Verlängerungskabel schmort durch

Diskutiere Verlängerungskabel schmort durch im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo leute, Ich habe mal ne Frage, erstmals bin ich kein Elektriker bin momentan noch im ersten Lehrjahr :-D unser Nachbar hat folgendes...

  1. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leute,

    Ich habe mal ne Frage, erstmals bin ich kein Elektriker bin momentan noch im ersten Lehrjahr :-D unser Nachbar hat folgendes geschildert, er hat im Keller eine normale Steckdose an diese er eine dreier Verlängerung gestöpselt hat und die Waschmaschine dranhängt, jetzt ist es schon zum zweitemal das dieses Verlängerungskabel durchschmort.
    Ich habe mir am anfange gedacht vielleicht ist es so, das er in der Wand eine 2,5 mm2 hat und die zu hoch abgesichert ist ? kann das evtl. daher kommen ? Ich bin mir jetzt nicht sicher wollte erst mal Meinungen einholen an was das liegen kann, ich werde selber natürlich nichts dran schrauben aber interessiert mich da ich ja eine Elektr. Ausbildung mache.

    Meine Vermutung ist das es zu hoch abgesichert ist, aber wenn das der Fall wäre und in der Wand auch ein 3x1,5mm2 liegt dann müsste ja auch das Kabel in der Wand beschädigt sein bzw. die Steckdose oder ?
     
  2. Anzeige

  3. #2 vaneesh, 26.11.2013
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, jetzt mal egal wie abgesichert ist, aber dann müsst ja auch die Waschmaschine zu viel ziehen und das ist unwahrscheinlich (ggf. halt mal mit ner Messzange nachmessen).

    Viel wahrscheinlicher ist, dass das wieder so ne 0815 Steckdosenleiste ist, wo der Strippenquerschnitt nicht stimmt oder die Kontakte nix taugen.
    Wo schmurgelt's denn? Ich vermut mal am Stecker oder an den Steckdosen der Leiste selbst?

    Wenn man schon dabei ist, dann sollt man aber schon mal gucken wie das abgesichert ist.
    Generell ist es aber immer ne Schnapsidee Waschmaschinen und ähnliche Großverbraucher an so 0815 Dingern zu betreiben.
    Da sind schon einige abgefackelt!

    Die Feuerwehr schmeißt solche Konstrukte bei ner Brandschau nur zu gern raus. Da gehört ne ordentliche und fest instalierte Steckdose hin, wo die Maschine steht.
     
  4. #3 werner_1, 26.11.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Das Kabel bzw. die Steckdosen sind sicher durch einen zu hohen Strom beschädigt. Der zu hohe Strom tritt primär nicht durch eine evtl. zu hohe Absicherung auf, sondern durch die angeschlossenen Verbraucher.

    1. Vielleicht ist die 3er Dose nur für 10A zugelassen.
    2. Vielleicht war die 3er Dose zwar mit 16A ausgezeichnet, aber nicht dafür geeignet.
    3. Vielleicht war außer der Waschmaschine noch mehr angeschlossen.
    Natürlich kann außer den vorgenannten Dingen auch die Absicherung nicht zur Installation passen.
     
  5. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Jop erstmal danke für die schnellen Antworten, ich werde mal nachschauen was das für ne Verlängerung war und werde ausführlicher berichten. :-D
    Aber wie Wahrscheinlich ist es den das die Maschine zuviel Strom zieht ?
     
  6. #5 werner_1, 26.11.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Ziemlich unwahrscheinlich!
    Bei der Heizung ganz unwahrscheinlich und bei allen anderen Teilen würdest du das sehr schnell riechen.
     
  7. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Bei billigen Verlängerungskabel wird oftmals nur eine 3x0.75mm² Leitung verwendet.

    Außerdem sind die Steckdosen aus mangelnder Qualität, sodass es zu hohen Übergangswiderständen kommt.

    Für WaMA, Trockner und dergleichen sollte man generell überhaupt keinen Zwischenstecker verwenden.
     
  8. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Also folgendes.

    Die Waschmaschine steht unten im Keller, man hat von der Kellerdecke ein NYM 3x1,5 hochgelegt zur Wohnung, nun haben die an das Nym Kabel einen Stecker gebaut und haben das ding immer eingesteckt wenn Sie Wäschegewaschen haben. Es ist kein Kabel durchgeschmort, nur die Kontakte vom Stecker haben sehr viel Korrosion und dadurch ist es in der dreier Steckdose und der Stecker irgendwie zusammen dunkel geworden. Es besteht keine Möglichkeit das System anders abzusichern. Meine Frage kann ich von der Steckdose aus in der Wohnung ein flexibles Kabel runter in den Keller verlegen und dann im Keller das NYM Kabel durchtrennen und mit dem flexiblen verbinden ?
    Kunststoffschlauchleitung habe ich eine im Keller gefunden die ich mal von einem Kühlschrank abgezwickt habe, kann ich die dafür nehmen ?

    Ich sage nochmal eine andere Installation ist nicht möglich leider
    [​IMG][/url][/img]
     
  9. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    wo ist denn da jetzt die 3er Steckdose?
     
  10. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Sorry habe es vergessen.
    Die War in der Wohnung an der Steckdose, es war aber nur das Modem angeschlossen und die WM.
     
  11. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Und was erwartest Du Dir mit einem Stück flexibler Leitung. Ändert ja das Hauptproblem nicht.

    Kaschiert nur den Murks, dass man an eine NYM Leitung (starre Adern) eigentlich keinen Stecker montieren dürfte.
     
  12. #11 vaneesh, 26.11.2013
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Uih, toller Murks und da wundert mich nichts ;)
    Ein NYm mit Stecker dran - Geil :lol:

    Im Prinzip solltest Du da gar nix machen, denn gerade als angehender Eli sollt man seine Weste möglichst sauber halten ;)

    Zumindest wenn die angezapfte Steckdose nicht durch nen FI geschützt ist, dann Finger weg!

    Wenn doch ein FI da ist, dann aus dem ganzen Krempel eine echte Festinstallation machen und zwar durchgehend mit NYM und ggf. mit Kabelkanälen und Installationsrohren im Keller.
    Die Steckdose im Keller wird es wohl auch hinter sich haben und die Steckdose in der Wohnung nach der Behandlung wohl auch.

    Und ne andere Lösung nicht möglich? Das gibt es nicht! Wenn man will geht alles und schlimmer sieht das hinterher auch nicht aus als jetzt.
     
  13. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    ja genau deshalb habe ich gemeint ein flexibles Kabel benutzen damit die Seite wo in die Steckdose ein und ausgesteckt wird mit eine flexiblen geschieht. und um nicht Zuviel zu verlegen dann einfach mit dem NYM Kabel verbinden da es ja dann fest verlegt ist.
     
  14. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Ach geh. Sieht man durchaus des Öfteren.
     
  15. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    geht anscheinend seit 15 Jahren :D
    FI Ist keiner drann. Aber das komische ist in dem Gebäude sind alle Keller So ;-D alle haben durch die Decke ein Leitung ins Zimmer hahaha
     
  16. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Provisorien leben am Längsten.....
     
  17. #16 vaneesh, 26.11.2013
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Das ändert aber nichts dran, dass dir die Steckdose in der Wohnung bald wieder ankokelt.
    Das ist wirklich nur das Elend etwas vertuscht!

    Bitte fang solche Murksereien gar nicht erst an, sondern mach gleich alles so, wie es auch sein muss!
     
  18. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    das Forum gefällt mir :-D
     
  19. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Abgesheen davon, dass wir den Wohnungsstromkreis nicht beurteilen können, wäre eine saubere Vorgehensweise folgende:

    neben oder unter der Wonhnungsteckdose mittels Bohrkorne eine weitere Gerätedose setzen. Diese mit einem 16A!!!! Kontrollschalter bestücken. Anstatt dem 1er Rahmen, dann einen 2er Rahmen verwenden.

    Das in den Keller führende NYM in die Wand stemmen, und in diese Gerätedose einführen.

    Da dies eine Erweiterung eines bestehenden Stromkreises darstellt, MUSS der Stromkreis über einen FI laufen. Das merke Dir gleich ganz gut: Von dieser Regel mach niemals eine Ausnahme!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 werner_1, 26.11.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Schlimmer geht es ja fast nicht mehr!
    Als erstes gehört dort ein FI davor!
    Und dann eine vernünftige Festinstallation, wie von "vaneesh" auch schon vorgeschlagen.
     
  22. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Also bei Erweiterungen muss immer ein FI rein oder habe ich das richtig verstanden ?
     
Thema:

Verlängerungskabel schmort durch

Die Seite wird geladen...

Verlängerungskabel schmort durch - Ähnliche Themen

  1. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  2. Aufputzsteckdose mit Verlängerungskabel verwenden

    Aufputzsteckdose mit Verlängerungskabel verwenden: Hallo Zusammen Ich heisse Remo, bin 35 Jahre alt und komme aus der Schweiz. Ich wollte kurz fragen, was die Profis von meinem Vorhaben denken...
  3. Verlängerungskabel für indirekte LED-Beleuchtung

    Verlängerungskabel für indirekte LED-Beleuchtung: Hallo zusammen, ich möchte für eine indirekte Beleuchtung einen LED-Stripe (5m Länge) unter der Decke anbringen. Mit 12V/6A oder 24V/3A Netzteil,...
  4. Waschmaschine an Verlängerungskabel (16A)

    Waschmaschine an Verlängerungskabel (16A): Hallo, ist es möglich (erlaubt) eine Waschmaschine an einem 3m langen Verlängerungskabel laufen zulassen? (Kein 3er Stecker, sondern ein reines...
  5. Verlängerungskabel zu Steckdose "umbauen"

    Verlängerungskabel zu Steckdose "umbauen": Hi! Ich hoffe, ich habe mich für das richtige Unterforum entschieden. Wir haben vor, ein Regal hinter der Couch mit einer Steckdose auszustatten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden