VDE 100 Abzugshaube

Diskutiere VDE 100 Abzugshaube im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin an alle bin neu hier und hab echt ne nuss zu knacken Also ich hab vor 2 jahren meine damals neue Küche bekommen und über der Abzugshaube ist...

  1. #1 grechos, 20.02.2006
    grechos

    grechos

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin an alle bin neu hier und hab echt ne nuss zu knacken
    Also ich hab vor 2 jahren meine damals neue Küche bekommen und über der Abzugshaube ist keine Steckdose gewesen.
    Da hab ich mir ein 15 m. Verlängerungs kabel geschnappt und über den Schränken die Abzugshaube angeschlosseben.LÄUFT!
    So jetz meine Frage:
    Letztens war ein Nachmieter bei uns und will die Küche kaufen(ziehen jetzt aus)
    Der meinte das der Anschluß den ich oben beschrieben habe nur temporär sein muß wegen Brandgefahr und das würde in der VDE 100 stehen
    Stimmt das
    Kann mir einer helfen mit dieser VDE 100

    Gruß an alle Grechos
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: VDE 100 Abzugshaube. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Hallo grechos,

    welche Brandgefahr meinte der Spezi?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Zuleitungen für Abzugshauben auf Schränken in der VDE behandelt wird.

    In der Not hätte ich es vielleicht auch so gemacht.

    Gruß Kawa :D
     
  4. #3 Heimwerker, 20.02.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo grechos,

    erstmal noch Willkommen im Forum !

    Das ist in Ordnung, solange die Dunstabzugshaube, die Verlängerungsleitung und die Installation der Steckdose in Ordnung sind.

    Welche Leistung hat das Gerät denn ?

    Allerdings empfehle ich dir bzw. deinem Nachmieter mit Zustimmung des Vermieters, einen Fachbetrieb mit der Installation einer neuen Schukosteckdose zum direkten Anschluss der DAH zu beauftagen !
     
  5. #4 grechos, 21.02.2006
    grechos

    grechos

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin LEistung habe ich keine Ahnung war ne billige Küche aus dem Baumarkt
    Ich finde die Küche auch so inordnung aber was heißt VDE 100
    Ich will Ihm beweisen das er nicht recht hat und das er sich da nur wichtig spielen wollte.
    Gibt es eine offizielle fassung von der VDE 100 die sich auf Abzugshauben im Küchenbereich bezieht oder so was ähnliches
    Der typ hat perse darauf bestanden!!

    Danke an alle im Voraus
     
  6. #5 Hemapri, 21.02.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    7
    Vermutlich geht es ihm um ortsveränderliche und nicht ortsveränderliche Geräte. Aber das lustige daran ist, dass eine Abzugshaube ein ortsveränderliches Gerät ist, genauso wie eine Kaffemaschine. Ob sie fest montiert ist, spielt dabei keine Rolle. An dem Gerät befindet sich eine flexible Anschlußleitung mit Stecker und den kann ich in jede genormte Steckdose stecken, auch wenn die sich an einer Verlängerungsschnur befindet. Es muß aber eine Verlängerungsschnur sein, die den Vorschriften entspricht, also z.B. ein paar Meter starre Leitung und Kupplung drangepfrimelt oder "fliegende" Steckdose, würde unzulässig sein. Ansonsten ist das ganze kein VDE-Problem, sondern eher ein optisches.

    MfG
     
  7. #6 grechos, 21.02.2006
    grechos

    grechos

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also demnach ist es kein VDE 0100 Problem weil es ein ortsveränderliches Bauteil ist ??
     
  8. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich anders. In VDE 0700 Anschnitt 3.5.1 ist ein ortsveränderliches Gerät wie folgt definiert: Gerät, das dazu bestimmt ist, während des Betriebes bewegt zu werden, oder ein Gerät, außer einem befestigten Gerät, mit einer Masse von weniger als 18 kg

    Ein ortfestes Gerät ist in VDE 0700 Abschnitt 3.5.3 wie folgt definiert:

    Befestigtes Gerät, oder ein Gerät, das kein ortsveränderliches Gerät ist

    Grüsse

    Marsu
     
  9. #8 Stromschlag, 21.02.2006
    Stromschlag

    Stromschlag

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    passt jetzt zwar nicht so zum Thema aber:

    Als ich heute in meinem Keller war und an der Heizung etwas geschaut habe ist mir aufgefallen dass diese auch ein flexibles Anschlusskabel hat (Ölheizung) soll das heißen die ist auch ortsveränderlich oder ist das was anderes?
     
  10. #9 matthias, 21.02.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich anders. In VDE 0700 Anschnitt 3.5.1 ist ein ortsveränderliches Gerät wie folgt definiert: Gerät, das dazu bestimmt ist, während des Betriebes bewegt zu werden, oder ein Gerät, außer einem befestigten Gerät, mit einer Masse von weniger als 18 kg

    Grüsse

    Marsu





    ja aber ein E-Herd ist ja laut VDE auch ein ortsveränderlicher Verbraucher weshalb er auch flexibel an zu schließen ist!!!

    Was sagst jetzt dazu?!
     
  11. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ich sage dazu, dass ein E-Herd üblicherweise kein ortsveränderliches Gerät ist.

    Grüsse

    Marsu
     
  12. #11 grechos, 21.02.2006
    grechos

    grechos

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Leute keep cool :lol:
    also die Abzugshaube kann an einer Verlängerungsleitung angeschlossen werden und deswergen ist es kein "MUSS" die Abzugshaube an einer festinstallierten Steckdose anzuschließen
    Stimmt doch ??
    Also wollte dieser Nachmieter sich nur wichtig spielen und VDE 0100 hat hier an diesem Beispiel nichts zusuchen oder seht Ihr das anders???
     
  13. #12 Heimwerker, 21.02.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Naja zu suchen hat die Din VDE 0100 da schon was, nur habe ich noch keine Forderung für Dunstabzugshaubenzum Anschluss an eine festinstallierte Steckdose gefunden ;) ....
     
  14. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich anders, wenn er nicht in eine Einbauküche integriert ist, ist er genauso ortsveränderlich wie ein Kühlschrank.
    Meine Eltern ziehen Herd und Kühlschrank immer von der Wand ab, um dahinter zu putzen und die Krümmel zu entfernen. Das geht nur bei einem ortsveränderlichen Gerät, oder?

    Die Aussage "Steht in der 0100" benutzen meist nur Wichtigtuer, die sonst keine anderen VDE-Vorschriften kennen.
    Im Groben behandelt die 0100 fast alles.

    Ich würde mir da keine weiteren Gedanken machen.
    Wahrscheinlich will der "Schlaue" nur die Küche madig reden, um den Preis zu mindern!
    Was will er sonst bezwecken?

    Gruß Kawa :D
     
  15. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Das dürfte mit so ziemlich jedem Gerät funktionieren. Es ist halt nur eine Frage des Aufwandes.

    VDE 0700 erscheint mir in dieser Angelegenheit recht eindeutig zu sein. Danach ist ein ortsveränderliches Gerät dazu bestimmt, während des Betriebes bewegt zu werden. Ein E-Herd ist mit Sicherheit kein solches Gerät. Ich nehme auch nicht an, dass Deine Eltern den Herd während des Betriebes von der Wand abziehen.

    Grüsse

    Marsu
     
  16. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Eine Tischkreissäge auch nicht, zählt aber bestimmt nicht zu den ortsfesten Geräten, oder?

    Du bist dran....

    Gruß Kawa :D
     
  17. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Das kommt drauf an! Worauf? Aufs Gewicht!

    Grüsse

    Marsu
     
  18. #17 grechos, 22.02.2006
    grechos

    grechos

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also ich denke auch das der Typ der die Küche haben wollte die nur schlecht reden wollte
    damit er sie billiger haben könnte
    Hat jemand von euch ein schriftstück wo drinne steht das eine "Abzugshaube ortsveränderlich ist (VDE 0100,0700)dann reib ich ihm das unter die Nase
    Dann hab ich dem Klugscheißer eine Mitgegeben

    Gruß an alle
     
  19. #18 TobiasA, 22.02.2006
    TobiasA

    TobiasA

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich hab' gelernt, das wenn da 'n Stecker dran ist (mit flexibler !!! Leitung), oder das Gerät ohne Werkzeug bewegt werden kann (nicht angeschraubt), oder 'n Motor dran ist und sich der Kram bewegt (Vibration u.ä.) dann kommt da 'n flexibles Kabel dran und das Ding ist "ortsveränderlich", da ich es ja nicht in die Elektroinstallation mit einbeziehe, sondern daran anschliesse.

    'ne Werkzeugmaschine von Fritz Werner wiegt 'n paar Tonnen und hat 'n flexibles Anschlusskabel...

    Geh innen Baumarkt, kauf 'ne Dunstabzugshaube und da ist unter Garantie ein flexibles Kabel mit Stecker dran. Und es gibt nirgendwo 'ne Vorschrift, den Stecker abzuschneiden und das Ding fest anzuschließen.

    Gruß, Tobi.
     
  20. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Sicher gibt es die nicht. Wozu auch? Das ändert aber nichts daran, dass diese Dunstabzugshaube wie ein ordinärer E-Herd ein ortsfestes Gerät ist.

    Die Vorschrift auf die mich in diesem Zusammenhang beziehe, stammt aus dem Juli 2003. Wenn Du das anders gelernt hast, gibt es meines Erachtens zwei Möglichkeiten:

    1. Deine Lehre endete vor dem Juli 2003

    2. Man hat Dir was falsches beigebracht.

    Grüsse

    Marsu
     
  21. #20 TobiasA, 22.02.2006
    TobiasA

    TobiasA

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ausgelernt habe ich im Januar 03... Gut. Ich würde die Lösung mit dem Verlängerungskabel dennoch als VDE- gerecht bezeichnen´, ob ortsveränderlich oder nicht.

    Ob das Ding nun ortsveränderlich ist oder nicht, spielt ja eigentlich keine Rolle- ein Gerät mit einem Stecker kann ich auch in ein Verlängerungskabel einstecken, ansonsten dürfte keiner dran sein.

    Gruß, Tobi.
     
Thema:

VDE 100 Abzugshaube

Die Seite wird geladen...

VDE 100 Abzugshaube - Ähnliche Themen

  1. S12-100 durch TLZ12-8plus ersetzen.

    S12-100 durch TLZ12-8plus ersetzen.: Da unsere Eingangsaussenbeleuchtung oft den ganzen Tag brennt, möchte die vorhandene Installation mit einer Zeit(aus)schaltfunktion erweitern....
  2. VDE-Messung Potentialausgleich

    VDE-Messung Potentialausgleich: Hallo zusammen, ich stehe kurz vor meiner Prüfung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Da dort auch nach der neuen Prüfungsverordnung die...
  3. VDE Prüfprotokoll pflicht?

    VDE Prüfprotokoll pflicht?: Hallo liebes Forum bzw. Forumsmitglieder, bei einem Gespräch mit einem Bekannten kam eine Frage auf, welche mich brennend Interessiert und...
  4. Fragen zu VDE/Vorschriften

    Fragen zu VDE/Vorschriften: Hallo Forum, ich will mir, da mich das rumhantieren mit Mehrfachsteckdosenleisten extremst stört, einen Brüstungskanal unter meine 4m lange...
  5. Installation Grothe Croma 100 Gong

    Installation Grothe Croma 100 Gong: Hallo zusammen, wer kann mir hierzu bitte weiterhelfen? Bisherige Rezensionen sowie Foreneinträge und diverse Youtube Videos können es leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden