Wechselschaltung

Diskutiere Wechselschaltung im Forum Installation von Leitungen und Betriebsmitteln im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo ihrs! Wir sanieren gerade unsere altes Haus. Leider ist unser Elektro-Fachmann ausgefallen. Wir haben am Wochenende (also ohne Fachkraft)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

katka

Beiträge
8
Hallo ihrs!

Wir sanieren gerade unsere altes Haus. Leider ist unser Elektro-Fachmann ausgefallen. Wir haben am Wochenende (also ohne Fachkraft) Kabel verlegt, für eine Wechselschaltung. Jetzt habe ich mit lauter Erschrecken festgestellt, das man da 5x1,5 braucht, wir haben aber nur 3x1,5 verlegt. Wir wollen mit 2 Schaltern eine Lampe schalten. Ist das nun auch möglich, oder muß ich nochmal die Wand aufmachen? Um schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar!

LG Katka...
 
Hallo,
welche Adernfarben hat die von euch verlegte Leitung? Ich nehme an braun,blau, und grün/gelb.

Dann ist es leider nicht gestattet hiermit eine Wechselschaltung zu betreiben, da man den grün/gelben nicht als Außenleiter benutzen darf. (blau auch nicht):!:

Bei einer 5-adrigen gibt es neben blau und grüngelb noch braun,schwart und grau, die man dafür verwendet.

Grüße aus Kassel
 
Eine Wechselschaltung ist zwar nicht mehr (legal) möglich, aber dafür eine Tasterschaltung mit Stromstoß-Relais. Für Diese Schaltung werden nur 2 Adern benötigt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Tasterschaltung

Geht natürlich auch nicht hundertprozentig, dazu müsste man schon genau wissen, von wo nach wo ihr welche leitungen verlegt habt.
 
Danke für die Antworten, bin aber schnell in den Baumarkt und habe 4-adrige Leitung gekauft. Ist ja nicht so viel Wand die wieder aufgemacht werden muß. Illegal wird nix gemacht...
Aber trotzdem ein großes Danke an Euch!
Katka.
 
Drehstromasynchronmotor schrieb:
Hallo,
Wechselschaltung zu betreiben, da man den grün/gelben nicht als Außenleiter benutzen darf. (blau auch nicht):!:

Grüße aus Kassel

Hallo!

blau muss man auch weiterhin als Außenleiter verwenden können. Ich kann mir nicht vorstellen,
dass jeder jetzt nur noch NYM-O 3x zum Schalter legt. Außerdem welche Leitung sollte man zum Kreuzschalter führen, ich nehme hierfür NYM-J 5x.

0V
 
ist nicht zulässig?Mein alter Meister hat zu meiner damaligen Ausbildungszeit gesagt es ginge wenn man den pe und n in der abzweigdose andersfarbig mit isolierband umwickelt.sprich den GRÜn gelb = grau und blau = braun.würde mich jetzt sehr interessieren was wirklich stimmt
 
Hallo BeatBox,
mal ehrlich, glaubst du wirklich, das so eine Bastelei mit farbigem Isolierband eine fachgerechte, handwerkliche Arbeit ist? So etwas kann man doch nicht ernsthaft gelernt haben.

Die Aderfarben müssen durchgängig gekennzeichnet sein!

Gruß Fachmann
 
das kam damals mal in einen altbau auf.da sollte im flur eine wechselschaltung nachgerüstet werden.da in der schalterdose noch ein gelb grüner kontakt frei war soll tich den nehmen und andersfarbig kennzeichnen.man war in der ausbildung halt.habs aber auch schon in diversen anderen haushalten gesehn das es so gemacht worden ist,das dieses nicht ganz fachgerecht ist ist schon klar.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Wechselschaltung
Zurück
Oben