Welche Trennklemme ist das?

Diskutiere Welche Trennklemme ist das? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, kann mir zufällig Jemand erläutern um welche Trennklemme es sich hier handelt? Vielen Dank im Voraus für Rückmeldungen

  1. Maikel

    Maikel

    Dabei seit:
    14.02.2020
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, kann mir zufällig Jemand erläutern um welche Trennklemme es sich hier handelt?
    Vielen Dank im Voraus für Rückmeldungen
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 ttwonder, 17.02.2020
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    334
    Es handelt sich um Klemmen, die auf dem Kopf stehen. Und die von jemandem festgezogen wurden, dessen Akkuschrauber über keine hinreichende Drehmomentbegrenzung verfügt.
     
  4. Maikel

    Maikel

    Dabei seit:
    14.02.2020
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, dass hat nen Meisterbetrieb errichtet.

    Kann mir auch Jemand sagen, um welchen N-Klemmtrenner es sich genau handelt - Hersteller und Typ?
     

    Anhänge:

  5. #4 eFuchsi, 17.02.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    890
    Könnten Phönix Contact sein.
     
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.406
    Zustimmungen:
    555
    Falls du die mit 3 Anschlüssen meinst mit den Orangen Druckknöpfen zum öffnen, das sieht aus wie Phoenix PTI
     
  7. #6 leerbua, 17.02.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.889
    Zustimmungen:
    825
    Sag ich auch. ;)
    Phönix Contact PTI 2,5 PE/L/NT
    (von Siemens gibt es eine baugleiche)

    Ansonsten einfach den rechten Wago-Endbock entfernen, dahinter ist die Bezeichnung auf der Klemme geprägt.
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    553
    Und dringend! die fehlenden N-Schienenhalter nachrüsten lassen(AB-PTI3), sowie die N-Trenner richtig einrasten, sonst gibt es demnächst Kernschrott.

    Fehlende Betriebsmittelkennzeichnung ist auch so ein Thema, vom Hauptschalter und Überspannungschutz sowie nem zweiten FI garnicht weiter zu sprechen....
     
  9. #8 Octavian1977, 17.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.698
    Zustimmungen:
    862
    Normstand von vor 4 Jahren.
    Überspannungsschutz fehlt, Aufteilung auf mehrere FIs fehlt. (Normforderung DIN 18015 seit ...)

    Viel Platz für überflüssige Klemmen verbraucht.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.406
    Zustimmungen:
    555
    Kennst ja nicht das Alter, außerdem können ja 5 dieser Verteilungen im Haus sein, dann brauchst du auch keinen 2. FI und normativ reicht ein Kombiableiter im Zählerschrank.
     
  11. #10 Octavian1977, 17.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.698
    Zustimmungen:
    862
    Normativ reich EIN Überspannungsschutzkonzept.
    Das besteht aber garantiert NICHT aus einem Ableiter im Zählerschrank, dessen Wirkung ist schließlich nach 10m Leitungsweg langsam weg.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.406
    Zustimmungen:
    555
    Normativ reicht ein Kombiableiter im Zählerschrank steht zumindest bei DEHN und die sind ja die treibende Kraft bei der Norm
    Das ist ziemlicher Blödsinn. Es ist auch im Antennenkabel oder in der Telefonleitung und ebenso in der Leitung zur Türsprechstelle nichts gefordert normativ. sodas der eine Kombiableiter mitunter nichts nützt, trotzdem wird nicht mehr verlangt.
    Auch die komplette Ausstattung mit Überspannungsableitern nützt dir nichts, wenn der Blitz einschlägt und die Hütte abbrennt, trotzdem ist kein äußerer Blitzschutz normativ gefordert
    Du solltest mal die Norm von deinen Wünschen trennen.
     
  13. #12 Octavian1977, 17.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.698
    Zustimmungen:
    862
    Gut dann zitiere bitte die Norm in der steht, daß ein Ableiter im Zählerschrank langt.

    Ich kenne allerdings den Satz aus der 0100-534:
    "Zusätzliche Überspannungs-Schutzeinrichtugnen (SPDs) Typ 2 oder Typ 3 können für einen ausreichenden Schutz der elektrischen Anlage ...notwendig sein"
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.406
    Zustimmungen:
    555
    Und bedeutet der Satz auch das ich das machen muss? Ein äußerer Blitzschutz kann genauso notwendig sein oder eine Sumpfpumpe oder ein Kohlemmonoxidwarner oder oder. Kann bedeutet aber kann und nicht muss.
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    553
    Siehst du, und im gegensatz zu vielen von dir oftmals gewünschten Dingen, halte ich Klemmen im Verteiler für sehr praktisch!
     
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.406
    Zustimmungen:
    555
    Ich auch. 1. Ist die Zuordnung der Leitungen eindeutig. 2. Bei mehreren Leitungen pro Stromkreis hast du dann nicht irgendwo Wagoklemmen. Ist im meinen Augen auch mit den Hutschienenhaltern blöde, aber immer noch besser als oben im Rangierkanal 5 Abzweigdosen.
     
    ego1 gefällt das.
  17. Maikel

    Maikel

    Dabei seit:
    14.02.2020
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Antworten.
    Zum Thema Blitzschutz und Co.: Der Kasten wurde vor ca. 3 oder ca. 4 Jahren von einer Firma gemacht und ist zuständig für die Küche eines Restaurants. Der 4er Zählerkasten befindet sich im Keller, (3 Meter Kabel bis dortin), auch dort ist noch kein Überspannungsschutz installiert. Es soll aber einer hinein. Es gibt aber noch einen weiteren Unterverteiler, der für das Küchenlicht etc. zuständig ist. Meßprotokoll, Plan etc. liegt vor. War ein Hauptschalter vor 3-4 Jahren vor der Errichtung Pflicht?
     
  18. Maikel

    Maikel

    Dabei seit:
    14.02.2020
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Wäre es legitim einen weiteren kleinen Unterverteiler mit ein paar B16 Automaten dort anklemmen zu lassen oder muss hierfür zwingend ein eigenständiges Kabel zum Zaehler gezogen werden?
     
Thema:

Welche Trennklemme ist das?

Die Seite wird geladen...

Welche Trennklemme ist das? - Ähnliche Themen

  1. N-Leiter Trennklemme vergessen reinzumachen.

    N-Leiter Trennklemme vergessen reinzumachen.: Hatte mal eine Prüfungsfrage:TREI80 Bei einer Messung wurde die N-Leiterklemme vergessen zurück zu Klemmen. Danach wurden ein Paar Geräte in...
  2. Trennklemmen Vorschrift

    Trennklemmen Vorschrift: Ich erhielt eine Anfrage aus der Gastronomie, Großküchenbereich, dort sind in der Hauptverteilung Trennklemmen vorgeschrieben, das ist soweit...
  3. Trennklemmen

    Trennklemmen: Hallo, gibt es Trennklemmen für den Einbau in Verteilungen, deren Trennelement in den Aussparungen der Abdeckung liegt, so dass sie ohne Gefahr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden