Wechsel von (alt) E-Herd + Glaskeramik Kochfeld nach (neu) Backofen und Induktion autark

Diskutiere Wechsel von (alt) E-Herd + Glaskeramik Kochfeld nach (neu) Backofen und Induktion autark im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo an alle hier, wie mein Name sagt, bin der neue hier oder einfach Marko ;) Ich glaube für euch ist dies ein leidiges Thema, aber ich hätte...

  1. #1 DerNeueHier, 12.01.2021 um 14:44 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.01.2021 um 16:27 Uhr
    DerNeueHier

    DerNeueHier

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle hier, wie mein Name sagt, bin der neue hier oder einfach Marko ;)

    Ich glaube für euch ist dies ein leidiges Thema, aber ich hätte da trotzdem mal einfach eine Frage zu dem
    im Titel erwähnten Wechsel von einem klassischen E-Herd mit Glaskeramik Kochfeld (geben so langsam den Geist auf) zu einem Backofen mit autarkem Induktionskochfeld.

    Ausgang

    Herd AEG Competence E6140-1
    Max 10,6 kW


    [​IMG]

    Glaskeramik Kochfeld
    AEG 61300 M
    Max 7,1 kW

    [​IMG]

    Der Verteiler
    Herd 2x 16A und 1x 10A

    44db1b-1610458059.jpg


    Neue Geräte geplant

    Backofen Bosch HBG676
    Gesamtanschlusswert Elektro: 3.6 kW
    Energieverbrauch Pyrolyse max. (kWh) 4,80
    (Der alte AEG Herd hatte ebenfalls Pyrolyse aber Werte nicht bekannt, stehen nicht im Handbuch)

    Induktionskochfeld
    Anschlusswert: 7.4 kW

    Ich befürchte mein Vorhaben scheitert an der 10A Sicherung?
    Werde später mal den Querschnitt der Leitung messen/ablesen, aber die sollten schon eine 5*2,5mm² sein.

    Wenn Ihr diesen Ausgang so vor euch habet, könnte der Tausch doch noch irgendwie klappen?
    Werden eventuell weitere Infos benötigt?

    Handelt sich um eine Eigentumswohnung und die Installation ist von ca 2001.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. DerNeueHier

    DerNeueHier

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die Bilder werden oben nicht angezeigt und ändern kann ich es nicht, da dann immer eine Spam
    Meldung kommt

    Alter Herd
    [​IMG]

    Altes Glaskeramik Kochfeld
    [​IMG]
     
  3. werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.006
    Zustimmungen:
    2.083
    Hast du Drehstrom (steht auf dem Zähler)?
    Wieviel Sicherungen gibt es für den Herdanschluss?
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.822
    Zustimmungen:
    262
    Ich sehe 3 in einer merkwürdigen Anordnung.

    Lutz
     
  5. #5 werner_1, 12.01.2021 um 16:18 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2021 um 16:56 Uhr
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.006
    Zustimmungen:
    2.083
    Jetzt sehe ich erst die 3 LSS als Mod. Kann schon OK sein, wenn jeder "Block" an einem Außenleiter hängt.
    Deshalb die Frage nach dem Zähler.
    Korrigiert.
     
  6. werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.006
    Zustimmungen:
    2.083
    Bitte das nächste Mal die Bilder direkt ins Forum hochladen: "Datei hochladen". Danke
     
    DerNeueHier gefällt das.
  7. DerNeueHier

    DerNeueHier

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Korrekt ist Drehstrom.
    Sind drei Sicherungen
     
  8. DerNeueHier

    DerNeueHier

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das dachte ich mir auch schon - "mit merkwürdige Anordnung".
    Durchlauferhitzer genauso :rolleyes:
     
  9. #9 DerNeueHier, 12.01.2021 um 16:39 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.01.2021 um 16:56 Uhr
    DerNeueHier

    DerNeueHier

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ok, wird gemacht, waren nur die Typenbezeichnungen mit dem Verbrauch. Aber habe es ja auch aufgeschrieben.

    Also sollte es funktionieren, dass man dort einen Backofen und ein autarkes Kochfeld anschließt?
    Die 2x 16A für das Kochfeld und 1x 10A für den Backofen. Im 1. Post stehen die Werte der Geräte.
    Ich bin davon ausgegangen dass die 10A getauscht werden müssen, für diese neue Anschaffung.

    Wie gesagt den Querschnitt kann ich später mal durchgeben.

    Bisher danke für die Antworten.
     
  10. werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.006
    Zustimmungen:
    2.083
    Man müsste nachschauen. ob alle 3 Außenleiter in einer Leitung liegen. Wenn 2 Adern mit 16A gehen, kann man auch die 3. Ader mit 16A absichern.
     
  11. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.349
    Zustimmungen:
    1.421
    ? Wer weiß denn schon was, oder ob sich dabei jemand was gedacht hat.
    Also sollte die dritte Ader auch für 16 A geeignet sein.

    PS: Werte der Vorsicherung? oder Farbe des Kennmelders? (duch das Guckloch wenn du die Sicherung nicht rausmachen willst).
     
  12. Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    142
    Der Herd ist mit zwei 16A und einem 10A LSS abgesichert. Dafür kann es eigentlich nur eine Erklärung geben: Irrtum beim Einbau.

    Man besorge sich einen Elektriker, der das prüft und korrigiert.
     
    Octavian1977 und ego1 gefällt das.
  13. DerNeueHier

    DerNeueHier

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Alle drei sehen nach weiß aus, mal aus unterschiedlichen Winkeln fotografiert.
    Zum Querschnitt der dritten Ader komme ich leider erst später.

    01VS.jpg 02VS.jpg 03VS.jpg
     
  14. DerNeueHier

    DerNeueHier

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hier auch mal der Plan für das neue Induktionskochfeld.
    Sollte angeschlossen werden, wie Abb.1
    Plan.png
     
  15. Couscous

    Couscous

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Leitungsquerschnitt passt kann der dritte LS-Schalter auch gegen 16 getauscht werden. Vorher müssen die Vorsicherungen raus. In der Küche dann zwei Phasen für das Kochfeld und eine für den Backofen.
     
  16. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    25.905
    Zustimmungen:
    1.372
    Hier liegt in der Verteilung noch ein wenig was im Argen.

    Entweder sind die gezeigten Sicherungen (weiß-> 50A) gegen 35A(40A) Sicherungen zu tauschen, oder der FI gegen einen 63A Typen.
    Da mit dem Durchlauferhitzer die 40 A zu gering wären bleibt nur der Ersatz des FIs.
    Die Vorsicherung kann man dann höchst wahrscheinlich komplett entfallen lassen die macht an diesem Platz auch keinen Sinn, Sicherungen gehören an den Anfang der Leitung nicht ans Ende.
    die 10A Sicherung war auch für den alten Herd schon falsch.

    Ich würde die elektrische Anlage mal von einer Fachkraft prüfen lassen, wer weiß was da noch so für Fehler schlummern wenn man schon nicht mal das hinbekommen hat.
     
  17. DerNeueHier

    DerNeueHier

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    Puuh, also das alles stammt aus 2001 von einem Elektriker, welcher ganz normal in einer Firma hier in Berlin gearbeitet hat und war auch schon länger dabei,
    eventuell arbeitete er nach dem Motto "so hab ich es vor 10 bis 15 Jahren gemacht und so mache ich es heute" (sprich 2001). Also mir sind auch schon 2 Stiebel Eltron abgeschmiert. Der letzte war 6 Jahre alt DEL 18/21/24 SL und hat 2020 aufgehört das Wasser zu erhitzen. Könnte es was damit zu tun haben? Sonst gab es eigentlich nie Probleme hier in der Wohnung. Jetzt kommt demnächst Ersatz DEL 18/21/24 Plus.

    Heute Abend schaue ich mal hinter den Backofen zwecks Querschnitt. Noch nicht dazu gekommen.

    Bisher danke allen.
     
  18. werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.006
    Zustimmungen:
    2.083
    Ein DLE geht nicht von den vorgeschalteten Schutzgeräten kaputt.
     
    patois gefällt das.
  19. DerNeueHier

    DerNeueHier

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    War mehr auf die ganze Situation im Verteiler bezogen, da einige ja sagten, die Anordnung und die Wahl der Sicherungen sei ungewöhnlich.
    Wie gesagt, bisher gab es keine Probleme was die Elektrik betrifft, außer die zwei defekten DLE. Die alte E-Herd Glaskeramik Kombi lief auch einwandfrei.
    Waschmaschine-Trockner-Kombi allein im Kreis, Kühlschrank mit der Mikro und der Geschirrspüler ebenfalls allein.
    Stutzig wurde ich nur aufgrund der baldigen Neuanschaffung des Backofens und des autarken Kochfelds zwecks 2x 16A und 1x 10A.
     
Thema:

Wechsel von (alt) E-Herd + Glaskeramik Kochfeld nach (neu) Backofen und Induktion autark

Die Seite wird geladen...

Wechsel von (alt) E-Herd + Glaskeramik Kochfeld nach (neu) Backofen und Induktion autark - Ähnliche Themen

  1. Emphelenswerter Wechselrichter (12 V -> 230 V)

    Emphelenswerter Wechselrichter (12 V -> 230 V): In dem Thema GROSSE Powerbank (120 Ah) habe ich Fragen zu dem Bau einer Powerbank gestellt und Hilfe bekommen. Jetzt habe ich noch eine Frage zu...
  2. Wechselschalter mit Kontrollleuchte als normalen schalter

    Wechselschalter mit Kontrollleuchte als normalen schalter: Hallo, Ich hätte eine Frage, wenn mir hier wer helfen könnte wäre toll. Ich habe eine Busch-Jaeger Ocean Wechselschalter (Blaugrün, Aufputz,...
  3. Wechselschalter

    Wechselschalter: Hallo, ich habe ein kleines Problem. Bin in eine neue Wohnung gezogen und habe festgestellt das die verbauten Lichtschalter an einer Stelle...
  4. Osram EVG wechseln bzw. tauschen

    Osram EVG wechseln bzw. tauschen: Hallo zusammen, Ich bin neu im Forum und grüsse erstmal alle da draussen. Ich hätte eine Frage: Bei mir ist ein Osram Quicktronic QT-FH 2x35...
  5. Wechselschaltung mit 2 beleuchteten Schaltern

    Wechselschaltung mit 2 beleuchteten Schaltern: Liebes Forum, zunächst mal frohes Neues! Habe aktuell in meiner Garage ein Problem, das für die Experten hier wahrscheinlich eher einfach zu...