Welches Netzteil richtig?

Diskutiere Welches Netzteil richtig? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; [ATTACH] Hallo zusammen Ich habe sowas wie auf dem Bild von einem Auto Bj 1929 gebaut allerdings mit der kompletten Beleuchtung. Zuerst wollte...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ascona

    Ascona

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    D47F6FE1-1F21-4325-8044-CD58A640CF2B.jpeg Hallo zusammen
    Ich habe sowas wie auf dem Bild von einem Auto Bj 1929 gebaut allerdings mit der kompletten Beleuchtung. Zuerst wollte ich die Scheinwerfer und Blinker auf LED umbauen bin dann aber auf die Idee gekommen einfach mit einem Netzteil 240V - 12V das zu machen weil ich dann die Lampen im Original erhalten könnte. Auf E... hab ich jede Menge Netzteile gefunden aber in der Beschreibung steht immer für LED. Kann ich so ein Netzteil verwenden bzw welches ich bräuchte.
    Vielen Dank im Voraus
    Gruß Ascona
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Welches Netzteil richtig?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 patois, 11.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2018
    patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    .Als erstes solltest du brauchbare Informationen darüber posten, welche Leistung das "Netzteil" liefern muss.
    Also wieviel Watt haben die Geräte/Leuchtmittel, die du betreiben möchtest?
    Bestätige auch noch, dass du wirklich 12 Volt Gleichspannung benützen möchtest.

    ... und dann warte, bis die Hühner gackern !

    ( der letzte Satz ist sarkastisch gemeint! )
    .
     
  4. Ascona

    Ascona

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Die beiden Scheinwerfer haben jeweils 40w und die Blinker haben jeweils 5w also zusammen 90w.
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    .
    "Blinker" werden mit einem Blinkgerät (Blinkrelais) angesteuert, welches einen "Eigenverbrauch" hat.
    Diesen "Eigenverbrauch" musst du zu deinen 90Watt hinzuzählen.
     
  6. Ascona

    Ascona

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    upload_2018-11-11_11-16-26.png upload_2018-11-11_11-16-26.png
     
  7. Ascona

    Ascona

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Die Blinker werden nicht über ein Blinker Relais gesteuert sondern nur als Dauerlicht
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    .
    Also vom elektrotechnischen Standpunkt aus betrachtet, könntest du die "Glühbirnen", die du angeblich betreiben willst,
    auch mit Wechselspannung ( 12Volt effektiv ) zum Leuchten bringen.
    .
     
  9. Ascona

    Ascona

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Wie komme ich von 240V auf 12V ?
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    .
    Wenn sich deine Frage auf Wechselspannung bezieht, lautet die Antwort:

    Transformator mit ausreichender Leistung für min. die von dir angeschlossenen Verbraucher!

    Wenn du aber "artgerecht" mit 12Volt Gleichspannung arbeiten willst, muss hinter dem Trafo
    noch mindestens eine Graetz-Gleichrichterbrücke arbeiten.
    Auf einen Kondensator zur Glättung der Gleichspannung kann man bei der Versorgung
    von "Glühbirnen" meines Erachtens verzichten.

    [ andere Leute mögen da anderer Meinung sein, also raus mit der Sprache ... ]
    .
     
  11. Ascona

    Ascona

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Wäre es nicht einfacher für mich Laien das mit einem Netzteil wie bei E... angeboten zu bewerkstelligen ?
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    Ja
     
  13. #12 werner_1, 11.11.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.236
    Zustimmungen:
    953
    Ascona gefällt das.
  14. Ascona

    Ascona

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Also werde ich ein Netzteil von E... verwenden und bedanke mich für Eure Hilfe.
    Ein schönen Sonntag noch
    Gruß Ascona
     
  15. #14 leerbua, 11.11.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.311
    Zustimmungen:
    557
    OK - Wenn du auf LED umbauen willst


    ansonsten habe ich starke Zweifel daß es sich im Original um eine 12V Anlage handelt.
    M. W. war damals (und noch wesentlich länger) 6 V die übliche Bordspannung an KFZ und Motorrädern.
     
  16. #15 werner_1, 11.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.236
    Zustimmungen:
    953
    Auch wenn da mal 6V drin war, kann man die problemlos auf 12 V umrüsten.
     
  17. Ascona

    Ascona

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo
    Es gibt die Bilux inzwischen für Oldtimer in 12 V mit dem alten Sockel der 6V Birnen und die Blinker Birnen passen sowieso egal ob 6 oder 12V. Trotzdem vielen Dank für deine Info.
    Gruß Ascona
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.580
    Zustimmungen:
    377
  19. Ascona

    Ascona

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Danke für den Tip
    Gruß Ascona
     
  20. #19 Octavian1977, 11.11.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.438
    Zustimmungen:
    575
    Das gezeigte Netzteil ist für Laien nicht geeigenet hier sind die 230V Klemmen offen berührbar.
    Diese Teile dürfen NUR in passende zugelassene Gehäuse gebaut werden.
    Kauf dir ein Steckerfertiges Netzteil mit mindestens 100W Leistung, Schutzklasse III (Spielzeug Symbol)
     
  21. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.580
    Zustimmungen:
    377
    Das Netzteil aus meinem Link hat ein Anschlusskabel. Da brauchst du im einfachsten Fall nur einen Schukostecker anschrauben
     
Thema:

Welches Netzteil richtig?

Die Seite wird geladen...

Welches Netzteil richtig? - Ähnliche Themen

  1. Wechselschaltung mit 4 Adern funktioniert nicht richtig

    Wechselschaltung mit 4 Adern funktioniert nicht richtig: Hallo, habe einen merkwürdigen Fall, den ich so nicht kenne. Ich poste das Bild damit es eindeutig ist. Der Kabel besteht aus folgenden Adern:...
  2. Netzteil mit intigriertem Schalter

    Netzteil mit intigriertem Schalter: Hey, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich suche für ein kleines Projekt ein Netzteil (12V / 2A) für die Stecktdose, bei dem ein...
  3. Dämmerungssensor funktioniert nicht richtig

    Dämmerungssensor funktioniert nicht richtig: Guten Tag Vor 3 Wochen wurde bei unserem neuem Vordach ein Dämmerungssensor montiert. Im Vordach sind 3 LED Strahler integriert. Idealerweise soll...
  4. Isario Sofa LED Netzteil

    Isario Sofa LED Netzteil: Hallo, heute habe ich ein neues Sofa bekommen mit LED Beleuchtung. Nun mein Problem: Die Anschlusse sind richtig verkabelt und Strom hat das...
  5. Backofen arbeitet nicht richtig!

    Backofen arbeitet nicht richtig!: Hallo, ich habe seit einigen Tagen folgendes Problem, mein Backofenlicht geht für einige Sekunden an und dann wieder aus.. Erst hatte er das...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden