Wago Klemmen, Belastbarkeit

Diskutiere Wago Klemmen, Belastbarkeit im Forum Produkte, Material, Elektrowerkzeug & Werkstoffe im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo! Wie belastbar sind eigentlich Wago Klemmen? Im konkreten hab ich da welche mit 5 Klemmstellen für 1-2,5 mm² mit der Bezeichnung...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

toni

Beiträge
206
  • Wago Klemmen, Belastbarkeit
  • #1
Hallo!

Wie belastbar sind eigentlich Wago Klemmen?

Im konkreten hab ich da welche mit 5 Klemmstellen für 1-2,5 mm² mit der Bezeichnung:

"T100-30°C "Solid" 2004/2.5/5"

Was bedeutet die Bezeichnung genau?

LG Toni.
 
  • Wago Klemmen, Belastbarkeit
  • #2
Hallo,
was die Bezeichnung genau bedeuten kann ich nicht sagen.

Diese Wago`s sind für Klemmverbindungen bis 2,5mm², daher sollten Sie auch für die Belastungen von Leitungen bis 2,5mm² ausgelegt sein (max. 20A).
 
  • Wago Klemmen, Belastbarkeit
  • #3
toni schrieb:
"T100-30°C "Solid" 2004/2.5/5"
wie gesagt, ich kenn die Bezeichnungen nicht genau, könnte mir aber gut folgendes vorstellen:
- Solid: nur starre Adern.
- 2004: Herstellungsdatum
- 2.5: Adern bis 2,5mm²
- 5: bis 5 Adern
- T100-30C : werte gelten bei 30 C
 
  • Wago Klemmen, Belastbarkeit
  • #4
Wagoklemmen

Hallo,

alle technischen Daten der "Wagoklemmen" kannst du bei Wago auf der Internetseite einsehen.
Voraussetzung ist , das deine "Wagoklemmen" auch von
der Firma Wago sind.....denn Nachahmer gibt es ja viele.....

Da wir das Thema auch schon mal im Forum behandelt haben, versuch es mit der Suchfunktion...
 
  • Wago Klemmen, Belastbarkeit
  • #5
Hi, ich habe den hier mal wieder rausgekramt, weil ich auch ne Frage zu WAGOs haben und nicht extra nen neuen Thread erstellen wollte.

Folgendes:
Haus wird kernsaniert. Elektrik im erdgeschoss soweit fertig. Vorgestern wurde die Fenster eingebaut.
Also wollte ich meine Jalausiesteuerung (Einzelsteuerung mit Gruppenschaltung für EG, 1OG und ganzes Haus) probieren.
Die Motoren haben natürlich keine NYM Leitungen als Anschlußzuleitung, sondern 4adrige flexible Leitungen(glaube H05 oder H07), auf dessen Enden sich schon Aderendhülsen befinden. Wie kann ich die nun mit den NYM Leitungen am besten verbinden? :roll:

In die WAGOs kriege ich die flexiblen Adern mit den Hülsen einfach nicht rein, weil die Leitungen so weich sind, die kriege ich da nicht reingesteckt. Bei den NYM stellt das ja kein Problem dar.
Oder gibt es dafür wieder spezielle Klemmen ?
Bin für jede Hilfe dankbar... :D
 
  • Wago Klemmen, Belastbarkeit
  • #6
Marcel schrieb:
In die WAGOs kriege ich die flexiblen Adern mit den Hülsen einfach nicht rein, weil die Leitungen so weich sind, die kriege ich da nicht reingesteckt. Bei den NYM stellt das ja kein Problem dar.

Dann hast du die falschen Klemmen, nämlich nur welche, für starre Adern. Es gibt auch Klemmen, wo man starre und flexible Adern einlegen kann. Deinen Äußerungen zufolge hast du wohl schon probiert, die Adern da reinzustecken. Bitte sein lassen! Das geht nicht! Auch mit Adernendhülse nicht! Adernendhülsen sind nur für Schraubverbindungen geeignet.

http://www.wago.com/cps/rde/xchg/SID-53EFFEF9-E965FEA2/wago_de/style.xsl/2631.htm

MfG
 
  • Wago Klemmen, Belastbarkeit
  • #7
Danke Hemapri für Deine schnelle Antwort.

Keine Sorge, als ich es kurz probiert habe, hörte ich sofort auf, da ich merkte, dass das so nicht gehen kann. Wollte auch nicht die flexible Leitung beschädigen. Das war mir schon klar.

Die WAGOs sind schon gekauft. War eben im Großhandel.
Herzlichen Dank nochmal für die Info und ein schönes Wochenende :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Wago Klemmen, Belastbarkeit

Ähnliche Themen

WAGO 221 Hebelklemme oder Schraubklemmen

Herdanschluss 2N auf Wago 221

32A / 2-Phasen Kabel durch Sockelleiste

Empfehlung Reihenklemmen für HV mit passenden Brücken

Einphasiger Anschluss Wohnung - Herdanschlussdose

Zurück
Oben