Wieviel Watt = Strom in Ampere ???

Diskutiere Wieviel Watt = Strom in Ampere ??? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallöli, wer kann mir kurz die Rechenformel bzw. Watt ist gleich wieviel Ampere beschreiben !!! Der Hintergrund ist der, ich möchte mir einen...

  1. #1 Hochspannung, 31.12.2005
    Hochspannung

    Hochspannung

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallöli, wer kann mir kurz die Rechenformel bzw. Watt ist gleich wieviel Ampere beschreiben !!! Der Hintergrund ist der, ich möchte mir einen "Strommanager"(Schaltpult 220V mit mehreren Steckdosen Rückseitig)zulegen und in der Beschreibung steht pro Schalter/Steckdose max. 6,3 Ampere Anschlusswert ! Da ich an dieses Schaltpult mehrere Lampen und mittelgroße Lichteffekte dranhängen möchte, muss ich eben wissen wieviel 6,3 Ampere in Watt sind !!! Denn bei den Lampen etc. steht immer nur Watt und nicht die Ampere drauf ! OH MANN !!!
    Vielen Dank an alle !!!!
    Ach ja, GUTEN RUTSCH !!!!!!!!!!!!!!!!! :p
     
  2. #2 Heimwerker, 01.01.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Die max. Leistung der Geräte ergibt sich aus P = U*I
    (Watt=Volt*Ampere)

    230V * 6,3A = 1449 W
     
  3. #3 Hochspannung, 01.01.2006
    Hochspannung

    Hochspannung

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    P + U + ??????

    Hallo Heimwerker, gutes Neues und Danke für deine Antwort !!!
    Was was genau "P" "U" usw. heißt, weiß ich nicht, aber egal du hast mir das Ergebnis ja schon genannt !!! Aber mal ne kleine Frage am Rande, du sagst 1449 Watt können dann Pro Schalter dranhängen ! Jetzt hat aber dieses Schaltpult zehn Schalter + Steckdosen und wenn ich momentan noch rechnen kann, zusammen wenn man jeden Schalter voll belasten würde, könnte wohl das Hauptanschlusskabel des "Pult`s" etwas in Rauch aufgehen(3x1,5mm Kabel) !!! Oder was meinst du dazu ??? Na ja, zum Glück kommt keines meiner Lichteffekte auch nur in die Nähe der Höchstgrenze !!! Der Stärkste hat gerade mal 700 Watt ! Also nochmal Danke für deine Hilfe !!! "Wusstest du, dass ein echter Elektriker zu Silvester nicht die Korken, sondern die Sicherrungen knallen läßt" ?! :lol: :p
    Bye Bye !
     
  4. #4 Heimwerker, 01.01.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Re: P + U + ??????

    dir auch !

    ich schrieb P = U*I (Watt=Volt*Ampere) Das erste sind die ***** , das zweite fett gedruckte die Einheiten, soweit klar ?

    Na ich denke, es ist so gedacht, dass man jede Steckdose mit 1449 W belasten darf, aber alle Steckdosen gesamt nur bis 3680 W (230V*16A, wobei auch volle 16A zur Verfügung stehen müssen).

    In Rauch geht hoffentlich nichts auf, dafür gibt es ja Sicherungen/Leitungsschutzschalter.

    Nein ! Eigentlich nicht :wink: , allerdings ist bei mir alles hell geblieben, na gut, bin auch kein echter Elektriker :lol:

    Gute Nacht !

    ***** Begriff ist mir aufgrund zu hohen Alkohohlkonsums entfallen :oops:
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    ***** = Leistung

    Im Wechselstromkreis genauer geságt die Wirkleistung,
    im Gegensatz zur Scheinleistung "S" die in VA angegeben wird...........
     
  6. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Alkohol .....

    Hallo ,

    **** Formelzeichen für die jeweiligen Elektrische Größen sind gemeint !

    Gruß,
    Gretel
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Na jetzt steh ich echt auf der Leitung
     
  8. #8 Spannungsabfall, 01.01.2006
    Spannungsabfall

    Spannungsabfall

    Dabei seit:
    19.11.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Wirkleistung:
    P [W]=U [V]*I [A] stimmt auch nur bei Gleichspannung bzw. ohmschen Verbrauchern

    Bei Wechselstrom mit Blindanteilen(Kapazitive/Induktive Verbraucher gilt die Formel:
    P[W]=U[V]*I[A]*cos(phi)

    Scheinleistung (Wirkleistung mit Blindleistung)
    S[VA]=U[V]*I[A]

    Hoffe das ich ein bissel zur Aufklärung beitragen konnte!

    Mfg
    Jörg
     
  9. #9 Heimwerker, 01.01.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Re: Alkohol .....

    Hallo,

    ja, ich wollte den Unterschied zwischen Einheiten und Formelzeichen deutlich machen, thanks @
     
  10. Ferrit

    Ferrit

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    tu dir einen Gefallen und lass das mit dem Strommanager und den Lichteffekten. Zumindest wenn zusätzlich auch noch Musik über die Steckdose läuft. Deine "Anlage" besonders die Lautsprecher werden es dir danken.
    Wenn du Effekte Schalten willst, dann mit Geräten die im Nulldurchgang schalten.
     
  11. Poldi

    Poldi

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
  12. #12 Hochspannung, 12.01.2006
    Hochspannung

    Hochspannung

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Und wie ist es wenn ich eine Extra Leitung lege ???

    Hallo zusammen, ich bin ja erstaunt was meine Frage hier angerichtet hat :? !
    Zu dem knacken etc. beim Schaltvorgang wollte ich fragen, ob dies auch passieren kann/könnte, wenn ich vom Etagen-Sicherungskasten ein eigens nur für dieses Schaltpult verwendetes 3x1,5 Kabel mit eigener Sicherung 16A Verlegen und Anschliessen würde ????
    Mille Grazie ! :p :D
     
  13. Poldi

    Poldi

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Ja, weil Du damit auf dem selben Außenleiter liegen kannst.

    Gruß

    Poldi
     
  14. Poldi

    Poldi

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    sag mal wie viele Schalter hast Du da eigentlich dran, an Deinem Manager???

    Sollten es mehr als zwei sein (bei zwei fast 3000W) kannst Du ein 3x1,5mm² ganz locker vergessen.

    Gruß

    Poldi

    PS: Mach mal Foto von dem Ding.
     
  15. #15 Hochspannung, 12.01.2006
    Hochspannung

    Hochspannung

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Acht Schalter !!!

    Tach Poldi, ich habe ganze acht Schalter an dem Ding ! Was würdest du für ein Zuleitungskabel und Sicherung verwenden ??? Nochmal zum knacken beim Schalten; Ich habe ja drei Stromphasen zur Verfügung und zufällig weiß ich, auf welcher der Stromkreis hängt, wo auch meine Stereoanlage etc. Angeschlossen ist ! Also wenn ich eine Phase von den beiden anderen nehmen würde, würde es dann deiner Meinung nach nicht beim Schalten Stören ??? Danke dir !!!!!!! :D
     
  16. Ferrit

    Ferrit

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    ich denke mal die Leistung der Lichteffekte dürfte nicht das Problem sein.
    Ich gehe mal von einigen PAR 36 a 30W und einigen bewegten Effekten von a 100-250W aus und der ZIG ZAG mit 700W, liege ich da richtig?
    Ach ja, das Strobe mit 100W hab ich noch vergessen. :)

    Alles gleichzeitig zu betreiben dürfte schon aus optischen Gründen wenig Sinn machen. 1. ein furchtbares Durcheinander und 2. macht der stärkste Effekt den Rest von der Wirkung her gnadenlos nieder. Nebenbei sind die Effekte nur für den Kurzzeitbetrieb zugelassen, darum abwechselnd einschalten, sonst ist die meiste Zeit dunkel, was aber auch seine Berechtigung haben kann. :p :oops:
     
  17. #17 Hochspannung, 13.01.2006
    Hochspannung

    Hochspannung

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ja fast !!!

    Grüß dich, ja du hast in etwa recht was die Leistungsdaten der einzelnen Geräte angeht !
    Nur habe ich andere Lichteffekte und eine Nebelmaschiene mit 700W ! Danke für deine Antwort !!! Gruß........ :p :p :p
     
  18. Poldi

    Poldi

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Die nebelmaschine braucht Dauerspannung, wird nciht geschaltet.

    Mit den restlichen Geräten muß man vom schlechtesten Fall, sprich alles ist an, rechnen.
    Also zwei, oder drei Zuleitungen sollten es schon sein. Diese seperat abgesichert und gut. Natürlich sollte die Musikanlage auf dem Außenleiter angeschlossen sein die nicht die Lichtanlage versorgt. Wobei die Nebelmaschine ruhig mit drauf liegen könnte, da diese nicht geschaltet wird, sondern intern.

    Gruß

    Poldi
     
Thema:

Wieviel Watt = Strom in Ampere ???

Die Seite wird geladen...

Wieviel Watt = Strom in Ampere ??? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Watt erzeugt ein seitenläuferdynamo technisch maximal?

    Wieviel Watt erzeugt ein seitenläuferdynamo technisch maximal?: Und welche sind die stärksten Dynamos?
  2. Newbie-Frage: Wieviel Watt max. möglich?

    Newbie-Frage: Wieviel Watt max. möglich?: Hallo Community Ich bin Softwareentwickler und hatte mit «Hardware» bis jetzt nicht viel am Hut, denke aber dass ich mit meinen Fragen in...
  3. Autarkes Kochfeld wieviel Watt? | 25A Sicherung

    Autarkes Kochfeld wieviel Watt? | 25A Sicherung: Hallo liebe Forengemeinde. Ich bin bezüglich Elektroinstallationen ein Amateur und hoffe hier einen Rat zu bekommen. Ich möchte in einer...
  4. Wieviel Watt benötigt ein Klimagerät?

    Wieviel Watt benötigt ein Klimagerät?: Ich wohnen in einer kleine 2 Zimmer Wohnung mit 46m². Ich habe gelesen, dass für die private Nutzung ca. 60 Watt pro Quadratmeter gelten. Also...
  5. wieviel Watt für Hauseingangsbeleuchtung

    wieviel Watt für Hauseingangsbeleuchtung: Hallo zusammen, wir suchen grade neue Lampen für unsere Außen Eingansbeleuchtung sind aber totsl verwirrt welche Watt Zahl wir nehmen sollen...