Verlegung in Holzrahmen Konstruktion (Fertighaus)

Diskutiere Verlegung in Holzrahmen Konstruktion (Fertighaus) im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, demnächst werde ich in meinem Fertighaus (Holzrahmenkonstruktion) die Elektro Verkabelung machen. Dabei sind noch ein paar...

  1. mododi

    mododi

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    demnächst werde ich in meinem Fertighaus (Holzrahmenkonstruktion) die Elektro Verkabelung machen.

    Dabei sind noch ein paar Fragen offen für die ich hier um Klärung hoffe :)

    Die Kabel werden bei dem Haushersteller üblicherweise immer über die (noch offene) Decke verteilt. Also zuerst vom Keller zur nächsten Wand bis zur Decke und dort dann weiter.
    Am Ziel angekommen bohr man von oben ein Loch in das Wandelement und schiebt das Kabel bis zum Loch der Dose nach unten. Soweit ist mir das alles klar :)

    1.
    An Außenwänden befindet sich eine Dampfsperre. Wandaufbau:
    2 Stück Fermacell Platten innen, Dampfsperre, Dämmung in Holzrahmenkonstruktion, Fermacell Platten außen

    Bohre ich da von oben ein Loch in das Wandelement habe ich ja die Dampfsperre beschädigt. Muss das wieder verklebt werden (wenn ja wie) oder lässt man das "einfach so"?

    2.
    Wenn Dosen an Außenwänden (mit Dampfsperre) gesetzt werden kann man das ja nicht tun ohne die Dampfsperre beim Lochbohren mit zu durchbohren.
    Reicht es dort dann eine winddichte Kaiser Dose zu setzen oder muss man noch mehr machen (wenn ja was)?

    Danke für eure Unterstützung :)
    mododi
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 24.06.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.894
    Zustimmungen:
    516
    Die Dampfsperre muß unbedingt wieder in verschlossen werden!

    Für Kabeldurchführungen gibt es von Kaiser entsprechende Dichtmanschetten (www.elektro-kaiser.de) kosten so 5€ das Stück.
    Zum Abdichten muß man dann wieder spezielles Klebeband für Dampfsperren verwenden kostet so etwa 25€ die Rolle.
    Wenn die Dampfsperre irgendwo undicht ist dann gibt es Feuchte Isolierung -> Dämmwirkung=0 + Schimmel.
    Wenn die Dampfbremse direkt hinter der inneren Platte ist wie willst Du da eigentlich jemals irgendetwas dran aufhängen??? Was ist das denn für eine Konstruktion?
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Eine leider ganz übliche Bauweise heutzutage mit div. Nachteilen - du hast halt nur die 25/30mm zur Verfügung und deren Tragkraft ist begrenzt ... Glaub mal, dass die Sanitärinstallation in Vorwandmontage entsteht, aber die Küchenoberschränke vergessen wurden zu hinterfüttern ...

    Und wenn du die Erstinstallation schon für Mist hältst - führe mal Änderungen in so einer Wand durch an der Elektroinstallation - dafür muss man das halbe Haus abreissen oder pfuschen und weg sein bevors weggammelt ...

    Hab grad mal ins Systemhandbuch fermacell geschaut (weil ich nur das Rigips kenne bisher) - da stehen so tolle Sätze wie folgender:

    Als ob das optional wäre heutzutage ;) Alle Beispiele für Mehrfamilienhäuser kommen komischerweise direkt mit Installationsebene daher, im EFH installiert man anscheinend nix Innen der Außenwand ...
     
  5. mododi

    mododi

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Die Schwierigkeit mit der Dampfsperre ist das ich mit den Kabeln von der Decke, also von oben in das Wandelement muss. "Da oben" ist es aber sowieso schon recht eng, Platz für eine Kaiser Dichtmanschette is da nicht. Da geht es wenn nur mit dem Klebeband.

    Hatte mir auch schon überlegt die Wand vorne zu schlitzen, am Ende muss ich aber trotzdem irgendwann wieder durch die Dampfsperre wenn ich in die Kaiser Dose will.


    Zur Konstruktion und Belastbarkeit mit Fermacell:
    Gute Frage wie man an einer Außenwand etwas "konform" montiert (Stichwort Dampfsperre). Das ist definitiv eine Frage die ich gleich unserem Bauleiter stelle.

    Rein von der Tragfähigkeit ist Fermacell zumindest laut den Datenblättern für die meisten Dinge wohl ausreichend.
    In unserem Fall ist innen doppelt beplankt, da kommt man mit einem simplen Nagel auf ca. 20 kg, mit einer Schraube auf 30 kg und bei Schraube mit Dübel auf 50 kg Tragkraft.
    Selbst eine Dunstabzugshaube oder ein Oberschrank in einer Küche lässt sich also gut machen (dann halt mit mehr Schrauben und Dübeln).

    Gruß
    mododi
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verlegung in Holzrahmen Konstruktion (Fertighaus)

Die Seite wird geladen...

Verlegung in Holzrahmen Konstruktion (Fertighaus) - Ähnliche Themen

  1. Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?

    Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?: Ich installiere gerade eine Entkalkungsanlage im Keller unserer Wohnung und mache mir Gedanken, wie ich die Entwässerung platzieren kann. Es gibt...
  2. Blitzschutz - Ableitung verlegen

    Blitzschutz - Ableitung verlegen: Hallo, ich bin neu hier im Forum, weil mir bis jetzt kein anderes Häuslbauerforum weiterhelfen konnte... Wir bekommen bei unserem Haus einen...
  3. Leitungen beim verlegen markieren

    Leitungen beim verlegen markieren: Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet und wollte fragen, ob ihr einen Trick habt Leitungen zu markieren. Wir sind dabei Kabel zu ziehen....
  4. Rollladensteuerung im Fertighaus (Neubau)

    Rollladensteuerung im Fertighaus (Neubau): Guten Morgen, wir sind momentan am ausbauen eines Fertighauses und möchten bevor die Wände verschlossen werden, alle Rollladen mit Motoren...
  5. Leitungen austauschbar verlegen

    Leitungen austauschbar verlegen: Hallo, wie allen klar ist sind Leitungen der Informationstechnik austauschbar in Leerrohr zu verlegen. Ggf, wenn der Kunde bereit ist das zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden