Wie ist die einfachste Beschaltung Nachtspeicherheizgerätes?

Diskutiere Wie ist die einfachste Beschaltung Nachtspeicherheizgerätes? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo erstmal! Vorweg: Ich habe gegoogled. Ich habe das Forum hier durchsucht, etliches gefunden, aber nicht was ich suche. 1. Anlass:...

  1. #1 Nafraju, 26.09.2013
    Nafraju

    Nafraju

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal!

    Vorweg:
    Ich habe gegoogled.
    Ich habe das Forum hier durchsucht, etliches gefunden, aber nicht was ich suche.

    1. Anlass:
    Ein Haus wurde ersteigert, welches mit Gaszentralbrennwertheizung modernisiert wird, war zuvor mit Nachtspeicherheizsystem ausgestattet (3 Etagen = insgesamt 24 NSPH-geräte).
    (Mutmasslich, weil bis vor einigen Jahren noch kein Erdgas vorhanden war), wurden vom Voreigentümer noch in den letzten Jahren defekte NSPH-geräte ausgetauscht.
    :!: Daher sind unter den 24 NSPH-geräten zahlreiche neue-kleine-handliche (im Vergleih zu den alten riesen Geräten) vorhanden. Welche ohne großen Aufwand zB mit Sackkarre & PKW-Anhänger transportiert werden können.

    2. Anlass:

    In einer anderen Immobilie (Einfamilienhaus) musste letztes Jahr ein 14-Tägiger Gasthermen-Ausfall(-Austausch) überbrückt werden im Winter bei richtig kaltem Temperaturen.
    Aufgrund der baulichen Beschaffenheit dieser Immobilie wäre hier EIN NSPH-gerät im Erdgeschoss völlig ausreichend gewesen.

    Als Energieelektroniker, der sich abgesehen von seiner Ausbildungszeit beim RWE (1992) nichtmehr mit NSPH beschäftigt hat, stellt sich mir die Frage:

    Wie ist ein NSPH-gerät extern AM EINFACHSTEN - ohne Rundsteuerempfänger - ohne ... - zu beschalten, dass es letztendlich mittels einstecken eines 3-Phasen-CEE-Steckers funktioniert ?
    [​IMG]*zyklisches Laden - Endladen - Laden...

    Den Forumbeitrag http://www.elektrikforum.de/ftopic15268.html habe ich gelesen.
    Die dort vorhandenen Schaltbilder sind auch aufschlussreich.

    Habe ich es richtig verstanden?:

    B1 & R1 sind für die Laderegelung !?
    F2.1 & F2.2 & E2 dienen als Zusatzheizung (tagsüber) !?
    F3 & M1 sind Steuerung des Lüfters zur Entladung !?
    K1 gibt die Freigabe zur Ladung !?

    [​IMG] größer: http://public.selfhost.eu/images/8chf-17.png
    Welche Funktion hat F1 ? (Steuerung oder Sicherheitsabschaltung?)

    In dem oben erwähnten Forumbeitrag hieß es, die Ladereglung B1 & R1 würden mit einem Impuls gespeist.
    Wie muss der Impuls aussehen ?

    Zur Adaption auf mein Vorhaben ist die Frage geblieben:

    Wie weit lässt sich die GELB umrahmte Laderegelung vereinfachten oder teilweise/ganz überflüssig machen ?

    Mein NSPH-Gerät soll sich voll aufladen [nicht überladen] und nach erreichen des Zustandes der VOLLLADUNG per Lüfter entladen - usw..
    Nicht mehr und auch nicht weniger.

    Über einen Schaltplan (mit kurzen Erläuterungen) für mein Vorhaben wäre ich dankbar.

    Viele Grüße
    Nafraju


    PS.: :!: BITTE keine philosophischen Antworten oder ähnliches
    -- zB über die Sinnhaftigkeit meines Vorhabens --
    -- oder alternative Heizmöglichkeiten -- oder ... :roll: :!:
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.601
    Zustimmungen:
    203
    Das ist einfach.

    An x1:L1/L2/L3/N/PE die Zuleitung mit CEE-Stecker 16A.

    Mit einer mind. 3adrigen Leitung zu einem für 230V ausgelegtem Thermostat, L1 von Klemme X1:L1 abgreifen, der geschaltete L zurückommend auf X3:LE.
    Einmal X1:N und X3:N brücken. Das Thermostat bekommt auch noch den N für die Thermiche Rückführung und natürlich den PE nach Bedarf.

    Der Ofen lädt nun dauerhaft bis auf die an seinem Regler eingestellte Lademenge (1=1/3,2=2/3, 3=voll), was Kerntemperaturen von ca. 200/300/400°C gleickommt, je nach Modell.

    Die Entladung erfolgt über den eingebauten Entlüfter, und wird vom Raumthermostat angesteuert.

    Alternativ kann natürlich auch die Entladesteuerung wegelassen werden, und der Lüfter dauerhaft angeklemmt werden, dann kommt das ganze einem Heizlüfter nahe.
     
  4. #3 Nafraju, 26.09.2013
    Nafraju

    Nafraju

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Rückfrage: an ego1

    Hi ego1

    Habe ich das so richtig verstanden?:
    [​IMG]

    Wie wird K1 aktiviert ?

    Du hast geschrieben:
    Der Ofen lädt nun dauerhaft bis auf die an seinem Regler eingestellte Lademenge (1=1/3,2=2/3, 3=voll), was Kerntemperaturen von ca. 200/300/400°C gleickommt, je nach Modell.


    Was meinst du mit "seinem Regler" ? B1 ? F2.x ? F3 ?
    Oder meinst du damit B2 (in der ersten Zeichnung) ?


    Und was meinst du mit "N für thermische Rückführung" ?
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.377
    Zustimmungen:
    72
    Der eigene Regler ist der in der Zeichnung befindliche F1 - i.d.R. ein Drehknopf am Gerät ...

    Elektromechanische Thermostate benötigen einen Neutralleiter um einen Heizwiderstand zu betreiben, der die Regelgenauigkeit erhöht und ein Überheizen verhindert/stark reduziert - Schalten tut dieser aber mechanisch, so dass der Anschluss des N häufiger fälschlicherweise als überflüssige Klemmstelle zur Ablage missgedeutet wird.
     
  6. #5 Octavian1977, 29.09.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.520
    Zustimmungen:
    477
    Mal ganz ehrlich wenn Du damit nur den möglichen längeren Ausfall der Gasversorgung überbrücken willst macht das mit den Nachtspeichern keinen Sinn.
    Diese benötigen etliche Stunden zum aufladen nachdem sie überaupt was warm machen.

    Wenn es mal kein Gas gibt (war bei mir in den letzten 10 Jahren einmal für 14Tage der Fall)
    kauf Dir spontan einige Elektroradiatoren für die Steckdose.
     
Thema:

Wie ist die einfachste Beschaltung Nachtspeicherheizgerätes?

Die Seite wird geladen...

Wie ist die einfachste Beschaltung Nachtspeicherheizgerätes? - Ähnliche Themen

  1. Einfachen Funk Bewegungsmelder

    Einfachen Funk Bewegungsmelder: Guten Tag, Hoffe es gibt in dem Forum noch nix in der art, hab mit der suche zumindest nix gefunden. Ich würde gerne ein so einfach wie...
  2. Gibt es einen Trick die Kabel einfach zu entfernen?

    Gibt es einen Trick die Kabel einfach zu entfernen?: Hallo, von unseren elektrischen Jalousien sind 2 von 6 IR Receiver defekt. Nun habe ich neue bestellt und dachte ich kann die Kabel einfach...
  3. Logic ICs aus China und deren Beschaltung

    Logic ICs aus China und deren Beschaltung: Hallo, ich habe mir einige ICs aus China bestellt, welche nun angekommen sind. Die bestellten Inverter (74hc14n) funktionieren ohne Probleme, die...
  4. Altbau - anschluß einer einfachen Baufassung

    Altbau - anschluß einer einfachen Baufassung: Hallo, ich habe eine kurze Frage Wir wollen in einen Altbau einziehen der von 1913 ist . Die Elektrik ist zwar schon modernisiert worden,...
  5. Einfache Klingel gegen Video Sprechanlage tauschen

    Einfache Klingel gegen Video Sprechanlage tauschen: Hallo an alle Forumsmitglieder, in unserem EFH Baujahr 2006 ist eine einfache Klingel installiert. Diese würde ich gerne gegen eine Video...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden