Welches Leerrohr

Diskutiere Welches Leerrohr im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich möchte einen mir einen Unterverteiler in die Garge setzen lassen. Da ich etwas Geld sparen möchte würde ich gerne einige Arbeiten...

  1. #1 LukasBb, 12.08.2018
    LukasBb

    LukasBb

    Dabei seit:
    12.08.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte einen mir einen Unterverteiler in die Garge setzen lassen. Da ich etwas Geld sparen möchte würde ich gerne einige Arbeiten vorbereiten.
    Weshalb ich schon mal ein Leerrohr vom Zählerschrank (ohne FI) zum Unterverteiler in der Garage legen möchte.
    Zur Fragen:
    Welches Leerrohr (starr, flexibel, aus Stahl?) ich verwenden soll und ob ich, wenn unterputz, da etwas beachten muss (Tiefe im Mauerwerk, nur in Installationszonen?)

    2. Frage:

    Ich möchte noch 3x 3Phasen Quer durch den Garten legen (33m) müssen diese Kabel ebenfalls in ein Schutzrohr. Würde da ein 1-2 Sparten tief vergrabenes HT Rohr ausreichen?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Welches Leerrohr. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 12.08.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    17.650
    Zustimmungen:
    235
    Warum besprichst Du das nicht mit der Fachkraft die das nachher anschließen soll?

    In deinem Text sind keinerlei Angaben dazu enthalten welche Leistung Du an den genannten Stellen benötigst.
    Zuerst mußt Du wissen was Du dort anschließen willst und wie viel Leistung das bedeutet.
    Danach ermittelt man welche Vorsicherung benötigt wird.
    Welche Netzform? TN-S oder TT?
    Dann wird ermittelt wie lang das Kabel sein muß, und der nötige Querschnitt berechnet.

    Mindestverlegetiefe für Kabel ist 60cm

    Ein Leerrohr sollte auf jeden Fall großzügig bemessen sein und Bögen mit großem Radius aufweisen.

    Zu einem Verteiler sollte der Spannungsfall max 1% betragen um noch mindestens 2% für die Stromkreise übrig zu haben.

    Auch für die Endstromkreise sind gemäß der Absicherung, Leitungslänge und Verlegeart die Querschnitte zu bemessen.
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.100
    Zustimmungen:
    54
    HT Rohr hat im Aussenbereich und in Erde nicht zu suchen. Da nimmt man KG Rohr oder Kabuflex.

    Lutz
     
  5. #4 PEN, 13.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2018
    PEN

    PEN

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    11
    40er Kabuflex reicht da völlig,
    besser wäre es wenn du ein 40er
    -Leerrohr und parallel dazu ein NYY5G6,0 legen würdest und einfach das Ende mit einer Schrumpfkappe versiehst.
    Die Leitung reicht, um später dein E-Mobil zu laden und durch das Leerrohr passen Steuer- oder Komunikationleitungen zu legen.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  6. #5 elektroblitzer, 13.08.2018
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    23
    und schon wieder so ein Pfusch.

    Kennst du eigentlich nicht die VDE 0100-520 und ihre Schutzziele. bestimmt nicht dann würdest du nicht zu so einem Mist raten.
    Und der der die Leitungen da einziehen soll fragt sich was das soll.
     
  7. PEN

    PEN

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    11
    Wieso Pfusch? Das ist ein Erdkabel und kannst du bei direkter Verlegung im Erdreich (Verlegeart D) bei der Länge mit 40A belasten. Wenn du die gleiche Leitung später in einem Leerrohr einziehst, entsprechend weniger.
    Wenn du da ein 100er Kabuflex-Leerrohr einziehst, brauchst du eine 110er Bohrung mit entsprechender Abdichtung. Für das Geld bekommst du einen 50m-Ring NYY5G6,0 fast 2x. Das zusätzliche 40er Lehrrohr für evtl. Steuer- oder Kommunikationsleitungen brauchst du trotzdem, da diese nicht in einem Rohr gelegt werden dürfen.
    50cm tief würde ich die aber schon legen, damit man die nicht erwischt.

    Das ist voll Normengerecht, woran er sich aber nicht halten braucht, da Normen keine Gesetze sind.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Octavian1977, 13.08.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    17.650
    Zustimmungen:
    235
    Gut schon mal eine Absicherung vor zu schlagen, ohne daß die Länge klar ist.
     
  10. PEN

    PEN

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    11
    33m - lasse dann 40 sein. Für eine 32A Steckdose reicht es allemal.
    Solche leitungen legen wir zwischen HAK und SLS und sichern dies mit 50A ab.

    Mit freundlichen Grüßen
     
Thema:

Welches Leerrohr

Die Seite wird geladen...

Welches Leerrohr - Ähnliche Themen

  1. Parallelführung einer Starkstromleitung mit Kleinspannungs- und Datenleitungen in einem Leerrohr

    Parallelführung einer Starkstromleitung mit Kleinspannungs- und Datenleitungen in einem Leerrohr: Hallo zusammen! Zur Verbindung zweier Wohnhäuser wurden im Erdreich in einem flexiblen Kabelschutzrohr DN70 (Innendurchmesser 7 cm) Schwachstrom-...
  2. Ortbetonwand im Garten, Leerrohre vorsehen

    Ortbetonwand im Garten, Leerrohre vorsehen: Hallo zusammen, ich bekomme eine Gartenstützwand in Ortbeton im Zuge anderer Bauarbeiten. Dort möchte ich Leerrohre vorsehen für eine spätere...
  3. Leerrohre in Fertigbetondecke?

    Leerrohre in Fertigbetondecke?: VDE-konform oder verboten? Mir sind die Richtlinien ohne Tante Google gänzlich unbekannt. Daher frage ich euch, was man darf (bzw. nicht)
  4. Leerrohre zum Dachboden - wo verlegen?

    Leerrohre zum Dachboden - wo verlegen?: Hallo zusammen, ich möchte in unserem Neubau noch 4 Leerrohre (M25) vom Hauswirtschaftsraum zum Dachboden verlegen. Man weiß ja nie, was noch so...
  5. ein Leerrohr für Garteneluchten verlegen, aber wie?

    ein Leerrohr für Garteneluchten verlegen, aber wie?: Demnächst werden bei mir Arbeiten rund um das Haus vorgenommen. z.B. Gräben für neue Wasserleitungen. Ich möchte diesen Graben ausnutzen, um ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden