WelcherZuleitungstyp für provisorische Baustellenbeleuchtung

Diskutiere WelcherZuleitungstyp für provisorische Baustellenbeleuchtung im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich muss für eine Baustelle die Lampen installieren, damit die Bauarbeiter was sehen. Welche Zuleitungstyp muss die Baustellenbeleuchtung (mit...

  1. #1 lilabaer, 30.09.2009
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss für eine Baustelle die Lampen installieren, damit die Bauarbeiter was sehen. Welche Zuleitungstyp muss die Baustellenbeleuchtung (mit Leuchtstofflampen) haben? Mein Kollege meint, es muss H07RN-F sein. Reicht denn hier nicht einfach NYM? Die Lampen werden an die Decken und Wände provisorisch aufgehängt. Eingespeist über den Baustromverteiler.
     
  2. Anzeige

  3. ZeroM

    ZeroM

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Re: WelcherZuleitungstyp für provisorische Baustellenbeleuch

    in der Praxis sehen tut man meist NYM.

    Da die Dinger wohl öfters bewegegt werden wäre an sich wohl tatsächlich H07RN-F angesagt...
     
  4. #3 lilabaer, 30.09.2009
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Re: WelcherZuleitungstyp für provisorische Baustellenbeleuch

    Danke. Super, es gibt keine entsprechende Vorschrift dafür, dann würde ich acuh NYM nehmen, H07RN-F zu bearbeiten ist mir echt lästig.
     
  5. #4 kaffeeruler, 30.09.2009
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Wie werden die Lampen angeschlossen ? Mit einem Stecker, dann H07... fest dann NYM

    Sind die leitungen befestigt oder frei fliegend, fst = NYM ansonsten H07

    Werden die Lampen öfters umgehangen od bleiben sie dort...
    wenn sie bleiben NYM, ansonsten H07

    hinzu kommen noch einflüsse der umgebung usw...

    aber Nym ist billiger und klaut niemand.. H07 endet auch mal als ersatz auf der Kabeltrommel :roll:
     
  6. #5 lilabaer, 30.09.2009
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Dann muss ich doch H07RN-F nehmen :cry: , weil über Stecker an Baustrom angeschlossen und freifliegende Aufhängung (zwar werden die Lampen nicht oder nur äußerst selten umgehangen, aber vielleicht machen das ja die Bauarbeiter irgendwann, weil freifliegende Aufhängung. Ich muss nun mit der doppelten Bearbeitungszeit rechnen :x
     
  7. #6 Octavian1977, 04.10.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.402
    Zustimmungen:
    571
    ganz ehrlich habe ich noch nie eine Baustellenbeleuchtung gesehen die mit NYM angeschlossen wurde.
    Grundlegend ist auf Baustellen davon auszugehen daß die Leuchten ständig von nicht Elektrikern (Putzern Malern usw) um- oder abgehängt werden.
    Auch für eine Zugentlastung an den Leuchten würde ich sorgen!
     
  8. #7 Cablestrap, 14.11.2009
    Cablestrap

    Cablestrap

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Auf einer Baustelle (Anbau vom Kreiskrankenhaus) habe ich zusammen mit Kollegen die Baubeleuchtung (L-Lampen einzeln je 58 W) auch mit NYM-J 3x 2,5 mm² Cu angeschlossen. Die NYM-Leitungen wurden einfach mit Bindedraht an vorhandenen Blechschellen verrödelt. :wink: Absicherung in HV mit NH-Sicherung 16 A. Und die Norkadosen hingen einfach so frei in der Luft herum. :roll: ("fliegende" E-Installation).

    mfg CS
     
  9. #8 spannung24, 14.11.2009
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Das ist aber echt "NoGo" da gibts doch bessere
    Möglichkeiten ts,ts,ts... :?
     
  10. #9 spannung24, 14.11.2009
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Habe ich auch noch nicht gesehen und wenn die Lampen
    bewegt werden darf keine starre Leitung wie NYM
    verwendet werden wenn es ein "harter" Baustelleneinsatz ist und die Lampen häufig bewegt werden im freien oder ähnlicher (feuchte Umgebung
    mechanische Strapazierung des Kabels etc.) kommt
    eigentlich nur H07RN-F in Frage, es gibt für den Baustelleneinsatz auch sogenanntes "Panzerkabel" seit einiger Zeit hier habe ich aber leider nicht die genaue Bezeichnung im Kopf diese kabel haben einen sehr stark (mechanisch) belastbaren Mantel
    neben Schwarz werden sie in den Signalfarben rot,orange, gelb und grün angeboten.
    (aber nicht grad billig der Spaß...)
     
Thema:

WelcherZuleitungstyp für provisorische Baustellenbeleuchtung

Die Seite wird geladen...

WelcherZuleitungstyp für provisorische Baustellenbeleuchtung - Ähnliche Themen

  1. N Erden, provisorisches TT System

    N Erden, provisorisches TT System: Ich gruesse euch liebe Community. Aktuell wohne ich zusammen mit einem Kollegen in Brasilien in seiner Bude, jedoch moechte dieser nicht die...
  2. Elektrik provisorisch 1 Phasig einspeisen?

    Elektrik provisorisch 1 Phasig einspeisen?: Hi. Ich habe ein altes Haus gekauft, was kernsaniert wird und bei dem irgendwann ein neuer Hausanschluss gemacht werden soll. Die...
  3. Alles nur provisorisch....kennt ihr das auch?

    Alles nur provisorisch....kennt ihr das auch?: Kennt ihr das auch? Ihr ward vor 5 oder 6 Jahren mal bei einem Kunden. Da gebaut wurde und eigentlich überhaupt nix richtig fertig war habt ihr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden