Wiederstand herausfinden

Diskutiere Wiederstand herausfinden im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Als erstes ich bin Neuling und hab zwar etwas Ahnung von Elektrik, aber in dem Punkt hab ich kein Plan. Ich habe bereits im Internet...

  1. #1 Sandro Simperl, 12.05.2022
    Sandro Simperl

    Sandro Simperl

    Dabei seit:
    12.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Als erstes ich bin Neuling und hab zwar etwas Ahnung von Elektrik, aber in dem Punkt hab ich kein Plan.
    Ich habe bereits im Internet gesucht und komme zu dem Schluss, dass der Wiederstand nicht dem allgemeinen Farbcode zuzuordnen ist. Daher frag ich hier mal nach, wer sieht was das für ein Wiederstand ist.
    Mein Augen sehen die Farben wie folgt:
    Orange, Weiß, Silber, Gold, Schwarz
    Das ergibt aber keinen Sinn, auch umgekehrt nicht, da weder Schwarz noch Orange eine Toleranzfarbe ist.
    Ein Kumpel sagte mir ich solle Schwarz am Ende einfach ignorieren, aber egal wie, es kommen immer zu unterschiedliche Werte raus um das zu experimentieren.

    Ich habe einige Bilder gemacht zwecks Ansicht
    Danke schon mal für Eure Zeit

    wiederstand.jpg
     
  2. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.545
    Zustimmungen:
    1.389
    Es amüsiert mich immer wieder, wenn die leutz sich mit Widerständen befassen wollen, aber noch nicht mal wissen wie man das Wort richtig schreibt. :rolleyes:
     
  3. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.791
    Zustimmungen:
    1.179
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.826
    Zustimmungen:
    171
    ..auch nicht gerade beste deutsche Rechtschreibung..
     
    LuisElektronik, werner_1, Sandro Simperl und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #5 Sandro Simperl, 12.05.2022
    Sandro Simperl

    Sandro Simperl

    Dabei seit:
    12.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    @bigdie
    Wow, das weiß ich echt nicht, ich dachte einfach dass es ein Widerstand ist. Ok das werde ich mal nachforschen, danke für den Hinweis.

    @edi
    Tja, nur so einer würde sich wegen einem Schreibfehler melden ;-)

    @patois
    Es amüsiert mich immer wieder, wenn es Simpel gibt, die echt nichts anderes zu tun haben als Foren mit einer dummen Klappe zu zu spammen und nichts produktieves zum Thema beiträgt.
    Sich mit Foren befassen wollen, aber noch nicht mal wissen wie man sich dort verhällt. :rolleyes:
     
    LuisElektronik gefällt das.
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.791
    Zustimmungen:
    1.179
    Wenn auf der Platine eine Beschriftung ist z.B. R110, dann steht R für Widerstand L ist eine Spule und ist es ein Sicherungswiderstand könnte R oder auch F dran stehen.
     
    EBC41 gefällt das.
  7. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    526
    Ohne Gewähr, wenn es ein Widerstand ist, dann 0,39 Ohm. Sitzen oft im Netzteil als Sicherungswiderstände vor Gleichrichterdioden.
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.545
    Zustimmungen:
    1.389
    ..
    Mein Durchforsten ist eine sehr wichtige Arbeit, denn wie das hier oben zitierte Beispiel zeigt bist du . . . . nicht in der Lage einen Beitrag fehlerfrei zu gestalten :D
     
    Ateca230 gefällt das.
  9. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    1.315
    Doch, z.b. für den Temp.-Koeffizient. Beschrieben ist das alles z.b. hier:

    Widerstand Farbcode » Erklärung & Tabelle der Farben bei 3 - 6 Ringen

    (und nach dem produktiven Teil: Deine Rechtschreibung ist wirklich ausbaufähig.)
     
    patois gefällt das.
  10. #10 Sandro Simperl, 13.05.2022
    Sandro Simperl

    Sandro Simperl

    Dabei seit:
    12.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben, in einem Elektrik Forum Antworten zum Thema Rechtschreibung zu machen, was anscheinend ja so produktiv und sinnvoll ist. Da es ja ein Unding ist, dass es Menschengibt, die von einem Handy aus etwas schreiben und dann den ein oder anderen Tippfehler einbauen. Ich finde es immer sehr faszinierend, dass es Menschen gibt die so arrogant sind um nicht daran vorbei zu kommen andere auf Ihre Fehler hinzuweisen anstatt auf die eigenen zu schauen, die jeder hat und sich auf das Wesentliche zu begrenzen, nämlich einem User eines Forums eine Antwort zu bieten.

    Und nun zu den Antworten die mir tatsächlich was gebracht haben. Danke für die Hinweise, dadurch bin ich auf das richtige Ergebnis gekommen.

    Da sich einige aber nicht um das Thema sondern um die Rechtschreibung kümmern, wird es auch Interesse an der richtigen Antwort wohl sehr gering sein.
    Sollte ein Elektrik Interessierter die Antwort wissen wollen, darf er mich gern anschreiben :)

    Danke allen für Eure Zeit und alle dürfen meine Rechts Schreib Fähler behalten :p

    MfG ein Schreib Noob
     
    EBC41 gefällt das.
  11. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    526
    Ja, mich interessiert es schon, ob Du zum Ziel gekommen bist. Das ist ja auch der eigentliche Sinn des Forums. Und nicht ein Deutschlehrerforum!
     
    Elektro-Blitz gefällt das.
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.545
    Zustimmungen:
    1.389
    Falls es sich wirklich um die vermuteten sehr niedrigen OHM-Werte handelt,
    sollte man sich die Mühe machen und den genauen Messwert mittels einer Thomson-Meßbrücke ermitteln.

    Bemerkungen zur Handhabung einer solchen Meßbrücke halte ich mal vorsichtshalber zurück. ;)
     
  13. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    925
    Schön, dass dir geholfen werden konnte.
    Was war es denn nun am Ende?
    Vielleicht interessiert es ja mal irgendwann jemanden der es sich, so wie du auch, nicht direkt selbst erarbeiten kann.

    Und mal ganz nebenbei:
    Etwas Kritikfähigkeit und vielleicht auch Verständnis für die Leute, die auch am Handy nochmal kurz ihre Texte überfliegen um wenigstens die gröbsten Fehler auszubügeln wäre aber vielleicht auch nicht so schlimm.
    Teilweise waren hier so große Fehler drin, dass es schwer war den Inhalt zu verstehen.

    Nur leider wird heutzutage den Kindern schon sehr früh beigebracht, dass alles toll ist was sie machen.
    Auch, wenn es manchmal eigentlich totale Grütze ist.
     
    leerbua und Ateca230 gefällt das.
Thema:

Wiederstand herausfinden

Die Seite wird geladen...

Wiederstand herausfinden - Ähnliche Themen

  1. Wiederstände

    Wiederstände: [ATTACH] Wer kann mir ein Lösungsweg zur Aufgabe 3a 3 b und 3 c geben komme nicht weiter
  2. Wieviel Ohm hat dieser Wiederstand

    Wieviel Ohm hat dieser Wiederstand: Hallo miteinander, Kann mir jemand sagen wieviel Ohm dieser Wiederstand hat? Die Abmessungen D x L 5mm x 15mm Farben von links nach rechts:...
  3. Übergangswiederstand PE an alten Außenleuchten durch Korrosion zu schlecht. Wie am besten lösen?

    Übergangswiederstand PE an alten Außenleuchten durch Korrosion zu schlecht. Wie am besten lösen?: Hallo, ich habe nach gut 20 Jahren Standzeit ein paar alte Außenleuchten (Stand/Sockelleuchten demontiert und dabei festgestellt, das, wie...
  4. Bremswiederstände von Frequenzumrichtern mit erheblicher Leistung (250A),IN einem Schaltschrank verb

    Bremswiederstände von Frequenzumrichtern mit erheblicher Leistung (250A),IN einem Schaltschrank verb: Hallo Ich habe zum ersten mal in meinem Leben Bremswiederstände IN einem Schaltschrank verbaut gesehen,ohne Klima Anlage ,und ein Feld weiter...
  5. Impedanz = induktiver Blindwiederstand?

    Impedanz = induktiver Blindwiederstand?: Servus. Kurze Frage: Ist die Impedanz einer Induktivität das selbe wie der induktive Blindwiederstand Liebe Grüße