Vorsicherung für Unterverteilung

Diskutiere Vorsicherung für Unterverteilung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, ich habe mal eine Frage die mich schon lange quält. Es geht um die Vorsicherungen für Unterverteilungen. Das was ich am häufigsten...

  1. #1 Kabelaffe93, 23.09.2012
    Kabelaffe93

    Kabelaffe93

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, ich habe mal eine Frage die mich schon lange quält.

    Es geht um die Vorsicherungen für Unterverteilungen. Das was ich am häufigsten antreffe:

    Unterverteilung, mit FI 40A/30mA, davor meist im Zählerschrank, die Vorsicherungen Neozed, gL, 50A.

    Meiner Meinung nach nicht zulässig, da die Überlast des FI´s nicht gewährleistet ist, auch wenn er kurze Zeit mehr als 40A aushält. (die genaue Zeit und Stromstärke weiß ich jetzt nicht).

    Auserdem bin ich sowieso kein Freund von Schraubsicherungen. Bei mir kommen da immer als Vorsicherungen LS-Schalter C40 A, 3-polig rein.

    Wie seht ihr das? Was soll man da Kollegen sagen, die Sowas neu installieren? Ob die auch nicht wissen, das es 40A Neozed´s gibt?

    Gruß Kevin
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.860
    Zustimmungen:
    231
    Deine Methode ist genauso falsch wie die andere :)

    In DE haben die Vorsicherungen nach dem Nennstrom der RCD bemessen zu sein, in Ausnahmen darf es auch durch die nachgeschalteten LSS begrenzt sein.

    In AT muss der große Prüfstrom I2 der Vorsicherung kleiner/gleich dem Nennstrom der RCD bemessen sein.

    LSS sind im Kurzschlussfall nicht Selektiv zueinander, mit dem Einsatz von LSS gefährdest du damit die geforderte Versorgungssicherheit. Nur SLS oder Schmelzsicherungen mit angepasster Stromstärke entsprechend des unbeeinflussten Kurzschlusstromes verhalten sich Selektiv vor LSS.
     
  4. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.928
    Zustimmungen:
    141
    Hallo,
    in neuen Zählerschränken werden SLS eingebaut.
    Normale LS sind nicht selektiv zu nachgeschalteten LS.
    Im Altbau bleiben hier nur Schmelzsicherungen.


    Der Überlastschutz der FI ist nach Angabe der Hersteller auszuführen.

    Es gibt dazu sehr unterschiedliche Meinungen.
    Nach einer Siemens Doku darf mit der Summe der Bemessungsströme der nachgeschalteten LS oder auch mit Gleichzeitigkeitsfaktoren gerechnet werden.
    Andere Hersteller schließen das aus.

    Im Ausland ist sogar teilweise ein 40A FI mit 25A Abzusichern. Begründung Auslösen der Sicherung mit 1,45 mal In. Einige Fachleute in Deutschland sind auch der Meinung ...

    Im Zweifel genau deinen Hersteller anschreiben.

    Siemens
    3.5 Auswahl des Bemessungsstromes nach thermischer
    Belastung
    PDF Seite 53 bzw. Heft Seite 52
    https://www.automation.siemens.com/mcms ... tpi_de.pdf
     
  5. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.928
    Zustimmungen:
    141
    hallo,
    hier noch eine Ergänzung.

    Der auf vielen FI angebrachte, oder in der Doku angegebene Wert, ist für den Kurzschlussschutz.
    Überlastschutz ist extra vorzusehen.
     
  6. #5 Octavian1977, 24.09.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.142
    Zustimmungen:
    778
    Als Hauptschierungen nach dem Zähler (sofern notwendig) sehe ich Neozed Sciherungslasttrennschalter vor. Da ist auf jeden Fall sichergestellt, daß der Einsatz nicht zu lose sitzt und es zur Verschmorung kommt.
     
Thema:

Vorsicherung für Unterverteilung

Die Seite wird geladen...

Vorsicherung für Unterverteilung - Ähnliche Themen

  1. Unterverteilung

    Unterverteilung: Weil das ja noch nie ein Thema war :rolleyes: Folgendes wurde als Bestand vorgefunden: Wohnhaus, 4 Wohneinheiten, jede Wohneinheit hat einen...
  2. CEE Steckdose in bestehende Unterverteilung einbinden

    CEE Steckdose in bestehende Unterverteilung einbinden: Ich habe die abgebildete Unterverteilung und müsste noch eine 16A CEE Steckdose einbinden und absichern, gemäß Geräteanforderung müsste die...
  3. Unterverteiler Anschluss

    Unterverteiler Anschluss: Hallo zusammen, welcher Anschluss ist Vorschriftsmäßig Ab.1 4 Automaten 16 Amp. Ab.2 Automat mit 4 Anschl. Ab. 3 3 Automaten...
  4. Fragen zur einer Prüfung von Hauptverteilungen und Unterverteilungen

    Fragen zur einer Prüfung von Hauptverteilungen und Unterverteilungen: Guten Tag in die Runde, zuerst zu meiner Person. Ich bin der Jürgen, die 50 lange überschritten und habe die ehrenvolle Aufgabe, vorhandene...
  5. Unterverteilung richtig verdrahten

    Unterverteilung richtig verdrahten: Hallo liebe Community, ich bräuchte mal eure Hilfe. Bin selbst Elektriker aber seid 10 Jahren nicht mehr im Beruf. Ich habe aktuell eine Wohnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden