Was ist das für ein Sprechgerät?

Diskutiere Was ist das für ein Sprechgerät? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Kollegen, ich murde heute zu einem Kunden geschickt, bei dem das Sprechgerät nicht funktioniert. Da keiner von uns wußte was für eine...

  1. #1 Steffenh14, 11.09.2009
    Steffenh14

    Steffenh14

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kollegen,

    ich murde heute zu einem Kunden geschickt, bei dem das Sprechgerät nicht funktioniert. Da keiner von uns wußte was für eine Anlage eingebaut wurde, mußte dies erst einmal festgestellt werden. An den Verstärker kam ich nicht ran. Das Tableau ist von Elcom, haben wir selbst angebaut. Die Sprechanlage ist definitiv nicht von Elcom. Und schließlich mußte ich feststellen, daß am und im Sprechgerät keine Bezeichnung zu finden ist.
    Wir hatten solche Geräte vor einiger Zeit massenweise ausgebaut und weg geschmissen, aber leider weiß niemand von welcher Firma die waren. Vielleicht habe ich Glück und von Euch kann mir jemand helfen. Hier ein Foto:
    [​IMG]

    Gruß Steffen
     
  2. Anzeige

  3. #2 Anonymous, 12.09.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Sieht auf jeden Fall mal genial aus das Teil.
    Gesehen habe ich aber mal ein ähnliches ohne Beschriftung in einer älteren Ritto-Anlage. Die Anlage hatte noch 3 von diesen älteren Semestern verbaut und in Funktion. Rest war schon etwas neuwertiger.
    Find das zumindest genial mit dem "höre, spreche, öffne", einfache Bedienung mit der auch die ältere Generation zurecht kommt. =P

    Gruß Shadow
     
  4. #3 Steffenh14, 12.09.2009
    Steffenh14

    Steffenh14

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Nur ältere Semester kommen mit dem Teil nun überhaupt nicht klar. Zum Teil auch jüngere, die haben schon Probleme mit dem Bedienen des WF 26 von STR.
    Normalerweise hat das Gerät noch eine Frontplatte aus Metall, die durch einen Magneten gehalten wird. Die hatte ich nicht mitfotografiert.
     
  5. #4 Anonymous, 12.09.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nagut.. einleuchtendes Argument.
    Aber das mit den Knöpfen find ich irgendwie toll.
    Hatte das Bild mal nem Kundendienstmonteur meiner alten Firma geschickt, mal gucken was er dazu sagen kann. Er ist der Sprechanlagenprofi. Müsste das eigentlich erkennen können was das ist.
     
  6. #5 Steffenh14, 12.09.2009
    Steffenh14

    Steffenh14

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Wäre schön, wenn man das noch irgendwie heraus bekäme. Vor allem würde mich interessieren, ob es ein passendes Nachfolgemodell gibt.
     
  7. #6 Anonymous, 13.09.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also mein alter Kollege kennt das auch nicht. =(
    Eventuell kann man sich ja mal an Ritto/ Siedle/ Grothe und Co wenden. Vielleicht kennen die sich ja damit auch aus und haben das schonmal gesehen.


    Ansonsten vielleicht mal schauen wofür die Adern sind, vergleiche dann zB eine Ritto 6+n damit und probiere die da rein zu wurschteln. Wär jetzt so mein Gedanke.
     
  8. #7 79616363, 13.09.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Das sieht mit der Modernisierung gar nicht gut aus. Das sieht eher nach einer echten (im alten Sinn) Wechselsprechanlage aus (deswegen die Knoeppkes). Ich glaub kaum, dass es dazu noch was Kompatibles gibt. Entweder ist ne Reparatur möglich oder geht gar nix mehr :-( Womöglich ein vergangenes Modell aus den neuen Bundesländern? Das soll kein Spott sein, mein kleiner portabler uralt Fernseher aus den späten 80ern läuft immer noch, wurde in der UDSSR hergestellt, ist unkaputtbar und atombombensicher :lol:
    Ergo, besser den ganzen Kruscht komplett rausrupfen und erneuern!
    Wenn man Glück hat, dann kann man ja noch wenigstens die Strippen weiterverwenden.
     
  9. #8 Steffenh14, 14.09.2009
    Steffenh14

    Steffenh14

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Meine Rede, nur leider ist die Hausverwaltung recht geizig und somit kommt nur eine Reparatur in Betracht, vorerst. Ich würde auch lieber eine neue Busanlage von Elcom installierern, unser Favorit.
    Mein Kollege meinte es könnte ein uraltes Ritto-Gerät sein, aber sicher ist er sich nicht. Hätten wir doch damals die etwa 100 Stück, die wir ausgebaut hatten, nicht weggeschmissen. Jetzt könnte ich mich dafür in den A.... treten.
    Ich werde mal bei Ritto anfragen.
     
  10. #9 friends-bs, 14.09.2009
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine uralte Ritto-Wechselsprechanlage.
    Ob es dafür noch Ersatz gibt? Die dürfte schon an die 40 Jahre alt sein.Hab ich in meiner Lehrzeit mal gesehen.
    Das könnte die Innenschaltung des Gerätes sein.

    [​IMG]

    Ritto repariert auch historische Geräte. Es soll sogar Ersatzgeräte geben. Einfach mal mit Ritto Support telefonieren.
     
  11. #10 ktmhorn, 20.09.2009
    ktmhorn

    ktmhorn

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Genau das Problem hatte ich vor kurzem auch!!
    Ist eine Ritto Wechselsprechstelle, müsste die 6110 sein. Diese gab es ab Ende der 60er und wurden bis Mitte der 80er hergestellt. Der Nachfolger ist 6130-71, nachteil ist nur das die Ersatzgeräte etwas grösser sind als die alten.
     
  12. #11 Anonymous, 22.09.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

Thema:

Was ist das für ein Sprechgerät?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden