Welche Kabel und Steckdosen im Außenbereich verwenden?

Diskutiere Welche Kabel und Steckdosen im Außenbereich verwenden? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, habe nochmal eine Frage zur Verkabelung meines Gartenhauses/Geräteschuppen. Dieser ist ja den Temperaturen der Jahreszeiten...

  1. #1 geogott, 28.06.2013
    geogott

    geogott

    Dabei seit:
    21.05.2013
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe nochmal eine Frage zur Verkabelung meines Gartenhauses/Geräteschuppen.
    Dieser ist ja den Temperaturen der Jahreszeiten ausgesetzt, dh. im Sommer heiß und im Winter auch mal -20°C.
    Was sollte ich im Innenraum (also vor Witterung geschützt) für Kabel und Dosen nehmen?
    Ich hatte jetzt gedacht alle Kabel sowieso in solches Rohr http://www.ebay.de/itm/40m-Elektro-Stan ... 256b39503c
    zu verlegen. Reicht dann normales NYM-Kabel und normale Feuchtraumsteckdosen?
    Und wie sieht es mit den Bereichen außerhalb der Hauswände aus? Also die Kabel und Steckdosen die zwar mit einem Dach überbaut sind, aber beispielsweise der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind und bei horizontalem Regen vielleicht auch mal etwas Wasser abbekommen? Sollte ich hier sicherheitshalber NYY-Kabel und dieses Leerrohr verwenden? Und reichen da die normalen Feuchtraumsteckdosen?

    Vielen Dank für Antworten!
     
  2. Anzeige

  3. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    117
    Im Außenbereich, wo auch Regen zu erwarten ist, reichen Feuchtraumsteckdosen (IP44 wassergeschützt) nicht, da muß es schon was besseres sein (IP 65)

    Ciao
    Stefan
     
  4. #3 Octavian1977, 28.06.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.538
    Zustimmungen:
    480
    Das Material muß den Umgebungsbedingungen genügen.
    Dazu muß es im Außenbereich nicht nur Wasserdicht sondern auch UV beständig sein.
    UV beständigkeit trifft auf NYM z.B. nicht zu.

    IP44 ist übrigens durchaus für außen geeigent da es für Spritzwasser aus allen Richtungen geeignet ist. Gegen Regen würde vermutlich auch IPX3 ausreichen.

    IPX5 wäre Schutz gegen Strahlwasser aus allen Richtungen, was in Bereichen in denen vielleicht mit einem Wasserschlauch hantiert wird sinnvoll ist.
     
  5. #4 leerbua, 28.06.2013
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    472
    und auch IP X5 ist nicht wasserdicht.
    Wat denn nu? :lol:
     
  6. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    117
    Die Steckdose soll ja auch nicht unter Wasser, aber im Garten sollte man wenigstens mit einem Wasserstrahl (Schlauch, Regner, ...) rechnen :wink:

    Ciao
    Stefan
     
  7. #6 Octavian1977, 28.06.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.538
    Zustimmungen:
    480
    definiere Wasserdicht.

    Spritzwasser ist auch Wasser und IP44 ist dafür geeignet also Wasserdicht.
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.617
    Zustimmungen:
    204
    Eine Wasserdichte Steckdose ist mir nicht bekannt.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 schick josef, 28.06.2013
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo im Freien sollte man keine Kabel von oben in die Dosen , Schalter einführen weil die Würgenippel /Verschraubungen meist undicht sind bzw. mit der Zeit undicht werden .Ich habe schon erlebt dass die Dosen fast mit Wasser gefüllt waren.Daher immer dannach trachten dass das Kabel von unten eingeführt wird.

    mfg sepp
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.380
    Zustimmungen:
    75
    NYM-Leitungen sind von -40°C bis +70°C nutzbar, die max. Temperatur ist nicht ausnutzbar, da die Eigenerwärmung durch den Stromfluss in die Belastbarkeit einzukalkulieren ist.

    NYM-Leitungen sind nicht UV-beständig und daher vor der Sonneneinstrahlung geschützt zu verlegen. Da dies alleine durch das Rohr (ohne Formteile für Bögen und Einführungen in die Betriebsmittel) nicht vollständig realisieren lässt bietet sich UV-beständige Leitung oder Kabel an. Gängig ist hier die Verwendung von Erdkabel NYY-J.

    Der Kunststoff deiner Rohre ist übrigens auch nicht (oder nicht als solches gekennzeichnet) UV-beständig, was erfahrungsgemäß zur Austrocknung und Bruch führt - Fränkische FPKu-EM-F-UV wäre z.B. ein UV-beständiges Kunststoffrohr in weiß - der Hersteller gibt "Bis zu 10 Jahre UV-Stabilität" an. Alternativ gibt es auch Metallrohre, leicht zu verarbeiten wäre z.B. Aluminiumrohr.

    Steckdosen von Anlagen im Freien müssen min. IP X4 erfüllen, was Spritzwasserschutz entspricht. Da in deiner Gartenlaube evtl. mit der Bildung von Tropfwasser zu rechnen ist und mit der besagten Schutzklasse auch eine gewisse Robustheit ggü. Staub und mechanische Beanspruchung besteht, bietet es sich an hier, ähnlich Garagen, die selbe Schutzklasse zu verwenden.
     
Thema:

Welche Kabel und Steckdosen im Außenbereich verwenden?

Die Seite wird geladen...

Welche Kabel und Steckdosen im Außenbereich verwenden? - Ähnliche Themen

  1. Wie dicht darf die Steckdose am Wasseranschluß sein?

    Wie dicht darf die Steckdose am Wasseranschluß sein?: Hallo Forumsgemeinde, ich habe vor über 40 Jahren mal Elektroanlageninstallateur/Energieanlagenelektroniker gelernt, aber dann nicht mehr in...
  2. Selbst gebaute Lampe braucht Anschluss für Steckdose!

    Selbst gebaute Lampe braucht Anschluss für Steckdose!: Hallo, bin neu hier im Forum da mir weder Google noch Reddit oder eine andere Seite helfen konnte. Ich habe mir aus Holz und Harz eine Lampe...
  3. KV Kabel, Saunaofen

    KV Kabel, Saunaofen: Hallo Zusammen, Bei uns wurde für eine Sauna ein 6KV Kabel eingezogen, abgesichert mit 16 Ampere, dies sollte laut Elektriker reichen. Bei der...
  4. Vorhandene Hausleitung für Garten verwenden

    Vorhandene Hausleitung für Garten verwenden: Hallo Wir bauen gerade ein neues Terassendach mit Markise, Beleuchtung und einer Steckdose. Wir wollten eigentlich mit einem Erdkabel auf den...
  5. Netzteil für Osram Lightify Flex Outdoor LED um es nicht an der Steckdose anschließen zu müssen

    Netzteil für Osram Lightify Flex Outdoor LED um es nicht an der Steckdose anschließen zu müssen: Hallo zusammen, Ich habe 4 Osram Lightify Flex Outdoor RGBW LED Bänder. Diese haben ein Netzteil direkt am Stecker. Ich würde die Bänder aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden