widerstand bei gemischteschaltung

Diskutiere widerstand bei gemischteschaltung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe hier eine Aufagbe bei der ich leider nicht auf den lösungsweg komme. drei widerstände sind wie in der abildung...

  1. #1 bernaba, 26.05.2006
    bernaba

    bernaba

    Dabei seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe hier eine Aufagbe bei der ich leider nicht auf den lösungsweg komme.

    drei widerstände sind wie in der abildung geschaltet.Legt man an A und B
    eine Spanung von 72Volt an,so fließt an der Stelle x ein Strom Ix=6A,
    an der Stelle y ein Strom Iy=4,5A.
    R1= 4 Ohm , R2= 9 Ohm , R3= 12 Ohm.
    Bitte wenn möglich schritt für schritt erklären.

    An welche Stelle der Schaltung gehören die widerstände,damit die genannten Ströme fließen?
    [​IMG]
     
  2. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Widerstandsrechnen

    Hallo ,

    und erstmal Willkommen im Forum.

    Das Program Winelektronik kann wie auch ein Blick in ein Fach- oder Tabellenbuch (Rubrike Widerstand Reihen- und Parallelschaltung) weiterhelfen.

    http://www.win-elektronik.de/

    R1(links) = 9 Ohm
    R2(oben) = 4 Ohm
    R3 (unten) = 12 Ohm
    -
    R1(links) ist in Reihe zu den zwei parallelgeschalteten R2||R3; deshalb erstmal die Zeichnung anschauen.

    1. Gegeben:
    Es fließt bei der Gesamtspannung von 72V ein Gesamtstrom (Iges=Ix) von 6A.

    2. Es fließt im oberen Parallelwiderstand ein Strom (Iy) von 4,5A , also dort wohl ein "gefühlsmäßiger" kleinerer R2ob wie R3un unten.

    3. Ansatz: Rges = R1li + R2ob||R3un
    ..... bitte selber nachschauen.

    Siehe:

    [​IMG]


    Gruß,
    Gretel
     
  3. #3 Ellyllion, 26.05.2006
    Ellyllion

    Ellyllion

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    R1 kann schonmal nicht 12 Ohm sein, da ansonsten der Gesamtwiderstand zu gross wird, und der Gesamtstrom zu klein ist. Und wenn man die Überlegung von Gretel berücksichtigt, dann wird R3 12 Ohm sein.

    Meine Überlegung ist R1=4 Ohm, R2= 9 Ohm und R3=12 Ohm, da dann ein Gesamtwiederstand von 12.03 Ohm herauskommt.

    Genauer ausrechnen kann ich es hier leider nicht, da ich keinen rechner habe, wo ich eine Wurzel ziehen kann, und ich keine Ahnung habe, wo bei dem blöden Windowsrechner die Wurzel ist. :wink:
     
  4. #4 Andre2006, 26.05.2006
    Andre2006

    Andre2006

    Dabei seit:
    07.04.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Warum so kompliziert ? ;-)
    Mal rein mathematisch betrachtet:

    1.) Über beide Zweige der Parallelschaltung fällt die gleiche Spannung ab.

    2.) Über den unteren Zweig der Parallelschaltung fließen 6 - 4,5 = 1,5 A

    3.) Gleichsetzung der beiden Zweige:
    R_oben * 4,5 = R_unten * 1,5
    umgeformt:
    R_unten = 3 * R_oben

    4.) Damit bleibt bei den gegebenen R's nur 1 Möglichkeit:
    R_oben = 4 ohm
    R_unten = 12 ohm
    R_links = 9 ohm
    (wie Gretel ja auch raus hat)

    Sollte es mehrere Kombinationsmöglichkeiten geben, wird es wahrscheinlich lustig, da dann (wie von Gretel schon angesetzt) die Reihen + Parallelschaltung zu analysieren ist. D.h. Du brauchst 3 nicht-äquivalente Gleichungen, die nach den 3 Unbekannten aufzulösen sind :)
     
  5. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Bei einer Parallelschaltung fällt keine Spannung ab.
    Die Spannung fällt nur in der Reihenschaltung ab.

    MfG
    Anger
     
  6. #6 Andre2006, 26.05.2006
    Andre2006

    Andre2006

    Dabei seit:
    07.04.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ???
    Der Spannungsteiler besteht doch aus den in Reihe geschalteten a) R_links und b) der Parallelschaltung von R_oben und R_unten. Demnach liegt ein Teil der 72V an R_links sowie der andere Teil an der Parallelschaltung, wobei über beiden Zweigen der Parallelschaltung die selbe Spannung liegt.

    Wo ist das Problem ???
     
  7. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ja, stimmt!
    Hab deine Aussage falsch verstanden, Sorry.
     
  8. #8 bernaba, 26.05.2006
    bernaba

    bernaba

    Dabei seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke euch allen für die hilfreichen Antworten.

    Gruss
     
Thema:

widerstand bei gemischteschaltung

Die Seite wird geladen...

widerstand bei gemischteschaltung - Ähnliche Themen

  1. Isolationswiderstand Kabeltrommel /Leitung WERT Berechnung

    Isolationswiderstand Kabeltrommel /Leitung WERT Berechnung: hallo bin neu hier im Forum und ich hoffe ihr habt en paar Tips für mich, Danke im vorraus! In der Firma wollte ich den Isolationswert eines...
  2. Widerstände dimensionieren: Operationsverstärker

    Widerstände dimensionieren: Operationsverstärker: Hallo, die Dimensionierung der Widerstände bei den folgenden OPVs fällt mir leider sehr schwer... wie geht man bei den Aufgaben jeweils vor?...
  3. Transistor als Schalter - Widerstände, Stromverstärkung

    Transistor als Schalter - Widerstände, Stromverstärkung: Hallo, die folgende Aufgabe macht mir Schwierigkeiten: siehe unten Ich komme nicht dahinter, wie der Transistor hier als Schalter...
  4. Schaltvorgänge RL-Schaltung mit einem Widerstand

    Schaltvorgänge RL-Schaltung mit einem Widerstand: Hallo, ich bräuchte Hilfe bei einer Aufgabe. Aufgabe: Gegeben ist die Schaltung nach Abbildung 3 mit L = 400 mH, R = 100 Ω. Es gilt für die...
  5. Emitterschaltung - Widerstände dimensionieren

    Emitterschaltung - Widerstände dimensionieren: Hallo, wie dimensioniert man die Widerstände der gegebenen Emitterschaltung? Und wie geht man bei dieser Aufgabe am besten vor? Ich habe leider...