Weihnachtsbeleuchtung

Diskutiere Weihnachtsbeleuchtung im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; meine Weihnachtsbeleuchtung 16 Kerzen ( 14 V 3 Watt) brennt nicht mehr. Kann ich einen Trafo anschließen mit 12 V 0,2 A. Genaue Bezeichnung des...

  1. kunni

    kunni

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    meine Weihnachtsbeleuchtung 16 Kerzen ( 14 V 3 Watt) brennt nicht mehr. Kann ich einen Trafo anschließen mit 12 V 0,2 A.
    Genaue Bezeichnung des Trafo:
    220 Volt, 50/60Hz , T 0,2 A,
    12 V 25 VA.
    danke für eine Rückäußerung.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Weihnachtsbeleuchtung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    um die Beleuchtung zu betreiben braucht man 230 V den alle 16 Kerzen sind hintereinander geschalten. 16 x14 V sind also 224 V ...also rund 230 V.

    Du kannst höchstens jede einzelne " Birne" herausschrauben und kurz einzeln an den Trafo anschliessen zum probieren.
     
  4. kunni

    kunni

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke. aber das kann ich nicht hab ja keine Fassung dazu. Müsste höchstens eine aus der beleuchtung zwicken.

    Der Trafo war an einer Leuchte, die in der Lampe nochmal mit einer Feinsicherung abgesichert war. Meinst ich kanns mal probiern , den Stecker weckzwicken und den Trafo anschließen. Meinst du das geht ?
     
  5. boerni

    boerni

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Kannst ja mal zur Proe jedes Birnchen an den Trafo anschließen. Ein Stück Draht sollte vorhanden sein.
    Ist bestimmt ein Birnchen in der Lichterkette defekt.
    Aber immer schön vorsichtig mit Strom und Spannung!
     
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Ja , aber natürlich auf der 12 V Seite. Den Stecker abzwicken , die beiden Drähte etwas auseinanderbiegen und dann kurz an den einen an den Fußkontakt , den anderen Draht an den Ringkontakt der " Birne" halten. Dazu brauchst du keine Fassung.
     
  7. #6 79616363, 22.12.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    <b><font color="red">Uffbasse!!!</font></b> Bei ner Serienschaltung nie was durchzwicken.!!! Da ist dann an einem Kabelende richtig Volldampf drauf - Na ja, nicht ganz, aber für nen Menschen reicht's :shock:

    Glühobst rausdrehen und am Trafo testen!

    Irgendwie kapier ich auch nicht ganz, was für ne Konstruktion das sein soll. Wo kommt der Trafo her?
    Die Angaben können ja so gar nicht stimmen oder können nur durch hin und her überlegen erklärt werden.

    220 Volt, 50/60Hz , T 0,2 A,
    12 V 25 VA

    Lassen wir das mal mit den 220V~ weg. Dann haben wir bei 220V und ner primärseitigen Absicherung von 0,2A ne maximale Leistungsaufnahme von 44 VA (W).
    Okay, gehen wir mal von diesem günstigen Fall aus und glauben den Angaben.
    Dann liefert der Trafo auf der Sekundärseite nominal gut zwei Ampere. Das reicht zum Testen eines Glühobstes. Für die ganze Kette reicht es aber auch nicht parallel aus (3[W]*16=48[W] merkste was?).

    Um das komplett auf ungefährliche 12V unzustellen, wären aber erhebliche Umbaumassnahmen nötig und da wär dann ne neue Lichterkette billiger. Es würde auch kein Stein mehr auf dem anderen bleiben, lediglich die Fassungen könnt man noch nehmen :-(

    Andererseits, warum die Lichterkette wegschmeissen? Mal jedes Glühobst genau angucken, ob der Glühdraht noch gút ist?!
    Falls Multimeter vorhanden, jede Lampe mal auf Durchgang prüfen.

    Bleibt aber die Frage offen, ob die Lichterkette wirklich ne Serienschaltung an 230V~ ist, oder parallel an nem Trafo hängt?
    Dass da gar nix mehr tut, deutet schwer auf ne (schon betagte) Serienschaltung hin!
     
  8. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Er hat einen separaten Trafo den er zum Testen nehmen will. Hat mit der eigentlichen Beleuchtung garnichts zu tun....
     
  9. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0

    Hallo bei unserer Christbaumbeleuchtung sind die Lampen in Serie geschaltet.Bisher keine Lampe ausgefallen .In einer Beschreibung habe ich gelesen das beim Ausfall einer Lampe ein spezieller Widerstand diese Funktion übernimmt so das die andern Lampen trotzdem weiter brennen,man soll aber die Lampe frühestmöglich austauschen.Der Trafo müsste bei parallelschaltung für etwa 4 A ausgelegt seinAuseerdem ergäbe dies dein ziemliches Drahtwirrwar da zu jeder Lampe 2 Drähte zugeführt wieder weitergeleitet werden müssten.Ich glaube kaum dass jede Lampe eine sep. Zuleitung vom Trafo hat.Schon deshalb ist sofort erkentlich ob ein Trafo notwendig ist.
    mfg sepp
     
Thema:

Weihnachtsbeleuchtung

Die Seite wird geladen...

Weihnachtsbeleuchtung - Ähnliche Themen

  1. viel Weihnachtsbeleuchtung anschliessen

    viel Weihnachtsbeleuchtung anschliessen: Hallo liebe Gemeinde, Ich lese schon eine Zeitangabe mit konnte allerdings noch nichts finden das meine Fragestellung betrifft. Auch die Suche...
  2. Weihnachtsbeleuchtung/ Zeitschaltuhr

    Weihnachtsbeleuchtung/ Zeitschaltuhr: Hallo, wie realisiere ich zb in einer Wohnung oder einem Einfamilienhaus die Steuerung der Weihnachtsbeleuchtung an jedem Fenster über eine...
  3. Weihnachtsbeleuchtung an Strassenlampen

    Weihnachtsbeleuchtung an Strassenlampen: Wie werden Steckdosen an Strassenlampenmasten( für Weihnachtsbeleuchtung )über FI-Schutzschalter geschützt? Dies ist lt. VDE Vorschrift. Wie wird...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden