Vorsicherung, wie groß absichern

Diskutiere Vorsicherung, wie groß absichern im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, habe meine Garage verkabelt und vom Hauszähler in UV der Garage gezogen. Das Kabel geht von einer Vorsicherung direkt auf den FI. Meine...

  1. #1 Ironman29, 15.08.2010
    Ironman29

    Ironman29

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe meine Garage verkabelt und vom Hauszähler in UV der Garage gezogen. Das Kabel geht von einer Vorsicherung direkt auf den FI. Meine Frage: Wieviel Ampere muss die Vorsicherung haben um die garage abzusichern. FI 40A und habe noch eine 32A 400V Steckdose in der Garage.

    Danke schonmal im vorraus.
     
  2. Anzeige

  3. #2 paradox, 15.08.2010
    paradox

    paradox

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    da müssen wir schon mehr wissen

    welchen querschnitt hat die leitung ?

    wie lang ist die leitung ?


    aber auf grund des fi schonmal nicht größer 40A


    aufgrund dessen das du ja nicht viel ahnung von elektrik zu haben scheinßt bist du dir sicher alles richtig angeschlosen zu haben ?


    was für sicherungen sind denn in der UV in der garage ?
     
  4. #3 Ironman29, 15.08.2010
    Ironman29

    Ironman29

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    5x10mm² und ca. 11m lang.
    In der UV sind 5 16A 1Pol. 1 16A 3Pol, 1 32A 3Pol Automaten
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    144
    Und wer misst die Anlage durch?

    Lutz
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    144
    Boh äh, hätte ich jetzt nicht erwartet. Könnte aber doch eng werden. Welche Verlegeart? Wie hoch ist deine Zählervorsicherung?

    Lutz
     
  7. #6 spannung24, 15.08.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    5x10qmm bei 11m das ist nicht sonderlich lang, nur
    man müsste auf jeden Fall wissen ob die ganzen CEE-
    Dosen zur gleichen Zeit unter Last (Volllast Ampere
    "ausgereizt" sag ich mal) stehen oder ob hier nur eine
    in Betrieb ist.
     
  8. #7 Ironman29, 15.08.2010
    Ironman29

    Ironman29

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die beiden CEE Dosen stehen wenn sowieso nicht gleichzeitig unter Volllast. Am meisten wird wenn eh nur die 16A gebraucht.
     
  9. #8 spannung24, 16.08.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Was für ein Gerät soll an dieser denn angeschlossen
    werden ist die Leistung bekannt? :)
     
  10. #9 Ironman29, 16.08.2010
    Ironman29

    Ironman29

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    An die 32A Dose kommt wenn wann nur die Verputzmaschine
    und an die 16A hab ich noch keine Ahnung.
     
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    144
    Ja, aber es könnte trotzdem eng werden da CEE 32 A.

    Lutz
     
  12. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    144
    Beantworte doch meine Fragen. So kommen wir nicht weiter.

    Lutz
     
  13. #12 Ironman29, 17.08.2010
    Ironman29

    Ironman29

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung was die Geräte für eine Leistung haben. So oft werde ich die CEE Dosen auch nicht in Betrieb haben.
     
  14. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    144
    Das hatte ich nicht gefragt. Ich will wissen wie groß deine Zählervorsicherung ist.

    Lutz
     
  15. #14 Ironman29, 18.08.2010
    Ironman29

    Ironman29

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    63A
     
  16. #15 roehrling1, 08.09.2010
    roehrling1

    roehrling1

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    vorzählersicherung mit 63A?
    ist das nicht etwas hoch?


    wenn der FI ein 40/4/003 FI ist (was ich hoffe...), dann darfste ihn meines wissens nach mit maximal 25A neozed absichern.

    begründung:
    der FI löst nur bei fehlerstrom ab, und nicht bei überlast oder kurzschluss.
    und wenn du zufällig weißt, das neozed und diazed eine auslöseverzögerung von ca. 1,6 haben, dann weißt du warum:
    25 * 1,6 = 40

    Somit können (solang kein produktfehler) die kontakte nie "picken" bleiben...
     
  17. #16 sven7581, 15.09.2010
    sven7581

    sven7581

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Quatsch eng!! Mit 10qmm werden ganze Häuser versorgt. da kannst du bei der Länge ohne Bauchschmerzen eine 50A Sicherung davor schalten. Das Thema wird aber sein, dass selbst deine Zählervorsicherungen oder deinen Hausanschlusssicherungen dass nicht hergeben. Da wird wohl die Selektivität ein bisschen abstriche machen müssen.
     
  18. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo als wir noch die kleine Landwirtschaft betrieben haben wolte ich auf 32A Dosen Stecker umstellen habe zwar das Material dazu gekauft aber nicht umgestellt Motoren mit 10- 15 PS.Nun wird diese nicht mehr betrieben also habe ich einem Elektriker gefragt ob er 32A Material benötigt, kein Bedarf wurde gesagt,wird meist mit 16 A gemacht Umso überaschender sind die Forenbeiträge für mich wen man 32 A fast als Standart darstellt. Sicher ist es in der Landwirtschaft so dass infolge Umstellug auf Fahrsilo kaum noch schwere Silohäcksler betrieben werden welche einen 32 A Anschluss benötigt haben. mfg sepp
     
  19. #18 spannung24, 16.09.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht Einfamilienhäuser und nicht mal die, die
    Zuleitung bzw. das Erdkabel zu den HAK von Häusern
    hat in der Regel mindestens einen Querschnitt von
    4x35qmm AL heute oft sogar 4x50qmm wie gesagt zu
    EFHs bei größeren Wohneinheiten können durchaus auch wesentlich höhere Querschnitte vorkommen, nicht umsonst gibts Querschnitte von 4x300 u.ähnl.
    Natürlich kann es vorkommen das ein Wochenendhaus oder eine sanierte Fischerhütte auf Rügen auch mit weniger
    auskommen muss, es gibt ja auch schon 4x16qmm AL Erdkabel.
    Was du meinst mit den 10qmm sind sicher die einzelnen
    Unterverteilungen in den Wohnungen von Mietshäusern.
    Und auch da muss geachtet werden auf Leitungslänge,Verlegeart Spannungsfall, sicher wird ein 10qmm in den meisten Fällen gut ausreichen.
    Es gibt aber Fälle zB. bei Einliegerwohnungen von EFHs wo wenn DLE und oder Saunaofen, Sonnenbank etc
    vorhanden sind man eher auch da zum 4 oder 5x16qmm
    oder auch 4/5x25qmm die UV versorgen wird :)
     
  20. #19 sven7581, 17.09.2010
    sven7581

    sven7581

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0

    edi : Bitte nicht immer diese riesigen Vollzitate



    Ein Einfamielienhaus vom HAK bis zum Zählerschrank mit 4x25qmm? Das ist reiner Kommerz!!! Rechne doch malnach, wie hoch der Strom bei dem Querschnitt sein darf, wenn man mal von einer realistischen Leitungslänge von 20m ausgeht, damit du die 3% nicht überschreitest. Das braucht ein normales EFH niemals. Wir hatten lange Zeit nur eine 35A Sicherung im HAK und 2 Häuser incl. einer Wärmepumpe dran. Und da gabs auch im Winter gewisse Gelichzeitigkeiten wie 2x E-Herd, Waschmaschine(n), Wärmepumpe usw. Da ist nie ne Sicherung geflogen. Wir haben zwar hier auch ein 25qmm drin, aber bei der Sicherung hätte auch ein 16qmm locker gereicht. Überleg doch mal, wie viele Häuser an der Leitung draußen dran hängen. bei und hängt z. >B. ein 35qmm Alu in der Luft. Da bräuchte ja nach deiner Rechnung jeder ein separates Kabel vom Trafo.
     
  21. #20 leerbua, 17.09.2010
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    694
    Rechnen wir mal nach, aber richtig: Zulässiger Spannungsfall zwischen Hausanschluß und Zähler in D lt. TAB 0,5 %

    Du beginnst mit Einfamilienhaus und hast jetzt 2 Häuser plus WP, okay sind für die Rechnung also sicherlich 63 A zu berücksichtigen.

    also 16 qmm; 63 A; und ca. 20 m --> ergibt einen Spannungsfall von 0,7 % nix los mit locker. (25 qmm entspr. 0,45 %)

    -Deine Annahme bei 35 A mit 16 qmm stimmt schon, aber bei 50 A bist du schon nicht mehr im Rahmen.-

    Jetzt lassen wir mal die Leitung vom Zähler bis zur VT (evtl. UV) außer acht, und verlegen noch 19 m; 1 polig; 1,5 qmm bei 13 A (soll es ja geben) und schon sind wir bei 2,95 % Spannungsfall
     
Thema:

Vorsicherung, wie groß absichern

Die Seite wird geladen...

Vorsicherung, wie groß absichern - Ähnliche Themen

  1. Backofen und Mikrowelle zusammen über 16A absichern?

    Backofen und Mikrowelle zusammen über 16A absichern?: Hallo, kann man einen reinen Backofen ca. 3500W und eine Mikrowelle ca. 800W über eine 16A Sicherung zusammen absichern. Rein von der Theorie geht...
  2. Großen Adventskranz dimmbar machen

    Großen Adventskranz dimmbar machen: Hallöchen, vorweg für die Elektriker unter euch: ich habe keine Ahnung wie die richtigen Schaltsymbole aussehen, deswegen nicht gleich die Hände...
  3. Vorsicherung vor FI

    Vorsicherung vor FI: Hallo, wie bestimmt man die Größe der Vorsicherung vor dem FI? Es geht um eine UV für eine kleine Wohnung, an der max. ein Staubsauger,...
  4. Satspiegel zu groß fürs unter Dach-gibts kleineren?

    Satspiegel zu groß fürs unter Dach-gibts kleineren?: Hallo mitnand, ich hatte meinen Satspiegel (20jahre alt) zuerst immer unter dem Hausvordach-da war er vor Regen und vorallem vor Schnee geschützt...
  5. Steuerung eines großen Elektromotors (Wohnwagen Mover)

    Steuerung eines großen Elektromotors (Wohnwagen Mover): Hallo zu meinem ersten Beitrag. Ich möchte einen großen Motor 12V mit 0,5kW mit einem Microcontroller (z.B. Arduino) mit PWM ansteuern. Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden