Welches Metall / Leitungssuchgerät?

Diskutiere Welches Metall / Leitungssuchgerät? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, da mein Uraltes Leitungssuchgerät (Metall und Spannung für damals ca. 15DM ) den Geist aufgegeben hat, suche ich was neues... Einsatz ab...

  1. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.064
    Zustimmungen:
    181
    Hallo,

    da mein Uraltes Leitungssuchgerät (Metall und Spannung für damals ca. 15DM ) den Geist aufgegeben hat, suche ich was neues...
    Einsatz ab und zu, wenn mal ein Regal oder Bild aufgehangen werden soll, also reine Privatanwendung.

    Die Technik ist fortgeschritten und ich stehe vor der Entscheidung, was es werden soll, so bis 100€ würde ich schon ausgeben.

    Es muß Metall und Leitungen unter Putz finden, Holzbalkenerkennung wird nicht benötigt.

    Wer kann aus eigener Erfahrung eine Empfehlung geben?

    Ciao
    Stefan
     
  2. Anzeige

  3. #2 s-p-s, 09.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2020
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.084
    Zustimmungen:
    176
    Hallo Stefan,

    ich habe ein altes Bosch, das hat mal über 60 Euro gekostet, und es ist ein Schätzeisen.
    Gute Erfahrung habe ich nur mit den Richtigen für mehrere 100 Euro die ein Sendesignal auf eine Stromleitung gegeben. Dann mit dem Empfänger suchen.
    Das ist dann jedoch nicht für alle Anwendungen zu verwenden.
    War mal eins von Beha .... Findet sogar Kurzschlüsse ...
    Nützt dir jedoch nichts, wenn auf der Suchenden Leitung kein Signal aufgelegt ist.
    Ich suche auch noch was Richtiges ....
    Voelkner hat für Beha die Preise gesenkt, das günstigste ist privat immer noch zu teuer.
    Beha Amprobe AT-6010-EUR Leitungsverfolgung, Durchgang, Unterbrechung versandkostenfrei, A037 | voelkner - direkt günstiger
    Noch keine Erfahrungsbericht gesehen
     
  4. #3 s-p-s, 09.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2020
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.084
    Zustimmungen:
    176
    Hier ein Test von 2010
    Ortungsgeräte-Test | selbst.de
    Da ist selbst das Bosch als Testsieger für Stromleitungen mangelhaft
    Ausführliche PDF auf der Seite.
    Ob sich in 10 Jahren was getan hat?

    Aufgefallen ist mir, das Stromleitungen meistens nur bis 5 cm gefunden werden.
    Oft reicht das , jedoch nicht immer.

    Bei computerbild ein neuerer Test
    Leitungssucher Test bzw. Vergleich 2020 - COMPUTER BILD
    Für mich mehr Werbung

    Dennoch würde ich den über deiner Preislage liegenden
    Bosch Professional Ortungsgerät D-tect 120
    Noch mal genauer prüfen. Auch Kunststoff Wasserleitungen ...
    Gibt es in verschiedenen Versionen, mit Box, mit ohne Aku ....
     
  5. #4 Octavian1977, 09.03.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.264
    Zustimmungen:
    947
    Ich kenn bis jetzt noch keines was wirklich funktioniert.
    Selbst das blaue Bosch was ich habe ist nicht zuverlässig.
    Wenn man sich mit den Löchern außerhalb der Installationszonen hält, trifft man sicher seltener eine Leitung als wenn man sich auf solche Suchgeräte verlässt.
     
  6. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.084
    Zustimmungen:
    176
    Hallo Octavian1977,
    das war leider auch meine Erfahrung bis jetzt.
    Ich würde dem Radar Scanner einen Bewährungstest unterziehen.
    Online bestellen testen und wenn Müll zurücksenden.
     
  7. #6 Octavian1977, 09.03.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.264
    Zustimmungen:
    947
    Also ich hab das Bosch GMS 120 und der taugt nichts, von wegen "sehr gut" vielleicht für den Hersteller oder Verkäufer...
     
  8. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.084
    Zustimmungen:
    176
    Ja ich habe noch ein grünes Bosch Zeigt auch Müll an.
    Das ist alles noch alte Technik.
    Ich meine das Bosch Professional Ortungsgerät D-tect 120
    Das arbeitet mit Radar ....
    Ist ein Test Wert

    Ja zum CB Test hatte ich auch geschrieben
     
  9. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.084
    Zustimmungen:
    176
    Hallo habe mal bei Amazon die Bewertungen zum D-tect 120 durchgesehen.
    78 % 4 + 5 Sterne.
    Leider auch der Rest Negativ
    Da Traue ich einem eigenen Test mehr.

    Wenn das Beha nicht so teuer wäre, hätte ich das Gerät mit Signal auf den Leitungen ...
    Sowas war in der Vergangenheit vom Ergebnis Aussagekräftiger
     
  10. #9 Pumukel, 09.03.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    9.579
    Zustimmungen:
    1.398
    Ich setz da eher auf Geräte die ein Signal in die Leitung einspeisen . Nur gibt es die erst ab 100€ und höher. ZB
    https://www.amazon.de/PeakTech-Leitungssuchgerät-Kurzschlussfinder-Sicherungsfinder-3435/dp/B01M7PPFAR/ref=pd_sbs_107_1/258-7920036-1348832?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B01M7PPFAR&pd_rd_r=2f3a842f-313d-4534-a4b7-a1d730a657ba&pd_rd_w=DFhax&pd_rd_wg=QcOGG&pf_rd_p=c8718c55-fb13-473f-a41c-592a17ad3468&pf_rd_r=9CEPFFFW0P6MR8HY0NTM&psc=1&refRID=9CEPFFFW0P6MR8HY0NTM
    als untere Einstiegshilfe . Und eine Steckdose die mit hoher Sicherheit an der vermuteten Leitung hängt ist auch leicht zu finden.
    Die üblichen Leitungssucher zeigen alles andere nur keine Leitungen an.
     
  11. #10 Octavian1977, 10.03.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.264
    Zustimmungen:
    947
    So eines hab ich auch von Fluke, das funktioniert auch zuverlässig, aber nicht um generell Leitungen zu suchen, sondern um eine bestimmte zu finden.
    kostet ca 700€
     
  12. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.084
    Zustimmungen:
    176
    Hallo Octavian1977,
    hast du einen genauen Typ? Ist das nicht baugleich mit Beha?
     
  13. #12 Octavian1977, 10.03.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.264
    Zustimmungen:
    947
    Beha und Fluke ist sowieso das gleiche.

    Meines ist das Fluke 2042
     
  14. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    150
    Ist leider so. Es gibt kein zuverlässiges Leitungssuchgerät was eine schwach bestromte Leitung unter mehreren cm Putz zuverlässig dedektieren kann.

    @sko. Einzig die Geräte die eine Hochfrequenz L/N und PE aufmodulieren sind zu gebrauchen, da ist aber für unter 300,- nichts zu bekommen und der Messaufwand ist höher - kostet deutlich mehr Zeit. Gute Wärmebildkameras (ab 2k€) gehen auch, wenn die Leitungen bestromt sind, ob eine 5W-Beleuchtung ausreichend ist, kann ich nicht sagen.

    Selbst darauf kann man sich heutzutage nicht verlassen. Das Thema hatte ich schon häufiger angesprochen und entsprechende Bilder reingestellt. Als Faustregel dafür kann man ein DIN A4-Blatt quer mittig der Gerätedosen hinhalten und daneben bohren, bei neueren Neubauten ein DIN A3-Blatt

    @sko. Bei Neubauten bis ca. 2005 wurden von den Elektrikern die Leitungen in etwa Flucht der Gerätedosen gelegt. Heutzutage machen dass nur sehr wenige, da ordentliches Arbeiten auch Zeit kostet und im Neubaubereich gilt: "Time is Money".
    Da wird großzügig daneben geschlitzt, oft auch blinde* Leitungen außerhalb jedlicher I-Zone hochgezogen. Das ist den Handwerkern heutzutage völlig egal und wenn man denen mal die DIN und I-Zone erklärt, schaut man in überraschte Gesichter. Häufigste Ausrede ist: "Das habe ich nicht gemacht, das war ein Kollege". Für solche Arbeiten wie Bohren und Schlitzen wird von vielen E-Firmen auf Fremd-Wanderarbeitstruppen oder unterqualifiziertes Fachpersonal zurückgegriffen. Da wird den auch in Unkenntnis der Menge der Leitungen gerne von Oben nach Unten in 30-35mm Tiefe 15-20 cm neben der Dosenmitte durchgeschlitz, auch beidseitig - egal ob 11,5 oder 17,5er Rohbauwand, auch wenn da nur eine Leitung liegt. Und dann wundert man sich wenn ich dies als Mangel reklamiere, was beim reinen GÜ-Bau in der Regel aber durchgeht.


    *) auf der Rückseite hochgezogene und durchgesteckte Leitung (zB. Außenleuchten, Bäder, Küchen)
     
  15. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.064
    Zustimmungen:
    181
    Vielen Dank für Eure Hinweise.
    Fazit: Es scheint sich in den letzten 20 Jahren kaum etwas positives in dieser Richtung entwickelt zu haben .-(
    Die Geschichten mit Hochfrequenz Einspeisung lass ich mal außen vor, ich suche ja nicht nach einem bestimmten, sondern generell nach einem Kabel, um es nicht anzubohren...
    Ich habe mir jetzt mal das Bosch D-tect bestellt, wenn es komplett unbrauchbar ist, geht es halt zurück...

    Ciao
    Stefan
     
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.551
    Zustimmungen:
    592
    Ich würde mal sagen, sowas braucht man nicht. Zuverlässig sind die alle nicht und wenn man sich nicht darauf verlassen kann nützt es auch nichts. Wenn man nur 3x im Jahr ein Loch bohrt, dann gibt es eine ganz einfache zuverlässige Methode. Mann bohrt mit dem Schraubendreher im Handbetrieb vor, bis man auf den Ziegel kommt. Erst dann setzt man die Bohrmaschine an. Kostet nichts und funktioniert:D
     
  17. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.084
    Zustimmungen:
    176
    Hallo Stefan,
    wo und zu welchen Preis hast du bestellt?
    Dann gebe uns mal einen Bericht, wenn es bei dir im Test ist.
     
  18. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    150
    Da kann ich dir jetzt schon sagen, dass er das Teil zurückgeben wird. Es ist nicht mal in der Lage auf Putz verlegte Leitungen zuverlässig zu dedektieren.
     
  19. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.064
    Zustimmungen:
    181
    Hallo,

    ich hatte Mist geschrieben, ich habe das Bosch Truvo bestellt und gestern erhalten.

    Erste Tests waren für mich eigentlich sehr zufriedenstellend, das Gerät hat alles angezeigt (wo ich wusste dass da Leitungen / Rohre verlaufen) und an Stellen wo nichts ist, auch keine Fehlalarme gegeben.
    Da ich selbst damals geschlitzt habe, weiß ich dass da auch Leitungen in ca. 3-4cm Tiefe liegen, die wurden ebenfalls problemlos angezeigt, und zwar über eine Wandbreite von ca. 15cm.
    Dabei wird die Mitte durch die ansteigenden Ton recht gut gezeigt.

    Momentan erstes Fazit, das Teil ist zu gebrauchen.

    Ciao
    Stefan
     
  20. #19 Stromberger, 13.03.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    149
    Da muss ich Dir "ausnahmsweise" mal voll zustimmen.
    Die meisten Geräte sind Schätzeisen, die man zwar dafür benutzen kann (als ERSTEN HINWEIS!), ob bei einer sichtbaren Leitung oder Steckdose Spannung anliegt (dafür taugen auch Billiggeräte in der Regel ganz gut), für die Leitungsfindung unter Putz ist es reine Glückssache, da alarmieren die Geräte auch gerne mal flächendeckend, bei Hohlwänden geht es etwas besser.
     
  21. #20 MorePower, 13.03.2020
    MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    28
    Also ich habe das D-Tect 120 und ich muss sagen es ist genial, gerade wegen der Radarortung.

    Leitungen bzw "Fremdkörper" werden sehr genau gefunden. Ist eine Leitung mit Spannung, so wird dies separat angezeigt.

    Kost aber halt etwas, aber dafür war es das erste das ich kenne, welches auch gefunden hat.
     
Thema:

Welches Metall / Leitungssuchgerät?

Die Seite wird geladen...

Welches Metall / Leitungssuchgerät? - Ähnliche Themen

  1. Kabelsammelhalter aus Metall

    Kabelsammelhalter aus Metall: Moin, mich hat heute was aus der spur gehauen, mir hat jemand gesagt das Kabelsammelhalter aus Metall nicht gut sind, da die durchlaufenden Kabel...
  2. Erdung bei Deckenleuchte aus Metall

    Erdung bei Deckenleuchte aus Metall: Hallo liebe Community, ich möchte eine Deckenleuchte aus Metall anbringen, wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, gehen das blaue und braune Kabel...
  3. Abzweidose aus Metall ( Stahl Alu Edelstahl)

    Abzweidose aus Metall ( Stahl Alu Edelstahl): Guten Tag , ich suche Abzweidosen/Abzweigkasten aus Metall mit den ungefähren Maßen ca. 75x75x40 bis ca 115 x90 x 55, also vom Maß her im...
  4. Wandleuchte SKII (aus Metall) mit Zugentlastung und Eurostecker

    Wandleuchte SKII (aus Metall) mit Zugentlastung und Eurostecker: Liebes Forum, mein erster Beitrag. Deshalb noch einmal kurz "Hallo!", bevor es losgeht. Ich habe mir folgende Leuchte gekauft. Es handelt sich um...
  5. Suche zuverlässiges Leitungssuchgerät

    Suche zuverlässiges Leitungssuchgerät: Hallo! Ich suche nach einem zuverlässigen Leitungssuchgerät, was vor allem auch Stromleitungen und sonstige Gegenstände aus Metall in einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden