Verlegung einer Herdleitung von der UVT zum Standort

Diskutiere Verlegung einer Herdleitung von der UVT zum Standort im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Habe ein paar fragen zur Installation einer E Herd Leitung. 1. Welchen Querschnitt muss verlegt werden? 2. Darf ich ein 5 x 1,5 mm² doppelt...

  1. #1 Stribbe, 16.01.2006
    Stribbe

    Stribbe

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Habe ein paar fragen zur Installation einer E Herd Leitung.

    1. Welchen Querschnitt muss verlegt werden?
    2. Darf ich ein 5 x 1,5 mm² doppelt legen, d.h. schwarz u. braun auf einem LS B 20 und blau und grau auf die Neutralleiterklemme?
    :shock:
    3.Wenn in der Wohnung Wechselstrom fliesst, muss unbedingt ein Drehstromanschluss her?

    Dazu folgende Aussage und Gegebenheiten:

    Gegebenheiten:
    1 reihige Zählertafel in der Wohnung.
    In der Wohnung Wechselstrom.
    Im Keller sitzt in neuer Zählerschrank.
    Gasherd in der Wohnung
    Mieter möchte einen E- Herd

    Aussage von einem Elektriker an den Kunden:

    Es muss eine neue Hauptleitung aus dem Keller zur Wohnung, damit man den Herd auf Drehstrom anschliessen kann.Neue Verteilung muss dann natütlich auch sein.

    Ist das richtig???????

    4. Sollte man einen 3 pol. LS nehmen oder reichen auch 3 einzelne?

    So das wars erstmal.

    Stribbe
     
  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Herdanschluss

    Hallo,

    nach meiner Meinung :

    1. Richtet sich nach der Stromaufnahme des Verbrauchers, Leitungslänge ,Verlegart, usw. kann man nicht pauschal sagen....

    2.Nein, definitiv nicht.

    3.Laut den Technischen Anschlussbedingungen (TAB 2000)ist für Elektrowärmegeräte > 4,6 kw ein Drehstromanschluss vorzusehen

    4. Da streiten sich die Gelehrten :wink:
    ich persönlich bin für 1 Stück 3polig , viele Kollegen sehen das anders........
     
  3. #3 Hemapri, 16.01.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    61
    Nicht zwangsläufig. man kann einen Herd grundsätzlich auch an Wechselstrom betreiben, Drehstrom ist aber in jedem Fall vorzuziehen, wenn möglich. Aber auch bei Wechselstrom muß die Anlage diese Last bewältigen können und vor allem die Zuleitung entsprechend dimensioniert sein. 6 Quadrat und eine Absicherung von 25A sollten dann schon sein.

    Für einen Herd kann man 3 einzelne nehmen und das ist in diesem speziellen Fall auch zu empfehlen.

    MfG
     
  4. #4 Stribbe, 17.01.2006
    Stribbe

    Stribbe

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Hi danke für die Antworten.
    Bin jetzt auf jeden Fall schlauer.


    Also 5x1,5 mm² ist damit wohl generell tabu.Ist das mit dem 3x6mm² nicht schwierig, die Adern unter die Klemmen bei der Herdanschlussdose zubekommen?

    Mich würde es auch Interessieren seit wann müssen diese Leitungen verlegt werden.


    Also mir hat man was anderes beigebracht. Natürlich so wie ich es geschrieben habe.Werde das aber jetzt nicht mehr machen.Informationen gleich null :evil: :evil:

    Da liegt zur Zeit, Achtung aufgepasst, ein blanker und einne stoffummantelte Ader.
    Die müssen zwangläufig e raus.
    Aber bei neuen Adern??


    Also danach ist ja festgelegt was zu machen ist.
    Bei einer bewohnten Wohnung, denke ich mal wird dann wohl keinen neue Hauptleitung gelegt.
     
  5. #5 steboes, 19.01.2006
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    man darf ein 1,5 schon allein deswegen nicht "doppelt" legen, weil ja dann der schutzleiter vernachlässigt werden würde. der muss dann nämlich auch vergrößert werden!
     
  6. Laie

    Laie

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Also mir hat vor kurzem ein Elektromeister mit eigenem Handwerksbetrieb dazu geraten, eine Doppelsteckdose für 2 Geschirrspüler mit 5x2,5mm anzufahren, damit ich an der Stelle später mal problemlos einen Drehstrom-Gastronomiegeschirrspüler anschließen kann.

    Bis dahin soll ich die beiden Wechselstromspüler wie folgt betreiben:

    Eine Steckdose wird mit schwarz(L) und blau(N) angefahren, die andere Steckdose mit der anderen schwarzen Ader (L) und braun (N).
    Beide Stromkreise werden mit 16A separat abgesichert.
    Die PE-Ader nutzen beide gemeinsam.

    Nach Deiner Logik müßte hier der Schutzleiter auch zu dünn sein, oder ?

    Gruß vom Laien
     
  7. #7 steboes, 19.01.2006
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    eigentlich ja...und eigentlich is die verdrahtung auch krampf. total.

    es scheint ja drehstrom vorhanden zu sein, also sollte das ganze so aussehen:

    2x LSS 16A
    vom einen die schwarze ader zur steckdose1
    vom anderen die braune ader an steckdose2
    beide lss auf unterschiedlichen phasen
    N+PE haben beide steckdosen gemeinsam.
    neutralleiter muss nämlich immer blau sein!
    grau bleibt frei, die anderen dürfen ja PE und N gemeinsam haben, denn die lss sind auf unterschiedlichen phasen, der strom gleicht sich also aus wenn die beiden geschirrspüler an sind, denn es ist ja drehstrom.

    sorry nicht grau bleibt frei sondern die zweite schwarze ader. falsch gelesen. oder du nimmst halt 2x schwarz und lässt braun frei, aber das spielt hier die geringste rolle.
     
  8. Laie

    Laie

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Bist du sicher, dass diese strikte Farbvorschrift in Bezug auf den N besteht ?
    Die vieradrigen Drehstrom-Kabel/Leitungen haben ja auch immer die blaue Ader, die neben schwarz und braun als Außenleiter verwendet wird.

    Gruß vom Laien
     
  9. #9 steboes, 19.01.2006
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    poah ich bin grad überfragt...ich glaub des darf dort deshalb sein, weil im system keinen N gibt...also wennde nur 3 Phasen und PE hast dann darfste blau als aussenleiter verwenden...
     
  10. Poldi

    Poldi

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    in den neuen Vieradrigen Kabeln gibt es keinen Blauen Leiter mehr.

    Nur
    Schwarz,
    Braun,
    Grau
    Grün/Gelb


    Gruß

    Poldi
     
  11. #11 Spannungsabfall, 19.01.2006
    Spannungsabfall

    Spannungsabfall

    Dabei seit:
    19.11.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich das mitbekommen habe, darf ab März der Blaue nur noch als N-Leiter benutz werden also genau wie der grün/gelbe nur als PE-Leiter benutzt werden darf!
    Hat mir nen Meisterschüler gesagt obs stimmt keine Ahnung????

    Mfg
     
  12. #12 techniker28, 19.01.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    bleu ausschließlich für N.
    Alles andere ist verboten.
    Aber hab auch schon oft genug gesehen,dass beispielsweise eine Drehstromzuleitung in eine Wohnung mit 4 x 10 mm² geführt wird. Blau + Braun + Schwarz --> L, Ge/grü --> PEN.

    Wie gesagt, verboten.


    gruß,
    techniker28
     
  13. #13 Spannungsabfall, 20.01.2006
    Spannungsabfall

    Spannungsabfall

    Dabei seit:
    19.11.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    hmm bei den "alten" Kabeln iss das noch so (Bestandschutz). Aber bei der Neuinstallation darf ja ab anfang 2006 keine alte Farbkennzeichnung mehr verabeitet werden soweit ich weiß und von daher gibt es den Blauen nur noch als Neutralleiter.
    Mfg
    Spannungsabfall
     
Thema:

Verlegung einer Herdleitung von der UVT zum Standort

Die Seite wird geladen...

Verlegung einer Herdleitung von der UVT zum Standort - Ähnliche Themen

  1. Leitungsverlegung in einer Metallständerleichtbauwand

    Leitungsverlegung in einer Metallständerleichtbauwand: Hallo, ich bin zwar bis jetzt nur Leser des Forums und elektrotechnisch nicht ganz unbeleckt. (Da gerne solche Kommentare kommen). Ich habe...
  2. AP-Verlegung einer NYM-J 3x1,5-Leitung im Kabelkanal

    AP-Verlegung einer NYM-J 3x1,5-Leitung im Kabelkanal: Hallo zusammen, neben der Eingangstüre unserer Wohnung befindet sich eine Kombination aus Lichtschalter (Taster für Stromstossrelais) und...
  3. Verlegung und Anschluß einer 2. Telefondose

    Verlegung und Anschluß einer 2. Telefondose: Hallo erstmal, ich habe folgendes Problem. Die Hauptanschlußdose ist 8-polig (NFN) und ist an den ersten beiden polen angeschlossen...
  4. Leitungsverlegung & Stromkreise in einer Küche

    Leitungsverlegung & Stromkreise in einer Küche: Hallo und vorab danke für´s klicken. Folgender Sachverhalt: Es Soll in einem Haus (schon mit FI versehen) eine neue Küche eingerichtet...
  5. Leitungsverlegung über einer Dusche

    Leitungsverlegung über einer Dusche: Hallo, benötige dringend Hilfe. Bin gerade bei der Sanierung meines Bades! Darf ich ein NYM 5x6mm² in einer Höhe von 2,40m(also direkt unter der...