Wie von Litze auf massiv?

Diskutiere Wie von Litze auf massiv? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ein blöder Thread-Titel, ich weiß :wink: Folgende Problematik: Die Leitung vom Rolladenmotor bis zur UP-Tasterdose wurde (vor...

  1. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    181
    Hallo,

    ein blöder Thread-Titel, ich weiß :wink:

    Folgende Problematik:
    Die Leitung vom Rolladenmotor bis zur UP-Tasterdose wurde (vor meiner Zeit) mit 4x0.75 Litze verlegt, Außenrolladenkasten, durch die Wand, 1m UP und dann in die Dose.

    Hier findet sich nun das Kabelende mit ca. 5cm Länge, die Enden sind abisoliert und mit AEH versehen.

    Dieses muß in den Jalousieschalter, welcher aber die üblichen Anschlüsse für starres 1,5mm² hat, hier passen die EAH aber nicht rein :cry:

    Wie bekommt man nun die betreffenden Adern in den Taster?

    Ciao
    Stefan
     
  2. Anzeige

  3. #2 AgentBRD, 09.01.2014
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Mittels Aderendhülsen. Die bekommst du bspw auch in 18mm Länge, so dass du sie passend ablängen kannst. Die standardmäßigen 8mm-Teile sind oft nicht lang genug.
     
  4. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    181
    Hallo,

    ich kenne die 18mm AEH, das Problem ist daß diese gekrimpt zu dick sind um in den Taster gesteckt zu werden!

    Wenn ich in der Dose genug Platz hätte würde ich 3 Wagos (Litze auf 1,5er starr) reindrücken, den Platz habe ich aber nicht...

    Ciao
    Stefan
     
  5. #4 AgentBRD, 09.01.2014
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Moment - feindrahtiger Leiter passt rein, aber mit Aderendhülse ist's zu dick? Echt jetzt? Auch bei passender, für 0,75² ausgelegter AEH?
     
  6. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    181
    Jetzt wo Du's so sagst, die AEH waren ja schon drin, sind also nicht von mir, ob da jemand zu große draufgepresst hat weil nichts anders da war?

    Jetzt stellt sich die Frage, abschneiden und neu crimpen oder darf in dem Fall die Litze ohne AEH in den Taster?

    Ciao
    Stefan
     
  7. #6 AgentBRD, 09.01.2014
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Wenn das so eine Steck-Klemm-Verbindung ist (wie bspw. JUNG), dann nicht. Das taugt nicht für feindrähtige Leitungen, da die Scherkräfte zu hoch sind.
    Das ist jetzt keine hilfreiche Antwort, aber das kommt auf die Bauform der Klemmen an.
     
  8. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    181
    Es ist ein Busch Jäger 2020/4 US Jalousietaster

    Ciao
    Stefan
     
  9. #8 Octavian1977, 09.01.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    0,75mm² für fest verlegte Leitungen ist nicht zulässig.
    Mindestquerschnitt ist 1,5mm²

    An dem Taster dürfen sicher keine flexible Adern auch mit Aderendhülse montiert werden.

    zum Anschluß die flexible Ader ohne Hülse in eine Klemme Wago 222 bringen und dann mit starrer Ader an den Taster.
     
  10. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    181
    Aus einem fertig montiert gelieferten Jalousienkasten kommt ein dort am Motor fest angeschlossenes und vergossenes 4 adriges 0.75er flexibles Kabel raus.

    Wenn das nun durch die Wand gesteckt wird und einen Teil unter Putz verläuft, wo ist das Problem?

    An einer anderen Jalousie kommt das Kabel ebenfalls durch die Wand, geht dann aufputz mit ein paar Schellen fixiert in einen Aufputz-Jalousietaster, von dem dann mit flexiblem Kabel in eine Steckdose.

    Ist das dann besser oder richtiger?

    Wie sollte Deiner Meinung nach eine solche Verkabelung dann aussehen?
    Kabel vom Motor durch die Wand in eine Abzweigdose, von dort starr 1,5mm² zum Taster?
    Das Stück durch die Wand wäre dann ebenfalls "fest verlegt"?

    Ciao
    Stefan
     
  11. #10 AgentBRD, 09.01.2014
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Octavian hat da nicht unrecht - die Installation ist per Definition unzulässig. Bspw. ist der Mindestquerschnitt für feste Verlegung auf 1,5² gestgelegt.

    Alles Fingerwedeln bringt aber wenig - es ist, wie's ist. Ein schwerwiegender Folgefall ist nicht wahrscheinlich und da musst du nun "Mut zur Lücke" aufbringen [Das ist eine persönliche Einschätzung - kein Ratschlag].
    Technisch spricht allein die Normenkonformität gegen die Verwendung von 4x0,75² gegen den Aufbau und wenn's ein Neubau wäre, dann GRRR!
    OB du die Gegebenheiten so weiter nutzt, ist also deine Entscheidung, die du vertreten musst. Offen gestanden erachte ich den Austausch der Leitung für unverhältismäßig - wenn mein Kind in den Brunnen gefallen wäre, würde ich es auch retten und nicht stattdessen ein Neues zeugen.

    Meine ehrliche Meinung: Ich würde Aderendhülsen um die Leitung crimpen, in den Taster klemmen und mit schlechtem Gewissen weiterleben. Es gehört aber zur Ehrlichkeit dazu, zu erwähnen, dass es gegen einschlägige Normenvorgaben verstößt.
     
  12. #11 Octavian1977, 09.01.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    Dazu käme dann noch, das flexible Leitungen nicht fest verlegt werden dürfen.
     
  13. #12 Strippentod, 09.01.2014
    Strippentod

    Strippentod

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    ...es sein denn, sie sind mechanisch geschützt oder es handelt sich um zugelassene Bauarten.
    Aus fast jedem Rolladenmotor kommt üblicherweise eine flexible Anschlussleitung , welche im Rohr zu einer Abzweigdose geführt wird.

    Wie macht man das denn bei euch so, hmm ?
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.131
    Zustimmungen:
    314
    Es ist selten mehr als 1mm² angeschlossen, ab Werk, und das ist auch kein Problem - durch Rohr gezogen und mitgeeigneten Klemmen angeschlossen spricht nichts dagegen - die Leitung ist schon allein deshalb flexibel im Rohr zu verlegen, damit man den Motor zur Instandsetzung überhaupt wieder hinaus bekommt!

    Nebst anderen Varianten ist ein Anschluss an einen mit Schraubklemmen ausgestatteten Jalousie-schalter mit AEH problemlos möglich. Auch ein Aktor mit Wago 222 in einer passenden Dose ist denkbar ...
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.841
    Zustimmungen:
    638
    Ich bin schon der Meinung das man durchaus eine flexible Ader mit gutem Gewissen in einem Schalter von BJE anklemmen kann, zumal wir hier von geringen kurzeitigen Strömen sprechen. Dann aber ohne Aderendhülse.
     
  16. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    181
    So, ich wollte mal Rückmeldung geben:

    Ich habe das Problem auf eine ganz andere Weise gelöst, ich habe einen BJ 2713U mit passender 2542 DR und alles ist gut!

    Dieser TastRastschalter (in einem anderen Thread angefragt) hat stinknormale Klemmen, wie in einer Lüsterklemme auch, so daß ich problemlos mit den vorhandenen AEH anklemmen konnte.

    Der 2713 hat noch 2 zusätzliche isolierte Klemmen, welche für die Verbindung der beiden PE's und N's Verwedung finden :)

    Ciao
    Stefan
     
Thema:

Wie von Litze auf massiv?

Die Seite wird geladen...

Wie von Litze auf massiv? - Ähnliche Themen

  1. Sammelschienenanschluss für massive Leiter

    Sammelschienenanschluss für massive Leiter: Guten Tag, dürfen die Sammelschienenanschlüsse von FI- und LS-Schaltern wie bei ABB mit massiven Leitungen verwendet werden? Laut Datenblatt gilt...
  2. Kabelschuh - Litzen zu lang bzw ragen heraus - kritisch ?

    Kabelschuh - Litzen zu lang bzw ragen heraus - kritisch ?: Hallo zusammen, ich muss euch leider mit einer Anfängerfrage belästigen  (Kenne leider die Fachbegriffe nicht, deshalb bitte nicht lachen...
  3. Kabel/Litze für höhenverstellbare Hängelampe ?

    Kabel/Litze für höhenverstellbare Hängelampe ?: Hallo, unsere höhenverstellbare Hängelampe (siehe Foto) hing an zwei "seltsamen" Kabeln, über die auch die Stromversorgung (Niederspannung)...
  4. Aussenlift für KFZ, Litze oder Draht für die Leitungen?

    Aussenlift für KFZ, Litze oder Draht für die Leitungen?: Hallo, Ich stehe vor folgendem Problem: Ein KFZ Aussen-Lift soll unter einem Vordach stehen (Holzkonstruktion). Beide Säulen des Lifts haben...
  5. Wie massive 6 und 10qmm zusammen in Fahrstuhlklemme klemmen?

    Wie massive 6 und 10qmm zusammen in Fahrstuhlklemme klemmen?: Hallo, ich hab' vorhin vergeblich versucht, in die Fahrstuhlklemmen eines Siemens F/I einen massiven 6qmm und einen massiven 10qmm Draht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden