UP-Steckdose Abdeckung zu wenig tief

Diskutiere UP-Steckdose Abdeckung zu wenig tief im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; @ego1 Es muss ja nicht gerade Merten sein, andere Steckdoseneinsätze tun es auch. Und wenn der TE nicht dazu in der Lage ist und Unwillen zeigt,...

  1. #41 Strippe-HH, 16.08.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.175
    Zustimmungen:
    198
    @ego1

    Es muss ja nicht gerade Merten sein, andere Steckdoseneinsätze tun es auch.
    Und wenn der TE nicht dazu in der Lage ist und Unwillen zeigt, dann können wir den auch nicht weiter helfen.
    Denn mehr als Vorschläge machen können wir nicht.
     
  2. Anzeige

  3. #42 Pumukel, 16.08.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.956
    Zustimmungen:
    604
    So wie die Steckdose montiert ist und die Fliesen kann die nie gewechselt werden. Also Fliesen so anpassen , das die Steckdose demontiert werden kann oder eben die Steckdose zerstören. Danach kommt Putzausgleichsring auf die Dose und eine neue Steckdose wird montiert.
    Der Einsatz der Steckdose und die Abdeckung bilden eine Einheit. Kein Hersteller fertigt für Idioden Sonderanwendungen.
     
    s-p-s gefällt das.
  4. #43 leerbua, 17.08.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.230
    Zustimmungen:
    519
    Nachdem ja bisher allle üblichen 0815 Lösungen unter deiner Würde sind bleibt fast nur noch obiges über.

    Hätte auch den ganz großen Vorteil daß du dich durchgesetzt hättest gegenüber den ganzen Möchtegernfachleuten die keinerlei Ahnung von der Materie haben. :eek:

    Na ja, eines wurde bisher noch nicht vorgeschlagen.
    Als Ultimo Ratio würde ich dir den gegenteiligen Weg vorschlagen. Entferne die Fliesen zentrisch um die verbauten Einsätze auf das Maß von 81 x 81 mm und du kanst den Rahmen mit Zentralplatte ordnungsgemäß verwenden. :D
    upload_2019-8-17_10-37-58.jpeg upload_2019-8-17_10-42-21.jpeg
     
    patois gefällt das.
  5. #44 eFuchsi, 19.08.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    464
    Ohne jetzt den ganzen Thread gelesen zu haben.

    Das sind uralte Steckdoseneinsätze mit Schraubanschlüssen, denen ich keine Träne nachweinen würde. Raus damit.

    Putzausgleichring draufschrauben und Ausfugen. fertig. Für den Putzausgleichsring muss die eine Fliese auf der rechten Seite vorsichtig ausgefräst werden.
     
  6. #45 Octavian1977, 19.08.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.174
    Zustimmungen:
    538
    Für einen Putzausgleichsring ist der Spalt allerdings zu gering.
    Dafür müsste die Dose mindestens 12mm tiefer als die Oberfläche sitzen.
    Den Ring könnte man allerdings als Schablone für den Mörtel nutzen und denn dann nachher wieder vorsichtig entfernen.
    Ein weiterer Fehler ist hier, daß die Steckdose mit Krallen befestigt wurde, dies ist in Hohlwanddosen nicht zulässig.
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Die Putzausgleichsringe für Kaiser Hohlwanddosen sind extra nur 10mm anstelle 12.

    Putzausgleich-Ring
     
    patois gefällt das.
  8. #47 eFuchsi, 19.08.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    464
    Zur Not scheidet man sich aus einem Polokalrohr (oder ähnlichem) Ausgleichsringe. Spachtelt die ein, und verwendet dann längere Geräteschrauben bis zur Hohlwanddose
     
  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.777
    Zustimmungen:
    261
    Da brauch es lediglich längerer Geräteschrauben, und gut ist! Meint hier irgendwer, die Fliesen könnten brennen?
     
    werner_1 gefällt das.
  10. #49 Pumukel, 19.08.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.956
    Zustimmungen:
    604
    Ich hätte da schon längst die Flex mit Diamantscheibe gezügt und den Fliesen gezeigt wo Bartel den Most holt.
    Steckdose demontiert ,Putzausgleichsring auf die Dose. Fugenspachtel und den Spalt zu gespachtelt. Neue Steckdose fachgerecht montiert und das gepfusche gehört der Vergangenheit an!
     
    bicho gefällt das.
  11. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    74
    Hier ist der Verursacher diesen Pfusch in Person des Vormieters doch bekannt. Da soll der Vermieter die Steckdose auf Kosten des Vormieters fachgerecht austauschen lassen, das Geld behält er einfach von der Mietsicherheit ein.

    Ansonsten ist der Vermieter in der Pflicht, denn eine ordnungsgemäße E-Anlage gehört zum Objekz.gehört zum Mietgegenstand.
     
  12. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    20
    Bei der heutigen Mietersituation in Ballungsgebieten würde ich eventuell nicht bei jedem Detail den Vermieter ansprechen, nur mal so gefühlsmässig gemeint.
    bicho
     
    ttwonder gefällt das.
  13. #52 eFuchsi, 20.08.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    464
    das wohl nicht, aber ich spanne meine Steckdosen mittels Geräteschrauben lieber gegen eine UP-Dose bzw. Auslgeichsring, als gegen Fliesen.
     
  14. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    74
    Da hast du schon recht. Es ist immer wieder erstaunlich welche Bruchbuden in Ballungsräumen für horrende Preise vermietet werden. Und was da an Mängeln hingenommen wird. Bis zu fehlenden Hauseingangstüren, etc

    Ich bin auch nicht derjehnige der jeden Kleinkram beanstandet - auch wenn ich könnte. In dieser Situation hat der Mieter die Wohnung schon und es ist nicht irgendein Detail was nicht i.O. ist.
    Man kann eher von Glück reden, dass es dem Mieter aufgefallen ist, denn der Vermieter wird dies bei der Rückübernahme der Whg nicht aufgefallen sein. Abbrennen wird die Bude wahrscheinlich nicht, aber die Kontaktstifte der Geräte hätten sicher gelitten, da diese nur minimal Kantakt gehabt hätten.
    Fakt ist: Diese Steckdosen sind so nicht benutztbar und das ist in der Küche über der Arbeitsplatte ein erheblicher Mangel. Und du bezahlst die Miete dafür, dass du den Mitgegenstand normal nutzen kannst. Ich bin ja selber Vermieter.
    Da jetzt eigenmächtig mit einem Dremel, die alte Steckdose herausbohren und eine neue setzen - wie vorgeschlagen -, würde ich tunlichs unterlassen.
    1) könnte man bei der Aktion Leitungen beschädigen, im schlimmsten Fall am Rand abtrennen
    2) Fliesen beschädigen oder diese abfallen, wenn man an den Tragring herumbiegt.
    3) Scharfe Kanten nachbleiben
    4) Sich verletzen - Die Gefahr von herumfliegender Fliesensplitter sollte man nicht unterschätzen. Ich hatte zum Glück eine Brille auf, als mir so'n Teil mit hoher Wucht ins Auge geflogen ist, die Brille war allerdings hin.
    Man darf nicht vergessen, der Tragring besteht aus Metall und bei solcher Aktion merkt man erst, wie stabil das Zeug ist.

    Ich würde dem Vermieter anzeigen, dass die Steckdosen nicht richtig funktionieren - mehr nicht. Soll es der Hausmeister dran abarbeiten, schließlich bezahlst du über eine Umlage ihn oder er schickt einen Elektriker raus. Vieleicht stellt der sogar fest, dass der FI vergessen wurde nachzusetzen, da es sich um eine Änderung handel. Wer weiß.
     
  15. #54 leerbua, 20.08.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.230
    Zustimmungen:
    519
    :rolleyes: Oh Mann - erspar dir und vor allem uns doch derartige Ergüsse. Der TE wohnt schon 10 Jahre da drin. Nachzulesen z. B. in #27 u. #29.

    Aber JETZT stört es diesen so sehr daß er Heerscharen von Elektrikern damit beläs.... .
     
    Elektro-Blitz und patois gefällt das.
  16. #55 Strippe-HH, 20.08.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.175
    Zustimmungen:
    198
    Es ist schon traurig genug, dass der TE damit 10 Jahre lang gelebt hatte.
    Aber wer weis, wenn ich mir die unsauber verlegten Fliesen so ansehe mit den unterschiedlichen Fugen, da sieht man auch dass ein Laie diese verlegt hat und kein Fliesenleger.
    Gerade in Altbauwohnungen sieht man viel Heimwerkerpfusch von Mietern die der Ansicht waren es selber machen zu können.
    Das der Schuss gerne nach hinten losgeht, sieht man ja an den gezeigten Fotos.
    Diese Fliesenarbeit kann von Vormieter gewesen sein, aber vielleicht auch vom TE selbst.
    Genau wissen tut man es nie, denn keiner ist bereit seine Schandtaten selber zuzugeben.
     
  17. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    74
    Das habe ich ehrlich gesagt überlesen, aber egal, der Vermieter ist in der Pflicht. Und alles unterliegt einem Verschleiß und für das was ich mitvermietet habe, trage ich das normale Abnutzungsrisiko, sei es der Herd oder die Fenster, die nach 30 Jahren auf sind. Mein Risiko, dafür bekomme ich Miete.

    Dann schaue dir mal die Qualitätsarbeit von Viktor Orban's Landsleuten an, die zu uns als Handwerker geflüchtet sind. Leider hilft da kein noch so guter Bauzaun, dass die auf die Baustellen kommen und ihr Unwesen treiben. Von denen hat es auch schon mal einer geschafft, die E-Geräte mit Tragring einzufliesen. Gut - zugegeben, ist natürlich schwierig, wenn man von Zuhause aus keinen Strom kennt.
     
  18. #57 Pumukel, 20.08.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.956
    Zustimmungen:
    604
    Na und wenn da gemurkst wurde gibts kein Geld und Nacharbeit . Dafür gibt es ja die Gutachter oder den Bauherrn bzw den Bauleiter ! Eine Baubehinderung ist schnell geschrieben und wenn ich die Sicherheit wegen solch einen Pfusch nicht gewährleisten kann bleibt die Hütte eben Dunkel!
     
  19. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.357
    Zustimmungen:
    348
    .
    Du bist wohl noch nicht viel in der Welt herum gekommen !!!
    Hast du schon mal den Namen TESLA gehört ???

    Also sei bitte nicht so hochnäsig, denn diese Leute wissen sicher mehr als du :mad:
    .
     
    ttwonder gefällt das.
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    74
    Wieso?
    Wird der Tesla in Rumänien hergestellt?

    Und hat nichts mit Hochnädigkeit zu tun, da gibt es wirklich noch Ecken, da wird noch wie von 100 Jahren gearbeitet und gelebt.

    Und nicht nur in D gibt es einen Fachkräftemangel! In Osteuropa noch viel mehr und wenn diese Nach D kommen, sind es noch lange keine Fachkräfte - jedenfalls nicht nach unserer Definition.
     
  22. #60 ttwonder, 21.08.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    187
    Iss das geil!

    Nikola kommt zwar nicht aus dem Land Orbans, aber von umme Ecke.

    Aber so ein geiles Eigentor! @Www: Du bist der König der Welt! Ehrlich! Willst Du Grönland kaufen?
     
    Elektro-Blitz gefällt das.
Thema:

UP-Steckdose Abdeckung zu wenig tief

Die Seite wird geladen...

UP-Steckdose Abdeckung zu wenig tief - Ähnliche Themen

  1. Steckdose per Funk schaltbar machen

    Steckdose per Funk schaltbar machen: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei unser Schlafzimmer zu renovieren und möchte dabei auch an der Lichtsituation etwas ändern. Im Moment ist...
  2. N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter

    N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter: Hallo zusammen, Habe das kleine problem dass ich ein wlan lichtschalter kaufen möchte der aber ein Nullleiter benötigt. Jetzt möchte ich den...
  3. Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet

    Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet: Hallo! aus Mangel an Steckdosen wollte ich eine alte, einfache Steckdose gegen eine 3-fach Steckdose austauschen. Beim Öffnen der alten Steckdose...
  4. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  5. Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen

    Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen: Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden