Verkabelung meiner Partyhütte

Diskutiere Verkabelung meiner Partyhütte im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo „Experten“ Vielleicht finde ich in diesem Forum einige gute Tipps und Ratschläge zu meinem Vorhaben: Ich richte mir gerade meine...

  1. #1 Eure-Eminenz, 25.03.2007
    Eure-Eminenz

    Eure-Eminenz

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo „Experten“

    Vielleicht finde ich in diesem Forum einige gute Tipps und Ratschläge zu meinem Vorhaben:
    Ich richte mir gerade meine „Partyhütte“ im Garten ein.
    Ich habe vom Haus bis zur Hütte ca. 15 Meter 5-adriges Erdkabel in einem Lehrrohr ca. 30cm tief verlegt (Abgesichert mit Spatenschutz)
    Zur besseren Darstellung habe ich eine kleine Skizze angefertigt (NICHT Maßstabsgetreu)
    Das Kabel kommt an Punkt 1 in der Hütte an. Von dort führt die Leitung noch oben zum Lichtschalter und weiter zum Punkt 2 dem Anschluss für die Außenleuchte.
    Von Punkt 1 führt die Leitung zum Punkt 3 einer 3er Steckdose und weiter zu Punkt 4 einer Verteilung. Von Punkt 4 führt die Leitung nach rechts zu Punkt 5 (Steckdose zum Anschluss eines Strahlers), und nach Links zu Punkt 6 (Steckdose zum Anschluss der Discokugel) und Punkt 7 Anschluss einer Hängelampe.
    Ich möchte die Außenlampe vom Haus An- und Ausschalten können.
    Die Steckdosen sollen permanent am Netzt sein (wegen dem Kühlschrank)
    Die Hängelampe soll vom Lichtschalter aus betätigt werden können.
    Meine Fragen lauten:
    1. Wenn ich dafür Sorge trage das an der Leitung die zu Hütte führt keine Verbraucher angeschaltet sind reicht die Leitung aus oder ist sie überlastet wenn in der Hütte alle Verbraucher an sind? (Stereoanlage, Kühlschrank, 1 Strahler, 1 Hängelampe, Discokugel mit kleinem Motor)
    2. Kommt man mit einer einzigen 3-adrigen Leitung in der Hütte aus?
    3. Ich schließe das Erdkabel im Haus an einer Steckdose an. Diese Steckdose möchte ich benutzen können wenn die Hütte nicht „In Betrieb“ ist. Ist es sinnvoll diese „Abzweigung“ die ich vornehmen möchte mit einer Sicherung zu versehen und kann ich diese Sicherung direkt an der Abzweigung vornehmen ohne an den Sicherungskasten Hand anzulegen?
    4. Und zu guter letzt: Hat vielleicht jemand eine Idee was man noch verbessern könnte?????????
    Ich bedanke mich einfach schon mal im voraus für Eure Bemühungen:

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Verkabelung meiner Partyhütte. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baum-max, 25.03.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Möchtest du uns auch den Querschnitt vom Kabel sagen?

    grtz
    BM

    PS:Achja, die Tiefe ist nicht in Ordnung: mindestens 60 cm!
     
  4. #3 Eure-Eminenz, 25.03.2007
    Eure-Eminenz

    Eure-Eminenz

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Die Querschnitte bleiben mein Geheimnis :roll:
    Scherz beiseite, ich habe die Daten nicht im Kopf aber das Kabel in der Hütte ist das einfache graue 3adrige (Ich glaube 3x1,5 stand auf der Verpackung)und das Erdkabel ist schwarz und 5adrig.
    Verzeiht mir meine unwissenheit :oops:
    Warum sind 30cm zuwenig? Ich habe doch extra Steine als Schutz vor zufälligen Spatenstichen darüber gelegt.
     
  5. #4 Schweizer, 25.03.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    4.Und zu guter letzt: Hat vielleicht jemand eine Idee was man noch verbessern könnte????????

    Also ich würde morgen früh mal schnell ein Elektriker beauftragen, der sich das ansieht!
     
  6. #5 Eure-Eminenz, 25.03.2007
    Eure-Eminenz

    Eure-Eminenz

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @Schweizer

    Danke für den sehr hilfreichen Beitrag. Nicht nur das Sie damit die Existenz dieses Forums ad absurdum führen, sondern auch die Konjunktur ankurbeln oder es zumindestens versuchen(wobei dies ein sehr ehrenwertes Anliegen ist)
     
  7. #6 Schweizer, 25.03.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0

    Das hat mit Konjunktur usw. nix zu tun!

    Es geht um Menschenleben!

    Wie es aussieht hast du ja überhaupt kein Plan von der Elektrotechnik!

    Hängt die Steckdose denn an einem 30mA FI-Schutzschalter??
     
  8. #7 baum-max, 25.03.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Deswegen, da diese Tiefenangabe in einschlägigen Normen zu finden ist.Wenn du das anders machst, funktioniert das u.U. auch, aber aus Haftungsgründen würde ich mich an die vorgeschriebene Tiefe halten.

    Deine 1,5mm^2 könnten knapp werden, besonders wenns wirklich für eine Party sein soll. Also nochmals raus und ein anständiges Kabel rein.

    Am besten du beauftragst einen Elektriker, du kannst ja den Graben für das Kabel buddeln und die Installation vorbereiten.Ist auch besser für deine Geldbörse.
    Siehe dazu :
    [​IMG]

    grtz
    BM

    UPS :oops: hab grad gesehn, dass die Grafik einige Rechtschreibfehler enthält.Wird bei Gelegenheit korrigiert.Versprochen! :wink:
     
  9. #8 schusterchris, 25.03.2007
    schusterchris

    schusterchris

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    was für ein blödsinn...

    jeder darf und kann an elektroanlagen schrauben.
    wie kann man sich nur sooo anstellen.

    ich würde ein 1,5 dicken kabel verlegen und gut isses.
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    371
    @schusterchris

    Zumindest das "kann" bezweifle ich mal stark!

    Schön das jetzt schon die Trockenbauer qualifizierte Tipps zur gelungenen Elektroinstallation geben!
     
  11. #10 schusterchris, 25.03.2007
    schusterchris

    schusterchris

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    aber gerne doch !

    also nochmal:

    1,5 kabel und fertig !!!
     
  12. #11 Heimwerker, 25.03.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Warnung an den Fragesteller:
    Die Beiträge von schusterchris enthalten mitunter ziemlichen Unsinn. Bitte ignorieren.
     
  13. #12 baum-max, 26.03.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    @schusterchris:
    Geht's eigentlich eh gut?
    Koenntest du bitte solche unqualifizierten Aeusserungen zum Wohle der Allgemeinheit kuenftig unterlassen?(Oder deine Aussagen zumindest mit Quellenangaben untermauern) :roll:

    grtz
    BM
     
  14. #13 Schweizer, 26.03.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Die Moderatoren sollten ihn schnellstens sperren!
     
  15. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Sein Hütte ist ja schon 15 Meter entfernt. Da sind noch keine Entfernungen zu Dosen und zum Sicherungskasten bei. Also wird das 1,5qmm definitiv NICHTS !!

    Hoffentlich pfuscht er in seinem eigenen Gewerk nicht auch so rum, wie er hier falsche Tipps gibt :!:

    Ich erinner mich da noch an die Meinung, auf ne Stegleitung(Bei ihm "Flachbandkabel") mit nem Hammer zu kloppen, damit man die schön unterputz kriegt.
    Sorry, aber ich habe bisher noch nicht einen qualifizierten Post von Dir gelesen.

    Jeder darf hier schreiben was er will (nach den Forumrichtlinien) und wie Du ihn einem anderen Beitrag richtige erkannt hast, dürfen hier auch nicht Nicht-Elektriker posten und sind auch herzlich willkommen. Aber es sollte schon Hand und Fuß haben, meinst Du nicht ?
     
  16. #15 Hektik-Elektrik, 26.03.2007
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
  17. #16 Mad_Max, 26.03.2007
    Mad_Max

    Mad_Max

    Dabei seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mit den Partyhütten ist es immer das Gleiche. Eine Zuleitung meist 3 x 1.5 mm², viel zu lang und bei jeder Party absolut überlastet.

    Daher bin ich zur folgenden Lösung übergegangen. Zuleitung 4 x 10 mm² ( L1,L2,L3,N ) und einen Erdspiess in den Boden ( PE ). In die Hütte dann eine kleine Unterverteiler ( 3 oder 4 reihig )
    Das ganze wird dann als TT - Netz ausgeführt mit FI Schutzschalter. Von dieser Unterverteilung kann dann die Energie verteilt werden. ( Aussensteckdose, Innensteckdosen, Aussenlicht, Innenlicht, etc. )

    Ist vielleicht nicht die billigste Lösung, aber die vielleicht einer der besten Lösung. Den Summe kann auch in einer Partyhütte einiges an Strom fliessen.

    MfG Max
     
  18. #17 baum-max, 26.03.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    @Eminenz:

    Also damit du mal einen praktischen Tipp kriegst:

    Lege ein 5-poliges NYY-Kabel mit dem Querschnitt 4,0mm^2 in einer Tiefe von 60cm in den Boden und sicher das auf der einen Seite mit einem FI Inenn=40A und IdN=30mA 4polig und danach pro Phase eimal mit gG 25A ab und auf der anderen Seite(im Schuppen) mit 3x(1xB16A).
    Bei den Sicherungen empfehle ich jene mit N-Mitschaltung.

    grtz
    BM

    _____
    Angaben ohne Gewehr :wink:
     
  19. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    warum gibt es dann überhaupt Verlängerungskabel mit 3x1,5 und mit einer Länge von bis zu 50 Meter auf den Kabeltrommeln steht dann meist bis zu 2000 Watt belastbar? ausgerollt! mfg sepp
     
  20. #19 baum-max, 26.03.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt vieles! :roll:

    Ausserdem heissen 2kW ja nicht, dass das Kabel/Leitung tatsächlich damit belastet werden darf.Weiters ist dies bei einer Absicherung von bspw. 4A möglich 8)

    grtz
    BM
     
  21. #20 Frankster, 26.03.2007
    Frankster

    Frankster

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in einem anderen Beitrag schon meine Meinung zu Dir geschrieben, warum bleibst du nicht bei deinen Ständerwänden? Da hängt wenigstens weniger ein Menschenleben daran! Obwohl, von dir möchte ich wahrscheinlich keine Ständerwand haben, wenn du die genau so baust wie du empfehlungen für E-Anlagen gibst!
    Und ich bezweifle nicht nur das kann, sondern auch das darf!!!
    Meine Meinung dazu ist ganz einfach, wenn du dich nicht belehren lassen willst, ok - dann mach was du für richtig hälst, aber gib bitte anderen keine Ratschläge von Elektrik...
     
Thema:

Verkabelung meiner Partyhütte

Die Seite wird geladen...

Verkabelung meiner Partyhütte - Ähnliche Themen

  1. Verkabelung eines Druckumformer mit externer Stromquelle

    Verkabelung eines Druckumformer mit externer Stromquelle: Hallo, ich hoffe ich bin hier nicht total falsch. Im Zuge eines Uniprojekts muss ich einen Drucksensor mit einer HBM MGC+ und einer externen...
  2. Tausch Lichtschalter durch Dimmer - Verkabelung

    Tausch Lichtschalter durch Dimmer - Verkabelung: Hallo zusammen! Um es im Wohnzimmer ein Wenig wohnlicher zu gestalten, möchte ich gerne den vorhandenen (Doppel-)Lichtschalter durch einen...
  3. Antreiben einer Lichtmaschine mit einem Fahrrad (Verkabelung)

    Antreiben einer Lichtmaschine mit einem Fahrrad (Verkabelung): Hallo Zusammen, wir arbeiten derzeit an einem Projektseminar-Physik. Unser Ziel ist es mit einem Fahrrad Strom bzw. Energie zu erzeugen. Dies...
  4. Verkabelung von Steckdosen und Schaltern

    Verkabelung von Steckdosen und Schaltern: Hallo und guten Morgen, wie viele andere sind wir nun Besitzer eines Eigenheims. Baujahr ca. 1967. Im Zuge der Sanierung machen wir die komplette...
  5. Verständnisfrage PV-Verkabelung

    Verständnisfrage PV-Verkabelung: Hallo zusammen, bei uns wird demnächst eine PV-Anlage installiert. Der Wechselrichter ist 3-phasig und wird im Heizungsraum stehen, der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden