Welcher Letungssucher taugt was?

Diskutiere Welcher Letungssucher taugt was? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, lange Zeit hab ich mich gegen die Anschaffung eines Leitungssuchers gewehrt, weil ich von den Dingern nichts halte. Nun steht aber eine...

  1. #1 79616363, 10.07.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    lange Zeit hab ich mich gegen die Anschaffung eines Leitungssuchers gewehrt, weil ich von den Dingern nichts halte. Nun steht aber eine Altbausanierung am "lebenden Objekt" an, wo es wahrscheinlich nicht ohne so ein Ding geht.
    Nun zur Frage, was haltet ihr generell von den Dingern und welches würdet ihr mir ggf. empfehlen? Ich dachte schon an das Fluke 2042, aber das hat natürlich nen stolzen Preis?!?!!
    Ich dachte auch schon an Bosch, weil ich das Klump ja nicht so oft brauche. Würde das eventuell für gelegentliche Arbeiten ausreichen?
    Was würdet ihr mir empfehlen?

    Jetzt schon vielen Dank für eure Antworten.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  2. Anzeige

  3. #2 Anonymous, 11.07.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Einfach mal die Forensuche benutzen, es gab schon etliche Threads dazu.

    Zum Beispiel:
    http://www.elektrikforum.de/viewtopic.p ... uchger%E4t

    http://www.elektrikforum.de/viewtopic.p ... uchger%E4t

    Wenn Du nicht allzu viel Geld ausgeben möchtest, dann empfehle ich einen Mietservice wie Boels oder ähnliche.
    Eventuell verleiht auch eine Elektrofirma in der Nähe solche Geräte, einfach anfragen.

    Also ich nutze eines von Bosch, privat und bei der Arbeit. Die haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und spüren Leitungen gut auf. Auf Fluke und dergleichen würde ich eher zurückgreifen, wenn ich das Gerät auch wirklich sehr oft nutzen müsste. Und nach nem Monat nicht in der hintersten Ecke sein dasein fristet. Mittlerweile sind einige Billig-Baumarkt-Dinger auch schon recht gut, aber so um die 60-100 Euro wirste schon ausgeben müssen um etwas einigermaßen sinnvolles zu haben.
     
  4. #3 79616363, 12.07.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hi Shadow,

    es war eigentlich zugegebenermassen fast ne rhethorische Frage - Denn das Spielkind kommt in mir wieder raus. Ich hab mir die Daten genau angeschaut und Bosch scheint wirklich gut zu sein. Ich bin aber nun mal ein Spielkind und da bietet das Fluke mehr.
    Das tut zwar meinem Konto weh, aber Du ahnst worauf es hinausläuft. Ich hab das Fluke bestellt!
    Mal gucken, was das Ding so kann *freu* :lol:

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  5. pepp

    pepp

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 helge 2, 14.06.2010
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen !

    Sorry,weil ich das Thema noch mal vorhole.
    Ich habe mir vor ein paar Tagen auch einen Leitungssucher gekauft im Baumarkt.
    Markenfirma war mir zu teuer fing dort bei über 80 Euronen an.
    Habe dann ein no Name-Gerät für an die 20 Euro gekauft.
    Dieses sollte Stromkabel/Balken/Metall finden.
    Nach Anleitung kalibriert und bin auf der suche nach Stromkabel gegangen.
    Das Gerät zeigte Optisch/akustisch an,das die Ganze Wand voller Leitungen wäre.Was aber nie sein kann.(Ist das Haus meiner Mutter und ich weiß wo dort mal Leitungen verlegt wurden)

    Irgendwelche Kriechströme werden doch durch solch einen Finder doch nicht angezeigt-oder ?

    Prüfung an einer anderen Wand.im oberen drittel-wird durchgehend Strom angezeigt-ganz unten-keine Anzeige mehr.

    Ist das Gerät nur ein Zauberding oder bin ich zu finster ?
    Das berühern der Wände mit den Fingern erzeugt auch kein gribbleln.
    Ich glaube,ich habe da nur billigen Mist gekauft.

    Gruß Helge 2
     
  7. #6 79616363, 14.06.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Helge,

    das sind alles Schätzeisen. Ich hab da so meine Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Geräten gesammelt. Okay, Unterschiede gibt es schon und ein Fluke ist ein Fluke. Das zeigt aber auch Mist an, wo definitiv nichts ist.
    Du hast halt das Problem, dass die Wände von Armierungen durchsetzt sind. Sogar in nem Altbau wurden schon Stahlbänder im Mauerwerk verwendet. Warum das Ding manchmal Strom anzeigt, wo keiner ist? Keine Ahnung!
    Dennoch nicht ganz sinnlos die Dinger. Man muss die Anzeige halt interpretíeren. Wenn das Ding was anzeigt, dann muss man halt sehr vorsichtig "graben" - Oft hat es halt doch irgendwie Recht.

    Etwas überspitzt gesagt. Die Geräte könnt man meist durch ein rotes Warnschild ersetzen, wo "Aufpassen!!!" drauf steht!
    Na ja, ganz so schlimm sind die Dinger nicht, aber glauben sollte man ihnen auch nicht.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  8. ZeroM

    ZeroM

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    hmmm, ich hab mir auch mal so ein Ding zugelegt. Von Bosch.

    Manchmal ganz hilfreich aber oft eben auch nicht verwendbar...

    Meist hilft aber auch der gesunde Menschenverstand!

    Mein Bosch zeigt mir am Türstock meiner Küche auch immer Spannung an. Würd mich auch interessieren woher das kommt...
     
  9. #8 paradox, 14.06.2010
    paradox

    paradox

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mit dem blauen von bosch nicht den grünen müll :D


    gute erfahrungen gemacht und das der an der tür was erkennt könnte ja auch daran liegen das der von bosch ja nicht nur stromleitungen findet sonder ja auch holz und und
     
  10. ZeroM

    ZeroM

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    meiner is auch blau, ja :roll:

    ja klar, aber bei Spannung pfeift und blinkt der noch extra fest... also der zeigt ja zum einen Metall und zum anderen Spannung an, und da zeigt er Spannung an...
     
  11. #10 friends-bs, 14.06.2010
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab das Leitungssucherset von Beha.

    http://beha.de/de_DE/showproduct/435/Le ... ucher-Set/

    Aber noch das gelbe Vorgängermodell.
    Das hat mir schon viele wertvolle Dienste erwiesen.
    Nicht ganz billig, aber sein Geld wert.
     
  12. ZeroM

    ZeroM

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    gehts jetz hier um Leitungssucher um eine bestimmte Leitung zu finden bzw. deren Verlauf nachzuvollziehen oder um Leitungssucher um sicher bohren zu können?
     
  13. #12 Alex2307, 11.07.2010
    Alex2307

    Alex2307

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    ich hab auch den blauen von bosch und bin sehr zufrieden, gut manchmal zeigt er schon müll an aber ich kann wirklich zuverlässig sehen, wo ne leitung oder wo spannungsführende leitungen entlanglaufen.
     
  14. #13 Octavian1977, 16.07.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.276
    Zustimmungen:
    456
    Also ich hab einen Leitungssucher der sich noch nie geirrt hat.
    Der ist von Bosch, blau und heißt GBH 2-24 DFR.
    Gut es ist etwas mit Dreck Staub und Krach verbunden aber so eine Bohrmaschine mit Meißelfunktion findet jede Leitung zuverlässig :lol: :D :shock: :wink:
     
  15. #14 79616363, 16.07.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja, so Kandidaten kenn ich auch. In deren Händen wird jede Bohrmaschine und jede Mauernutfräse zu ner Wünschelrute :) :D :lol:
     
  16. #15 LED_Supplier, 18.03.2017
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    57
    Habe diesen uralten Thread nochmal aufgemacht.

    Im Internet habe ich:

    • Fluke 2042
      Peaktech 3435
      Beha AT 7000
    gefunden.

    Hat jemand Erfahrungen / Empfehlungen oder andere Geräte?

    Verteiler befindet sich im KG, Leuchten bis zum 2.OG. Wir wollen die zugeordnete Sicherung / Klemmstelle finden.
     
  17. #16 LED_Supplier, 20.03.2017
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    57
    Keiner?
     
  18. #17 Octavian1977, 20.03.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.276
    Zustimmungen:
    456
    Im Wohnungsbereich eine zugeordnete Sicherung finden ist ja wohl nicht schwer.

    Kabeltrommel an der entsprechenden Dose einstecken Duspol dran und eine Sicherung nach der anderen abschalten.

    Alles andere funktioniert nur als Schätzung.
    Auch mit dem Fluke Leitungssucher für 700€.
     
  19. #18 LED_Supplier, 20.03.2017
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    57
    Es geht nicht um eine Wohnung. Da ist mit zweimal hin und herlaufen wohl alles gefunden.

    Es geht um ein gewerbliches Objekt, mit ca. 1000 Leuchten, wovon 40 - 100 lokalisiert werden müssen (während Geschäftszeiten). Davon ist ein Teil auch noch defekt. Beschriftung im Verteiler ist noch aus Schreibmaschinenzeiten, da stimmt nichts mehr.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octavian1977, 20.03.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.276
    Zustimmungen:
    456
    Da macht so ein Leitungssucher dann schon sinn, da kann man wenigstens die Verteilung herausfinden aus der der Stromkreis kommt und auch ganz gut die Reihe aus der die Sicherung kommt.
    Die exakte Sicherung lässt sich nicht immer genau finden, sofern nicht abgeschaltet wird.
     
  22. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    110
    Wäre da nicht eine Variante, bei der HF auf die zu suchende Leitung gegeben wird, die bessere Alternative?

    Damit sucht bei uns das EVU Erdkabel und lokalisiert die in 1m Tiefe oben auf der Erdoberfläche auf ca. 10cm genau!

    Ciao
    Stefan
     
Thema:

Welcher Letungssucher taugt was?

Die Seite wird geladen...

Welcher Letungssucher taugt was? - Ähnliche Themen

  1. Überspannungsschutz - taugt der OBO SurgeController V10 was?

    Überspannungsschutz - taugt der OBO SurgeController V10 was?: Da mein Elektriker in Kürze an meiem Verteiler raumschrauben muss (Korrektur von FIs), wollte ich ihn bei der Gelegenheit vielleicht noch einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden