Verkabelung (Coax, Strom und CAT7) eines Neubaus - Kosten

Diskutiere Verkabelung (Coax, Strom und CAT7) eines Neubaus - Kosten im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, leider habe auch ich zwei linke Hände und habe von Verkabelungen eines Hauses keinerlei Ahnung. Wir haben heute das Angebot des...

  1. #1 Lagrange, 25.07.2012
    Lagrange

    Lagrange

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    leider habe auch ich zwei linke Hände und habe von Verkabelungen eines Hauses keinerlei Ahnung. Wir haben heute das Angebot des Elektrikers für unser Reihenhäuschen bekommen und bei den Preisen bin ich doch ein bischen geschockt gewesen. Vielleicht könnt ihr ja abschätzen ob das Angebot überteuert ist, oder ob die Preise gerechtfertigt sind. Alle im folgenden angegebenen Preise sind NETTO (!!)

    Lan-Verkabelung:
    Aufputzverteiler für Cat7-Zentrale inkl. Patchmodule für 10 Cat7-Leitungen: 580€
    Strangprüfung nach Ethernet je Datenstrang und Anschlusspunkt: 20 x 24€ = 480€
    je Cat7-Verkabelung in Duplex mit Anschlussdoese Cat6: 5x 320€ = 1.600€

    TV-Verkabelung:
    TV-Verkabelung je Anschlussdose: 180€


    Gegensprechanlage GIRA Sprechanlage Standart 55:
    (besonders komisch, da die Anlage laut Amazon viel günstiger ist)
    GIRA Sprechanlage Standart 55 Innen und Aussenstation: 680€
    zusätzliche Sprechstellen: 2 x 190€ = 380€
    Verkabelung Aussenstation und 3 Innenstationen: 336€
    Verkabelung und Anschließen des Türöffners: 96€

    Leerrohe in den Wänden würden mit 18€ pro Stück zusätzlich berechnet. Als kleinen Anhaltspunkt kann ich noch dazusagen, dass eine zusätzliche Einzelsteckdose (inkl. Verkabelung) 52€ kosten soll. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass eine Verkabelung des Internets oder des TV's so viel teurer ist.

    Freue mich schon auf eure Antworten und hoffe so ein besseres Gefühl für einen fairen Preis zu bekommen.

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Lagrange

    P.S. Ich sollte wegen den Handwerkskosten vielleicht noch dazu sagen, dass es um einen Neubau im Rhein-Main-Gebiet geht
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    121
    Es gibt 5 Duplex-Leitungen mit 10 Patchmodulen , aber 20 Prüfungen?

    Zu den pauschalisierten preisen kann man nicht viel sagen, da weder baulicher Umfang noch Materialwahl daraus hervorgehen ...

    Aber nur mal so als Idee:

    - 4 Mannstunden Geselle á 38,50€ = 154€
    - 4 Mannstunden Helfer á 20,80 = 83,20
    - Material: Duplex-Leitung 35m á 0,89€ = 31,15€
    - Material: Anschlussdose: 4,80€
    - Material: Leer-Rohr: 30m á 0,30€ = 9€
    - Material: uP-Schalterdose: 0,10€
    - Klein- und Befestigungsmaterial: 6€
    - Materialaufschlag: 15,32€

    Summe: 303,57€

    So unrealistisch sind 320€ gar nicht, wenns u.P. zu verlegen ist in Rohr ...
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    118
    Re: Verkabelung (Coax, Strom und CAT7) eines Neubaus - Koste

    Was soll das sein? Ist das Teil vergoldet? Da würde ich einen Digitus Schrank mit entsprechendem PatchPanel besorgen und installieren lassen. Bitte auch an den Schutzpotenzialausgleich denken.

    Alle genannten Installationen gehören in Rohr, beim Netzwerk sollte es min. M25 sein.

    Lutz
     
  5. #4 Lagrange, 26.07.2012
    Lagrange

    Lagrange

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ersteinmal vielen Dank fur die beiden schnellen Antworten. Ich werde mal nachfragen welches Patchmodule (Marke und Typ) eingebaut werden soll.

    @Elo22
    Meinst du wirklich dass die an einer Cat7 Leitung zu zweit 4h sitzen - sprich an 5 Verkabelungen 3,5 Arbeitstage. Bei dem Preis für die Verkabelung einer Steckdose kann ich mir das irgendwie nicht vorstellen, aber ich habe wie gesagt auch keinerlei Vorstellung davon wielange man für so eine Verkabelung braucht.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.544
    Zustimmungen:
    377
    :lol:

    Wenn CAT7 auch im Patchfeld nach Vorschrift entsprechend CAT7 aufgelegt werden soll, -was ich aber techn. nicht für machbar halte -,
    dann wäre dies fürwahr eine zeitaufwendige Arbeit.

    Zumeist hört CAT7 aber bereits beim Anbringen der Stecker auf CAT7 zu sein,
    weil es kaum möglich ist die Anforderungen für CAT7 beim Steckeranbau einzuhalten.
    (Da man die Streufelder nicht sieht, glaubt dann jeder er habe CAT7 :lol: )

    Wenn aber die Bedingungen für CAT7 nicht durchgängig eingehalten werden können,
    dann ist das Verlegen von CAT7-Kabeln nur noch ein Prestigeobjekt ...

    Greetz P.
     
  7. #6 kurtisane, 26.07.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.126
    Zustimmungen:
    420
    CAT7 verkabeln lassen bzw. Leerverohrung

    Hallo!

    Ich würde raten nur die Leerverohrung mit 25er Rohr herstellen zu lassen u. dann wenn es soweit ist, einen FM "Fachmann" beiziehen der Dir das dann so macht wie Du es wirklich benötigst.
     
  8. #7 Lagrange, 26.07.2012
    Lagrange

    Lagrange

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @patois
    naja aber solange die guten Kabel in der Wand sind ist doch alles gut oder? Die Anschlüsse liegen ja frei und können bei Bedarf geändert werden. Auf jeden Fall bei den Preisen. Ich persönlich habe nämlich eher mit 150 € inkl. mwst. Pro Anschluss gerechnet und nicht mit weit über 400.

    @inventar
    der Elekriker ist halt von unserem Bauträger beauftragt die Elekroinstallationen durchzuführen, die schon im Kaufpreis enthalten sind. Daher wäre der Aufwand wesendlich geringer, wenn wir ihn auch mit der restlichen Installation beauftragen würden. Also einen eigenen Fachmann würde ich nur ins Boot holen, wenn es wirklich sein muss - sprich wenn es wesendlich günstiger werden würde
     
  9. #8 kurtisane, 26.07.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.126
    Zustimmungen:
    420
    Verkabelung EDV Telefonie u. TV

    Normal haben Medienkabel "auswechselbar" im Rohr zu sein.
    Nicht nur die Anschlussdosen, auch die Kabel!

    Und der Preis alleine für die Messungen kann nur jeweils je A-Dose inkl. Gegenseite sein u. nicht für jeden einzelnen Draht!

    Wie schon mal geschrieben. lass Rohre verlegen u. Du kommst dann am billigsten davon.

    Da will sich wer "Sanieren"!
     
  10. #9 Lagrange, 26.07.2012
    Lagrange

    Lagrange

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Gut, vielen Dank für eure Hilfe! Dann werde ich das auch so machen. Vielleich versuche ich vorher noch diesen Elektriker zu drücken und wenn das auch nichts hilft dann muss halt ein weiterer Anbieter her

    nochmals vielen vielen dank für die schnelle und fachkundige Hilfe!
     
  11. #10 kurtisane, 26.07.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.126
    Zustimmungen:
    420
    Vergleichsangebot einholen.

    Der Eli ist der "Handlanger" vom Bauträger u. wird sich jetzt sicher keine Blösse geben wollen u. die "arbeiten" normal zusammen u. decken sich meistens!

    Du lässt Dir unabhängig von einem anderen Eli, aber ohne dass die voneinander wissen ein 2. Angebot machen.

    Nur so kannst Du bei Bedarf wirklich vergleichen ob das 1. Angebot halbwegs korrekt war.
     
  12. #11 spannung24, 29.07.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    - 4 Mannstunden Geselle á 38,50€ = 154€
    - 4 Mannstunden Helfer á 20,80 = 83,20

    [/quote]

    Ja das ist es ja wenn man bedenkt das ein Geselle bei einem Nettostundenlohn von 10 EUR 4 Stunden arbeiten muss um sich die Arbeit eines anderen Gesellen zu erkaufen da stimmt schon was nicht im ungerechten Lohnsystem!!Das Wort Lohnsklave gewinnt immer mehr an Bedeutung Bedingunsloses Grundeinkommen muss endlich her dann würden sich die Firmen sehr wohl überlegen ob sie leute zu 5 Eur die stunde arbeiten lassen.
     
  13. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    121
    Was jetzt die Lohnnebenkosten mit dem Grundeinkommen/Mindestlohn zu tun haben sollen, erschliesst sich mir genauso wenig wie der Zusammenhang zum Thema an sich!?
     
  14. #13 spannung24, 29.07.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Ne wenn man den Zusammenhang nicht sehen will sicherlich nicht aber da besteht schon ein gravierender
    Zusammenhang!
    Weil bei den Leuten insbesondere den kleinen Leuten immer weniger Kohle vorhanden ist sonst hätte der Threadstarter hier nicht nachgefragt sondern einfach den Auftrag erteilt, die Reichen mit 10000 EUR und mehr
    Monatsgehalt lachen sich angesichts solcher Summen krumm und schief! oder wie war das kürzlich mit den Beratern wo der eine sagte unter 600 !EUR die Stunde!
    arbeitet er nicht, hier stinkts gewaltig es will nur keiner wahrhaben!
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    121
    Tja, wie schon im anderen Thread: Wander halt aus ... oder studier BWL, kann ja keiner was dafür, dass du lieber Internetforen schrubbst anstelle Dich fortzubilden. Dafür meinen Meister zu machen habe ich, neben dem Aspekt nicht mit Mitte 40 noch auf dem bau den Körper zu schinden, auch des Geldes wegen getroffen.

    Und mal ganz ehrlich: 10€ als Geselle? Wir suchen! Wir zahlen mehr! Kannst du auch mehr als jammern? Wenn Nein, bleib bei deinen 10€ ... Wer etwas kann, findet auch "nur" mit Gesellenbrief einen Job der besser bezahlt wird. 12€ sind hier in der Umgebung eigentlich immer drin - teils auch mehr. Aber selbst wenn wir 15€ böten, würden sich immer noch die selben Idioten bewerben. Für unter 1400€ Netto würde ich jedenfalls nicht mehr aus dem Bett fallen ... Das kann man mit Anfängern nach der Lehre machen, aber nicht mit Gesellen mit Berufserfahrung und Können ...
     
  16. #15 spannung24, 29.07.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Sag mal willst du stänkern? Oder warum fährst du heute so auf meine beiträge ab versteh ich nicht?
    Was heist jammern ich prangere diese miesen Zustände hier an du gehörst wohl auch zu den besserverdienenden wie du hier schreibst? Man könnte es annehmen, ausserdem was willst du du kennst mich nicht hier im Osten wird kaum ein Lohn über 12 EUR die Stunde gezahlt aber daran sind wir ja auch schuld wir blöden Ossis, und undankbar sind wir obendrein auch noch für die feine Einheit die uns Armut und arbeitslosigkeit beschert hat.
    Ja nur der einzelne ist Schuld willste mir das jetzt sagen? Depression selber schuld, geringer Lohn selber Schuld,Armut selber schuld,obdachlos selber schuld Menschen die so denken kotzen mich an echt!
    Und es gibt auch arbeitslose Meister das nebenbei und es gibt hier viele die sich den meister einfach nicht leisten können weil sie die kohle nicht haben um ihm ablegen zu können weil sie ebend selbst kaum was verdienen aber ich weis schon selber Schuld... :!:
     
  17. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    121
    Schonmal was vom Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz gehört? Wenn du mit deinem Meisterbrie auch was anzufangen weisst zahlst du für den Lehrgang und die Prüfung erstmal gar nichts und musst unter bestimmten Vorraussetzungen davon auch nur einen Teil zurückzahlen ...

    Und zum einen: Ja, deine Art geht mir ziemlich gegen die Schnur, aber zum anderen: Deine Beiträge sind die neuesten und die arbeitete ich halt zuerst durch.

    Ich hab auch mal mit 9€ angefangen, aber da bleibt man doch nicht stehen. Es sei denn man hat keine Argumentationsbasis, sprich erweiterte Kenntnisse durch Fortbildung, vorzuweisen um eine Lohnerhöhung zu rechtfertigen ...

    Ich will Dir vor allem sagen: Wir suchen Fachkräfte. Und ich kenne einige Firmen da hör man auch stets, dass sie noch welche suchen. Und von keinem habe ich einen Lohn von 10€ zu hören bekommen, so wenig zahlt hier niemand. Wir kommen ohne weitere Mitarbeiter mit der Abarbeitung der Aufträge nicht mehr hinterher. Es gibt hier Arbeit. In Massen. Gut bezahlte. Es gäbe sogar Unterstützung für einen Umzug. Du müsstest aber halt auch was können und nicht immer so perspektivlos vor Dich hinschluchzen und daran wirds wohl scheitern.

    Hast du Fortbildungen? KNX/EIB (möglichst ETS 4), Digital HD Sat und BK, Blitz- und Übersannungsschutz, Telekommunikationstechnik, ...? Fehlende Qualifikationen werden durch die Firma unterstützt angeeignet, aber neben Interesse an der Sache solltest du irgendwas schon mit reinbringen, wir bilden schon unsere Azubis vollständig aus und brauchen Leute die Arbeiten ausführen im Moment ...
     
  18. #17 spannung24, 30.07.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
     
  19. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    121
    Ja, Euro - ich habe 08/2000-01/2004 gelernt, bin jetzt also 8,5 Jahre Geselle und mache derzeit nebenbei meinen Meisterbrief. Ich weiss ja nicht von welchen Rotzern du so sprichst, aber unsere 18/19jährigen Azubis müssen derzeit auch Samstag und Sonntag mit ran um die Arbeit zu packen ...
     
  20. #19 spannung24, 30.07.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Hast du da gelernt, oder eine Fortbildung/Umschulung
    gemacht? Wie alt bist du denn dann wenn ich mal fragen darf?
    Wenn du angenommen mit 19-20 ausgelernt hast (keine Ahnung) du müsstest dann eh wesentlich jünger sein als ich, dann erübrigt es sich sowieso über "Lebenseinstellungen" oder ähnl. zu diskutieren du wärst erstens ne ganz andere Generation dir fehlen Jahrzehnte an Lebnserfahrung und du bist mit Sicherheit auch nicht im Osten aufgewachsen kannst also beim Lohngefälle, Lebnslauf der Menschen hier und ähnl. gar nicht mitreden.
     
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    121
    Erstlehre, 30, in Hamburg geboren und im Gegensatz zu deiner stetigen Ausführung nicht auf Ost/West-Einteilung fixiert. Das umrechnen in Mark gibts m.E. auch nur noch bei älteren Menschen und wenns "im Osten" früher alles so toll war, wäre niemand daher geflohen ...

    Aber um Dich zu beruhigen, meine Generation ist nicht nur Anpassungsfähiger an sich ändernde Umstände, wir leben die Globalisierung auch aus und so habe ich u.a. auch Freunde in den so betitelten ehemaligen Ost-Bundesländern, auch solche die dort geboren sind, eine ist sogar vom Westen nach 4 Jahren wieder zurück gegangen um dort wieder zu arbeiten und zu leben.
     
Thema:

Verkabelung (Coax, Strom und CAT7) eines Neubaus - Kosten

Die Seite wird geladen...

Verkabelung (Coax, Strom und CAT7) eines Neubaus - Kosten - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkdose für Glasfaser-Anschluss CAT7 RJ45

    Netzwerkdose für Glasfaser-Anschluss CAT7 RJ45: Hallo zusammen, Ich brauche Eure Hilfe. Demnächst wird Glasfaser im Haus neu gelegt. Im Keller wird „die Station“ installiert und es soll von...
  2. Nachbar bezieht Strom über mich Probleme!

    Nachbar bezieht Strom über mich Probleme!: Hallo liebe Kommnity viele Grüße aus der Hansestadt Hamburg, Ich habe folgendes Problem.Leider habe ich nichts dazu gefunden im Forum ich teile...
  3. Tausch Lichtschalter durch Dimmer - Verkabelung

    Tausch Lichtschalter durch Dimmer - Verkabelung: Hallo zusammen! Um es im Wohnzimmer ein Wenig wohnlicher zu gestalten, möchte ich gerne den vorhandenen (Doppel-)Lichtschalter durch einen...
  4. Unterverteilung unter Strom ausbauen.

    Unterverteilung unter Strom ausbauen.: Hallo zusammen. Meine Schwester zieht in den nächsten Tagen um. Dafür braucht sie in ihrem Zimmer noch zwei weitere Steckdosen. Diese sollen...
  5. Antreiben einer Lichtmaschine mit einem Fahrrad (Verkabelung)

    Antreiben einer Lichtmaschine mit einem Fahrrad (Verkabelung): Hallo Zusammen, wir arbeiten derzeit an einem Projektseminar-Physik. Unser Ziel ist es mit einem Fahrrad Strom bzw. Energie zu erzeugen. Dies...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden