Was tun bei extremen Stromschwankungen?

Diskutiere Was tun bei extremen Stromschwankungen? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Die Frage die man mal beantworten muß ist wie wichtig sind die medizinischen Geräte. Also ist es in Ordnung wenn die ein paar Sekunden oder...

  1. #21 Octavian1977, 12.03.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    305
    Die Frage die man mal beantworten muß ist wie wichtig sind die medizinischen Geräte.
    Also ist es in Ordnung wenn die ein paar Sekunden oder Minuten ohne Strom sind, oder müssen die unterbrechungsfrei arbeiten?
    Und ist es möglich von Hand ein Netz um zu schalten oder muß das automatisch gehen?

    Für Geräte die keine Unterbrechung haben dürfen kommt man um eine richtige USV von anständiger Qualität nicht herum. (z.B. Piller Apostar), die dann von einer Ersatzstromquelle für längere Ausfälle gespeist wird.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    8.764
    Zustimmungen:
    232
    Wenn alles dauerhaft an einem WR hängt, muss man sich darüber keine Gedanken machen WR kostet ca 300€, ein Akku entsprechender Größe nochmal das Gleiche und dann braucht man nur noch ein Netzteil, welches nachspeißt und möglichst einen Weitspannungseingang hat geschätzt 200€
     
  4. #23 Uwe Mettmann, 12.03.2019
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    6
    Ich sehe das genauso. Natürlich gibt es auch fertige USV, die das lösen, nur werden die vermutlich teurer sein und die Wartung wird problematischer, wenn z.B. die Batterien getauscht werden müssen.

    Bei dieser Lösung aus Einzelkomponenten ist das kein Problem, denn an normale Bleiakkus kommt man auf dem Lande in Russland wesentlich einfacher als an einen speziellen Akkutyp für eine fertige USV.


    Gruß

    Uwe
     
  5. #24 Octavian1977, 12.03.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    305
    Es bleibt trotzdem die Frage wie wichtig das ist, danach kann man dann entscheiden wie man das aufbaut.
    Eine professionelle USV bietet eben deutlich mehr Sicherheit als etwas selbst zusammen gebautes.
     
  6. #25 Uwe Mettmann, 12.03.2019
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    6
    Genau das sehe ich anders. Geht an der USV etwas kaputt, so dauert es lange, bis man die repariert bekommen hat. Komponenten der Bastellösung zu tauschen, geht hingegen wesentlich einfacher.

    Sollte mal die Netzspannung länger als die geplante Überbrückungszeit ausfallen, kann man bei der Bastellösung improvisieren, indem man einfach schnell zusätzliche Batterien anklemmt, bevor die Spannung wegfällt.

    Was bei der Bastellösung allerdings sehr zuverlässig sein sollte, ist der Wechselrichter. Darauf ist also zu achten. Weiterhin braucht man eine Überwachung der Batteriespannung, die Alarm schlägt, wenn die Batterie nicht mehr geladen wird.


    Gruß

    Uwe
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    8.764
    Zustimmungen:
    232
    Das wage ich zu bezweifeln.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    8.764
    Zustimmungen:
    232
    Wenn ich 500-1000W 2-3 Stunden puffern will, dann brauch ich eine USV auf der 5-10kW steht. Und für das Geld so einer USV kann ich locker auch 2 WR, 2 Netzteile und jede Menge Blei kaufen. Und 2 Einzeladern 25 oder 35mm² für einen Außenanschluss um 12V vom Auto einzuspeisen fallen da auch noch ab.
     
  9. #28 Uwe Mettmann, 12.03.2019
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    6
    Es gibt auch 1 kW USVs im Baukastensystem, so dass man entsprechend viel Batteriepakete einbauen kann (XANTO 1000 + 3 Batteriepakete reicht für etwas über 2 Stunden Überbrückung). Nur vermute ich, dass sowas auch kostet und nicht so flexible ist wie die Eigenbaulösung.


    Gruß

    Uwe
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29 Octavian1977, 12.03.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    305
    Modulares System gibt es auch von Benning.
    Das 3kVA Aposternchen von Piller kostet ca 1600€.
    Üblicherweise legt man USV Anlagen auf 10-20Minuten aus ansonsten werden die Batterien zu teuer. In dieser Zeit kann dann automatisch ein Aggregat übernehmen oder auch eine Solaranlage mit Ersatzstromfunktion.
    Wenn man an die USV natürlich nur kleine Lasten anschließt erhöht sich die Autonomiezeit natürlich. die Piller kann 3kVA für 10 bis 15 Minuten, benötigt man nur 300W sind es gleich schon 100Minuten
     
  12. #30 ttwonder, 12.03.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    103
    ... oder der Aufwand wird zu hoch, das Batterien-Arsenal zu laden. Entweder man muss dimensioniert den GR-WR-Zwischenkreis deutlich überdimensionieren, damit ein nennenswerter Ladestrom zustande kommt oder es dauert eeeewig.

    Ich kenne eine Anwendung für eine Büroumgebung, die Leistungsbilanz wies ca. 30 kVA kritische Last aus - Überbrückungszeit sollten 120 min sein. Da wurde eine 120-kVA-Anlage eingebaut. Also Überdimensionierung um Faktor 4.
     
Thema:

Was tun bei extremen Stromschwankungen?

Die Seite wird geladen...

Was tun bei extremen Stromschwankungen? - Ähnliche Themen

  1. Altes STR Türfon „tunen“ durch regelbare Lautstärke + An/Aus

    Altes STR Türfon „tunen“ durch regelbare Lautstärke + An/Aus: Hallo zusammen, Wie das Thema schon durchklingen lässt suche ich eine Lösung für folgendes Szenario mit einer alten STR HT 2003/2 GVS: Das Modell...
  2. Probleme mit dem Netzbetreiber - Spannungseinbruch - was tun

    Probleme mit dem Netzbetreiber - Spannungseinbruch - was tun: Hallo zusammen, ich muss mich an die Experten unter Euch wenden, da wir mit folgendem Problem konfrontiert sind: Wir sind ein ehrenamtlicher...
  3. Stromschwankung durch Rolladen

    Stromschwankung durch Rolladen: Hallo, Eine etwas merkwürdige frage habe ich. Ist es normal das wenn ich denn Rolladen Elektrisch Fahren lasse das es auf der Steckdose im Flur...
  4. LED flackern - Nicht für Vögel geeignet ! - Was tun ?

    LED flackern - Nicht für Vögel geeignet ! - Was tun ?: Hallo zusammen. Wir haben folgendes Problem... Ein 50 Hz Film im Fernsehen ist für Vögel eine nervig schnelle Diaschau, erst über 150 Hz...
  5. Sicherung springt sehr oft grundlos heraus - was tun?

    Sicherung springt sehr oft grundlos heraus - was tun?: Hallo liebe Mitglieder, ich habe mich hier im Forum angemeldet, weil ich ein kleines Problem habe und hoffe hier Hilfe finden zu können. Und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden