welches drehpotenziometer für audiohub??

Diskutiere welches drehpotenziometer für audiohub?? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo ich habe vor mir einen audio hub zu bauen um zwischen boxen und headset hin und her schalten zu können! hierführ möchte ich aber gerne noch...

  1. #1 Cthulhu, 15.09.2007
    Cthulhu

    Cthulhu

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo ich habe vor mir einen audio hub zu bauen um zwischen boxen und headset hin und her schalten zu können!
    hierführ möchte ich aber gerne noch ein lautstärke regler einbauen, also ein drehpotenziometer!
    jetzt hab ich nur nicht so viel ahnung von drehpotenziometern und hab 2 fragen an euch:

    brauch ich für audio ein lineares oder ein logaritmisches drehpotenziometer?

    und mit welchem wiederstand soll ich es kaufen?
    in meinem katalog geht es von 100 bis 4,7M!
    was ist empfehlenswert für audioregelung???

    mfg
     
  2. Anzeige

  3. #2 steboes, 15.09.2007
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
    Ich glaub man benutzt da 100kOhm logarithmisch, bin mir allerdings nicht 100%-ig sicher. Und natürlich ne Stereovariante, es sei denn du willst links und rechts getrennt regeln...


    Gruß steboes :)
     
  4. #3 Cthulhu, 16.09.2007
    Cthulhu

    Cthulhu

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ah gut danke!
    weiß das vielleicht jemand von euch noch ganz genau?
    oder kann ich da sirgendwo nachlesen!?

    habe das in einem anderen forum gefunden!
    jetzt weiß ich ja garnicht was ich glauben soll!
    hilfe von jemandem der es 100%ig weiß wäre nett!!!
     
  5. #4 steboes, 16.09.2007
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Ahja...
    Ich hatte nur im Hinterkopf, dass man beim zusammenführen von Audiosignalen 10k pro Signalquelle dazwischen schalten soll, daher dürfte es da ja dann eigentlich nicht nennenswert leiser werden, sonst würde man ja nicht so einen hohen Wert wählen. Das war halt meine Meinung. Aber wenn das in nem anderen Forum so steht, dann würd ich vllt. in Richtung 5k gehen. Aber ich werd nochmal nachschauen/fragen, sonst hast du am Ende drei Potis rumliegen und keins ist das richtige... :wink:


    Gruß steboes :)
     
  6. #5 Cthulhu, 16.09.2007
    Cthulhu

    Cthulhu

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    k wäre nett wenn du das machst!
    mien bruder hatte die schlaue idee:
    aber da warte ich lieber bis mir einer was genaueres dazu sagen kann!

    ich hab shcon gegoogelt aber garnichts gefunden.... :(

    //Edit:
    habe gerade bemerkt , dass es bei log. potis schon direkt bei 1,0kOhm anfängt!
    das ist der kleinste von den log. potis!

    aber ich warte immernoch auf eine antwort :(

    achja und ich benötige das ganze einmal für line out vom pc und einmal line in vom pc!
    kann man nicht irgenwie ausrechnen wie groß der wiederstand sein muss bei der stromstärker und der spannung die an den ausgängen naliegt!?

    hab wieder eine andere antwort in einem anderen forum gefunden:
     
Thema:

welches drehpotenziometer für audiohub??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden