Wie wird dieser KLÖCKNER-MOELLER Schalter (siehe Foto) ausgebaut

Diskutiere Wie wird dieser KLÖCKNER-MOELLER Schalter (siehe Foto) ausgebaut im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, kann mir bitte jemand mitteilen, wie ich den Drehschalter auf den beiden Fotos unten ausbauen kann, ohne ihn zu zerstören. Er besteht...

  1. matjas

    matjas

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    kann mir bitte jemand mitteilen, wie ich den Drehschalter auf den beiden Fotos unten ausbauen kann, ohne ihn zu zerstören. Er besteht offenbar aus einem Bedienteil, das in das Gehäuseblech eingeschraubt ist und dem eigentlichen Schalter mit den Anschlüssen.
    Die beiden Teile müssen vermutlich irgendwie getrennt werden können, so daß man das Bedienteil nach Lösen der Rändelmutter nach außen herausnehmen kann.
    matjas
    k-IMG_20190619_144821.jpg k-IMG_20190619_144827.jpg
     
  2. Anzeige

  3. #2 eFuchsi, 11.07.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    357
    Ich glaube man dreht das Bedienteil auf der anderen Seite raus.
     
    sans gefällt das.
  4. #3 Octavian1977, 11.07.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.520
    Zustimmungen:
    477
    Foto von außen?
     
  5. matjas

    matjas

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Octavian,
    aktuell habe ich kein Foto von außen. Ich mache gelegentlich Eins.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.045
    Zustimmungen:
    318
    Wenn ich mich richtig erinnere, muss man die große Rändelschraube losdrehen und so weit wie möglich
    von der Befestigungswand wegdrehen ...
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    332
    Nö, auf dem oberen Bild siehst du zwischen den roten Drähten eine Lasche. Dort gehst du mit dem Schraubendreher rein und hebelst gegen die Kontakte, sodas die Lasche nach außen gezogen wird. Dann geht der Kontaktblock runter. Und dann kannst du an der Rändelmutter den Vorsatz lösen und durchs Loch schieben.
    Ist aber wie es scheint die alte Bauform, die es seit zig Jahren nicht mehr gibt. Wirst also eh das ganze Teil tauschen müssen, wenn das Außenteil im Eimer ist.
     
  8. matjas

    matjas

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bigdie,
    Vielen Dank für die Antwort. Scheint mir plausibel zu sein. Werde es am WE ausprobieren und dann über den Erfolg bzw. Mißerfolg berichten.. Das Teil ist nicht defekt, obwohl es fast 40 Jahre alt ist. Ich muß es nur ausbauen, da es für die Demontage anderer Teile im Weg ist. Wenn es defekt wäre, hätte ich es gewaltsam ausgebaut und durch ein ähnliches Neues ersetzt.
     
  9. matjas

    matjas

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe das Teil nicht zerlegt bekommen. Wahrscheinlich habe ich mich zu blöd angestellt.
    @bigdie: Wo und wie genau sollte ich hebeln?
    Und hier noch ein paar Bilder: k-IMG_20190712_154334.jpg k-IMG_20190712_154606.jpg k-IMG_20190712_155157.jpg
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    332
    Das Teil ist nicht mal die vorhergehende Generation sondern noch älter. Kenne ich auch nicht wirklich. Mach mal noch so ein Bild wie das Letzte nur von der anderen Seite, wo die blauen Drähte sind. und evtl auch noch eins direkt von hinten auf die Schrauben.
     
  12. Schaltlitze

    Schaltlitze

    Dabei seit:
    13.03.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    So einen alten Kontaktblock hatte ich mal in den Fingern. Es sollte eine Befestigung-Schraube zwischen den Kontakten 13/14 haben. Wenn man diese löst, kann man den Kontaktblock aushängen.

    Siehe auch auf Ebay unter "Klockner-Moeller-Endschalter-VDE-0660-440V-651"
     
Thema:

Wie wird dieser KLÖCKNER-MOELLER Schalter (siehe Foto) ausgebaut

Die Seite wird geladen...

Wie wird dieser KLÖCKNER-MOELLER Schalter (siehe Foto) ausgebaut - Ähnliche Themen

  1. FI Schalter rausgeflogen, danach Sicherung

    FI Schalter rausgeflogen, danach Sicherung: Hallo zusammen, heute ist bei uns der Strom ausgefallen. Nachdem ich den FI Schalter wieder hochgedrückt habe, ist die Sicherung vom Wohnzimmer...
  2. Anschluss einer Unterverteilung über einen SLS Schalter

    Anschluss einer Unterverteilung über einen SLS Schalter: Hallo zusammen, ich arbeite gerade an einem AC gekoppelten Akku-Projekt, das meinen tagsüber erzeugten Solarstrom nachts wieder abgeben soll....
  3. Bewegungsmelder mit Schalter overrulen erlaubt?

    Bewegungsmelder mit Schalter overrulen erlaubt?: Moin zusammen, in der Garage will ich einen Bewegungsmelder installieren, der die Deckenbeleuchtung schaltet. Das ist gedacht für den täglichen...
  4. Trafo mit Relais schalten

    Trafo mit Relais schalten: Hallo zusammen, ich möchte ein 24V AC Magnetventil über ein Shelly1 (ein per ESP8266 Microcontroller angesteuertes Relais vom Typ...
  5. Wer hilft einem Laien? Bastelprojekt, Schalter, (Servo?)Motor

    Wer hilft einem Laien? Bastelprojekt, Schalter, (Servo?)Motor: Hallo liebe Fachleute! wie im Titel schon steht bin ich absoluter Laie bei allem was Elektronik betrifft. Trotzdem habe ich momentan ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden