UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?

Diskutiere UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN? im Forum Installation von Leitungen und Betriebsmitteln im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - 1. Ich möchte eine Unterverteilung in meinem Haus für 2 Kinderzimmer und das Bad bauen. Jedes der Zimmer will ich mit 16 A absichern und jedes...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mik77

Beiträge
7
  • UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?
  • #1
1. Ich möchte eine Unterverteilung in meinem Haus für 2 Kinderzimmer und das Bad bauen. Jedes der Zimmer will ich mit 16 A absichern und jedes soll eine eigene Phase bekommen. Die UV ist 15m von der Hauptverteilung entfernt. Die Zuleitung möchte ich mit 25 A Neozed absichern und den N und PE als PEN in die UV ziehen und dort wieder aufteilen.

Jetzt lese ich hier, das alle Welt dafür eine 10mm2 Leitung nehmen würde. Aber wenn ich meinen Herd mit einer 5 x 2,5mm2 Leitung anschliessen darf (und der zieht sicherlich mehr als 3 LAmpen und ein Radiowecker) warum dann nicht 3 Zimmer. Ich bin gespannt was ihr dazu zusagen habt.

2. kennt jemand eine Gallerie von besonders "schön" verdrahteten Verteilerschränken?
 
  • UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?
  • #2
Hallo mik und erstmal Willkommen im Forum !

Es gelten die Tab (Technischen Anschluss-Bedingungen) deines Energieversorgungsunternehmens, welche nach meinem Wissen alle eine Auslegung einer Unterverteilung auf 63A verlangen.

Ich persönlich würde da ein 5x4 mm² oder evtl. größer verwenden.

Die Zuleitung möchte ich mit 25 A Neozed absichern und den N und PE als PEN in die UV ziehen und dort wieder aufteilen.

Nein, dann wird es bestimmt nichts mit einem Querschnitt kleiner 10mm².
Ein PEN muss in Neuanlagen einen Querschnitt von mind. Cu 10 und Alu 16mm² haben.
Eine PEN-Auftrennung soll so früh wie möglich gemacht werden.

Denke daran, dass ein größerer Querschnitt und somit geringerer Spannungsfall von Vorteil ist.
 
  • UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?
  • #3
Moin,

also mit dem 10mm² hat es aufsich das, wenn du ein Mehrfamilenhaus hast und vom Zähler zur UV der Wohnung die Zuleitung verleg, das diese Zuleitung min. 10mm² haben muss. Aber was du von der UV zu einer weiteren UV verlegst ist dann relativ egal.

Bei der Zuleitung siehe oben. Ich würde da auch min. 5 x 4mm² verlegen. Damit der Spannungsfall klein gehalten wird.

Schönen Tag noch

MFG MArcell
 
  • UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?
  • #4
Hallo,

5 x 4mm² ist sicher ausreichend, nur, wie Heinwerker schon sagt, einen PEN darfst du dann nicht verlegen, hier sind 10mm² Cu vorgeschrieben. Du darfst aber den PE und den N getrennt als 4mm² verlegen. Also die Aufteilung vor der Verlegung machen.

Gruß Fachmann
 
  • UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?
  • #5
Moin,

das hatte ich wohl überlesen :).
Bei nem PEN klar minimum 10mm².

"Die Zuleitung möchte ich mit 25 A Neozed absichern und den N und PE als PEN in die UV ziehen und dort wieder aufteilen." <-- Wieder aufteilen? heißt das er ist schonma aufgeteilz und du willst ihn zusammenfassen und dann wieder trennen? Das ist eh nicht erlaubt. Auserdem würde ich die beiden so früh trennen wie es geht aus gründen der EMV.

Schönen Tag noch

MFg MArcell
 
  • UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?
  • #6
richtig, ich hab das auch so verstanden, dass er schonmal getrennt war und nun wieder zusammen geführt werden soll und dann erneut getrennt. das ist definitiv nicht drin...
aber mal abgesehen von den anderen vorteilen:
5x4 mm² sind doch auch noch billiger als 4x10mm², also noch ein grund mehr (neben den schon genannten vorteilen) die eine ader mehr zu verlegen!
 
  • UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?
  • #7
Hallo,

trekmann schrieb:
Aber was du von der UV zu einer weiteren UV verlegst ist dann relativ egal.

Die TAB scheint aber keine Unterschiede zwischen Hauptverteilung und noch so kleinen Unterverteilern zu machen (s. 6.3 (3))
 
  • UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?
  • #8
Moin,

Na ja es ist halt wichtig zu sehen das die Hauptleitung vom Zähler zum Stromkreisverteiler, bei Mehrfamilenhäusern, vom Stromkerisverteiler aus die Wohnung versorgt. Das heißt vorher gibt es keine Versorgung nur die Zuleiung und die muss 63A und min. 10mm² sein.

Aber welche Querschnitte du nun vom Stromkreisverteiler zu einer weiteren UV verlegst ist so ziemlich egal (Spannungsfall usw. jetzt ma ausenvor gelassen.

Schönen Tag noch

MFG Marcell
 
  • UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?
  • #9
ok ok die TAB ABER

also was ich mich die ganze Zeit schon Frage ist, wenn ich jetzt die 5 x 4mm2 verlege und dann jede Phase voll belaste, ist der N Leiter doch völlig überlastet.

Daher die Idee einen PEN zu verlegen, der übrigens direkt aus der Hauptverteilung kommt, wo der PEN zum ersten mal aufgeteilt wird und dann hätte ich
ja den PEN in die UV "verlängern" können. Dann hätte ich wenigstens ein Strom Verhältnis von 3:2 (ich habe in den Kinderzimmern ja keine Wechselstrommotoren).

Was sagt ihr zu der Absicherung mit den Neozed? Ist das ok oder unnötig? Oder sollte ich zwecks Selektivität eins höher gehen und mit 32A absichern.
 
  • UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?
  • #10
Re: ok ok die TAB ABER

mik77 schrieb:
also was ich mich die ganze Zeit schon Frage ist, wenn ich jetzt die 5 x 4mm2 verlege und dann jede Phase voll belaste, ist der N Leiter doch völlig überlastet.

Ich hoffe doch mal, wir reden hier von drei verschiedenen Phasen. Wenn dem so ist, dann kann auf dem N oder PEN nie mehr Strom fließen, als auf einem der drei Außenleiter. Sobald mehr als ein Außenleiter belastet wird, sinkt der Strom auf dem N auf Grund der Phasenverschiebung. Eine Überlastung ist also ausgeschlossen. Was aber hat das mit dem Problem N oder PEN zu tun?

Daher die Idee einen PEN zu verlegen, der übrigens direkt aus der Hauptverteilung kommt, wo der PEN zum ersten mal aufgeteilt wird und dann hätte ich ja den PEN in die UV "verlängern" können.

Und was soll der Unsinn? Jeder halbwegs vernünftige Fachmann ist bestrebt, so frü wie möglich den PEN in N und PE aufzuteilen, zum einen aus Gründen der Sicherheit und zum anderen wegen der elektromagnetischen verträglichkeit der E-Anlage. Zum anderen muß ein PEN. wie schon erwähnt, mindestens 10mm² Kupfer aufweisen.

Dann hätte ich wenigstens ein Strom Verhältnis von 3:2 (ich habe in den Kinderzimmern ja keine Wechselstrommotoren).

:?: :shock: :? :?: Du hast was?

Was sagt ihr zu der Absicherung mit den Neozed? Ist das ok oder unnötig? Oder sollte ich zwecks Selektivität eins höher gehen und mit 32A absichern.

2,5mm² und 32A? :shock:
Je nach Verlegeart sind da nicht mal 25A drin. Oder willst du die Wände heizen. Wenn dir 25A zu wenig sind, dann nehme ein 5x6mm² und sichere es mit 32A ab. Und selbst bei 25A würde ich ein 5x4mm² nehmen. Wie hoch ist denn überhaupt die HV abgesichert?

MfG
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: UV für 3 Zimmer mit 5 x 2,5mm und PEN?

Ähnliche Themen

Neuer HAK/ Zähler und UV

Gartensauna - elektr. Anschluss

Zusätzlicher UV mit vorhandener ungenutzter Zuleitung

Versetzen einer UV von Flur in Wohnung, Einsatz von zwei Durchlauferhitzern

Unterverteilung CEE 63/32/16A, 22kW Wallbox, 32/16/16 WS Kreis

Zurück
Oben