Verteiler in Garage

Diskutiere Verteiler in Garage im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich hoffe das ich in diesem Forum mein Dilemma lösen kann :-) Zusätzlicher Verteilerkasten in der Garage: ja o. nein....

  1. Omnium

    Omnium

    Dabei seit:
    16.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hoffe das ich in diesem Forum mein Dilemma lösen kann :)

    Zusätzlicher Verteilerkasten in der Garage: ja o. nein.

    Ausgangslage:
    Neubau. Im Haus ein Zählerschrank mit 3 Unterverteilungen. OG, EG, Garage. An diesem Stromkreis für die Garage hängt nur noch eine Außen-Steckdose und eine Außenlampe.

    Im September kriegen wir unsere Fertiggarage. Dort sollen folgende Verbraucher installiert werden: ein Sektionaltor, 1x LED-Lampe, 1x Doppelsteckdose und eine Überwachungskamera. Zusätzlich wollte ich in der gleichen Unterverteilung auch ein paar Hue-Lampen im Garten anschließen. Also in der Summe wirklich nicht viel Strom was dadurch fließt.

    Wie soll ich das machen?
    Zunächst dachte in an eine kleine Verteilerbox mit 3x16A Sicherungsautomaten, 1 FI 40A 30ms. Aber das habe ich schon alles im Schrank im Haus. Es wäre doch alles doppelt gemoppelt. Und zwei FI's in der Reihe macht auch kein Sinn.

    Andererseits, alles mit 2-3 Abzweigboxen zu realisieren ist auch nicht die schönste Lösung, oder.

    Bedanke mich für eure Tipps und Vorschläge

    O.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Verteiler in Garage. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 werner_1, 16.07.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.918
    Zustimmungen:
    850
    Man kann dort auch einen Verteilerkasten setzen, wo alle Leitungen zusammenlaufen, ohne dass dadrin LSS und FI sitzen.
     
    Omnium gefällt das.
  4. #3 Kalle01, 16.07.2019
    Kalle01

    Kalle01

    Dabei seit:
    14.07.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Alternativ koppel die Zuleitung zur Garage aus dem FI in der Hauptverteilung raus.
     
  5. #4 werner_1, 16.07.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.918
    Zustimmungen:
    850
    Dann muss aber erst geprüft werden, ob es evtl. ein TT-Netz ist.
     
  6. #5 Octavian1977, 16.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.863
    Zustimmungen:
    514
    Zählerkasten mit 3 Unterverteilungen verstehe ich jetzt nicht ganz.
    Willst Du damit sagen Du hast einen Zählerkasten und zusätzlich im Haus verteilt 3 Unterverteilungen?
    Du zählst da schon eine Verteilung für die Garage auf, die Garage existiert doch aber noch gar nicht, wie soll es dann da eine Unterverteilung geben?
    Oder ist das was Du als Unterverteilung bezeichnest nur ein Feld im Zählerschrank in die der Elektriker die einzelnen Sicherungen aus den Etagen reingepfuscht hat?

    Ich würde für die Garage eine kleine Unterverteilung (in der Garage!) installieren mit einem Anschluß von 35A Drehstrom.
    dann ist damit auch noch Platz um später mal ein Fahrzeug zu laden, oder irgendwelche Maschinen zu betreiben für Baumaßnahmen.
    Leitungsquerschnitt mindestens 5x6mm² je nach Länge auch mehr.
     
  7. Omnium

    Omnium

    Dabei seit:
    16.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, Sie haben Recht. Es sind keine Unterverteilungen sondern je eine Reihe mit Sicherungsautomaten und FI/LS-Automaten.

    Kabel für die Garage würde beim Hausbau schon nach außen verlegt. Ist aber nicht 5x6mm, sondern 3x.
     
  8. Omnium

    Omnium

    Dabei seit:
    16.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke Werner. Das klingt einfach ;) Heißt, ein kleiner Verteilerkasten ohne FI/LS, aber schon mit einzelnen 16A Sicherungen, oder?

    Zufällig ein Bild eines solchen Verteilers?
     
  9. #8 werner_1, 16.07.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.918
    Zustimmungen:
    850
    Wie ist denn die Absicherung der Leitung "3x"? 16A?

    Wenn das so ist, bringt es nichts, noch mal 16A-LSS dahinter zu setzen, da sie sowieso nicht selektiv sind.

    Als Verteiler ohne LSS kann man jeden beliebigen AP-Verteiler nehmen oder auch einen großen Abzweigkasten.
     
  10. #9 Octavian1977, 16.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.863
    Zustimmungen:
    514
    Es gibt hier zwei Möglichkeiten:
    1. Man verwendet das vorhandene und stattet die Garage nur mit Licht und Schukosteckdosen einphasig aus und hat dann eben nur maximal 3,6kW zur Verfügung.
    Dabei gibt es in der Garage keine weiteren Sicherungen nur Verteilerdosen, Lichtschalter, Steckdosen.

    2. Man legt ein neues Kabel vom Zählerkasten aus, welches man für 35A Drehstrom auslegt und ist zumindest einigermaßen für die Zukunft ausgerüstet, wenn dort vielleicht mal ein elektrisches Fahrzeug geladen werden soll. Auch für sonstiges was man vielleicht mal an der Garage anschließen will, wie z.B. Außenanlagen.

    Entscheidung liegt beim Auftraggeber was er möchte.
     
  11. Omnium

    Omnium

    Dabei seit:
    16.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke an Werner und Octavian. Ich werde es mir noch überlegen, aber tendiere zur Variante 1.

    Offensichtlich ist das hier ein Forum wo einem sachlich wirklich geholfen wird und nicht niedergemacht wird. Top. Ich komme wieder ;-)
     
  12. #11 creativex, 17.07.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    241

    Dass man niedergemacht wird kommt hier oft genug vor ;)
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.696
    Zustimmungen:
    230
    Wenn man danach bettelt, sicher!
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    100
    Wie lang ist denn die Leitung am Ende?
     
  16. #14 werner_1, 18.07.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.918
    Zustimmungen:
    850
    Und wie lang ist sie am anderen Ende? o_O
     
Thema:

Verteiler in Garage

Die Seite wird geladen...

Verteiler in Garage - Ähnliche Themen

  1. Licht in Garage per Torsteuerung oder Ausschalter steuern?

    Licht in Garage per Torsteuerung oder Ausschalter steuern?: Hallo zusammen, ich plane meine in Bau befindliche Garage und möchte gerne mehrere Lichter in der Garage schalten, wenn A) meine Torsteuerung es...
  2. Verteilung am CEE-Stecker

    Verteilung am CEE-Stecker: Guten Tag, Ich bin selber Elektroniker und auf Arbeit haben wir gerade eine Diskussion über folgendem Fall: Eine große UV für eine...
  3. Lichtschalter in Garage

    Lichtschalter in Garage: Hi, habe in meiner Garage eine alte 3adrige Zuleitung Farben sind schwarz/grau/braun Daran ist das Garagentor und eine Lampe mit einem alten...
  4. Sicherungskasten, Zählerkasten, Verteiler Abdeckungen kaufen nur wo

    Sicherungskasten, Zählerkasten, Verteiler Abdeckungen kaufen nur wo: Hi, ich habe einen Hausanschlussverteiler , wo der Zähler und meine Sicherungen untergebracht sind. Dieser wurde von mir 2000 zum Glück sehr...
  5. Elektrischer Verteiler ersetzen

    Elektrischer Verteiler ersetzen: Hallo zusammen Wir sind in ein altes ddr-Haus gezogen, das renovierungsbedürftig ist. Vor der Einstellung eines Elektrikers möchte ich mich über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden