moment ist...
  2. N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter

    N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter: Hallo zusammen, Habe das kleine problem dass ich ein wlan lichtschalter kaufen möchte der aber ein Nullleiter benötigt. Jetzt möchte ich den...
  3. Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet

    Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet: Hallo! aus Mangel an Steckdosen wollte ich eine alte, einfache Steckdose gegen eine 3-fach Steckdose austauschen. Beim Öffnen der alten Steckdose...
  4. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  5. Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen

    Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen: Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden