Vorhandenes, nicht angeschlossenes Hofbeleuchtungskabel

Diskutiere Vorhandenes, nicht angeschlossenes Hofbeleuchtungskabel im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Folgendes: Hausneubau vor 2 Jahren. Elektrikerfirma legte dabei auch ein Erdkabel mit 5x2,5 (oder 5x2,0?) bis zum Tor. Das andere Ende...

  1. #1 HenrikP, 21.11.2012
    HenrikP

    HenrikP

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Folgendes: Hausneubau vor 2 Jahren.
    Elektrikerfirma legte dabei auch ein Erdkabel mit 5x2,5 (oder 5x2,0?) bis zum Tor. Das andere Ende liegt ordentlich, aber nicht angeschlossen im Sicherungskasten im Keller.
    Zu diesem Kabel gibt es auch einen Lichtschalter. Es ist ein Kippschalter an der Haustür. Das Kabel von diesem Lichtschalter endet ebenfalls im Sicherungskasten im Keller, frei sind die Adern braun schwarz grau. Ich nehme an, blau (Neutralleiter) und gelbgrün (Schutzleiter) ist schon im Kasten an den zentralen Schienen angeklemmt.

    Meine Frage ist jetzt:
    Kann ich dieses Erdkabel zur Garage verlegen und dort 2 Steckdosen sowie Innen- und Außenleuchten installieren?
    Die Steckdosen werden nie mehr als 2kW zusammen ziehen und das Innenlicht wird aus 2x Feuchtraumneonröhren bestehen zu je ~30 W. Das Außenlicht aus LED-Lampen mit insgesamt 36 W.

    Kann ich das alles aus dem einen Erdkabel ziehen?
    Wenn ja: kann ich das so polen, dass der oben erwähnte Lichtschalter im Haus das Garagenaußenlicht steuert?

    Letzlich möchte ich hier erstmal abschätzen, ob das geht und wie schwer das ist. Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.304
    Zustimmungen:
    104
    2,0 mm² gibt es nicht.

    Nein, ordendlich wären Reihenklemmen.

    Kippschalter? Da möchte ich ein Bild sehen.

    :shock:

    Fachmann kann, er weiss auch das ein 30 mA RCD installiert werden muss. Ob Du es kannst weiss ich nicht. Hast Du Messgeräte zur Überprüfung der Schutzmassnahme?

    Röhren brauchen Hochspannung, Du meinst Leuchtstoffleuchten.

    Man kann.

    Da will ich erst das Bild sehen.

    Lutz
     
  4. #3 HenrikP, 21.11.2012
    HenrikP

    HenrikP

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort,
    es ist ein Busch-Jaeger Reflect SI Lichtschalter. Ein ganz normaler. Für mich sind das Kippschalter, meinetwegen wippen die auch. Um es konkret zu machen: es ist ein Schalter mit geschlossener Wippe. Also ein klassischer Lichtschalter.

    Kann man mit dieser Konstellation nun über den Lichtschalter das Außenlicht steuern, ohne dass die Steckdosen außen mit ausgeschaltet werden?

    Ich habe mal ein Bild angehängt. Dort sieht man unten das Lichtschalterkabel und oben das Erdkabel.

    Zwei Reservesicherungsautomaten AEG B16 sind noch frei. Ganz links ist der 30 mA RCD.
    Ich stelle mir vor, man kann den Reservesicherungsautomaten dafür benutzen.

    Bild:
    https://docs.google.com/open?id=0B3DMam ... 0gzdUZPR1U
    [​IMG]
     
  5. #4 Octavian1977, 21.11.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.911
    Zustimmungen:
    517
    zunächst wäre erst mal zu klären wie lang das Kabel ist, erst dann kann man errechnen wie stark dieses Belastet werden darf!

    Abgesehen davon ist das die Arbeit einer Elektrofachkraft!
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.456
    Zustimmungen:
    98
    Bitte nutze zum anfügen eines Bildet den Link "Bild in Antwort einfügen!" unterhalb des Textfeldes beim erstellen einer Nachricht. Nicht jeder kann und/oder will sich bei Google anmelden um dein Bild betrachten zu können!
     
  7. #6 HenrikP, 21.11.2012
    HenrikP

    HenrikP

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Das Erdkabel ist rund 22 Meter lang. In der Garage hat der weiteste Verbraucher einen Kabelweg von ~8 m.

    Ich habe nicht vor, es selbst zu machen, es sei denn, es ist "nur" das braune Kabel in die Sicherung einzustecken o.ä. - genau deswegen frage ich hier ja, damit ich auch dem Elektriker meine Wünsche konkret äußern kann.
     
  8. #7 HenrikP, 21.11.2012
    HenrikP

    HenrikP

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    @ Paul:
    Das sollte eigentlich öffentlich sein, das Foto.
    Habe es aber hier noch einmal angehängt.

    [​IMG]
     
  9. #8 Octavian1977, 21.11.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.911
    Zustimmungen:
    517
    wenn wir davon ausgehen, daß das Kabel direkt am Zählerkasten losgeht wäre eine Absicherung von 3x16A möglich.
     
  10. #9 HenrikP, 21.11.2012
    HenrikP

    HenrikP

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also so etwas zB:
    ABB Sicherungsautomat 3polig B 16A S2
    und dort die 3 Phasenkabel schwarz braun grau rein vom Erdkabel? Blau und gelbgrün an die entsprechenden Verteilerstellen im Kasten?
    Und wie kommt der Lichtschalter ran?
     
  11. #10 Octavian1977, 21.11.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.911
    Zustimmungen:
    517
    Mal so eine Frage: Wann wurde das Ganze installiert?
    Das sieht recht neu aus, aber es gibt gerade mal einen 2poligen FI der wahrscheinlich nur einen Stromkreis überwacht. In Installationen ab 2006 müssen alle Steckdosen durch einen FI überwacht werden.
    Auch wenn davor gebaut wäre eine Nachrüstung von FIs für alle Stromkreise eine sinnvolle Investition.
    Das Ganze sieht sehr voll aus hier müsste aber noch ein FI für die neue Installation verbaut werden.
    Am FI fehlt übrigens ein ausreichender Berührungsschutz an den Klemmen.

    Die losen Drähte sind auf Klemmen zu führen und zu befestigen.
     
  12. #11 HenrikP, 21.11.2012
    HenrikP

    HenrikP

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Gebaut worden ist das vor nicht ganz 2 Jahren...
    Dadrüber und darunter sind jeweils noch solche Reihen mit FI und da wäre auch eine ganze Reihe noch frei unten.
    Das Bild sollte den Focus auf die Erd/Lichtschalterkabel haben, deshalb nur der Ausschnitt aus dem Sicherungskasten.
     
  13. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.456
    Zustimmungen:
    98
    Könnte man machen, dieser muss dann aber an einen vorhandenen FI und der N entsprechend zugeordnet angeschlossen werden. Aber warum einen ABB zwischen die AEGs hauen? Warum die Adern verlängern ohne Platz für für die Klemmstellen? Der Installateur, der das vorbereitet hat, hat sicher den 1poligen LSS ohne Belegung vorgesehen, dann reichten die Adern auch von der Länge, an der Klemmstelle für den Schalter kann man nur noch pfuschen oder umbauen, das wurde nicht vorgesehen ...
     
  14. #13 HenrikP, 21.11.2012
    HenrikP

    HenrikP

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe 2 von den Reserve LLS, wo die Kabel ohne verlängern hinreichen.
    Clever wäre es vermutlich, einen auf Licht zu schalten, und einen auf Steckdose.
    Aber mir ist noch nicht ganz klar, wie ich den Lichtschalter einbinde.
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.456
    Zustimmungen:
    98
    Wer nicht ahnt, wie ein Lichtschalter funktioniert, den sollte man auch nicht an den Verteiler lassen meiner Meinung nach ...
     
  16. #15 HenrikP, 21.11.2012
    HenrikP

    HenrikP

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mir geht es nur um die Theorie. Ich will verstehen, was passiert. Umsetzen lasse ich es aus versicherungstechnischen Gründen schon vom Elektriker.

    Meinen Gedanken nach wäre jetzt folgendes (theoretisch) zu tun:

    Erdkabel im Sicherungskasten: Blau und gelbgrün an die großen Veteiler anschließen.

    Lichtschalter als Unterbrecher anschließen:
    Im Sicherungskasten an Reservesicherungsautomat 1 das braune Kabel zum Lichtschalter stecken. Im Lichtschalter kommt dieses braune Kabel bei L oben rein. Unten am Lichtschalter (Pfeil nach unten) geht das schwarze Kabel ab im Lichtschalter.
    Im Sicherungskasten wird dieses schwarze Kabel mit dem braunen Kabel des Erdkabels direkt verbunden.
    Jetzt habe ich also im Erdkabel einen Stromkreis für die Leuchten, geschaltet durch den Lichtschalter, von braun als stromführenden Leiter.
    Die Leuchten kann ich also jetzt alle an gelbgrün-blau-braun anschließen.


    Steckdosen:
    Am zweiten Reservesicherungsautomat stecke ich das schwarze vom Erdkabel rein.
    Die Steckdosen schließe ich nun über gelbgrün-blau-schwarz an.
    Die graue Ader im Erdkabel bleibt demnach frei.

    Wäre das korrekt soweit?
    Vielen Dank!
    Wie gesagt, es ist nur für mich theoretisch.
     
  17. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.456
    Zustimmungen:
    98
    prinzipiell machbar, es hakt aber den Details wie der zu fixierenden Klemmstelle im Verteiler und der Messung der Netzinnen- und Schleifenwiderstände, was ggf. (und für die Beleuchtung völlig ausreichend) zu einem kleineren Leitungsschutzschalter als B16 führt.

    Deine Beschreibung reicht dem Eli voll und ganz aus, du musst das nicht verstehen ...
     
  18. #17 HenrikP, 22.11.2012
    HenrikP

    HenrikP

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich beim Hausbau gemerkt, als ich genau beschrieben habe was ich will und es dann ganz anders installiert worden ist. Deswegen will ich mich diesmal einfach genau vorbereiten und auch die Schritte durchgehen.


    Danke erst einmal für die bisherigen Hinweise, das hat mir sehr geholfen zum Verständnis.

    Eine Frage habe ich noch:
    Kann man zwei stromführende Leiter (zB grau und braun) an einen Verbraucher anschließen?
    Es geht darum, ich frage mich gerade, ob die Außenlampe, die an Dauerplus liegen soll mit Bewegungsmelder, parallel dazu auch an den Lichtschalter geklemmt werden kann.
    Sollte eigentlich gehen, sofern der Bewegungsmelder es verträgt wenn auf dem abgehenden Ausgang für einen Verbraucher auch Strom anliegt?
    Das wäre praktisch, dann würden die Außenlampen normal mit Bewegungsmelder laufen und zusätzlich aber auf Dauerlicht bei Partys etc. per UnterbrecherLichtschalter im Haus geschaltet werden können.
     
  19. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.456
    Zustimmungen:
    98
    Dann solltest du aber erst einmal Grundlagen lernen, denn sonst denkt sich der Installateur weiterhin "lass den mal reden" wenn man den Außenleiter schon Plus nennt ... bei Wechselspannung ...

    Und ja, mit einem geeigneten Bewegungsmelder kann man die daran angeschlossene Beleuchtung auch per Hand Dauerhaft einschalten.

    Eine "Party"-Funktion haben manche BWM direkt dabei - im Unterschied zur konventionellen Verdrahtung erfolgt hier nach Ansteuerung ein für eine gewisse Dauer anhaltende Dauerbeleuchtung, die dann bei Dämmerung oder Ablauf der Zeit in den Automatik-Modus zurückfällt und so nicht vergessen werden kann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HenrikP, 23.11.2012
    HenrikP

    HenrikP

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erst einmal.
    Mit Dauerplus meinte ich kein Plus im Sinne von Gleichstrom, sondern im Sinne von nicht über einen Schalter (im Gegensatz zum anderen Außenleiter) geschaltet.
    Ich hoffe auch, dass mich mein Elektriker trotzdem ernst nimmt, schließlich erwarte ich als Jurist auch nicht von meinen Klienten, dass sie die richtigen Termini benutzen, sondern ich fühle mich dann hinein.


    Eine Frage habe ich noch:
    Der Lichtschalter hat 1,5 mm²-Kabel. Das Erdkabel und die am Carport haben aber 2,5 mm², wie auch gefordert für Steckdosen (und damit das Kabel nicht zu heiß wird wenn ich 230*16 = 3680W verbrauche, bevor die Sicherung es trennt). Wenn ich jetzt eine Phase über den Lichtschalter schaltbar mache, geht das aber über das 1,5mm² Kabel.
    Deswegen meine Überlegung: Einen Taster einbauen um zu verhindern, dass die gesamte last über den Lichtschalter läuft. Also eine Art Klingeltaster als Sicherungsautomat. Gibt es sowas? Der Lichtschalter ist aber kein Taster, sondern ein Ausschalter, und das soll er auch bleiben (damit ich sehe ob er an oder aus ist).

    Irgendwie finde ich keinen passenden Sicherungsautomaten als Beispiel. Er soll 16A durchschalten können, gesteuert durch einen Unterbrecherlichtschalter.
    Mit der Konstellation könnte der Sicherungskasten nämlich auch aufgeräumt und ohne Kabelverlängerungen ordentlich und sicher angeschlossen werden.


    edit:
    also ich suche keinen Stromstoßschalter, der bei jedem Impuls den Schalterzustand verändert, sondern einen Sicherungautomaten mit externer Schaltfunktion.

    Vielen Dank noch einmal.
     
  22. #20 leerbua, 23.11.2012
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.189
    Zustimmungen:
    509
    dann nimm ein Stromstossrelais und du hast genau das von dir gewollte.
    ---
    Allerdings erscheint mir die bisherige Beschreibung etwas wirr und zumindest ist diese in Teilen auch falsch.

    ich kann hier z. B. keinerlei Zusammenhang erkennen
     
Thema:

Vorhandenes, nicht angeschlossenes Hofbeleuchtungskabel

Die Seite wird geladen...

Vorhandenes, nicht angeschlossenes Hofbeleuchtungskabel - Ähnliche Themen

  1. Funktion einer vorhandenen Platine

    Funktion einer vorhandenen Platine: .
  2. Vorhandene Hausleitung für Garten verwenden

    Vorhandene Hausleitung für Garten verwenden: Hallo Wir bauen gerade ein neues Terassendach mit Markise, Beleuchtung und einer Steckdose. Wir wollten eigentlich mit einem Erdkabel auf den...
  3. Lampenfassung anschließen aber nur weisser und grauer Draht vorhanden

    Lampenfassung anschließen aber nur weisser und grauer Draht vorhanden: Hallo, will im Bad in einem bestehenden Wandlampengehäuse eine sog. "E14 Doppel Lampenfassung 2A/250V - YT405.1000.01 Silver-Line" anbringen,...
  4. Lampen an ehemaligem Anschluss für Dunstabzugshaube (kein Schalter vorhanden)

    Lampen an ehemaligem Anschluss für Dunstabzugshaube (kein Schalter vorhanden): Hallo zusammen, vor einiger Zeit haben wir in der Küche unserer Mietwohnung eine Hängelampe (Schaukel mit 2 Leuchtmitten) angeschlossen. Beim...
  5. Lampe falsch angeschlossen, Sicherung ist rausgeflogen und mein Kippschalter defekt

    Lampe falsch angeschlossen, Sicherung ist rausgeflogen und mein Kippschalter defekt: Meine Lampe war nun immer am Leuchten, habe die Birne rausgeschraubt der Schalter lässt sich nicht mehr drücken. Strom vom Wohnzimmer ist mit der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden