Welche Rohre neben Kamin verlegen?

Diskutiere Welche Rohre neben Kamin verlegen? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Leute Meine zweite Frage im derzeitigen Sanierungsschritt :) Ich habe nämlich neben dem Kamin, der früher für die Ölheizung genutzt...

  1. #1 Ninurta, 09.09.2018
    Ninurta

    Ninurta

    Dabei seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute

    Meine zweite Frage im derzeitigen Sanierungsschritt :) Ich habe nämlich neben dem Kamin, der früher für die Ölheizung genutzt wurde, einen Spalt frei, in den ich gerne drei Schläuche mit 20mm Durchmesser und einen für die PV Anlage am Dach verlegen möchte. Daneben kommen noch die Rohre für die FBH und für die Warm- sowie Kaltwasserinstallation.

    Mich würde nun interessieren, welche Rohre ich verwenden soll? Flexrohre oder die starre Variante? Sind die auch soweit dicht, dass sie bei etwaigem Wasseraustritt dicht halten? :) Bei der Verlegung werden zwei Böden Durchstoßen (OG zu EG und EG zu KG).

    (Kurze Info zu den Bildern: die noch zu sehenden Wasserrohre sind der Altbestand, der entfernt und neben den Kamin montiert wird. Also auf derselben Seite, wie die geplanten Elektrorohre).

    Überblicksbild
    IMG_20180909_191412.jpg

    Detailbilder
    IMG_20180909_191355.jpg
    IMG_20180909_191351.jpg
    IMG_20180909_191347.jpg
    IMG_20180909_191343.jpg
    IMG_20180909_191335.jpg

    Vielen Dank schon Mal im Voraus!
     
  2. Anzeige

  3. tancr

    tancr

    Dabei seit:
    30.03.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    5
    Würde aufjedenfall das graue Betonrohr vorschlagen " FFKuS-EM-F " gibts in allerlei verschiedenen Größen.
    Die BetonRohre sollten gut fixxiert werden mit Gips (Bohren ist ja nicht), damit sich im Nachhinein, beim einziehen der Leitungen, nichts löst. Deshalb auch lieber mal je nach Leitungstyp und länge ein etwas größeres Rohr wählen :)
     
  4. #3 Ninurta, 09.09.2018
    Ninurta

    Ninurta

    Dabei seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!

    Ich hab mir die grauen mit mittlerer Druckfestigkeit vom Hornbach geholt - sollten auch passen hoffe ich :)

    Anbohren wäre etwas schwer wegen der Position. Auf der anderen Seite der Wand ist noch ein unsanierter Raum. Im Zweifelsfall könnte ich aber von der Seite die Befestigungslöcher bohren und von der anderen Seite dann die Dübel reindrücken sowie die Schrauben mit einem Minischraubenzieher reindrehen?

    Es werden zwei Mal 5x1.5mm2 und einmal 5x0.75mm2 Kabel verlegt. Jene für die PV Anlage werden von der PV Firma verlegt. Alle sind zwischen 5m und 10m lang.
     
  5. tancr

    tancr

    Dabei seit:
    30.03.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    5
    Man weiß ja nicht wie das ganze dann später mal verkleidet wird aber sich da groß zu verkünsteln - weiß nicht ob das Sinn macht.
    Die Löcher, durch die deine Rohre später durch die Stockwerke geführt werden, sollten einfach grad so groß sein wie das Rohr selber. Das sorgt auch für Stabilität und eben würd dann die Rohre einfach gut festgipsen oder einschäumen.

    Du solltest die PV-Firma dann noch fragen, wie groß das Rohr sein muss, damit die ihre Leitungen durchkriegen.


    Bin quasi ein Elektrolaie also warte ansonsten lieber noch auf andere Antworten :D
     
  6. #5 Ninurta, 09.09.2018
    Ninurta

    Ninurta

    Dabei seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Wird einfach wieder zugemacht - muss also nicht ästhetisch aussehen :)

    Ich stemme die Böden etwas auf, lege die Rohre durch und Mörtel sie dann wieder zu. Sollte auch relativ gut halten. Zumindest hat das so bei den anderen Leitungen auch schon funktioniert :)

    Für die PV Firma stemme ich lediglich auf - den Rest sollen sie selbst durchführen. Ist ja auch alles eine Garantie und Gewährleistungsgeschichte :D
     
  7. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    384
    Wofuer wird der Kamin denn jetzt genutzt?

    Wenn du die Rohre fuer FBH, Kalt/Warmwasser (und vermutlich auch Zirkulation, Abwassser?) samt dazgehoeriger Daemmung und evtl. Brandschottungen beim Durchgang durch die Decken drin hast...dann brauchst du dir um die Verlegung der Kabel und Leitungen an dieser Stelle wohl keine Gedanken mehr zu machen. Da wird schlicht kein Platz mehr sein...
     
  8. #7 Ninurta, 10.09.2018
    Ninurta

    Ninurta

    Dabei seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Derzeit wird der Kamin garnicht genutzt. Ich möchte ihn aber auch nicht komplett entfernen lassen, da ich nicht weiß ob und wann ich ihn wieder brauche. Jedoch waren auch bei Benutzung bereits Wasserleitungen neben ihm verlegt und der Zwischenraum (3cm ca.) mit Tellwolle ausgefüllt.

    Abwasser wird gesondert geführt und Zirkulationsleitungen gibt's keine. Im Grunde verlaufen an der engsten Stelle von EG in KG dann 2 gedämmte Mehrschichtverbundrohre für Warm- und Kaltwasser, 2 gedämmte Kunststoffrohre und die eben genannten 4 Elektrorohre nebeneinander. Da sollte dann auch noch genug Platz zwischen Kamin und den Leitungen sein - 3-4cm.

    Benötige ich eine Brandschottung im EFH? Denn solch eine habe ich bei keiner der Etagenwechsel bisweilen gesehen?
     
  9. #8 Octavian1977, 10.09.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    Wenn Du dort Leitungen legst ist der Kamin auch später NICHT MEHR NUTZBAR!!!
    Dies ist am Kamin (z.B. an der Reinigungsöffnung im Keller) zu kennzeichnen.
    Es sei denn für eine Brennwert Heizung oder ähnliches was sehr geringe Abgastemperaturen aufweißt.(z.B. max 60°C)
    Einmal aus brandschutztechnischen Gründen und zum anderen da die Leitungen keine erhöhte Temperatur ertragen, sind zu Kaminzügen Abstände ein zu halten
    Die Leitungen erwarten eine Umgebungstemperatur von 25-30°C und nicht mehr, es sei denn es werden spezielle Leitungen gezogen.
    Brandschottungen sind in Einfamilienhäusern nicht notwendig.
     
  10. #9 Ninurta, 10.09.2018
    Ninurta

    Ninurta

    Dabei seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!
    Ich könnte die Rohre auch auf der anderen Seite der Mauer einputzen und dort in den Keller führen. Das sollte dann das Problem mit der Hitzeentwicklung eindämmen, wenn ich zwischen der Mauer und dem Kamin noch Tellwolle reinstopfe oder?
     
  11. #10 eFuchsi, 11.09.2018
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    544
    Warum sollte man NEBEN einen (hoffentlich ordentlich verputzten) Kamin keine Elektroleitungen verlegen dürfen? Solange der Kamin dabei nicht engebohrt wird.
    Habe ich ja noch nie gehört. Ein Kamin wird handwarm, aber sicherlich nicht heiß.
     
  12. #11 Octavian1977, 11.09.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    Um Kamine herum ist ein Abstand zu brennbaren Stoffen zu halten.
    Wenn man sich alte Kamine in Häusern anschaut sieht man dabei auch, daß der Kamin nicht mit der Holzdecke verbunden ist sondern mit Eisenhalterungen auf Abstand gehalten wird.

    Auch Möbelstücke oder sonstiges darf an Kaminen nicht befestigt werden.

    Für Brennwertheizungen ist das nicht mehr relevant, da die Abgastemperatur sehr niedrig ist.
    Für Feuerstellen wie Kaminöfen ist das allerdings wichtig.

    Für die Leitung ist diese Erwärmung auch nicht gut, Kamine dürfen außen bis zu 60°C warm werden.
     
Thema:

Welche Rohre neben Kamin verlegen?

Die Seite wird geladen...

Welche Rohre neben Kamin verlegen? - Ähnliche Themen

  1. Gasleitung (HA) aus Kunststoff, interne Rohre an Pot.-Ausgleich?

    Gasleitung (HA) aus Kunststoff, interne Rohre an Pot.-Ausgleich?: Hallo und guten Morgen, ich habe die Beiträge hier bzgl. Gasleitung und Anschluss an den Potentialausgleich gelesen. Allerdings ist mir nicht...
  2. Unterputzkabel Verlegung

    Unterputzkabel Verlegung: Hallo, bin gerade bei der Kabelverlegung in einem zu sanierenden Wohnraum, Komme mit dem kabel durch die Wand an einem Schornstein entlang. Muss...
  3. Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?

    Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?: Ich installiere gerade eine Entkalkungsanlage im Keller unserer Wohnung und mache mir Gedanken, wie ich die Entwässerung platzieren kann. Es gibt...
  4. Blitzschutz - Ableitung verlegen

    Blitzschutz - Ableitung verlegen: Hallo, ich bin neu hier im Forum, weil mir bis jetzt kein anderes Häuslbauerforum weiterhelfen konnte... Wir bekommen bei unserem Haus einen...
  5. Hdmi Kabel durch Rohr?

    Hdmi Kabel durch Rohr?: Ist das ne einfach zu bewerkstelligende lösung?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden