Wegebeleuchtung Lampen nacheinander angehen

Diskutiere Wegebeleuchtung Lampen nacheinander angehen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Elektrofreaks, möchte einen 30 Meter langen Weg mit 5 Pollerleuchten mit integriertem Bewegungsamelder beleuchten (oder evtl. ohne...

  1. #1 Elektarier, 04.10.2014
    Elektarier

    Elektarier

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Elektrofreaks,

    möchte einen 30 Meter langen Weg mit 5 Pollerleuchten mit integriertem Bewegungsamelder beleuchten (oder evtl. ohne intgrierten Melder besser möglich)

    Jetzt die Frage:
    Wenn man an beide Enden zum Weg kommt bzw. in der Mitte auf den Weg tritt - da steht das Haus - sollen alle Lampen nacheinander angehen und z.B. einstellbar für 5 Minute alle leuchten.
    Dann sollen diese nacheinander wieder ausgehen.

    Wie wäre hier eine mögliche Schaltung oder Verdrahtung - besser mit Lampen ohne integriertem Bewegungsmelder oder welche mit intergriertem Bewegungsmelder nehmen ?

    oder braucht 3 seperate Bewegungs/ -Alarmmelder (Anfang - Ende - Mitte) oder evtl. eine SPS Steuerung - welche Produkt / Schaltungen könnt Ihr empfehlen. Nacheinander angehen wäre Super um immer den ganzen Weg auszuleuchten !und nicht nur ein Teil

    lieben Dank vorab !!!javascript:emoticon(':roll:')

    Berni



    :roll:
     
  2. Anzeige

  3. #2 A. u.O., 04.10.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Gegenfrage:
    Welche Kabel bzw. wieviele Drähte gehen denn zu den 5 einzelnen Pollerleuchten u. von wo genau dann weg?

    Irgendwo musst Du aber BWM installieren.

    LG Arno.
     
  4. #3 wechselstromer, 05.10.2014
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0
    Das Haus steht in der Mitte. Ist denn der Weg rechts vom Haus 15 m u. der Weg links vom Haus 15 m lang?
    Oder jeweils 30 m?

    Für das Prinzip ist es natürlich ohne Bedeutung.

    Aber interessant ist schon der Abstand von einer Lampe zur nächsten.
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    Wenn deine Forderung darin besteht "immer den ganzen Weg auszuleuchten",
    warum machst du dir dann das Leben so schwer und forderst,
    dass die Leuchten nacheinander angehen sollen :?:

    Wenn du die ganzen Leuchten (wieviele sind es denn?) über eine SPS ansteuern möchtest,
    dann solltest du schleunigst damit anfangen Skizzen anzufertigen,
    damit du siehst, was du in diesem Fall für einen Drahtverhau bekommst.

    Fazit: du solltest erst einmal überlegen, was du eigentlich willst, sonst wird deine Installation so wirr wie dein Anfragetext!

    Fehlende Informationen: Anzahl der Leuchten, Leistung der Leuchtmittel, gegebenenfalls welche SPS (obwohl dieser Lösungsansatz wohl total überzogen ist!), oder meinst du eine LOGO?

    Handskizzen würden die Diskussion für beide Seiten hier stark vereinfachen
    und helfen Mißverständnisse zu vermeiden.


    Schau dir einmal folgende Schaltung an:

    http://www.stromer84.de/links/pir002.html

    Im ersten Moment denkt man, dass ein Bewegungsmelder in jedem Poller zu einer "teuren" Lösung führt,
    aber letztendlich erfordert diese Lösung nur eine sehr einfache Installation (Verkabelung) und auch keine spezielle Logik, welcher Wegteil beleuchtet werden soll, denn das ergibt sich durch die Bewegungsrichtung der den Weg benutzenden Person "von janz alleene"! :wink:

    .
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    . . . oder mit zwei Treppenhaus-Automaten !

    :idea:

    Ebenfalls ziemlich einfach wäre eine Schaltung mit je einem Taster an beiden Wegenden und einem Doppeltaster an der Haustür.

    Zwei Treppenhaus-Automaten würden es möglich machen, dass die aus dem Haus tretende Person die Beleuchtung für den gewünschten Wegteil anwählen könnte, so dass nicht immer alle Leuchten angingen, was eine gewisse Energie-Einsparung ermöglichen würde, falls es sich bei diesem Projekt um eine hohe Anzahl von Leuchten handeln würde. (Anzahl der Leuchten zur Zeit noch unbekannt!)

    Ein Beipiel für eine Schaltung mit Treppenhaus-Automat ist hier zu finden:

    http://www.stromer84.de/links/treppe001.html

    .
     
  7. #6 dermitdemstrom, 05.10.2014
    dermitdemstrom

    dermitdemstrom

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    ohne jetzt groß zu spekulieren, müssen die Lampen immer der Reihe nach aufleuchten und wieder erlischen oder nicht?

    Wenn die Reihenfolge egal ist würde ich einfach welche mit integriertem Bewegungsmelder nehmen und die Sache hat sich erledigt, sollten die Lampen aber in besagter Reihenfolge aufleuchten gibt es etliche Möglichkeiten dies zu realisieren.

    Bedenke auch was passieren soll wenn jemand in Mitte des Weges stehen bleibt
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Um den Spaßfaktor dieses Projekts zu erhöhen, sollte man sich eingehend mit der zitierten Thematik befassen.

    Betrachtet man die zu beleuchtende Wegstrecke als ein T-förmiges Gebilde und definiert den Fußpunkt des Ts als den "Hauseingang", dann ergeben sich drei Zutritts-, bzw. Austritts-Möglichkeiten an der Wegstrecke.

    Um nun festzustellen, ob sich noch eine Person auf der Wegstrecke befindet, werden die drei "Tore" der Wegstrecke mit richtungserkennenden Lichtschranken ausgerüstet.

    Da der TE in der Anfrage auch eine SPS ins Spiel gebracht hat, sollte man diesen Faden aufnehmen und eventuell die kleine Schwester einer SPS, nämlich die LOGO, zur Steuerung der Beleuchtungsanlage und Auswertung der Lichtschrankensignale empfehlen.

    Dabei könnte auch der Parameter "TAG/NACHT" in die Logik der Steuerung einbezogen werden.

    Steht nur noch eine Frage im Raum: Liest der TE überhaupt noch hier mit :?:
     
  9. #8 Elektarier, 07.10.2014
    Elektarier

    Elektarier

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also liebe Forumsmitglieder -
    hatte den Eintrag von unterwegs gemacht - sorry ihr habt recht er ist nicht präzise genug:

    also noch folgende Angaben:

    Also unser Haus steht in der Mitte dahinter das vom Nachbarn der den gleichen Weg nutzt ca. 15m nach hinten und weitere 15m zum Einfahrtstor nach vorne:

    Insgesamt sollen es 6 Lampen mit ca 4m Abstand werden. Wollte Pollerleuchten mit GU10 nehmen und dann ein LED Birne verwenden.

    Verkabelung ist noch ziemlich alles möglich nur 2 Plätze an der Fahrbahn für Lampen sind bereits mit 3 adrigem Erdkabel vorbelegt.
    Die Stromzufuhr kommt durch Erdkabel aus unserem Haus also in der Mitte des Weges aus Keller. Dort hätte ich also in der Mitte des Weges einen Erdverteiler vorgesehen (Lampen und Steuerung. eventuell könnten ich aber auch im Keller selbst die Verteilung bauen - was aber den Verkabelunngsaufwand deutlich erhöhen würde.

    1) Das mit der SPS Steuerung wäre ein nettes Feature nacheinander angehen.... - was braucht man dazu...

    Lösung 2) die denkbar wäre ?

    am Tor in der Mitte beim Hauseingang und beim Wegende Nachbarhaus ein Bewegungsmedler (könntet Ihr eine guten mit wenig Stromverbrauch empfehlen evtl. Steinel 180...), die alle 3 parallel zusammengeschalten werden im Verteiler und dort mit den Einzelnen Lampen verbunden werden.
    D.h. ich bräuchte zu jedem Bewegungsmelder ein 5 Adriges Kabel und einzeln zu jeder lampe eine dreiadriges Kabel (2,5mm2).

    Wären Lichtschranken (welche) besser vom Stromverbauch / standby ? Welche Kabel Steuerung empfiehlt ihr dabei ?


    3.) Einfach einzelne Lampem mit integriertem Bewegungsmelder - sehe hier aber das Problem, dass immer nur sukzessive ausgeleuchtet wird.
    Die Leuchten stehen zum in geringem Abstand zur Fahrbahn und decken somit nicht 180 Grand ab - insb. solche lampemintegrierten Bewegungsmelder ?

    Also was würdet ihr machen ? Das mit der SPS reizt mich schon aber hier kenne ich micht nicht aus insb. Verkabelung.....

    lieben Dank
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.618
    Zustimmungen:
    149
    Ein BWM in die Mitte über die Haustür, alle 6 Lampen parallel gemeinsam einschalten.

    [​IMG]

    Hinweis: Einstellung der Nachlaufzeit per Luxomat IR-RC vornehmen (oder Standard-Programm nutzen) um die dynamische Nachlaufzeitanpassung zu nutzen.
     
  11. #10 A. u.O., 07.10.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Und der BWM reicht dann für die gesamte Länge bzw. Reichweite von rd. 30 Meter in beide Richtungen gleichzeitig "Schielend" aus?

    Andere Frage an den TE: Der Nachbar beteiligt sich dann an den dafür notwendigen Kosten o. machst Du das aus Liebe zur Spielerei umsonst?
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.618
    Zustimmungen:
    149
    Es sind 30 Meter Weg, also ca. 15m Radius - seitlich schafft der benannte BWM bei 2,5m Montagehöhe 21 Meter Erfassungs-Reichweite, direktes darauf zugehen ca. 8m, der Unterkriechschutz bietet ca. 3m 360°-Radius an der Tür. In der gezeichneten Anordnung wird bei normaler Montagehöhe der gesamte Bereich abgedeckt. Genau genommen muss die Seitliche Erfassung sogar vermutlich reduziert werden um nicht auf vorbeifahrende Autos vor dem Tor zu reagieren. Der benannte Melder ist in 2 Zonen eingeteilts (Rechts/Links, je 115°) und kann in beiden zwischen 5 und 21 Metern Reichweite mechanisch reguliert werden. Sollte eine Erfassungsreduzierung frontal notwendig sein, gäbe es noch den 3-Zonen RC-Plus Next 280.

    [​IMG]
     
  13. #12 A. u.O., 07.10.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Info!

    Wenn es dem TE ebenfalls genügt, obwohl er am Anfang ganz was anderes wollte, mir soll u. muss es "recht" sein.
     
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    :eek:

    Da bin ich auch gespannt, ob der TE auf diesen Vorschlag eingehen wird.

    .
     
  15. #14 Elektarier, 08.10.2014
    Elektarier

    Elektarier

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also liebe Forums Mitglieder:

    ich nach das auch für den Nachbarn mit (natürlich als "Sicherheit" fürs Haus und im Winter für Kinder und Frau... - da er auf so was keinen Wert legt - sagt - braucht er nicht...
    Strom kann ich liefern - habe eine PV-Anlage mit Zwischenspeicher....

    Nun zu den Lösungen - also wenn Ihr euch sicher seid würde ich es mit einem Melder probieren - dieser muß aber auf der Seite der Lampen installiert werden, da rechts von Haus eine Innenhof mit Mauer ist und das Einfahrtstor von dort auch nicht direkt sichtbar ist.

    Welcher Typ ist der andiskutierte Bewegungsmelder genau - Hersteller.
    Gibt es hier besonders "gute" bzw stromsparende ?
    würdet Ihre Infrarot oder eine Kombi Bewegungsmelder nehmen

    Ich hätte nicht gedacht, dass die Reichweite links und rechts zuverlässig 15 m möglich ist (mit 180 Grad !)

    das mit den 2 oder 3 parallel geschalteten Bewegungsmelder müßte doch aber auch "mit Sicherheit" funktionieren ?

    Könnte Ihr noch was zu Verkabelung sagen ?
    Brauch für ne LED Leuchte Birne - eigentlich ewas besonderes - denke nein oder ?


    Pollerleucht ca 100 cm hoch



    lieben Dank !
    [​IMG]
     
  16. #15 A. u.O., 08.10.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Egal was u. wie Du jetzt geschrieben hast, wennst einen aktuellen Lage-Plan zeigen könntest, wäre es vielleicht dann einfacher wo der BWM platziert werden müsste.
     
  17. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.618
    Zustimmungen:
    149
    Es steht Rot in der Grafik ... BEG Luxomat RC-Plus Next 230. BEG (B.E.G. - Brück Electronic GmbH) ist der Hersteller.

    Zur weiteren Dikussion sind aber mehr Angaben zu den Örtlichkeiten notwendig - Lageplan, mögliche Position, Hindernisse, Montagehöhe ... ggf. Fotos.
     
  18. #17 wechselstromer, 09.10.2014
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0
    Nach der Skizze zu urteilen, würde es sich doch anbieten, wenn der TE (Haus 1) das Tor betritt, dass auch nur die Lampen 1,2 und 3 angehen,

    Betritt der Bewohner des Hauses 2 das Tor, dann sollten die Lampen 1, 2, 3, 4, 5 und 6 angehen.

    Es müsste dann allerdings am Tor entschieden werden, wer hindurchgeht.

    Evtl. unterscheidbar an welchem Klingelknopf gedrückt wird.

    Das soll nur einmal so eine Idee von mir sein. (Siehe auch Brainstorming).
     
  19. #18 A. u.O., 09.10.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Leuchten wie aufteilen bzw. zusammenschalten

    Hallo!

    1. Gruppe: 1, 3 u. 2 mit dem gemeinsamen BWM
    2. Gruppe: 4, 6 u. 5 mit dem gemeinsamen BWM

    Mit den von T.Paul bereits vorgestellten Geräten.

    Sollte eigentlich reichen.
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    Für den Fall, dass am Tor "entschieden" werden soll wer durchgeht, würde ich vorschlagen eine Camera mit Gesichtserkennungs-Software zu installieren ... :roll:

    Allen Ernstes, lieber Fragesteller, befasse dich lieber mit dem Vorschlag von Moderator T.Paul, denn dieser ist die preisgünstigste Lösung deines Problems !!!

    .
     
  21. #20 Elektarier, 09.10.2014
    Elektarier

    Elektarier

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja denke auch das die Lösung von T-Paul am einfachsten sein wird. Ich bin mir nur nicht sicher wie viele Bewegungsmedler, da es ja 3 Ein- bzw. Austrittspunkte gibt

    1. Tor
    2. Haustür Haus 1
    3. Haustür Haus 2

    und ich denke duch die Gebäude würden sich die Lampen z.T. erst spät einschalten insb. bei 2. 3.

    was mein ihr 3 Bewegungsmelder parallelschalten (mit 5 adrigem Kabel)..... einer am Tor einer in der Mitte und einer am Ende / Lampe 6

    wegen LED gibt es da was bei den BWMs zu beachten....

    Verteiler würden ich einen Erdverteiler auf Höhe Haus 1 machen (ausgegossen)....

    Danke Berni
     
Thema:

Wegebeleuchtung Lampen nacheinander angehen

Die Seite wird geladen...

Wegebeleuchtung Lampen nacheinander angehen - Ähnliche Themen

  1. 2 Lampen mit Tastern unabhängig schalten (Stromstossschrittschalter?)

    2 Lampen mit Tastern unabhängig schalten (Stromstossschrittschalter?): Hallo, als Neuling, der schon ein paar Tage mitliest, möchte ich mich erstmal für die interessanten Erklärungen und Tipps in diesem Forum...
  2. Steckdose und Lampe

    Steckdose und Lampe: Hallo. Ich möchte nachträglich einen Dimmer einbauen. Am Lichtschalter ist aber auch noch eine Steckdose angeschlossen. Es kommen scheinbar 2...
  3. Lampen an mehrere hintereinander geschaltete Verlängerungen/Mehrfachsteckdosen

    Lampen an mehrere hintereinander geschaltete Verlängerungen/Mehrfachsteckdosen: Hallo zusammen, man hört und liest ja immer wieder, dass man nicht mehrere Verlängerungskabel bzw. Mehrfachsteckdosen hintereinander schalten...
  4. 8 Kabel um Lampe anzuschließen

    8 Kabel um Lampe anzuschließen: Hallo, ich habe mir eine neue Küchenlampe geholt und wollte sie anschließen, war aber ganz schockiert, dass da ganze 8 Kabel aus der Decke kamen....
  5. CDM-T Lampe Anschluss

    CDM-T Lampe Anschluss: Hallo, für mein Fotolabor habe ich 70W CDM-T Brenner gekauft und musste sie für den Umzug abmontieren. Beim Anschluss habe ich nun eine Frage:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden