Verlegeart bestimmen

Diskutiere Verlegeart bestimmen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, mehrere NYM-J verlaufen auf einer Dämmebene entlang und queren dabei Balken. Also die Leitung verläuft in diesem Bereich hinter den Balken...

  1. zecko

    zecko

    Dabei seit:
    12.04.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    mehrere NYM-J verlaufen auf einer Dämmebene entlang und queren dabei Balken. Also die Leitung verläuft in diesem Bereich hinter den Balken entlang (siehe Bild). Querung sind ca 25cm. Zwischen den Balken ist ein Abstand von ca 70cm-80cm.

    IMG-20190531-WA0002.jpg

    Um welche Verlegeart handelt es sich? Muss man wegen den 25cm zwischen Dämmung und Balken von A2 ausgehen?

    Es ist ja immer von der schlechtesten Bedingung auszugehen. Gibt es da irgendwelche Einschränkungen? Bei Häufung ist mir bekannt, dass Teilstrecken von 1m nicht berücksichtigt werden brauchen.

    Gruß und Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Verlegeart bestimmen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    368
    Mit etwas Optimismus kann man Verlegeart E (Verlegung frei in Luft) annehmen. Mit C (Auf einer Wand) ist man schon auf der sicheren Seite.

    Nein. Wärmeabfuhr der Leitungen ist hier nahezu ungehindert an die Umgebung möglich. Evtl. muss man die Umgebungstemperatur des Raumes beachten, 25 oder 30 Grad, je nach baulicher Lage der Leitungsanlage.
     
  4. #3 Octavian1977, 05.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.911
    Zustimmungen:
    517
    VDE 0298-4 2013:
    "4.5 Der Leitungsquerschnitt ist so zu wählen, dass die Belastung die Belastbarkeit nicht überschreitet. Maßgebend hierfür sind die jeweils zutreffenden, ungünstigsten Betriebsbedingungen während der Dauer des Betriebs und im gesamten Verlauf des Kabels oder der Leitung.

    ANMERKUNG Diese Anforderung kann für gewöhnlich vernachlässigt werden, wenn sich die Wärmeableitung nur dadurch unterscheidet, daß die Verkabelung durch eine Wand mit einer Dicke kleiner 0,35m geführt wird."

    Verlegeart A2 wäre überdies Verlegung IN wärmedämmenden Wänden Auf der Wand wäre auch mit Wärmedämmung Verlegeart C
    Wenn Du auf den Bereich anspielst wo die Leitungen rechts hinter in der Wand verschwinden wäre hier eben zu Prüfen ob die Stecke gemäß der Anmerkung kleiner 35cm ist.
     
  5. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    107
    Sieht aus wie ein Dachboden... Vielleicht sogar 40-50°C ?
     
    elo22 gefällt das.
  6. #5 Octavian1977, 05.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.911
    Zustimmungen:
    517
    Da hinten dran Isolierung zu sehen ist wird es wohl eher auf die maximalen 30°C hinauslaufen
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. zecko

    zecko

    Dabei seit:
    12.04.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Danke für die schnellen Rückmeldungen.

    Diese Anmerkung hat mir gefehlt und ich habe auch gehofft, dass es genau so eine Außnahme gitbt.
    Ja es handelt sich um ein gedämmtes Dach und ja mir ging es vor allem um den Bereich rechts im Bild wo die Leitungen zwischen Deckenbalken und Dämmung hindurchgeführt sind. Da bin ich davon ausgegangen, das dies mit "in Dämmung" vergleichbar ist.
    Da die Balken aber höchstens 25cm stark sind, kann dies vernachlässigt werden.

    Ach ja und es wird mit 30°C gerechnet.

    Gruß Zecko
     
  9. #7 Strippe-HH, 05.06.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.113
    Zustimmungen:
    186
    Ist jedenfalls Fachgerecht verlegt.
    Da hatte ich schon ganz andere Verlege arten gesehen
     
Thema:

Verlegeart bestimmen

Die Seite wird geladen...

Verlegeart bestimmen - Ähnliche Themen

  1. Leitungsverlegung in Sammelhalter, welche Verlegeart?

    Leitungsverlegung in Sammelhalter, welche Verlegeart?: Halllo ich möchte an meinen Schreibtisch einen kleinen unterverteiler bauen um schaltbare Steckdosen daran zu installieren. Ich möchte hierzu H07...
  2. Photovoltaik im 2 FH - Verbrauch bestimmen

    Photovoltaik im 2 FH - Verbrauch bestimmen: Hallo, zusammen mit meinen Eltern bewohne ich ein mittlerweile umgebautes 2 FH. Es war ursprünglich als 1 FH geplant, aber es kam halt...
  3. Verlegearten

    Verlegearten: Moin, also wir machen in der Schule gerade ein Projekt und da geht es um eine Sanierung... jetzt frage ich mich wenn ich z.B den Fall habe das...
  4. Defekter Induktionsherd, Hilfe Komponenten bestimmung.

    Defekter Induktionsherd, Hilfe Komponenten bestimmung.: Hallo, Ich möchte gern meinem Nachbarn helfen. Sein Induktionsherd hat leider den Geist aufgegeben. Ich bin Mechatroniker für Kältetechnik und...
  5. Bestimmung einer historischen Leitung

    Bestimmung einer historischen Leitung: Hallo zusammen! Im Zuge von Sanierungsarbeiten in einem Wiener Altbau bin ich auf eine Leitung gestoßen, die wohl einige Jahre am Buckel hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden