Verteilerverdrahtung - Schutzmaßnahmen

Diskutiere Verteilerverdrahtung - Schutzmaßnahmen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen! Ich hätte da mal eine Frage bezüglich Verdrahtung von E-Verteilern. Angenommen, ich habe einen Verteiler, in dem sich...

  1. #1 manuel82, 15.02.2013
    manuel82

    manuel82

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen!


    Ich hätte da mal eine Frage bezüglich Verdrahtung von E-Verteilern.

    Angenommen, ich habe einen Verteiler, in dem sich Steuerstromkreise und Hauptstromkreise gemeinsam befinden.
    Wie sieht es hier mit der Verdrahtung der Steuerstromkreise (z.B. Eingangskarte SPS) aus?
    Darf die Verdrahtung der Kleinspannung (nur Basisisolation.. Yf 0,75) gemeinsam mit der Verdrahtung der Hauptsromkreise (Yf 1,5 und 2,5) in einem Kabelkanal geführt werden?

    Wenn ja, welche Folgen ergeben sich dadurch für die Schutzmaßnahme des Steuerstromkreises, wenn wir davon ausgehen, dass der Steuertrafo eine sichere Trennung hat und somit Schutzkleinspannung gegeben wäre...

    Bleibt die Schutzmaßnahme Schutzkleinspannung erhalten, wenn ich die Adern wie oben beschrieben verlege oder ist im gesamten Verlauf eine doppelte Isolierung gefordert?

    Für einen Regelwerkverweis wäre ich sehr dankbar.

    Beste Grüße aus Österreich,

    Manuel O.
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Meine Meinung ;

    Wir verlegen Steuer und Hauptstromkreise und getrennten Verdrahtungskanälen. Nur wo unbedingt notwendig springen wir im 90° Winkel durch den jeweils anderen Verdrahtungskanal ....Verwendet wird H05vk.
    Was ist Yf ? .

    Norm : DIN EN 60204
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    .


    Beachte DIN EN 60204 !!!!

    Alles natürlich sofern die Norm auf dich zutrifft.
     
  5. #4 manuel82, 16.02.2013
    manuel82

    manuel82

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Re.

    Hallo!

    Danke für die Antwort.

    Yf 1,5 ist eine nationale Bezeichnung einer flexiblen Aderleitung. In der Tat handelt es sich um einen H05V-K 1,5(bzw. 2,5) für den Hauptstromkreis.

    Im Steuerstromkreis kommen im konkreten Fall auch kleinere Querschnitte als 0,75 in Verwendung (z.B. 0,25).

    Die EN 60204, Elektrische Ausrüstung von Maschinen, trifft in meinem Fall zu, ebenso die ÖVE EN1 Teil 4 § 60 (Hilfsstromkreise) und die E8001-2-30 (Herstellung von Verteilern).

    Habe jetzt alle Normen durchstudiert und bin zu folgendem Schluss gekommen (denke, das deckt sich weitgehend mit der DIN-VDE):

    - Steuerstromkreise müssen, genauso wie Hauptstromkreise, eine Schutzmaßnahme erfüllen

    - Schutzkleinspannung und Funktionskleinspannung sind hier üblich. Eine geeignete Stromquelle vorausgesetzt

    - Aderleitungen von 230V Stromkreisen dürfen nur dann gemeinsam mit Stromkreisen, die Schutz- bzw. Funktionskleinspannung erfüllen verlegt werden, wenn die Isolation ALLER Adern für die höchste vorkommende Spannung bemessen ist.

    Also 230V + 10% Toleranz = 253V Effektivwert

    Erfüllt die Aderleitung des Steuerstromkreises diese Forderung nicht, kann niemals die Schutz- bzw. Funktionskleinspannung zur Anwendung kommen.
    Allenfalls müssten die Betriebsmittel des Steuerstromkreises auf 230V ausgelegt sein, auch wenn nur mit 24VDC gearbeitet wird.

    Was meint ihr zu dieser Interpretation??

    Gruß aus Österreich,

    Manuel
     
Thema:

Verteilerverdrahtung - Schutzmaßnahmen

Die Seite wird geladen...

Verteilerverdrahtung - Schutzmaßnahmen - Ähnliche Themen

  1. Schutzmassnahmen, Wer macht denn sowas?

    Schutzmassnahmen, Wer macht denn sowas?: Letzte Woche so gesehen. [IMG] Das war 25 Jahre in Betrieb, bis es letzte Woche von uns Ausserbetrieb gesetzt wurde. Wer macht den sowas?
  2. Leitungsquerschnitt bei Verteilerverdrahtung

    Leitungsquerschnitt bei Verteilerverdrahtung: Hallo zusammen, landläufig herrscht ja die Meinung, dass man bei der Verdrahtung innerhalb von E-Verteilern den Querschnitt eine Stufe geringer...
  3. Verlegeart bei Verteilerverdrahtung

    Verlegeart bei Verteilerverdrahtung: nabend welche Verlegeart ( A-A2-B-B2-C o.a. ) kommt bei der internen Verdrahtung eines Subverteilers zur Anwendung ? Die österr. TAEV schweigt...
  4. Farben Verteilerverdrahtung

    Farben Verteilerverdrahtung: Guten Abend. Hier meine Frage: Darf man für die Verdrahtung von Unterverteilern (zum Beispiel Brücken von FI Schutzschalter zu den...
  5. Netzformen-Schutzmaßnahmen

    Netzformen-Schutzmaßnahmen: Hallo =) Ich habe folgende Frage. Wir haben heute in der Schule folgende Aufgaben bekommen. Die Überprüfung des Erdungswiderstandes an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden