Weihnachtsbeleuchtung an Strassenlampen

Diskutiere Weihnachtsbeleuchtung an Strassenlampen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Wie werden Steckdosen an Strassenlampenmasten( für Weihnachtsbeleuchtung )über FI-Schutzschalter geschützt? Dies ist lt. VDE Vorschrift. Wie wird...

  1. #1 elektrojo, 04.01.2007
    elektrojo

    elektrojo

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Wie werden Steckdosen an Strassenlampenmasten( für Weihnachtsbeleuchtung )über FI-Schutzschalter geschützt?
    Dies ist lt. VDE Vorschrift. Wie wird dies in der Praxis umgesetzt?

    Bin auf die Antworten gespannt!
    elektrojo
     
  2. Anzeige

  3. #2 Heimwerker, 04.01.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Willkommen!

    Meiner Vorstellung anch gar nicht, da wohl kaum Platz für einen RCD im Anschlussraum sein wird.

    Eigentlich ja, sie müssten per RCD mit Fehlerbemessungsstrom kleinergleich 30mA geschützt werden.
    Der VNB muss sich aber nicht an VDE-Normen halten. Es kann ja von den Normen abgewichen werden, wenn die Sicherheit anders ereicht wird. Ich denke nicht, dass irgendjemand da oben dran kommt. Also nur die Leute, welche die Beleuchtung aufängen. Wenn die über Sicherheits-Trafo gespeist wird, sehe ich da keine Probleme. Wenn allerdings eine 230V-Lichterkette (mit Illuminationsleitung besipielsweise) dranhängt, könnte es im Schadensfall eng fürs VNB bzw. den ausführenden Betrieb werden.

    Nur aus Neugier: warum interessiert dich das?

    Merke: bei Weihnachtsbeleuchtung wird in der Regel immer gepfuscht, warum auch immer. Wahrscheinlich denken die, "Ach, das kommt eh im Januar wieder weg". Und dann wird der gammelige Mist alle Jahre wieder aufgehangen.
     
  4. #3 Hektik-Elektrik, 04.01.2007
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da hast Du vollkommen Recht.


    Bei uns werden die Weihnachtsbeleuchtungen aber nicht vom VNB sondern von den Gemeinden bzw. Interessengemeinschaften (von den Läden) betrieben.


    MfG
     
  5. #4 elektrojo, 05.01.2007
    elektrojo

    elektrojo

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
     
  6. #5 elektrojo, 05.01.2007
    elektrojo

    elektrojo

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    da hast Du vollkommen Recht.


    Bei uns werden die Weihnachtsbeleuchtungen aber nicht vom VNB sondern von den Gemeinden bzw. Interessengemeinschaften (von den Läden) betrieben.


    ... ja, eben, und in solch einer Gemeinde bin ich als Elektromeister angestellt. Wir ( die Gemeinde) lassen eben solche Schukosteckdosen von einem Elektroint.Betrieb, der für uns die Strassenbeleuchtung betreut, installieren. Lt. VDE müssten diese über FI geschützt werden. Nur wird das auch in der Praxis so gemacht?
    Und wenn ja, wie wird dies umgesetzt?

    Grüße
    elektrojo
     
  7. #6 emeister1, 05.01.2007
    emeister1

    emeister1

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    mögliche Lösungen

    Hallo,

    ich habe das schon mehrmals gemacht.
    Für die Straßenlampenmasten gibt es spezielle Verteilergehäuse, die genug Platz für einen 2-pol.FI haben (ich mußte auch schon Schaltuhren, Dämmerungsschalter und Stromverbrauchsmessgeräte in Masten auf Parkplätzen einbauen). Diese können gegen die kleinen Sicherungsverteiler mit denen die Straßenlampenmasten standardmäßig ausgeliefert werden ausgetauscht werden, oder besser gleich bei Neuanschaffung der Masten so bestellt werden (aber wann hat man schon mal die Gelegenheit - und dann geht es so wie mir letztes Jahr, dass trotz Information an die Gemeinde nur normale Masten bestellt werden) ABER Vorsicht! die Masten werden oft Schutzisoliert betrieben, und haben nicht unbedingt einen Erder!
    2. Lösung habe ich für einen gemeindlichen Weihnachtsbaum gemacht. Erdkabel von Straßenbeleuchtung bei Neubau eines Gehweges zum Dorfplatz verlegt. In eine Blumenrabatte wurden ein Standart Edelstahl Schaltschrank (300X300mm) ca. 200mm vom Boden weg mit einem Fuß einbetoniert. In den Schrank habe ich vorher einen kleinen 4TE Verteiler mit FI und kleinem Automaten eingebaut. Dann wurde noch eine DoppelSchukosteckdose auf der Montageplatte montiert. Die Zuleitung wurde in dem Montagefuß unsichtbar und geschützt verlegt. Unten wurde in den Schaltschrank ein Loch mit Druchmesser 50mm für das Einführen der Schuko Verlängerung bei Betrieb der Weihnachtsbeleuchtung gemacht. Zusätzlich war noch ein Staberder notwendig, da wie vorher beschrieben kein PE im Masten verfügbar war.
    Nicht vergessen - Messung und Nachweis der Schutzmaßnahmen.
     
  8. #7 elektrojo, 05.01.2007
    elektrojo

    elektrojo

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Re: mögliche Lösungen

     
  9. #8 emeister1, 05.01.2007
    emeister1

    emeister1

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    mehr Informationen

    frag mal beim Mastenhersteller nach!

    Hier gibts schon mal was zum Beispiel:
    http://www.lic-langmatz.de/html/strom/index1.htm
    unter der Rubrik Aussenkästen gibt es z.B. ein Geäuse, das so weit ich das verstehe am Masten befestigt werden kann.
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.098
    Zustimmungen:
    364
    Bei Stadtfeld sollte sowas zufinden sein!
    Wenn nötig Kontakt aufnehmen und Sonderlösung produzieren lassen!


    http://www.hsw-stadtfeld.de
     
  11. #10 Heimwerker, 06.01.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kenn das nur so, dass hinter der Klappe 3 Neozed sitzen und sonst ist ja uahc kein Platz?! Das hieße dann Umbau der Laternen, wer zahlt das?
    Und womöglich noch einen Erder einbuddeln, wohin?

    Um wie viele Laternen gehts denn?
     
  12. #11 dregsewer, 07.01.2007
    dregsewer

    dregsewer

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also bei uns VNB wird ein kleiner Verteiler mit in den Baum bzw. habne wir extra Mastdeckel mit einem Kastendrauf in dem ein RCD und Sicherung platz findet, inzwischen sind sogar noch beid en meisten eine Zeitschaltuhr mit drinn.
    Nur das es einsätze für in den Lampenmast gibt weiß ich nicht. Bei uns wird alles extern abgesichert!
    Und warum sind die Masten schutzisoliert?
    Unsere Masten sind aus Alu bzw. Stahl und die sind an den PEN der zuleitung angeschlossen, das ist doch keine Schutzisolation! Die Leuchten sind inzwischen fast alle Schutzisoliert aber das bringt ja nichts falls die Zuleitung zum Sicherungskasten bzw zur Lampe kaputt geht und eine Phase am Masten anliegt!
     
  13. #12 elektrojo, 23.01.2007
    elektrojo

    elektrojo

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
     
  14. #13 Heimwerker, 23.01.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich würde halt sagen, dass man sich bei ein paar mit einer Selbstbaulösung zufrieden geben könnte. Aber bei 20 sollte es dann schon was professionelles sein.
     
  15. Gerold

    Gerold

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    kennt evt. jemand die rechtliche Seite ,ist zwar eine Steckdose im Außenbereich aber hier werden ja keine Geräte wie zB Heckenschere oder Rasenmäher angeschlossen.Es ist auch keine Steckdose die einfach erreichbar ist ,gibt es evt. Ausnahmen bei bestimmten Montagehöhen ? Alternativ könnte man ja auch eine Abzweigdose montieren und fest anschließen .Finde das alles etwas übertrieben,machen die wenigsten so,und wird auch keiner bezahlen .
    Gruß an alle.
     
  16. #15 elektrojo, 25.01.2007
    elektrojo

    elektrojo

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    tja, es ist wohl so, das solche Steckdosen eben im Aussenbereich inst. sind, und die müssen nun mal, lt. VDE, über FI mit IF max. 30 mA geschützt werden.
    Ob das allgemein so gemacht wird oder auch nicht, das ist im Schadensfall ( schlimmstenfalls mit "Personenschaden" ) erst ´mal egal, danach fragt dann keiner mehr. Es steht nun ´mal so in den VDE, das ist massgebend. Ob die VDE beachtet wird ( es muss ja wohl nicht sein, nur muss mann im Fall das etwas passiert, ggf. nachweisen, dass die eigene Vorgehensweise genauso gut/sicher ist, als wenn die VDE beachtet worden wäre. Und wie will mann das denn gerichtsfest nachweissen??? )ist eine andere Frage.
    Wie steht Ihr anderen denn dazu?
    Seh ich das richtig, oder zu engstirnig?
    Ich bin gespannt, was Ihr dazu zu schreiben habt!!!
    Viele Grüße
    elektrojo
     
  17. #16 baum-max, 29.01.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ne so ähnlich ist das schon richtig. Es ist eben alles eine HAFTUNGSFRAGE. Passiert was, musst du deine fehlerfreie Arbeit nachweisen. Ist sie nach den anerkannten Regeln der Technik(DIN VDE, EN,...) ausgeführt, bist du aus dem Schneider. Ist sie's nicht, musst du beweisen können, dass deine Technik mindestens genauso gut und sicher ist. Kannst du's nicht, bist du schon weg :wink:
    Doch solange nichts passiert, kannst du einen Heizstrahler mit 9 kW an ein H05VV-F 2G0,75 klassisch genullt mit Lüsterklemmen und Klingelschalter anschließen :roll: :lol:

    grtz
    BM
     
Thema:

Weihnachtsbeleuchtung an Strassenlampen

Die Seite wird geladen...

Weihnachtsbeleuchtung an Strassenlampen - Ähnliche Themen

  1. viel Weihnachtsbeleuchtung anschliessen

    viel Weihnachtsbeleuchtung anschliessen: Hallo liebe Gemeinde, Ich lese schon eine Zeitangabe mit konnte allerdings noch nichts finden das meine Fragestellung betrifft. Auch die Suche...
  2. Weihnachtsbeleuchtung/ Zeitschaltuhr

    Weihnachtsbeleuchtung/ Zeitschaltuhr: Hallo, wie realisiere ich zb in einer Wohnung oder einem Einfamilienhaus die Steuerung der Weihnachtsbeleuchtung an jedem Fenster über eine...
  3. Weihnachtsbeleuchtung

    Weihnachtsbeleuchtung: meine Weihnachtsbeleuchtung 16 Kerzen ( 14 V 3 Watt) brennt nicht mehr. Kann ich einen Trafo anschließen mit 12 V 0,2 A. Genaue Bezeichnung des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden