Wie am besten angebohrte Leitung reparieren??

Diskutiere Wie am besten angebohrte Leitung reparieren?? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Also mein Vater und ich sind gerade dabei eine Wohnung zu sanieren. Also alle alten 2 Aderleitungen raus und neue 3 Aderleitungen rein. Auch eine...

  1. tobi26

    tobi26

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Vater und ich sind gerade dabei eine Wohnung zu sanieren. Also alle alten 2 Aderleitungen raus und neue 3 Aderleitungen rein. Auch eine neu Zuleitung haben wir gelegt und auch gleich alles auf Drehstrom ausgelegt. Heute morgen hat mein Vater allerdings beim montieren der Zwischendecke ne Rigibsplatte direkt in die Zuleitung (5x6mm²) geschraubt. Hat natürlich nen riesen Schlag gelassen und die Hauptsicherung ist geflogen. Jetzt meine Frage kann ich das Kabel einfach so wieder flicken? Hab das betroffene Stück ca. 15 cm abisoliert und der Beifaden, bzw Beischnur ist auf diesen 15-20 cm komplett verbrannt, die Isolierung der Adern ist aber soweit noch intakt. Was mach ich jetzt am Besten?
    Bin für jede Antwort dankbar
     
  2. Anzeige

  3. #2 Ellyllion, 02.11.2006
    Ellyllion

    Ellyllion

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Autsch....

    Geht es deinem Vater denn gut?

    Also da ihr sowieso gerade am Renovieren seit.. Könnt ihr die Leitung denn nicht wieder rausreissen und neu verlegen? Ansonsten zwei grosse Verteilerkästen an die Wand, beide enden einführen, und die Strecke dazwischen brücken.

    Wären meine Ideen, tendiere aber zu der ersten.
     
  4. tobi26

    tobi26

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja dem gehts gut, hat zum Glück nen gut isolierten Akkuschrauber benutzt und nicht von Hand geschraubt. Also am liebsten wärs mir auch wenn ich die neu verlegen würde aber wenn ich des meinem Dad erzähle tötet der mich weil die Leitung ist auf mindestens 10m Unterputz verlegt. Also wird mir nur des mit den Dosen und nem Zwischenstück bleiben. Wäre wahrscheinlich ratsam so weit abzuisolieren und dann dort abschneiden wo nix mehr verkohlt ist oder? Kann ich zum Verbinden auch passende Kabelmuffen benutzen?
     
  5. -Mac-

    -Mac-

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, es gibt wunderschöne Muffen für sowas, mit Giessharz oder so ner tollen klebe paste drin.. mit den abzweigkästen geht auch, aber dann haste wieder zwei klemmstellen mehr :/
     
  6. tobi26

    tobi26

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich weiß dass des mit den 2 Klemmstellen mehr nicht so des gelbe vom Ei ist aber ein neues Kabel kostet mich ca. 150 € ganz zu schweigen von dem Aufwand. Von daher muss ich des jetzt halt in kauf nehmen.
     
  7. #6 roter Lump, 03.11.2006
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    5x6mm² - ist das die Zuleitung zur UV?

    Beiß' in den sauren Apfel und tausche die Leitung aus.
    Alles Andere ist Murks, und schon gerade bei der Leitung.
    Wenn ich da war von zwei Klemmkästen, Muffen und Stoßverbindern höre, stellen sich mir die Zehennägel hoch. :shock:

    Bist ja eh noch am Renovieren also raus damit.
    Glaube mir: solche Sünden holen einen irgendwann wieder ein, und sei es erst in zehn Jahren...

    Übrigens:
    Da braucht der Vater gar nicht zu maulen, er hat den Schaden ja angerichtet- :oops:
     
  8. #7 ulipascha, 03.11.2006
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    der Handel bietet Schrumpfschlauch in Meterlänge an dann wurde schon gesagt Stoßverbinder, diese gibt es isoliert, bzw, Schrumpfschlauch für unisolierte
     
  9. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Muffen und Stoßverbindern

    Hallo,


    also ich kann über Schrumpfmuffen und Stoßverbinder auch nichts nachteiliges sagen.
    Verwenden die Teile in allen Größen, ob in Erde , auf Kabelrinne oder im Kanal verlegt.Sogar im Wasser funktionieren die wenn man sie richtig anwendet. Die ersten Muffen haben wir( glaube ich ) so um 1992 gemacht...bis jetzt keine Probleme damit....
     
  10. #9 Kurzschluß Thomas, 03.11.2006
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    gegen Muffen ist absolut nichts einzuwenden.
    Eine sauber verpresste Verbindung ist sicherer als eine Schraubverbindung.
    Aber damit fängt es an. Das passende Werkzeug muß verfügbar sein.

    Da es ja geknallt hat, ist eine neuisolierung des Mantels auszuschlißen.
    Für kleine Beschädigung des Außenmantels gibt es Reparaturband, aber das kommt in diesem Fall nicht in Frage.

    Also bleibt für tobi26 wohl entweder die Lösung mit zwei Klemmkästen oder neu verlegung.
    Letzteres ist sicher die bessere Lösung, aber eben auch teurer.

    @roter Lump, warum rollen sich dabei Deine Zehnägel hoch? Erkläre das doch bitte mal genauer.
    Die Elektroindustrie wirft doch derartiges Material nicht einfach blind auf den Markt, wenn man es für derartige Zwecke nicht nutzen darf.
    Ausnahme sind natürlich die Artikel, welche ausdrücklich nur für den Export bestimmt sind.

    Bei Raychem oder Klauke habe ich einen derartigen Hinweiß noch nie finden können.

    Wichtig ist doch, daß die Schutzmaßnahmen funktionieren, bzw. überhaupt angewendet werden.
    Leitungsreparatur ist übrigens bei den EVU`s ein ganz normales Tagesgeschäft.
    Da wird auch nicht unbedingt gleich eine ganze Leitung getauscht, wenn mal wieder ein Bagger zugeschlagen hat.

    Allerdings interessiert auch mich eine Sache dabei.
    Ein 5X6 als Zuleitung ist ja nicht gerade stark dimensioniert.
    @tobi26, wie ist die Leitung abgesichert und was hängt dahinter?

    Gruß Thomas
     
  11. tobi26

    tobi26

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Antworten. Hab jetzt ein Stück Kabel ersetzt und Stoßverbinder genommen. Die andere Alternative mit Neuverlegung war einfach nicht drin...
     
  12. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Hoffe, Du hast es mit dem richtigen Werkzeug gemacht und nicht mit ner Kombi-Zange gepresst...

    Wollte auch sagen, dass gegen Stoßverbinger und "flicken" nichts auszusetzen ist. Wir im EVU machen das täglich. Dann natürlich im größeren Rahmen mit großen Muffen, die mit einer Heißen Teer-Art gefüllt werden.
    Und da gehen ein paar mehr Ampere durch als durch ein 6qmm.
     
  13. #12 roter Lump, 04.11.2006
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    @Kurzschluß Thomas:
    Gerne erläutere ich meinen Einwand zu den vorgenannten Reparaturmethoden und Materialien:
    Das kann man ja vieleicht noch bei einer 3x1,5-Leitung vertreten, aber bei der Hauptzuleitung zu einer UV?

    Ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren, aber m.E. ist das alles nur Flickschusterei. :cry:
    Was natürlich auch daran liegen mag, daß ich von meiner Arbeit her nichts Anderes gewohnt bin...
    Es hat nämlich vor längerer Zeit ein "Muffenheimer" eine Abmahnung kassiert, weil er eine von einem Stapler angekratzte Leitung (nur der schwarze Mantel vom NYY !!!) auf diese Art und Weise instandgesetzt hat.
     
  14. #13 Kurzschluß Thomas, 04.11.2006
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe keine Lust mich mit Dir darüber zu streiten.
    Fakt ist, daß die meissten hier den Beruf gelernt haben und wissen, was sie tun.
    Die Industrie, die derartige Artikel auf den Markt wirft, sollte auch wissen was sie tut.
    Es kann natürlich sein, daß Du es besser weißt und alle anderen hier von ihren Ausbildern blödsinn beigebracht bekommen haben, ebenso wie die Entwickler bei Scotch, Raychem, Klauke etc.
    Und die Leute, die solche Artikel prüfen und für zulässig freigeben bei den Materialprüfungsstellen, den Din und Normungsausschüssen etc.

    Wäre gut, wenn Du diese alle entsprechend unterrichtest.
    Dann würden wir hier bestimmt in kürze keine Fehlinformationen geben.

    Bis dahin halte ich mich allerdings an Din und VDE Vorschriften, die bis zu Deiner Unterweisung der jeweiligen Ingenieure etc. noch gültigkeit haben.

    Wenn mir jemand wegen einer reparatur eines Mantels bei einer NYY eine Abmahnung verpassen würde, könnte er dieselbe gleich kauen und anschließend würde ich Siemens und Raychem, scotch etc. verklagen, weil man mir Schrott angedreht hätte.

    Also komm zurück auf den Boden und verwechsle zulässiges Material nicht mit Plastikband aus dem Baumarkt!

    Gruß Thomas
     
  15. ob3lix

    ob3lix

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Genau so verhält es ich Klauke hat da so schöne Tabellen welche Zange für welchen Verbinder genutzt werden kann.Übrigens gibt es extra Zangen für massiv
     
  16. #15 roter Lump, 06.11.2006
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0

    Warum tust du's dann Thomas?

    Jetzt bleib bitte sachlich, die große Keule zu schwingen bringt niemanden weiter.
    Ich habe meine zuvor gepostete Meinung nur auf Deinen besonderen Wunsch hin erläutert.
    Schade, daß Du dir bei Meinungsverschiedenheiten gleich auf den Schlips getreten fühlst und eine derartige Überreaktion zeigst.
     
  17. #16 Kurzschluß Thomas, 06.11.2006
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Vergiss es einfach!

    Du hast nichts auf meinen Wunsch hin erläutert, aber wenn Du das meinst. Bitte schön......

    Ich reagiere nicht überzogen auf Meinungen anderer leute.

    Das können wir gerne hier austragen. wpbei ich aber meine, es hat hier nichts verloren.

    Machen wir das ganze von mir aus per PN oder Mail aus.

    Ist das für Dich in Ordnung?

    Gruß Thomas
     
  18. #17 roter Lump, 06.11.2006
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    ...wollte das Thema eigentlich nicht mehr weiter kommentieren...

    Auch wenn's nach VDE zulässig sein sollte, aber ich hätte dabei kein ruhiges, befriedigtes Gefühl, schon deswegen weil's halt nur flickerei ist.
    Und wenn ich eh am renovieren bin macht auch der neue Dreck nichts mehr fett.

    Bleibt noch das Kostenargument: Mit dem Argument kann ich bei einer Renovierung auch die TNC-Verdrahtung drin lassen...

    Achso: ich bin generell kein Freund von Stegleitung; weil ich das in einem anderen thread gelesen habe; das ist einfach nur Dreck und gehört m.E. verboten - nicht nur im Bad.

    Gut nacht!
     
  19. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    116
    Von Muffe stand da nix... :roll:

    Lutz
     
  20. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß,
    habe ja auch nur geschrieben, dass das im großen Rahmen im EVU mit Muffen gemacht wird. Mehr wollte ich damit nicht ausdrücken :wink:
     
Thema:

Wie am besten angebohrte Leitung reparieren??

Die Seite wird geladen...

Wie am besten angebohrte Leitung reparieren?? - Ähnliche Themen

  1. Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung

    Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung: Hallo liebes Forum, da ich bei der Sufu nicht fündig geworden bin und es unterschiedliche aussagen gibt, möchte ich um eure Hilfe bitten. Unsere...
  2. wenn es eine 20kV Leitung "zerreist"

    wenn es eine 20kV Leitung "zerreist": Gestern Abend, Alarmierung meiner Feuerwehr zu einem Stromgebrechen. Am Freisingerberg gab es eine kleine Explosion. Zuerst wurde ein...
  3. Alle Leitungen zum Verteilerkasten verlängern

    Alle Leitungen zum Verteilerkasten verlängern: Hallo zusammen, bei mir wurde vor einigen Wochen eine Photovoltaik-Anlage installiert. Aus diesem Grund musste der Verteilerkasten (vorher gab es...
  4. NYM Leitung - Adern schwarz angelaufen (Grünspan)

    NYM Leitung - Adern schwarz angelaufen (Grünspan): Hallo Zusammen, folgendes Problem: Ich habe eine Zuleitung in NYM 5x16 und diese wollte ich anklemmen. Dabei ist mir aufgefallen das bei zwei...
  5. Leitungen beim verlegen markieren

    Leitungen beim verlegen markieren: Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet und wollte fragen, ob ihr einen Trick habt Leitungen zu markieren. Wir sind dabei Kabel zu ziehen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden