Werkstatt macht Probleme...

Diskutiere Werkstatt macht Probleme... im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo! Also... die ganze Zeit ging alles,jetzt geht meine große Kreissäge in der Werkstatt nicht mehr... Meine Werkstatt ist mit einem...

  1. #1 Lattek79, 30.09.2014
    Lattek79

    Lattek79

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Also... die ganze Zeit ging alles,jetzt geht meine große Kreissäge in der Werkstatt nicht mehr... Meine Werkstatt ist mit einem normalen,3-adrigen Kabel im Keller auf der Sicherung 2 angeschlossen. In der Werkstatt sind allerdings ne Menge Geräte angeschlossen... Bohrmaschine,Kapp-Säge, noch eine Standbohrmaschine etc.
    Um irgendwie ein sichereres Gefühl zu bekommen hab ich mir in der werkstatt lieber noch eine Sicherung eingebaut,die ich auch umlege wenn ich die Werkstatt verlasse.
    Heute wollte ich die große Kreissäge anmachen: es knallt im schalter wie immer und der FI Vom Haus ist rausgesprungen..Hab andere Kabel und andere Steckdosen ausprobiert,geht nicht. Irrsinnigerweise ging die Kappsäge plötzlich auch nicht mehr,schmiß den FI vom Haus raus wenn ich sie anschmiss.

    Jetzt habe ich mal die große Kreissäge an die Aussensteckdose vom Haus angeschlossen...siehe da,sie läuft! Die Kreissäge habe ich allerdings in der Werkstatt angeschlossen gelassen,DAS geht aber jetzt auch wieder!!

    Also.... kann es sein...daß jetzt nach Jahren sich der FI gedacht hat:Nööö,is mir zuviel Strom, ich mag nicht mehr!"?

    Kann mir bitte jemand helfen? Ich brauche meine werkstatt da ich Kunden habe die auf Ihre Ware warten und die Kreissäge an einer Kabeltrommel...mag ich nicht so lassen. Ist ja auch Mumpitz,hat ja 7 Jahre so funktioniert ohne Probleme.
     
  2. #2 Octavian1977, 30.09.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Schaust Du in UV 34.7 Sicherung 56F9 und drehst die wieder rein dann geht´s.

    Mal ehrlich wie soll man das von Ferne Beurteilen?
    schlägst Du gelbe Seiten auf suchst Dir einen Elektrofachbetrieb und der bringt Dir das in Ordnung.
     
  3. #3 Lattek79, 30.09.2014
    Lattek79

    Lattek79

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kein Grund so pissig zu reagieren... Ich hab NULL Ahnung von Elektrik,bin aber gewillt die Basis wenigstens zu erlernen. Daher meine genaue Beschreibung des Problems. Desweiteren war ich in der Hoffnung jemand hätte einfach ne Idee, mein Gott..

    Man kann sich auch anstellen.

    Noch dazu kommt daß bei einem Elektrofachbetrieb ja schon der erste 50er weggeht wenn die überhaupt herfahren, und ich hab nunmal keinen Esel im garten,neben der Tankstelle,der diese Goldenen Taler pro sekunde scheisst
     
  4. #4 wechselstromer, 30.09.2014
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Lies` Dir einmal die Forumsregeln durch!!!!!!!!!!
    Hier solte ein ordentlicher Umgangston herschen.

    Dein Ausdruck gehört sicherlich nicht dazu :eek: :eek:
     
  5. #5 werner_1, 30.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.073
    Zustimmungen:
    1.683
    Ein Fi schaltet nicht wegen Überlastung ab. Die Belastung ist dem völlig wurscht.
    Dafür gibt es Sicherungsautomaten (LSS).
    Wenn also der FI abschaltet, liegt vermutlich ein Defekt - evtl. zeitweilig, z.B. Feuchtigkeit - an.

    Ob alle Steckdosen bei dir über den FI gehen, wissen wir nicht. Evtl. gibts auch einen Fehler in der Anlage.

    Hier hilft nur fachmännisches Messen.
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.157
    Zustimmungen:
    329
    Aber du hast eine Werkstatt, in der du eine Leistung vollbringst, die Du deinen Kunden zu einem Verrechnungssatz anbietest, der auch die Instandhaltung deines Arbeitsmaterials inkl. Werkstatt und der darin befindlichen Geräte und Installationen beinhaltet.

    Der Fehler kann sowohl im Gerät als auch in der Installation liegen - evtl. an der Steckdose an der das Gerät betrieben wird, oder an der Leitung zu selbiger inkl. der Klemmstellen des Stromkreises. Deine Angaben lassen keine Einschätzung zu, außer, die Dir ebenso bekannte Tatsache, das hier ein Fehler vorliegt.

    Ein Fehlerstromschutzschalter besitzt übrigens keine Überlast-Komponente und wird daher wegen "zu viel Strom" nicht auslösen - im Gegenteil, ein FI muss vor Überlast geschützt werden um diesen nicht zu zerstören.
     
  7. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.098
    Zustimmungen:
    191
    Eine Werkstatt, Kunden, ...
    ... und dann hängt alles an einer einzigen dreiadrigen Strippe mit einer Phase?

    Da habe ich in meiner Garage mehr Stromkreise!

    Ich würde an Deiner Stelle durch einen Fachbetrieb aufrüsten lassen, bei der Gelegenheit können die auch die bestehende Anlage überprüfen.

    Ciao
    Stefan
     
  8. Zosse

    Zosse

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Anhand deiner Fehlerbeschreibung kann man die wenig Tipps geben.

    Löst der RCD noch wieder aus?
     
Thema:

Werkstatt macht Probleme...

Die Seite wird geladen...

Werkstatt macht Probleme... - Ähnliche Themen

  1. Neue Werkstatts UV

    Neue Werkstatts UV: Guten Tach Leude, Folgendes würde ich gerne Fragen. Ich möchte in meiner Scheune eine kleine Werkstatt errichten. So, da es dort noch keinen...
  2. Schaltrelais macht Schwierigkeiten

    Schaltrelais macht Schwierigkeiten: Hallo! Ich möchte meine Kaffemühle über einen Stoppuhr steuern. Dazu muss ich die Phase an ein Schaltrelais anschliessen um einen zweiten...
  3. Probleme Anschluss autarkes Induktionskochfeld

    Probleme Anschluss autarkes Induktionskochfeld: Hallo, nach dem Anschluss des neuen Kochfeldes (s. Anhang) tritt folgendes Problem auf: die beiden rechten Felder erkennen die Töpfe nicht und...
  4. Probleme mit FI-nach Zählereinbau in UV

    Probleme mit FI-nach Zählereinbau in UV: Hallo ich habe gestern einen Digitalen Stromzähler in meine UV eingebaut. Aufgrund der einfachheit habe ich den Zähler vor den FI-gesetzt. Da...
  5. Probleme mit Elektrischer Fussboden-Nachtspeicherheizung

    Probleme mit Elektrischer Fussboden-Nachtspeicherheizung: Hallo liebes Forum, ich bin kein Fachmann, sondern absoluter Laie, und hoffe, dass ich dennoch hier schreiben darf? Ich scheibe auf Bitten einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden