Verlegearten

Diskutiere Verlegearten im Hausaufgaben Forum im Bereich DIVERSES; Moin, also wir machen in der Schule gerade ein Projekt und da geht es um eine Sanierung... jetzt frage ich mich wenn ich z.B den Fall habe das...

  1. #1 Juniorelektriker, 25.03.2018
    Juniorelektriker

    Juniorelektriker

    Dabei seit:
    09.03.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    also wir machen in der Schule gerade ein Projekt und da geht es um eine Sanierung... jetzt frage ich mich wenn ich z.B den Fall habe das ich einen verteiler im KG sitzen habe 3m durch einen Schacht gehe in einem Installationsrohr und dann nochmal 7m Unterputz und 2m in eine Wärmegedämmte zwischendecke Hier ergeben sich ja 3 verschiedene Verlegearten nehme ich einfach die Längste strecke und rechne mit dieser oder gibt es da irgendwie noch eine andere Rechnung ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pumukel, 25.03.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.467
    Zustimmungen:
    327
    Eine Kette ist immer so stark wie ihr schwächstes Glied. Auf die
    Berechnung bezogen wird die Verlegeart mit der schlechtesten Wärmeabfuhr gewählt!
     
  4. #3 Juniorelektriker, 25.03.2018
    Juniorelektriker

    Juniorelektriker

    Dabei seit:
    09.03.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also heißt es das ich in dem Fall, trotz der kurzen Strecke, mit A2 rechnen muss. Dann kommt auch noch eine Häufung von 5 Kabeln im Flur auf einer Strecke von 3m.
    Also habe ich A2 Verlegeart und eine Häufung von 5 dann komme ich Rechnerisch auf ein 3x4mm² ist das nicht etwas übertrieben für einen Steckdosenstromkreis :D
     
  5. #4 Strippe-HH, 25.03.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    127
    Eine Strecke mit 5 Leitungen innerhalb von 3 Metern ist noch lange keine Häufung.
    Interessant wird das erst wenn du 30 Leitungen auf 30 Metern hast da sieht das ganze schon anders aus.
    Bei dieser Verlegeart, die man eine gemischte Verlegung nennt kommt es auch darauf an was an ende der Leitung hängt.
    Also rein vom Bauchgefühl her würde ich von der Strecke her ein NYM3x2,5 verwenden wo man bestimmt nichts verkehrt machen würde.
     
  6. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    246
    Nein. Du kannst die Verlegarten und Laengen auch ins Verhaeltnis setzen, und danach eine Abschaetzung treffen, welche Verlegeart du zugrunde legst. Irgendwo in der Norm findet sich auch eine Angabe bis zu welchen Verhaeltnis die schlechtere Verlegeart nicht beachtet werden muss.

    Haeufung heisst nicht, da liegen ein paar Leitungen nebeneinander. Ob eine Haeufung zu beachten ist, haengt massgeblich von der gleichzeitig auftretenden Belastung der einzelnen Leitungen ab.
     
  7. #6 Octavian1977, 26.03.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    305
    Das mit dem Verhältnis ist falsch.
    Es ist immer die schlechteste Verlegeart auf der Gesamtstrecke an zu nehmen. Die einzige Ausnahme gilt, daß sehr kurze Strecken nicht berücksichtigt werden müssen.
    Wenn ich mich recht erinnere waren das maximal 0,5m.

    Wäre auch unlogisch denn eine Leitung in Dämmung kann ihre Wärme nicht besser abgeben weil an anderer Stelle unter Putz verlegt wurde.
    lediglich für sehr kurze Strecken ist davon aus zu gehen, daß das Kupfer aufgrund seiner Wärmeleitung die Wärme aus der schlechteren Zone heraus transportieren kann.

    Das mit dem 4mm² kann dann schon stimmen. Bauchgefühl ist dabei fehl am Platz.
    Aus diesem Grund ist es generell besser Verteiler im Lastschwerpunkt zu setzen sowie Etagenverteiler zu verwenden.

    Neben Deinen Betrachtungen zur Verlegeart ist natürlich auch der Spannungsfall sowie der Kurzschlußstrom zu berechnen und in die Dimensionierung ein zu beziehen
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Juniorelektriker, 29.03.2018
    Juniorelektriker

    Juniorelektriker

    Dabei seit:
    09.03.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt für mich schon nach einer Sinnigeren antwort als die von meinen Vorrednern :D ok, also müsste man evtl. mit dem Gedanken spielen Einen Etagenverteiler zu setzen ich plan das jetzt mal evtl stell ich euch dann mal meine Ergebnisse vor.


    Dankeschön =)
     
  10. #8 Pumukel, 29.03.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.467
    Zustimmungen:
    327
    Wie ich schon Schrieb eine Kette ist nur so stark wie das schwächste Glied und in der Elektrotechnik soll und muss die Sicherung das sein! So und wenn du Häufungen betrachtest dann kommt es immer noch darauf an wie die Leitungen liegen ob Nebeneinander mit Abstand oder als Bündel ohne Abstand und mit Großflächiger Berührung. ZB ist hier https://www.elektro-wandelt.de/OBO-Bett ... gLl0_D_BwE der Faktor geringer als bei dieser Variante und wenn du da Abstand zwischen den Leitungen lässt geht der sogar noch weiter runter https://www.elektrofachmarkt-online.de/ ... 8238588d69
    Es ist durchaus schon ein Unterschied ob du einen Faktor von 0,9 oder einen Faktor von 0,5 hast ! Der Geringste Faktor zur Berücksichtigung der Häufung ist 1 !
     
Thema:

Verlegearten

Die Seite wird geladen...

Verlegearten - Ähnliche Themen

  1. Leitungsverlegung in Sammelhalter, welche Verlegeart?

    Leitungsverlegung in Sammelhalter, welche Verlegeart?: Halllo ich möchte an meinen Schreibtisch einen kleinen unterverteiler bauen um schaltbare Steckdosen daran zu installieren. Ich möchte hierzu H07...
  2. Verlegeart und Strombelastbarkeit nach DIN VDE 0298-4

    Verlegeart und Strombelastbarkeit nach DIN VDE 0298-4: Schönen guten Abend. Folgendes Problem stellt sich bei der Planung der Leitungsanlage eines Open-Air-Festivals: Zur Anwendung kommt...
  3. Querschnitt zu Sicherungskasten OG und Garage und Verlegeart

    Querschnitt zu Sicherungskasten OG und Garage und Verlegeart: Hallo, wir haben vor dieses Jahr ein normales EFH (EG/OG) mit ca. 150m2 bauen zu lassen. Die Elektrik machen wir selber, ich bin gelernter...
  4. Verlegeart bei Verteilerverdrahtung

    Verlegeart bei Verteilerverdrahtung: nabend welche Verlegeart ( A-A2-B-B2-C o.a. ) kommt bei der internen Verdrahtung eines Subverteilers zur Anwendung ? Die österr. TAEV schweigt...
  5. Verlegeart Erdkabel

    Verlegeart Erdkabel: Hallo, welche Verlegeart nimmt man zur Berechnung des Erdkabels, verlegt im Erdreich?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden