Wandlermessung Einspeisung

Diskutiere Wandlermessung Einspeisung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Habe da so eine tolle Wandlermessung. Da vom EVU wegen nur geringen Überschreitung der Wandlergrenze (50kW) kein extra Wandlerschran...

  1. keber

    keber

    Dabei seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe da so eine tolle Wandlermessung.
    Da vom EVU wegen nur geringen Überschreitung der Wandlergrenze (50kW) kein extra Wandlerschran gefordert wird, ist alles in einem normalen 2-feldrigen 90SL-Schrank verbaut.
    Wandler im unteren Anschlußbereich, wo die Sammelschienen sind, Zähler darüber auf Zählerfeld.
    Nun geht vom gezählten Sammelschienenbereich über einen NH-Lasttrenner die Zuleitung weiter zu Neozed-Blöcken.

    Dies soll jetzt alles geändert werden, wegen Neuaufteilung.
    Als Hauptleitung dienen 18m 4x25mm², die im HAK mit 100A abgesichert wurden.
    Der besagte Lasttrenner als Summensicherung hat NH00 3x80A.

    Nun dachte ich, diesen Lasttrenner zu entfernen, weil ich den Platz brauche und stattdessen auf die Einspeiseseite, also vor den Wandler, einen Leistungsschalter zu setzen.
    Die abgehenden Querschnitte der UV-Zuleitungen nach dem Wandler sind 4x16 und 4x25, abgesichert mit 63 und 50A.

    Sorgen macht mir nur die Hauptleitung mit 4x25.
    Die 100A würde ich schon gerne lassen, aus Selektivitätsgründen.
    Nur der Querschnitt :(
    Weiters hatte das EVU den Hausanschluß von einer 4x70 Seil-Freileitung mit 4x25 in isolierter Ausführung vorgenommen.
    Diese Leitung ist nach Tabelle mit 100A belastbar (Grenze).
    Allerdings handelt es sich um Alu!
    Was tun?
    Tauschen lassen?
    4x25er Hauptleitung auch tauschen?
    Oder 80A in den HAK drücken?
    Diese Belastung wird niemals erreicht werden!
    -> Landwirtschaftliches Anwesen.
    Wandler nur nötig, weil alles fürchterlich ausgedehnt mit zig Unterverteilungen, so daß man mit der Staffelung der Sicherungen schon so hoch kommt, daß am Ende (bzw. Anfang) 2x63 und 1x50 als Zählernachsicherungen herauskommen!

    Gruß,
    Andreas

    P.S. Würdet Ihr zu der Leistungsschalter-Variante raten? Also Trenner raus, Leistungsschalter rein, eben wie beschrieben...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wandlermessung Einspeisung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    leider verstehe ich dich noch nicht ganz.
    Was hat der Austausch Trenner gegen Leistungsschalter mit der (Überschrift) Wandlermessung zu tun ....

    Oder habe ich da grundsätzlich etwas falsch verstanden ?
     
  4. keber

    keber

    Dabei seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, edi!

    Ganz einfach:
    Jetzt sitzt der Lasttrenner (NH) im gezählten Sammelschienenbereich, also nach dem Wandlerbaustein.
    Dort brauche ich aber Platz.
    Deswegen möchte ich einen Leistungsschalter zwischen Hauptzuleitung und Sammelschienen einbauen, also vor den Wandlerbaustein.
    Ich brauche halt irgendeinen "Hauptschalter", um die Anlage zu trennen.
    Weil jetzt im Trenner 80A sind, würde mit dem Leistungsschalter alles auf 100A (HAK-Sicherung) kommen.
    Daher meine Kabelbedenken.

    Dachte mir aber, wie wäre es, wenn ich die besagten UV-Zuleitungen nach den 63A-Abgängen nicht in 4x25 NYY-J mache, sondern in 4x35 NAYY-J.
    Da einige Meter zurückgelegt werden (1x 85, 1x 60), würde die Wahl Alu gegen Cu einiges sparen!
    Die Hauptleitung könnte ich dann auch vom HAK ab in Al machen.
    Muß halt nur auf die Klemmen achten, klar, Al-tauglich etc.

    Verständlich?
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    jetzt habe ich dein Problem begriffen .
    Wie ist denn deine Hauptleitung 4x 25 mm² verlegt?
    Erdverlegung ,Pritsche ...........also welche Verlegeart ? Welchen Nennstrom ( Bemessenstrom)
    hat dein Leistungsschalter ?

    Grundsätzlich ist der Leistungsschalter natürlich
    einem Trenner vorzuziehen.

    Laut meiner Tabelle ist NAYY-J 4x25 mm² in Luft mit max. 82A belastbar......in Erde mit 102 A.
    (http://www.helukabel.de/pdf/german/...BARKEIT_FUER_NYY_ NAYY_NYCY_ NYCWY_ NACWY.pdf

    Ich hätte es so gemacht . HAK 80A , NAYY-J 4x25 mm² Alu , Leistunggschalter , evtl .Auslösewerte des Leistungsschalters korregieren. Im allgemeinen ist ein Leistungsschalter bezüglich der Kurzschlussauslösung schneller als eine gl Sicherung.
    Einfach mal die Kennlinien vergleichen.
     
  6. keber

    keber

    Dabei seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Edi!

    Also, weil ich mich etwas mißverständlich ausdrückte:
    Das EVU hat bis zum HAK (Mast) ca. 30m NFA2X (Luftkabel) in 4x25 gelegt.
    Dann kommen jetzt NYY 4x25 in B2 und C (Verlegeart)
    HAK-Sicherung 100A,
    Summentrenner nach Wandler 80A.

    Geplant:
    Ab HAK mit Vorsicherung 100A mit NAYY 4x35 (!) bis Leistungsschalter, dann auf Schienen... Wandler... Trenner für UV-Abgänge.
    Von dort dann 1 NYM 4x16, und 2 NAYY 4x35.
    Soweit.
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ,
    sehe ich kein Problem.........
    Auch das Anschliessen er Alukabel an den Leistungsschalter dürfte kein Problem sein.
    Jeder Anbieter hat heute spezielle Anschlusssklemmen die auch für Alu geeignet sind.

    Nochmal zum Nachvollziehen (Alter Zustand):
    30m NFA2X (Luftkabel) in 4x25
    HAK 100 A
    4x25 mm² NYY-J zu deiner Verteilung
    Trenner 80A

    Richtig ?

    Neu :
    30m NFA2X (Luftkabel) in 4x25
    HAK 100A
    4x35 mm² NAYY-J zu deiner Verteilung
    Leistungsschalter ?

    Richtig ?
     
Thema:

Wandlermessung Einspeisung

Die Seite wird geladen...

Wandlermessung Einspeisung - Ähnliche Themen

  1. Einspeisung von Solarstrom in 24V DC Netz ohne Batterie

    Einspeisung von Solarstrom in 24V DC Netz ohne Batterie: Hallo zusammen, vielleicht ist die Antwort auf diese Frage so einfach, dass ich sie momentan nicht erkenne. Ich hoffe hier im Forum kann mir...
  2. 400V 16A Einspeisung in Garage

    400V 16A Einspeisung in Garage: Hallo Zusammen, vorab ich Bonn Laie und werde die anstehende Installation nicht selbst durchführen. Zu meinem Problem: Ich habe beim Ausbau...
  3. Elektrik provisorisch 1 Phasig einspeisen?

    Elektrik provisorisch 1 Phasig einspeisen?: Hi. Ich habe ein altes Haus gekauft, was kernsaniert wird und bei dem irgendwann ein neuer Hausanschluss gemacht werden soll. Die...
  4. Einspeisung oben in LS-Schalter

    Einspeisung oben in LS-Schalter: Gesundes neues @all! Gleich mal angemeldet da fachkundige bis sehr tiefgründige Antworten zu finden sind ;-) Meine Frage: darf in einen...
  5. Wandlermessung

    Wandlermessung: Zur Wandlermessung : kann ich durch einen Wandler mehrere Drähte mit verschiedenen Querschnitten und demnach auch verschiedenen strömen legen. Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden