Vorsicherung vor FI

Diskutiere Vorsicherung vor FI im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, wie bestimmt man die Größe der Vorsicherung vor dem FI? Es geht um eine UV für eine kleine Wohnung, an der max. ein Staubsauger,...

  1. #1 Digitus, 07.12.2019
    Digitus

    Digitus

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie bestimmt man die Größe der Vorsicherung vor dem FI?

    Es geht um eine UV für eine kleine Wohnung, an der max. ein Staubsauger, Bügeleisen etc angeschlossen wird.
    Kochen, Waschen usw. ist eine ander Ebene.

    Zuleitung zur UV hat 10mm2, der FI 0,03 / 40 / 3, vor dem FI hängen 3 Neozed.
    Die LS haben 13A bei 1,5mm2 Verkabelung, ausser die ehemalige Küche hat 3x16A ebenfalls bei 1,5mm2 wird aber nicht genutzt, nur Steckdose vorhanden.

    Ist es sinnvoll mit Neozed 16A abzusichern oder besser 20 oder 25 A zu nehmen
     
  2. #2 elektroblitzer, 07.12.2019
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    109
    Die Vorsicherung wird nach dem Nennstrom des RCD ausgelegt. Besser nochmal ins Datenblatt schauen.
    Alles weitere erklärt dir die verantwortliche Elektrofachkraft.
     
  3. #3 Pumukel, 07.12.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.795
    Zustimmungen:
    1.657
    Der 40 A Fi muss gegen Überlast gesichert werden , das kann durch die nachfolgenden LS erfolgen oder durch eine Vorsicherung hier ist er durch die Neozed gesichert.
     
  4. #4 Digitus, 07.12.2019
    Digitus

    Digitus

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Es ist alles vorhanden und eingebaut, seit Jahren, es geht lediglich um die Größe der auszuwählenden Vorsicherung die ich Einschraube.
     
  5. #5 Pumukel, 07.12.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.795
    Zustimmungen:
    1.657
    Wenn richtig installiert passt da in den Neozedsockel max eine 40 A Neozed. Dafür hat dann die ausführende Elektrofachkraft gesorgt und die Sicherung richtig entsprechen der Leitung und der Verlegeart gesorgt.
     
  6. #6 Digitus, 07.12.2019
    Digitus

    Digitus

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Über dem Zähler liegt ein Passschlüssel, mehrere verschiedene Einsätze und dazu die Neozed.
    Es gibt mehrere UV, alle haben verschiedene A - Zahlen an Neozed eingebaut, aber alle haben in den UV den gleichen 40A FI und eine Zuleitung mit 10mm2, eine weitere Verkabelung in 1,5mm2.
     
  7. #7 Digitus, 07.12.2019
    Digitus

    Digitus

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Deshalb ja die Frage, ich habe das Haus nicht selbst gebaut sondern erworben, ich möchte möglichst niedrig aber sinnvoll absichern.
     
  8. #8 Pumukel, 07.12.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.795
    Zustimmungen:
    1.657
    Dann rate ich dir zu einer Elektrofachkraft vor Ort, die dafür sorgt das die Leitungen richtig abgesichert werden.
    Wie gesagt max sind als Überlastschutz für den FI 40 A zulässig! Das kann auch weniger sein wenn die Leitung nicht höher abgesichert werden darf. Passhülsen sind da nicht ohne Grund vorhanden , denn sie verhindern das eine zu hohe Absicherung eingesetzt werden kann!
     
    Knipex gefällt das.
  9. #9 Digitus, 07.12.2019
    Digitus

    Digitus

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    ich versuche es nochmals...

    Welche kleinste ist bei genannter konstelation sinnvoll?
    ich möchte möglicht niedrig absichern aber gerade noch so das nicht die Neozed sondern die LS fliegen
     
  10. #10 leerbua, 07.12.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.768
    Zustimmungen:
    1.184
    Wenns nicht mehr ist. ;)
    Bitte genaue Daten der verbauten LS-Automaten sowie Netzimpedanz an der versorgenden Stelle.
     
  11. #11 Digitus, 07.12.2019
    Digitus

    Digitus

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Pumukel und Leerbua... ihr seid der Burner in diesem Forum....

    Mehr als holt eine Fachkraft habt ihr in eurem Leben vermutlich nicht gelernt...

    Gebt ihr Eure Autos zum Tausch der Blinkerbirne auch jedes mal ins Autohaus? Ist ja auch ein Sicherheitsrelevantes Teil, im schlimmsten Fall sogar tödlich...
     
  12. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    154
    Also, wenn Du definitiv mit möglichst kleinen Vorsicherungen arbeiten willst, nimm Neozed 20A.

    Bei uns lief eine Unterverteilung zig Jahre mit Diazed 20 A Vorsicherungen ohne Problem, obwohl da Waschmaschine, Wäschetrockner, E-Herd (Vollherd) und Hauswasserpumpe dran hingen.

    Wenn in deinem Fall auch nicht gekocht und gewaschen wird, denke ich, dass 16A Neozed als Vorsicherung niemals durchbrennen werden.

    Für die 16A Neozed im 63A Sockel brauchst du allerdings Reduzierhülsen.

    Selektiv bei Kurzschlüssen, wird das sicher nicht, aber wie oft passiert das schon.


    Kannst ja mal einen Fachmann kommen lassen, der die maximal mögliche Vorsicherung berechnet.
     
  13. Knipex

    Knipex

    Dabei seit:
    03.12.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Das was Pumukel hier schreibt ist nunmal die einzig richtige Antwort.
    Die Absicherung bezieht sich nicht nur auf den RCD sondern auch auf die verwendete Leitung, deren Querschnitt, verlegeart und Länge.
     
  14. #14 Digitus, 07.12.2019
    Digitus

    Digitus

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich die maximal größte Sicherung anfragen würde könnte ich dem zustimmen, aber bei einer 10mm2 Zuleitung wird die sicherlich die 40A aushalten aber es geht ja um die sinnvollste kleinste Sicherung was ja alles ziemlich eingrenzt.
    Das heißt es ist 16A, 20A oder 25A möglich.
    Da aktuell nur 13A LS im Einsatz sind und kaum Leistung abgerufen wird, werden alle 3 Sicherungen einen optimalen Vorschutz abgeben.

    Das Thema kann geschlossen werden.
     
  15. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.681
    Zustimmungen:
    775
    Wieviele LSS sind den hinter dem RCD je Phase angeschlossen? Wie ist die Zuleitung abgesichert?
     
  16. #16 Pumukel, 07.12.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.795
    Zustimmungen:
    1.657
    Nochmal die Neozed sollen nicht auslösen und das werden sie auch nicht den der LS mit 13 A löst bei 13A*5= 65 A aus und die 40 A Neozed erst bei rund 300A ! Das ganze nennt sich Selektivität.
    So und dann rechnen wir mal du ziehst auf allen Stromkreisen den max möglichen Strom dann sind wir bei rund 50 A und wenn du da eine 20 A Neozed als Vorsicherung hast löst die bei 20A*1,6= 32 A nach spätestens 1 stunde wegen Überlast aus!
    Es hat schon seinen Grund warum man so hoch wie nötig absichert.
    Oder anders gesagt eine Neozed ist dann selektiv zu einem LS b16 wenn sie mindesten 16A*1,6 = 25,6 A hat das erfüllt aber eine 25 A nezed nicht deshalb 32 A Neozed oder 35 A Neozed mit der Wahl 40 A Neozed ist der Fi gegen Überlast gesichert und auch die Neozed ist selektiv zum LS !
     
    Octavian1977 gefällt das.
  17. #17 Digitus, 07.12.2019
    Digitus

    Digitus

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    DANKE Pumukel für die ausführliche Erklärung, warum nicht gleich so???

    Manche Dinge irritieren mich manchmal im Leben, deshalb will ich aber nicht gleich jedesmal eine Fachkraft kommen lassen und hunderte Euros ausgeben, vorallem funktioniert die Anlage ja Problemlos.

    Ich bin nur etwas verunsichert gewesen bei unterschiedlichen Vorsicherungen pro Etage, bei gleichen Voraussetzungen.
    EG hat 20A und deutlich mehr Verbrauch als das DG aber dort 25A im Keller aber wiederrum 32A.
    Korrekt wäre also um selektiv zu sein alle aufzurüsten auf 32A.

    Aber dann sehe ich momentan keinen Handlungsbedarf und lasse alles wie es ist.
     
  18. #18 Pumukel, 08.12.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.795
    Zustimmungen:
    1.657
    Spätestens bei einem Kurzschluss kann es passieren das der LS und die Neozed auslöst! Dir kann es aber auch passieren das die Neozed auslöst ohne das der Ls ausgelöst hat. Gerade bei höherer Belastung in der UV.
    Selektivität bedeutet es löst die Sicherung die dem Fehler vorgeschaltet ist aus und das soll der LS in der UV sein und nicht die Neozed in der Hauptverteilung!
     
  19. #19 Mibb, 08.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2019
    Mibb

    Mibb

    Dabei seit:
    13.03.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    .
     
  20. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.232
    Zustimmungen:
    795
    Schon doof wenn man seine Accounts nicht mehr auseinanderhalten kann!
     
    Knipex und leerbua gefällt das.
Thema:

Vorsicherung vor FI

Die Seite wird geladen...

Vorsicherung vor FI - Ähnliche Themen

  1. Vorsicherung nach der UV Zuleitung

    Vorsicherung nach der UV Zuleitung: Hallo, Ich habe hier einen etwas speziellen Fall. Ich war heute bei den Eltern meiner Freundin um dort nach der Elektrik zu schauen. Bevor die...
  2. UV (4-adrig) mit FI nachrüsten/erneuern

    UV (4-adrig) mit FI nachrüsten/erneuern: Hallo, nach der Erneuerung unsere Zählerkastens möchte ich verstehen was ich da jetzt habe, insbesondere weil ich mit dem Bestandspart nicht mehr...
  3. Vorsicherung FI/RCD in der UV - Verständnisfrage

    Vorsicherung FI/RCD in der UV - Verständnisfrage: Guten Tag, ich habe eine Frage dazu, die die Vorsicherung eines FI/RCD in der Unterverteilung betrifft. Vorab, ja ich installiere die selber,...
  4. Anfängerfrage Zusammenspiel Erdleiter/FI

    Anfängerfrage Zusammenspiel Erdleiter/FI: Guten Abend, ich habe mal eine ganz Grundlegende Frage zum Zusammenspiel von Erdleiter/FI. Ein Beispiel: Es ensteht an einer Metall Lampe ein...
  5. Installation FI-Schalter - wer zahlt?

    Installation FI-Schalter - wer zahlt?: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem Mieter eines Gewerberaums. Nun fiel mir auf, dass dort kein FI-Schalter vorhanden ist, welchen ich gerne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden