Werkzeugkoffer

Diskutiere Werkzeugkoffer im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, ich wollte mir einen Werkzeugkoffer zulegen. Jetzt habe ich beim Bauhaus einen Universal-Aluminium-Werkzeugkoffer 127-tlg. gefunden...

  1. #1 Dr.Faustus, 16.10.2006
    Dr.Faustus

    Dr.Faustus

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich wollte mir einen Werkzeugkoffer zulegen. Jetzt habe ich beim Bauhaus einen Universal-Aluminium-Werkzeugkoffer 127-tlg. gefunden für 149 €. Jetzt wollte ich nur mal wissen ob das ein Unterschied macht ob das Werkzeug von TÜV/GS-geprüft oder von VDE-und SDS-geprüft wurde?
    Gibt es bei dem Phasenprüfer/Spannungsprüfer unterschiede oder müssen alle die selben Test´s bzw Richtlinien erfüllen?
    Könnte es sein das dass Werkzeug nicht so eine gute Stabilität hat weil ich mein für ein 127-tlg. Werkzeugset nur 149 € zu zahlen? (Im Werkzeugkoffer ist eine Taschenlampe, Gabel-Ringschlüssel von 8-22 mm,Inbusschlüssel, Meißel, Abisolierzangen, Taschenlampe, Metallsäge, 2 Umschaltknarren mit Kugelarretierung und Steckschlüsseleinsätzen, Biteinsätze uvm. dabei.)

    Danke für Eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 degenkai, 16.10.2006
    degenkai

    degenkai

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hi, zu TÜV GS und VDE Prüfung kann ich dir nix sagen...Nur zum Werkzeug an sich...

    Die Frage ist wofür du es brauchst...BeiWerkzeug ist es OFT (aber nicht immer) so dass man schon merkt wenn man was teureres in der Hand hat...
    Ich denke das bei dem komplett Angebot vllt einiges dabeisein kann was taugt, weiss es aber nicht (ohne gesehen zu haben)

    Ich denke halt allerdings wenn du die Sachen einzeln kaufst und dich ein wenig umschaust, das dü fürs selbe Geld oder ein wenig mehr hochwertigeres Zeug kriegst, wer weiss ob du alles aus dem Koffer brauchst...

    Falls es interssiert und du einzeln kaufen magst...Habe beste Erfahrungen gemacht mit Schraubenziehern der Marke WIHA...Sind günstig (Hornbach 10 Euro das Set) bis 1000V geprüft und halten schon ewig...

    Auch gerade bei Zangen (Abisolierzangen) merkt man ob man ganz billige hat (meistens richtig scheiss qualität) oder doch gute die leider etwas teuer sind...Also da lieber 2 gescheite, mit denen man abisolieren und schneiden kann und ne Spitzzange...Als 5 schlechte im Set die vorne nichtmal gerade sind (Da drauf achten bei so billig zeugs...haben oft spiel beim schliessen usw...)

    Schraubenschlüssel findet man auch ab und an günstige die Richtig gut sind...müssen nicht unbedingt Gedore Schlüssel sein :) sollten aber Chrom-Vanadium sein...
    auch zu haben der satz für 20 Euro...

    Und bei den Umschaltknarren aus dem Koffer könnte ich schwören das nach 10maligem benutzen der Knopf nichtmehr gescheit zwischen rechts und linksrum umzuschalten geht...Oder dass Sie einfach mal durchrutscht wenn man mal ordentlich was zudreht (alles schon erlebt !)

    Die billigen Biteinsätze sind teilweise nach 5 maligem benutzen rund...

    Aber wie gesagt, kommt drauf an für was mans braucht...Wenn du wirklich öfter was selber machst (oder noch vorhast zu machen) kauf lieber nach und nach was besseres, sonst verlierste schnell die Lust am "werkeln" wenn scheiss werkzeug hast...

    Und wenn du keine Scheu vor gebrauchtem hast, ohne blöd wag dich mal auf nen etwas grösseren Flohmarkt (bin Student und muss auf jeden Cent schaun :) )
    Hab da als schon Knipex Zangen für 1-2 Euro bekommen die aussahen wie neu, Gedore Schraubenschlüssel 5 STück für 2 Euro etc...

    Gruss Kai
     
  4. #3 Dr.Faustus, 16.10.2006
    Dr.Faustus

    Dr.Faustus

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Na ja ich mein so fürs Ausziehen und erstmals als Grundwerkzeug bzw als Grundausstattung würde es reichen oder?

    Hm es sieht schon sehr verlockend aus aber ich weiß nicht sicher. Es stehen halt auch keine angaben da was das Thema "Chrom-Vanadium" angeht....
     
  5. #4 degenkai, 16.10.2006
    degenkai

    degenkai

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    naja 149 Euro sind ne Stange Geld, und ich geh jetz einfach mal davon aus dass da nicht nur Schrott drin ist :)

    Wenn man sonen Koffer mit 100 Teilen für 29,95 Euro holt kann man den normal grad wegkippen, aber für 149 Euro sollte da einiges drin sein was brauchbar ist... :)

    Gibts zu dem Koffer was im Internet ? Nen Link wo man mal drüber schauen kann...

    Oder ich guck mal im Bauhaus-Katalog ob der da drin ist...

    Gruss Kai
     
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Werkzeug

    Hallo,

    wollen wir doch mal realsitisch sein......127 Teile
    für 149 Euro.......ich fürchte da hast du nicht lange Freude dran.....
     
  7. #6 friends-bs, 17.10.2006
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Sicherlich ist der Koffer für den gelegtlichen "Heimwerker"- :wink: bedarf ausreichend.
    Zum täglichen Gebrauch wohl kaum geeignet, da wesentliche Elektriker- Werkzeuge nicht enthalten sind.
    Zum Preis: Für 149€ bekommt man ja nicht mal den berümten Lehrlings- Werkzeugkoffer, in dem auch nicht mal ein 2pol. Spannungsprüfer enthalten ist.
     
  8. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann den lehrlingskoffer Eco von Cimco empfehlen:
    http://www.cimco.de/04-down/pdf/071024% ... %20o.P.pdf

    Bin zwar kein Lehrling mehr, aber unser Großhändler hat den öfters im Sonderangebot, und für 100€ habe ich dann mal zugeschlagen :)

    Das Ding ist stabil und Baustellengeeignet, das Werkzeug ist sowieso ok.

    Es fehlt natürlich noch ein bißchen was, aber es hat wohl eh jeder eigene Vorstellungen, was so alles in einen Werkzeugkoffer gehört ;)
     
  9. #8 Dr.Faustus, 17.10.2006
    Dr.Faustus

    Dr.Faustus

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja im Bauhauskatalog ist auf Seite 96 der Koffer abgebildet und ist von Wisent
     
  10. #9 Kurzschluß Thomas, 17.10.2006
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dr.Faustus

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß Du für den Preis etwas ordentliches bekommen hast.
    Wisent ist mir zwar bekannt, aber nicht wirklich ein Begriff.
    Cimco dann schon eher, aber auch da halte ich nicht alles für gut.

    Wichtig ist aber, daß man sein Werkzeug so kauft, wie man es tatsächlich benötigt.
    Als Elektriker benötigt man ständig einen Saitenschneider und da darf nicht gespart werden.
    Auch benötigt man immer wieder Ring- oder Maulschlüssel und da darf auch nicht gespart werden.
    Ebenso bei Schraubendrehern.
    Mit Billigwerkzeug kann man schnell Schrauben oder andere Werkstoffe beschädigen und zahlt dann schnell das drauf, was man vorher geglaubt hat zu sparen.

    Ich empfehle daher immer nur da zu sparen, wo es Sinn macht, beim Werkzeug geht es im Normalfall nicht.

    Gruß Thomas
     
  11. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Also das Werkzeug von Wisent ist schon um Längen besser als z.B. von den Gebrüdern Mannesmann oder AL-DI Li-DL und co...

    Aber selbst wenn Du wie es sich anhört in Deine erste Wohnung ziehst wirst Du im Laufe der Zeit viel zu tun bekommen, zumindest wenn du keine 2 linken Hände hast.
    Wer Billigwerkzeug kauft, kauft sich beim zweiten mal meistens gleich teures.
    daher empfehlich ich persönlich imme rgleich gutes Werkzeug zu nehmen.
    Und dann so zusammenstellen, wie es den eigenen Bedürfnissen gerecht wird. :wink:

    Ich denke gerade so daran, dass bei Sandvik der Koffer alleine schon fast so viel kostet... :roll:
     
  12. #11 Heimwerker, 17.10.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    In einem bekannten Baumarkt gibt es die mittlerweile für 99ct. :roll:

    Ich würde mir nen schicken Alu-Koffer holen und das Werkzeug nach Bedarf kaufen. Sachen, die man nicht jeden Tag braucht, dürfen auch mal vom Discounter sein :wink:

    Übrigens finde ich, dass es bei A**** früher ganz gutes Werkzeug gab. Habe einen Schraubendrehersatz 6-teilig, ca. 5 Jahre alt. Einfach nicht kaputt zu kriegen.
    Kennt einer von euch Format? Die stellen super Werkzeug her (auch Elektrikerschraubendreher, isolierte Zangen, etc.)

    Heimwerker
     
  13. #12 christiankrupp, 18.10.2006
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jan!

    Format ist eine Handelsmarke des Werkzeuggroßhandels. Ist vergleichbar mit Promat(Hagen Nordwest) oder Garant(Hoffmann). Kann man ganz ordentlich mit arbeiten. Das Preis-Leistungsverhältnis ist meist top und auch die Qualität sehr hoch. Problem ist hier, daß man nie genau weiß wer der Zulieferer ist. Und der kann auch ständig wechseln.
    Alles in allem kann man damit aber gut arbeiten. Für Werkzeuge, die ich nicht stänidg benutze, nehme ich durchaus auch Promat/Format/Garant.
    Ansonsten mal mein Top-Liste der Werkzeughersteller

    Schraubenschlüssel/Nüsse/Knarren/Drehmoment
    Gedore/Rahsol, Hazet, Stahlwille

    Schraubendreher
    Wera, Wiha, Belzer(gibts leider nicht mehr:-()

    Zangen
    Knipex, evtl. Wiha

    Hämmer
    Habero, Peddinghaus, Picard

    Das war mal grob das wichtigste das mir einfällt. Man merkt vielleicht, daß ich ursprünglich nicht aus der Elektroecke komm, sondern von tiefstem Herzen eher Metaller bin;-)
    <spaß an>
    Deshalb brauch ich ja auch keinen Drehmomentschraubendreher für Reihenklemmen. Metaller haben serienmäßig die "Drehmomenthand";-)
    </spaß an>

    Gruß,
    Christian
     
  14. #13 Kurzschluß Thomas, 18.10.2006
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heimwerker,

    ich sehe das genauso wie Du.
    Mag vielleicht nicht ganz so rüber gekommen sein, aber ich kaufe mir auch schon mal die Sachen, die ich nur alle Hundert Jahre einmal brauche bei Lidl und co.
    So stammt meine Kettensäge auch aus einem Angebot, aber daß ist ja der springende Punkt, obwohl ich auch Kleingärtner bin, brauche ich das Teil äußerst selten.
    Eine teurere Säge wären unsinnig gewesen.
    Bei dem Werkzeug, daß ich ständig brauche, spare ich aber keineswegs.

    Ich bevorzuge auch die von Christian genannten Firmen, wobei ich Mannesmann nicht pauschal verteufle. Von dort kommt schon mal ganz ordentliches Zeug, ist aber selten.

    Bei Zangen kaufe ich übrigens überwiegend Hazet, wo ich noch nie etwas schlechtes erwicht habe.

    @Christian, seit wann gibt es denn Belzer nicht mehr?
    Ich habe mich zwar in der Vergangenheit schon mal gefragt, warum man Belzer nicht mehr findet, aber nicht nachgefragt und auch kein besonderes Augenmerk drauf gelegt.
    Da muß ich meinen einzigen Belzerschraubendreher, den ich schon mindestens 10 Jahre besitze, hüten wie einen Augapfel. :D

    Gruß Thomas
     
  15. #14 christiankrupp, 18.10.2006
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Belzer ist mittlerweile(bestimmt schon 5 Jahre) Teil des schwedischen Bahco Konzerns. Der Markenname Belzer wurde meines Wissens nach dieses oder letztes Jahr aufgegeben. Heute wird Werkzeug unter dem Namen Bahco produziert. Wohl in aller Herren Länder nur nicht mehr in Deutschland. Zuletzt wurden auch nur noch Schraubendreher in Wuppertal gefertigt. Diese kommen jetzt aber auch größtenteils aus Spanien und Portugal.
    Der klassische Belzer-Schraubendreher Serie 8000 mit rotem Kunststoffheft wird nicht mehr produziert. Diese waren bekanntlich kaum kaputt zu bekommen. Mein Cousin hat welche, die er sich von seinen ersten Lehrlingsgehältern gekauft hat(das war Anfang der 80iger), diese sehen noch wie neu aus. Und auch meine haben nach 4 Jahren keinerlei Abnutzungserscheinungungen.
    Eventuell müßten Werkzeughändler noch Reste dieser Schraubendreher haben(meiner hatte noch welche, bis ich kam, da waren sie weg*g*).

    Das stimmt. Ich habe auch noch ewig alte(Made in W-Germany*g*) Aldi-Schraubendreher bei mir liegen. Sehen auch noch ganz gut aus. Relativ wenig Abnutzung. Nicht mir heutigem Aldi-Werkzeug zu vergleichen.

    Bei Werkzeug vom Discounter bin ich verhältnismäßig kritisch. Werkzeug, daß ich nur einmal bis selten brauche, da ist es ok. Nur sowas findet man da selten. Und das was es beim Discounter gibt(Schraubendreher, Schraubenschlüssel, Steckschlüssel, Zangen, Hämmer...) ist ja Standardwerkzeug, daß man meist oft braucht. Und da nehm ich dann doch wieder eher Markenprodukte.
    Bei Elektrowerkzeugen kann man geteilter Meinung sein. Einer kauft lieber 10 Aldi-Bohrmaschinen zu 15€, der andere eine von Bosch/Metabo/Makita... zu 150€. Kommt sicher auch drauf an, wie oft man die Maschine benutzt.

    Mit Hazet kann man eigentlich nie was verkehrt machen. Wobei die ja für Zangen relativ unbekannt sind. Qualität dürfte aber bei Hazet grundsätzlich sehr hoch sein.

    Übrigens, Wisent von Bauhaus ist nicht mal wirklich billig. Ich hab mal Preise für einen ganz normalen Doppelringschlüssel 13*17 verglichen. Da war der Preis bei Bauhaus nicht wirklich niedriger als bei meinem Großhändler(Listenpreis incl. MwST) für nen Gedore-Schlüssel. Und da weiß ich dann was ich hab.
    Vernünftige Werkzeughändler geizen meist auch nicht mit Rabatten. 20-30% sind eigentlich immer drin. Wohlgemerkt für Markenwerkzeug.

    Puh, ist ja mal wieder länger geworden, als ich dachte*g*

    Gruß,
    Christian
     
  16. #15 Heimwerker, 18.10.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    danke für dioe vielen Infos !!!!

    @Christian: Wusste ich gar nicht, dass das nur ne Handelsmarke ist. Die haben aber ne ganzen Menge, der Katalog ist recht dick ;)

    Schöne Grüße
     
  17. #16 steboes, 18.10.2006
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Darf VDE-Werkzeug denn GELB sein???

    Tach,

    in einem (vllt. nicht ganz so bekannten) deutschen Baumarkt gibts derzeit einen Werkzeugsatz mit VDE-Werkzeug wenn ich das richtig rausgelesen hab. Allerdings iss das Zeug nicht wie ichs gewohnt bin rot sondern GELB... :? Und der Preis von 15€ für einige Schraubenzieher und 3 Zangen scheint mir etwas ZU niedrig, bedenkt man, dass man da von KNIPEX wenn überhaupt gerade mal EINE Zange kriegt, ich würd ja zuschlagen, aber mir kommt das eben irgendwie seltsam vor... :shock:

    Gruß steboes, der an seinem Leben hängt
     
  18. #17 Heimwerker, 19.10.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
  19. #18 Hektik-Elektrik, 19.10.2006
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir damals einen günstigen Alu-Koffer gekauft und in diesem dann mit Sperrholz Fächer, Deckel und Aufnahmen für Schraubendreher und Zangen reingebaut.

    So hat man immer alles schnell zur Hand und man sieht sofort ob was fehlt.

    Ich habe noch keinen vernünftigen Koffer zu einem vernünftigen Preis gesehen.

    MfG
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 steboes, 19.10.2006
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0

    Klingt nicht so doll...werde mir die Dinger bei der BayWa (da gabs oder gibts die, kA) mal anschauen, hab eh nicht wirklich vor die zu kaufen. Aber interessiert mich einfach mal, was da draufsteht (am Ende warens dann warscheinlich nichtmal VDE-Schraubenzieher :wink: )

    steboes
     
  22. #20 degenkai, 19.10.2006
    degenkai

    degenkai

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also Wisent kenne ich auch...Aber: Da gibts Werkzeug das ganz ok ist und welches das Schrott ist...

    Bei Werkzeug ist es nunmal meistens so wie ich sagte...Nimmt man was teureres, wertigeres in die Hand merkt man das sofort...Billigwerkzeug fühlt sich schon billig an...Merkt man sofort bei Zangen, Schraubenschlüsseln, Ratschen etc...

    Wie ich gesagt hatte wird es wahrscheins wenn du die Sachen wirklich öfter mal benutzt besser sein du kaufst dir den Koffer, und dann nach und nach das zusammen was du brauchst...Da wirst du mit 149 Euro besseres Werkzeug bekommen UND das ist das gute: gutes Werkzeug geht so schnell nicht kaputt...Wir haben Gedore Schraubenschlüssel hier die sind locker 30-40 Jahre alt und wurden häufig benutzt...Die sind nur dunkel geworden aber ansonsten nicht kaputtzukriegen...

    Also, wie gesagt, Hornbach glaub ich hat Wiha Schraubendreher ( Die hier: http://www.wiha.de/0607//cat/index.cfm? ... E_MERKMALE)
    für 10 oder 12 Euro !!
    Auch hier gibts die für 13 Euro: http://www.pollin.de/shop/shop.php (Einfach mal Schraubendreher Wiha eingeben)
    Bei Wiha will man 30 Euro für die !
    Die kann ich uneingeschänkt empfehlen weil ich sie selbst habe seit Jahren und die super sind...(Elektriker Schraubendreher bis 1000V)

    Schraubenschlüssel hab ich ja gesagt, entweder dann 30 Euro investieren, dafür bekommste einen Satz der lange hält, oder aber wirklich auf den Flohmarkt gehen da bekommste für das Geld wahrscheins Hazet oder Gedore Schlüssel in allen Grössen...

    Zangen genauso...Flohmarkt gehen, Knipex kaufen...
    Ein Tag Flohmarkt und Baumarkt und du hast dein Koffer voll mit brauchbarem Werkzeug :)

    Und wenn du unbedingt doch den Koffer für 149Euro kaufen willst schaus dir wenigstens vorher mal an und nimms in die Hand obs was taugt...

    Gruss Kai
     
Thema:

Werkzeugkoffer

Die Seite wird geladen...

Werkzeugkoffer - Ähnliche Themen

  1. Werkzeugkoffer- welchen soll ich kaufen?

    Werkzeugkoffer- welchen soll ich kaufen?: Hallo miteinander Ich will mir schon seit langem einen Werkzeugkoffer kaufen, nun ist es auch endlich soweit. Habe mir schon einige auf...
  2. Werkzeugkasten / Werkzeugkoffer - eure Empfehlungen?

    Werkzeugkasten / Werkzeugkoffer - eure Empfehlungen?: Hallo zusammen, ich möchte für mein Werkzeug gerne einen guten Werkzeugkasten / Werkzeugkoffer o.ä. kaufen und hoffe auf Eure Empfehlungen /...
  3. Suche Werkzeugkoffer

    Suche Werkzeugkoffer: Hallo Leute, mein Arbeitsplatz ist in der Regel mein Labor, doch in letzter Zeit kommt es immer wieder vor, dass ich etwas im Außendienst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden