Wassernachfüllung mit Magnetventil??

Diskutiere Wassernachfüllung mit Magnetventil?? im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo! Da meine elektr. Kenntnisse begrenzt sind suche ich hier jemanden der die Geduld mit mir aufbringt und mit weiterhiflt. Bin gerade...

  1. sponge

    sponge

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Da meine elektr. Kenntnisse begrenzt sind suche ich hier jemanden der die Geduld mit mir aufbringt und mit weiterhiflt.

    Bin gerade dabei mir ein Aquarium einzurichten.
    Dazu möchte ich die Wassernachfüllung automatisieren.

    Und so ungefähr soll das aussehen:
    Vom Leitungswasseranschluss geht eine Leitung zu einer Wasseraufbereitungsanlage und von dort weg in einen Tank. Vor dieser Aufbereitungsanlage wird ein Magnetventil montiert das schalten soll wenn der Füllstandswächter der im Tank montiert ist das Signal dazu gibt.

    Hinzu kommt noch das im Tank eine Pumpe steht die das Wasser dann ins Aquarium Pumpen soll. Im Aqua sind auch 2 Wächter für min/max Stand.

    Ich habe nur leider keine Ahnung wie das ganze gesteuert werden soll bzw. welche Teile dazu notwendig sind.(Wenn möglich schreibt mir gleich eine Einkaufsliste)
    Das ganze soll natürlich in einen finazell überschaubaren Rahmen bleiben.

    Da ich wie schon gesagt nur Laie bin erklärt mir das bitte wie einen 10jährigen.

    mfg roman
     
  2. Anzeige

  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,
    welche Füllstandswächter sind den schon vorhanden ?
    Technische Daten? Welches Magnetventil ist schon vorhanden ? Technische Daten ?

    Wenn ich das richtig verstanden habe willst du also
    2 Behälter ( Tank und Aqua ) nachfüllen wenn der
    Wasserspiegel sinkt.
    Je nach Ausführung der Füllstandwächter kann 1 Sensor pro Behälter ausreichen . Sensor belegt Wasser aus- Sensor nicht belegt -Wasser ein.

    Je mehr Steuerungskomponenten du einfügen willst um so eher wirst du dich mit einer elektronischen Steuerung anfreunden müssen
    Wenn du Laie bist , empfehle ich dir alles mit 24 V
    ( oder 12 V) Komponenten aufzubauen. Das gibt weniger " Stress" mit der elektrischen Sicherheit.
     
  4. sponge

    sponge

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vorhanden ist noch garnix weder die Füllstandswächter noch ein Ventil wollte nichts unüberlegt kaufen und mich vorher erkundigen. Welche Steuerung wäre dafür geeignet.
    bzw. werde ich dann einen Trafo brauchen für 12/bzw. 24V oder?
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    wenn du eine Steuerung nutzen willst brauchst du auf alle Fälle 24 ( oder 12 V) DC . Magnetventile auch 24 V ( 12V ). Dazu brauchst du ein geeignetes Netzteil.
    Als Steuerung empfehle ich dir eine gebrauchte "Moeller easy" oder
    "Siemens LOGO" . Schau mal bei ebay nach , da weisst
    du auch gleich was es kosten wird. Zu den Füllstandssensoren kann ich im Moment noch nichts sagen weil ich mich im Hobby Bereich nicht so auskenne. Ich suche aber mal was raus........
    Natürlich kann man das alles auch mit Relais aufbauen.
    Ich denke aber das wird noch unübersichtlicher.....und ob es preiswerter wird wage ich zu bezweifeln.....
     
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    welchen Durchmesser haben denn die Wasserleitungen bzw. Schläuche die du nutzen willst ?
     
  7. sponge

    sponge

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die Druckschläuche bis zur Osmoseanlage haben einen Innendurchmesser von 4mm.

    Die Anlage arbeitet mit Leitungswasserdruck von ca. 4bar.

    Habe in ebay nachgesehen. Allerdings gibts ein paar verschiedene Siemens-Logo-Modelle.

    Wäre das hier das richtige?
    Siemens Logo 12/24 RC, Seriennummer: 6ED1052-1MD00-0BA3. Die Logo hat hat eine Betriebsspannung von 12/24V. Desweiteren hat sie 6 digitale Eingänge, 2 analoge Eingänge( 0-10 V) und 4 Relay-. Ausgänge die mit maximal 10 A belastet werden können.

    Hier zum anschauen:
    http://cgi.ebay.de/Siemens-Logo-12-...ryZ57518QQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

    Kann man dieses Modell auch erweitern?
    preislich wärs ja gar nicht schlecht!?
     
  8. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
  9. #8 satmann, 05.09.2005
    satmann

    satmann

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du eine Logo benutzt kannst du dir die Fühler sparen kannst du mit einem edelstahldraht und dem Analogen eingang machen.

    Gruß Klaus
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Wie meinst du das, so eine Art Leitfähigkeitsmessung?

    Sollte man doch meines Wissens nicht mit Gleichstrom machen-wegen der Elektrolyse.
     
  11. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich würde dazu keine LOGO verwenden.
    Ein Füllstandsmelder mit ein paar Relais und einem Magnetventil reicht doch vollkommen aus.
    Es geht ja hier schließlich nur um die Auffüllung eines Aqariums.
    Da ich in meiner Firma öfters Warmwassergeräte mit automatischer Auffüllung repariere, kann ich durchaus sagen das selbst bei solchen Geräten nur Relais verwendet werden (funktioniert auch relativ problemlos). :wink:

    MfG
    Anger
     
  12. sponge

    sponge

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Naja das mit der Logo-Steuerung würde mir schon ganz gut gefallen da ich ja später problemlos andere Komponenten hinzufügen könnte (zeitgesteuerte Beleuchtung, ect.)

    Habe mir jetzt die Demo-Version "Logo Soft" heruntergeladen. Und die ganze Materie wäre echt interessant. Doch wie schon mal gesagt habe ich nicht viel Ahnung von Elektronik usw..

    Da es mich aber interssieren würde zumindest Grundlegende Dinge zu lernen habe ich im Netz nachgesehen ob man sowas wie eine Schaltplanerstellung bzw. Logoprogrammierung von Anfang an lernen kann. Hab leider nicht viel gefunden!!
    So das man mal langsam mit diesen Sachen Vertraut gemacht wird. Sprich einfache Schaltprg.-Beispiele. Die auf den Siemensseiten sind für mich ein bisschen heavy.(Wenn man nicht einmal mit den Symbolen und der Normung vertraut ist)

    Wäre super wenn ihr mir ein paar Ratschläge geben könntet wo ich so etwas im www finden könnte.
     
Thema:

Wassernachfüllung mit Magnetventil??

Die Seite wird geladen...

Wassernachfüllung mit Magnetventil?? - Ähnliche Themen

  1. Schütz und Magnetventil mit Eaton schalten

    Schütz und Magnetventil mit Eaton schalten: Guten morgen, ich hab mal eine frage an euch ich möchte einen Motor und ein Magnetventil schalten. Habe einen Wahlschalter von Eaton mit 3...
  2. Funktion Magnetventil

    Funktion Magnetventil: Hallo, wir haben hier im Geschäft eine Spritzgussmaschine mit der sich für die Hydraulik, Magnetventile über SPS Ausgangskarten steuern lassen....
  3. Schaltung für Magnetventile

    Schaltung für Magnetventile: Ein freundliches hallo aus Berlin, ich brauche bitte mal eure Hilfe ... Ich möchte zwei Magnetventile (Spannung: AC220-240V; 12W) mit einem...
  4. Magnetventil Ansteuern

    Magnetventil Ansteuern: Hey Elektro Freunde, hab mal eine Frage an euch ich hab so ein Stromsensor bei eBay gekauft. DL-CT08CL5 20A/10mA Mit dem möchte ich ein 230V...
  5. Kaffeeautomat Unklarheiten Magnetventil

    Kaffeeautomat Unklarheiten Magnetventil: Ein Hallo in die Runde :) , ich bin Andre, begeisteter Hobbyallrounder. Gute Erfahrungen im Elektronikbereich, TV, Computer, Haustechnik. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden