Wie Dreiphasenwechelstrom abgesichern?

Diskutiere Wie Dreiphasenwechelstrom abgesichern? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Heute war mein Verputzer da und wir haben einen Putztermin für in zwei Wochen vereinbart. Der Verputzer wies darauf hin, dass seine...

  1. #1 Arthur Dent, 27.06.2020
    Arthur Dent

    Arthur Dent

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Heute war mein Verputzer da und wir haben einen Putztermin für in zwei Wochen vereinbart. Der Verputzer wies darauf hin, dass seine Maschine über Dreiphasenwechselstrom angeschlossen wird und 20 Ampere mit einer 32A-Dreiphasensteckdose benötigt. Tendenziell haben wir eine 16A Dreiphasen-Steckdose im Keller. Jede Phase ist mit 16A abgesichert. Im Garten gibt es noch ein ungenutztes vergrabenes Kabel für eine Autoladestation. Auch hier ist jede Phase über 16A abgesichert.

    Jetzt habe ich verschiedene Möglichkeiten.

    1. Ich schließe die Maschine über einen Adapter an die 16A-Dreiphasen-Steckdose im Keller an. Das wäre am einfachsten.
    2. Ich schließe an das vergrabene Kabel eine 32A-Dreiphasen-Steckdose für einen Tag an und vergrabe es anschließend wieder.
    3. Muss ich zusätzlich noch die Sicherungen tauschen lassen, da jede Phase nur mit 16A abgesichert wurde oder zählen da alle Sicherungen zusammen? Ich bin sozusagen mit 48A abgesichert.
    4. Ich habe auch noch die FI-Sicherungen. Muss ich da was beachten?

    Das ganze Verputzen dauert nur einen Tag. Ich benötige also die einfachste Übergangslösung.
    Danke für Eure Hilfe

    Gruß Arthur
     
  2. cool20

    cool20

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    39
    Sind die CEE Dosen mit LS Schaltern oder mit Schmelzsicherungen Abgesichert?
     
  3. #3 werner_1, 27.06.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.001
    Zustimmungen:
    1.645
    Hallo, mit Adapter an die 16A CEE funktioniert nicht, da die Putzmaschine 20A benötigt.
    Eine 32A CEE an das andere Kabel wird nur evtl. gehen, wenn das Kabel für 20A geeignet ist. Ein Tausch der 16A Sicherungen wäre auf jeden Fall erforderlich.

    PS: Was sind FI-Sicherungen?

    Das einfachste ist es, wenn dir dein Elektriker provisorisch eine mit 3x C20A gesicherte 32A-CEE neben den Zählerschrank baut.
     
    schUk0 und cool20 gefällt das.
  4. #4 Arthur Dent, 27.06.2020
    Arthur Dent

    Arthur Dent

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Sind mit LS Schaltern gesichert.....
     
  5. #5 Arthur Dent, 27.06.2020
    Arthur Dent

    Arthur Dent

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte die Dinger nennt man so....
     

    Anhänge:

  6. #6 leerbua, 27.06.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.487
    Zustimmungen:
    1.057
    also die abgebildeten Dinger sind FI-Schutzschalter, irgendwas mit RCD...

    ... und wenn dann noch die Abdeckungen richtig rum angebracht werden besteht auch die Möglichkeit daß eine Legende (sofern vorhanden) auch mit den Bezeichnungen übereinstimmt.
     
  7. #7 Arthur Dent, 27.06.2020
    Arthur Dent

    Arthur Dent

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das hatte ich beim Elektriker auch bemängelt...
    Der meinte, ich soll mich nach den kleinen schwarzen Zahlen richten. Die passen zur Legende.
     
  8. #8 Pumukel, 27.06.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.150
    Zustimmungen:
    1.504
    Wo ist das Problem da eine 32 A CEE-Steckdose über 20 A Sicherungen provisorisch an der UV anzuschliesen ?
     
  9. #9 Arthur Dent, 28.06.2020
    Arthur Dent

    Arthur Dent

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau das wusste ich bis jetzt nicht , ob das nötig ist und ob sowas überhaupt geht.
    Hat zufällig jemand eine Vorstellung was das kosten kann, wenn ich einen Elektriker damit beauftrage?
     
  10. #10 Pumukel, 28.06.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.150
    Zustimmungen:
    1.504
    Ca 1 Stunde Arbeitszeit , eine CEE-Steckdose 32 A , Ein 3 poliger LS C 20 oder C25 , Kleinmaterial und ein provisorischer Verteiler oder Reserveplatz in der UV . Kosten unter 200Euro ! Du kannst natürlich auch Gleich die
    Installation einer mit c 25 A abgesicherten 32 A CEE -Steckdose neben der Verteilung beauftragen . Das ändert nicht viel an den Kosten . Allerdings würde ich dann die 32 A Steckdose auch mit C32 Absichern ! Das diese 32 A CEE-Dose über FI laufen muss erwähne ich nur am Rande !
     
  11. #11 werner_1, 28.06.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.001
    Zustimmungen:
    1.645
    Habe ich schon in #3 vorgeschlagen.
     
  12. #12 Octavian1977, 29.06.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.772
    Zustimmungen:
    1.024
    noch einfacher dem Verputzer mitteilen, daß er eine Maschine bringen soll die nur 16A Drehstrom braucht.
     
  13. #13 werner_1, 29.06.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.001
    Zustimmungen:
    1.645
    Was würdest du denn sagen, wenn ein Kunde von dir fordert, dass deine Maschinen aber mit einer 6A-Steckdose auskommen müssen? :eek:
     
  14. #14 Octavian1977, 29.06.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.772
    Zustimmungen:
    1.024
    Also 16A ist schon mal ein Standard, 6A nicht.
    Und ich kann nicht einfach hergehen und wünsch Dir was angeben.
    32A Steckdose hat fast keiner und selbst 16A Drehstrom ist in vielen Altbauten gar nicht möglich, da nur Wechselstromzähler, es kann ja keiner die Hauselektrik komplett umbauen nur weil mal die Fassade erneuert wird.
     
  15. #15 Pumukel, 29.06.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.150
    Zustimmungen:
    1.504
    Die Putzmaschinen laufen problemlos an einer 16 A CEE, sofern da C 16 verbaut sind . Und wenn es da den B16 wirft muss der Putzer dann eben einen Sanftanlauf vorschalten . Oder er bringt dann eben ein passendes Aggregat mit zum Betrieb der Putzmaschine . Das damit Zusatzkosten verbunden sind steht auf einem anderem Blatt. mit 3*16 Asind immerhin 11 kW möglich und die max Leistung liegt bei ca 8kW ! Auch wenn der Hersteller da schreibt Absicherung mit 25 A !
     
Thema:

Wie Dreiphasenwechelstrom abgesichern?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden