Wechselschaltung smart erweitern

Diskutiere Wechselschaltung smart erweitern im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, ich wohne im Superaltbau und möchte meine Lichtschalter etwas schlauer machen. Ich habe im Flur 2x einen Wechselschalter, einmal für...

  1. Tr33

    Tr33

    Dabei seit:
    24.11.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    ich wohne im Superaltbau und möchte meine Lichtschalter etwas schlauer machen.
    Ich habe im Flur 2x einen Wechselschalter, einmal für das Obergeschoss und einmal für den Flur.

    Heute hat mein Vater (er hat bisschen Ahnung von Elektrik) viel geflucht, mir zwei smarte Switches zerschossen, aber am Ende hinbekommen die oberen Lampe durch einen smarten Switch zu erweitern.
    Hierführ musste er an den Verteilerdosen jedoch den Grün/Gelben von einer Steckdose missbrauchen. Keine Sorge, an der Steckdose ist nur eine Tischlampe, die den flachen Stecker hat.

    Ich habe ihn gefragt, ob er mir das für unten ebenfalls machen kann, er hat viel geschaut, aber meinte nein. Er findet nämlich die Verteilerdose nicht bzw. die könnte im Hausflur sein, wo er nicht ran möchte, weil man es sehen würde, wenn man sie öffnet.

    Jetzt zu meiner Frage:
    Ist es irgendwie möglich meine untere Lampe ebenfalls smart zu bekommen, sodass ich am Ende drei Schalter habe?

    Erster Gedanken, der vermutlich nicht geht, weil ich einen smarten Wechselschalter brauche (finde keinen):
    Irgendwie muss man einen Schalter durch den smarten Switch ersetzen können und dann den ersetzen Schalter an den Switch klemmen, so als ob man nur einen einfachen Schalter tauschen würde.

    Zweiter Gedanke:
    Gibt es irgendeine Art von Modul, welches aus einem einfachen Schalter, einen Wechselschalter zaubert, damit man diesen an einer Wechselschaltung verwenden kann?

    Im Anhang ist der smarte Switch, den wir verwendet haben, in seiner maximalen Ausprägung. Ich habe hier zuhause für einen Schalter und zwei Schalter. Da wir aber zwei zerschossen habe, muss ich eh nachbestellen und vielleicht hilft mir ein größerer Switch.

    Danke schonmal fürs lesen und eventuelle Hilfe :)
     

    Anhänge:

  2. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.693
    Zustimmungen:
    1.411
    Man klemmt also den Schutzleiter ab um irgendwelchen Sch... mit dem Smartfon zu schalten? Wie blöd ist diese Welt. :confused:
     
    Axel Schweiß, Toby T., Elektro-Blitz und 3 anderen gefällt das.
  3. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.696
    Zustimmungen:
    2.978
    Ohne Neutralleiter in der Dose ist so ein Teil nicht betreibbar.

    Dein Vater hat vielleicht vor allem ein bißchen zu wenig Ahnung von Elektrik wen hier der Schutzleiter missbraucht wird.
    Dir ist wohl nicht klar für was der gut ist oder?

    Üblicherweise sind einfache Wechselschaltungen nicht mit Neutralleitern am Schalter ausgestattet und somit ist dein Vorhaben nicht machbar!
     
    Elektro-Blitz gefällt das.
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.395
    Zustimmungen:
    1.527
    Wenn man den Schutzleiter derart missbraucht, sollte man sich das "Kleingedruckte" in den Versicherungs-Policen mit Verstand genauestens durchlesen !
     
  5. ISO5Zole

    ISO5Zole

    Dabei seit:
    17.09.2021
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    76
    Nein, das Konzept ist ganz anders:
    Völlig egal, auf welche Art beliebig viele Wandschalter verdrahtet sind – letztendlich ersetzt man die angesteuerte Leuchte durch ein smartes Relais.
    Und das smarte Relais als Stellvertreter schaltet dann die Leuchte.

    Damit das smarte Relais dies leisten kann, benötigt es permanente Betriebsspannung (Außenleiter L, Neutrelleiter N) und Zugang zur Ader, die zur Leuchte führt.
     
    Joker333 gefällt das.
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.693
    Zustimmungen:
    1.411
    Die Grundsatzfrage ist doch, was ist daran smart, wenn ich Licht mit dem Smartfon schalte. in einer Wechselschaltung weis ich dann nicht mal, ob an oder aus ist.
    Smart Home bedeutet nicht, ich kann von Afrika aus zu Hause Licht schalten. Smart ist, wenn man nichts schalten muss oder wenn man das Aus schalten vergisst, es dann automatisch aus geht nach einer bestimmten Zeit. Alles Andere ist Spielzeug für erwachsene Kinder.
     
    Elektro-Blitz, werner_1, elektrisierend und 2 anderen gefällt das.
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.693
    Zustimmungen:
    1.411
    PS
    So ähnlich ist das leider mit vielem Smart Home Gedöns.
    Ich habe mir z.B. mal Heizkörperthermostate von AVM (Fritzbox) zugelegt. Da geht ein Wochenprogramm einzustellen und ich kann die per App auch aus der Ferne bedienen. Aber ist das Smart? Ich arbeite 2 Schichten. Es gibt dort aber keine Moglichkeit, das die automatisch zwischen 2 verschiedenen Wochenprogrammen umschalten. Das mache ich jetzt so, das ich an einen Funktaster von AVM 2 Drähte angelötet habe und die 2 Profile mit einer Siemens Logo umschalte. Aber selbst wenn man dort ein Schichtrythmus eingeben könnte, ist das nicht Smart. Smart wäre es, wenn die Fritzbox das selbst erkennen würde. Mein Smartfone ist doch im Wlan, wenn ich zu Hause bin und die Fritz merkt doch, ob ich oder eine andere Person anwesend ist und sie könnte doch auch abspeichern, zu welcher Uhrzeit das der Fall ist und selber eine Regel erstellen und auf dem Smartfone ist doch auch die My Fritz App. Die könnte doch sogar wissen wie weit ich weg bin von zu Hause und ob ich mich Richtung Heimat bewege. Und dann alles selber regeln ohne das ich eingreifen muss. So ähnlich habe ich das auch mal an AVM geschrieben und im demnächst erscheinenden Fritz OS soll ja da auch mehr möglich sein, Ich lasse mich mal überraschen. Für mich kommt es wahrscheinlich zu spät, denn bei den jetzigen Gaspreisen lege ich lieber ein paar Scheite Holz in den Ofen und lasse die Gasheizung aus, wenn mir kalt ist.
    Es gäbe da aber auch noch weitere nützliche Sachen. Mal angenommen man ist im Winter im Urlaub und die Heizung fällt aus, warum gibt es nicht eine einstellbare Temperatur Warnschwelle, bei der ich dann eine Warnung aufs Smartfone bekomme, die mir sagt, Die Heizung ist ausgefallen? Kann das irgend eins dieser Funk Systeme? Vermutlich nicht. Aber gerade so etwas würde ich als smart und wichtig bezeichnen.

    Und genauso ist das mit allem, was man zu Hause schaltet, entweder man baut es selber um und programmiert dann auch selbst z.B. eine Siemens Logo oder man kauft irgendwelchen Funkkram mit Bedienung per App, der dann aber meist nichts mit Smart zu tun hat, über irgend eine Cloud läuft und wenn der Spieltrieb nach 3 Wochen vorbei ist, benutzt man das eh nicht mehr. Wo ist auch der Sinn, wenn ich im Flur im dunkeln stehe, wenn ich dann erst das Handy aus der Tasche holen muss, anstelle einfach den Schalter zu betätigen?
     
    Toby T. gefällt das.
  8. Toby T.

    Toby T.

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    233
    Da wäre es sinnvoller, wenn die Heizung direkt mitteilt, dass der Brenner aus ist oder die Brennstoffzufuhr gestört ist oder oder oder... Die Fehlermeldung sollte auch anwenderfreundlicher sein als "Fehler 027A874FF0O" oder so :D
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.693
    Zustimmungen:
    1.411
    Klar, aber das erfordert ja einen Eingriff in die Heizung, kann nicht jeder. Nützt auch nur bedingt, ist dann die Umwälzpumpe im Eimer, dann ist der Kessel zufrieden und Heizung und Wasser trotzdem eingefroren.
    Eine App könnte sogar meckern, wenn sie 1 Tag keine Verbindung mehr nach Hause aufbauen kann, weil dort evtl der Strom aus ist. Egal aber all das machen die halt nicht. Ein Bekannter von mir kam mal nach einer Woche Urlaub im Süden nach Hause und Heizung und Wasserleitungen waren kaputt und die Hütte abgesoffen. Hat zum Glück die Versicherung bezahlt, aber den Ärger hat man trotzdem
     
    Toby T. gefällt das.
  10. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.696
    Zustimmungen:
    2.978
    wie viele Wochen will man denn unterwegs sein, daß der Ausfall der Heizung überhaupt ein wirkliches Problem ist?
    Abgesehen davon sollte man sich mal um gute Nachbarschaft kümmern.
    Wenn die bei uns in unserem Urlaub die Postkästen leeren und auf den Küchentisch legen, fällt denen schon auf wenn was nicht in Ordnung ist.
    Wird man dann auch zum Geburtstag eingeladen und das macht viel mehr Spaß als Handy App glotzen.
     
  11. NN

    NN

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    [gelöscht]
     
Thema:

Wechselschaltung smart erweitern

Die Seite wird geladen...

Wechselschaltung smart erweitern - Ähnliche Themen

  1. Wechselschaltung Smart machen (Sonoff ZBMINI)

    Wechselschaltung Smart machen (Sonoff ZBMINI): Hallo liebes Forum, ich würde gerne eine Wechselschaltung mithilfe eines Zigbee Moduls "smart" machen. Dabei wurde mir folgende Anleitung...
  2. Bosch Smart Home Wechselschaltung

    Bosch Smart Home Wechselschaltung: Hallo zusammen, dieser Beitrag richtet sich an alle Bosch Smart Home Kenner. Ich möchte bei der Sanierung meiner Wohnung eine smarte...
  3. Smarthome Lichtschalter in bestehende Wechselschaltung einb., m. Dauerbetrieb

    Smarthome Lichtschalter in bestehende Wechselschaltung einb., m. Dauerbetrieb: Guten Morgen, ich möchte einen Smarthome Lichtschalter einbauen, Steuerung über Alexa, also keine Ein- Ausschaltfunktion mehr (von beiden...
  4. Smarte Wechselschaltung oder eine an/aus Schaltung

    Smarte Wechselschaltung oder eine an/aus Schaltung: ich habe eine Wechselschaltung in meinem Zimmer. Ein Schalter ist hinter meinem Bett , das heißt ich nutze ihn nicht. ein weiteres Schalter ist...
  5. Bosch Smart Home Lichtschalter mit Wechselschaltung

    Bosch Smart Home Lichtschalter mit Wechselschaltung: Grüße euch! Ich bin momentan voll auf den Smart Home Tripp und versuche meine Lichtschalter auszutauschen. Dafür habe ich mich für das System von...