Wechsel von Aufputz- auf Unterputzinstallation

Diskutiere Wechsel von Aufputz- auf Unterputzinstallation im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, im Rahmen einer Kücheninstallation im Altbau (Küche war vorher nicht im vorgesehen Raum), besteht die Idee die Elektroleitung wie folgt...

  1. #1 Whistler1981, 22.10.2016
    Whistler1981

    Whistler1981

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    im Rahmen einer Kücheninstallation im Altbau (Küche war vorher nicht im vorgesehen Raum), besteht die Idee die Elektroleitung wie folgt zu verlegen:

    Vom Unterverteiler unterputz bis unter die Decke. Anschließen unter der abgehängten Decke (mit Kabelklammern) bis zum Übergang in den Küchenraum. Ab dort sollen die Leitungen unterputz bis in eine Raumecke und anschließen im Kabel- oder Brüstungskanal an der Wand bodennah velegt werden (Sockelbereich der Küchenzeile).

    Für Großgeräte (Kühlschrank, Spülmaschine) sollen die Steckdosen direkt im Brüstungskanal gesetzt werden. Für die anderen Steckdose besteht die Idee, die Leitungen vertikal von Brüstungskanal unterputz bis zum vorgesehen Punkt zu ziehen.

    Bei dieser Installationsvariante sind mehrere Wechsel von Aufputz- auf Unterputzverlegung vorhanden. Kann hierbei ein Kabel stets bis zum Endpunkt durchgezogen werden oder muss an den Übergangspunkten etwas beachtet werden.

    Danke & Gruß
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 22.10.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.684
    Zustimmungen:
    1.498
    Es muss schon was beachtet werden:
    - die Leitung muss für uP- und aP-Verlegung zugelassen sein
    - die Leitung muss bezüglich Querschnitt für die vorgesehene Absicherung, Länge und Verlegeart ausgelegt sein
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.133
    Zustimmungen:
    314
    Solange deine Elektrofachkraft diese Abweichung von den Installationszonen nach DIN 18015-3 verantwortet, musst Du nur noch entscheiden, ob Dir eine normgerechte Ausführung nicht eher zusagen würde und Du vertraglich auf deren Einhaltung bestehen möchtest.

    Das Fragezeichen wird eines Tages einsam und verlassen in einem Wald versterben .....
     
  5. #4 Strippe-HH, 22.10.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.941
    Zustimmungen:
    328
    Also, ich hatte so einige Küchenräume in Altbauten wo die Wohnungen bewohnt sind auf diese Art und weise installiert.
    Da wurde alles Aufputz im Kabelkanal hinter den Küchenschränken verlegt und nur im Fliesenbereich die Leitungen unterputz senkrecht nach oben zu den Steckdosen von Küchenkleingeräten geführt (Unterhalb einer Steckdose bohrt keiner eine Fliese an, und selten höchstens genau darüber).
    Auch hinter Hochschränken lässt sich viel verstecken und man sieht hinterher nichts mehr.
    Anders über den Oberschränken, da wäre schon unterhalb der Decke eine waagerechte UP-Verlegung zu empfehlen wenn die Oberkanten der Schränke an die 2 Meter sind.
     
  6. #5 Whistler1981, 23.10.2016
    Whistler1981

    Whistler1981

    Dabei seit:
    22.10.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Rückmeldungen.
    Die von Strippe-HH beschriebene Verlegungsart deckt sich ziemlich genau mit der geplanten.

    Als Leitung ist NYM-J geplant. Dies ist ja sowohl für Aufputz als auch Unterputzinstallation geeignet. Da die Leitungslänge maximal 16m betragen soll 3x1,5 bzw. 5x2,5 verwendet werden.

    Die Abweichung von der DIN erkenne ich nicht ganz. Die Alternative wäre es sämtliche Leitungen unterputz in der unteren bzw. oberen Installationzone zu legen und von dieser jeweils senkrecht zu den geplanten Steckdosen. Lediglich der geplante Kabelkanal würde sich nicht innerhalb der INstallationszonen befinden, jedoch gilt für diesen die DIN 18015-3 doch nicht oder?

    Ist es sinnvoll im Kabelkanal Abzweigdosen einzusetzten beim Übergang in die Unterputzverlegung oder kann die Leitung direkt durchgezogen werden?

    Danke & Gruß
     
  7. #6 werner_1, 23.10.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.684
    Zustimmungen:
    1.498
    Welchen sinnvollen Grund sollte das haben?
    Ist nur eine zusätzliche Fehlerquelle.
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.133
    Zustimmungen:
    314
    Die DIN 18015-3 kennt für Räume mit Arbeitsflächen vor den Wänden eine mittlere waagerechte Installationszone 100-130cm OKFF. Diese umgeht, für Anordnungen wie sie in einer Küchenzeile typisch sind, Kollisionspunkte mit der Befestigung von Schränken und Geräten Ober- und unterhalb dieser Zone, wie sie bei der von Dir beschriebenen Ausführung auftreten können.
     
Thema:

Wechsel von Aufputz- auf Unterputzinstallation

Die Seite wird geladen...

Wechsel von Aufputz- auf Unterputzinstallation - Ähnliche Themen

  1. Unterputz-Steckdose mit Aufputz NYM Leitung anschließen

    Unterputz-Steckdose mit Aufputz NYM Leitung anschließen: Hallo zusammen, ich baue gerade einen Kellerraum aus und werde in diesem Zuge die E-Installation teilweise modernisieren. Da es ein Arbeitsraum...
  2. Aufputz Schalter mit Glimmlampe (Kontrollleuchte)

    Aufputz Schalter mit Glimmlampe (Kontrollleuchte): Hallo, Ich habe eine Aufputz Schalter mit Kontrollleuchte installiert, die Kontrollleuchte soll leuchten wenn der Schalter aus ist. Das hat auch...
  3. Suche Umschalter (Aufputz) zwischen zwei Drehstromverbrauchern

    Suche Umschalter (Aufputz) zwischen zwei Drehstromverbrauchern: Hallo zusammen, ich bin derzeit auf der Suche nach einem Aufputzschalter, mit dem ich die Stromversorgung zwischen einer 16A CEE Dose und einer...
  4. Suche "Schalter zum Wechsel der Stromquelle/Steckdose"

    Suche "Schalter zum Wechsel der Stromquelle/Steckdose": Hallo da draußen, kann mir jemand erklären, ob es für mein Problem etwas passendes zu Kaufen gibt, oder ob man da sogar relativ einfach selber...
  5. Zusätzlich Aufputz-Steckdose anbringen

    Zusätzlich Aufputz-Steckdose anbringen: hallo zusammen Ich möchte in meiner Garage eine zusätzliche Steckdose unter die vorhandene anbringen. Eigentlich nicht schwierig.Die Problematik...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden