Wo bekommt man diese Verbinder?

Diskutiere Wo bekommt man diese Verbinder? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, bei unserem Holzspalter sind die Anschlussleitungen an der CEE Steckdose abgerissen (siehe Bilder unten). Nun bin auf der...

  1. #1 Peter_Rader65, 19.03.2014
    Peter_Rader65

    Peter_Rader65

    Dabei seit:
    19.03.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bei unserem Holzspalter sind die Anschlussleitungen an der CEE Steckdose abgerissen (siehe Bilder unten).

    Nun bin auf der Suche nach Ersatz für die Steckverbinder die auf die Kabelenden gequetscht waren. Bisher leider Erfolglos, da ich soetwas vorher noch nie gesehen habe. Hat gewisse Ähnlichkeiten mit einem Flachstecker in runder Bauform.

    Ich würde mich freuen hier im Forum jemanden zu finden, der weiß wie diese Stecker heißen und/oder wo man diese kaufen kann.

    Vielen Dank schon mal für alle Antworten.


    Grüße
    Peter

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. #2 helge 2, 19.03.2014
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Meinst Du evt.dieses Teil ?
    Bild rechts unten von mir markiert.

    (Bildquelle www mennekes de)

    gruß helge 2
    [​IMG]
     
  4. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.045
    Zustimmungen:
    297
    Ist wahrscheinlich einfacher, du kaufst dir einen neuen CEE Stecker oder lötest die Teile wieder an.
     
  5. #4 elektroblitzer, 20.03.2014
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    40
    Löten als Verbindungstechnik ist an dieser Stelle nicht erlaubt, da im Kurzschlussfalle eine Entlötung stattfinden kann die sich auf die Schutzmassnahmen negativ auswirken kann.
     
  6. #5 werner_1, 20.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.391
    Zustimmungen:
    684
    Warum sollte im Kurzschlussfall eine Entlötung stattfinden; unter der Voraussetzung, die Lötung ist korrekt durchgeführt?
     
  7. #6 Peter_Rader65, 20.03.2014
    Peter_Rader65

    Peter_Rader65

    Dabei seit:
    19.03.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um eine Schalter-Steckdosen Kombi, ähnlich diesem Produkt:

    http://www.elektro-kahlhorn.de/schalter ... :1417.html

    Aber nur weil der Kabelschuh abgerissen ist, wollte ich nicht unbedingt 50EUR ausgeben.

    Irgendwo muss es doch diese Verbinder geben?!

    Grüße
    Peter
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.339
    Zustimmungen:
    54
    Ich kenne Rundsteckhülsen nur in isolierter Ausführung, was aber den Hersteller deiner Stecker-Kombi nicht abhalten soll so etwa unisoliert herzustellen oder zu verwenden. Du könntest Dich an den Hersteller wenden oder zumindest genauere Daten liefern, z.B. Innen- und Außenmaß der Steckhülse.

    isolierte Rundsteckhülsen siehe z.B. http://www.klauke.com/katalog/de/isolie ... 6-mm-4844/
     
  9. #8 A. u.O., 20.03.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    1
    Am schnellsten bekommst die beim Kfz.-Handel oder sogar im nächsten Baumarkt, aber dann die richtige Crimpzange noch dazu.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.045
    Zustimmungen:
    297
    Wenn der Stift 4 bzw. 5mm Durchmesser hat, passen die Roten bzw. blau oder gelben Teile. Wenn der Durchmesser anders ist, wie gesagt anlöten
     
  11. #10 AgentBRD, 21.03.2014
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    Mir wird ganz eng um die Brust. BRRR!
    Löten ist im Niederspannungsbereich an flexiblen Leitern mal total verboten und echt brisant. Man bedenke den niedrigen Schmelzpunkt des Lotes. Im Kurzschlussfall ist die Lötstelle Ratz-Fatz im Eimer und wenn der Leiter noch ein wenig unter (mechanischer) Spannung steht, spritzt die K-a-c-k-e im ganzen Stecker herum - egal ob Pfusch- oder Premium-Lötung. Mir fällt der alte Warnhinweis ein: "Unfälle geschehen nicht, sie werden verursacht". elektroblitzer hat vollkommen Recht mit seinem Hinweis. Lötung ist keine Lösung.
     
  12. Gerold

    Gerold

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    kann ja nicht so ganz stimmen,zB platinen für elektrogeräte sind auch verlötet.Verzinnen von flex. leitungen ist verboten bei schraubbefestigung aber festes anlöten von leitungen ?
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.045
    Zustimmungen:
    297
    Was für ein Unsinn. Nur weil es keiner mehr macht, bedeutet noch lange nicht das es verboten ist, auch in vielen Profigeräten sind Anschlußleitungen gelötet. Ist immer noch die dauerhafteste, Verbindung mit dem niedrigsten Übergangswiderstand und das auch nach zig Jahren ohne Veränderung, wenn es richtig gemacht wird. Und der Schmelzpunkt spielt überhaupt keine Rolle, liegt bei etwa 300°. Da ist längst jede Isolation weg. Wärme entsteht an einer Lötstelle wegen des geringen Übergangswiderstands aber nicht mehr, als im restlichen Leiter und wenn dein Kabel bei einem Kurzschluss 300° heis wird, dann ist die offene Lötstelle dein kleinstes Problem.
     
  14. #13 werner_1, 21.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.391
    Zustimmungen:
    684
    Das ist ja nun mal totaler Quatsch, solange du das nicht einschränkst. Ich glaube, ich brauche dir keine Lötstellen aufzulisten. :wink:

    In diesem Fall ist das nun wirklich nicht das Optimale. Aber warum sollte eine Lötstelle innerhalb von Sekunden schmelzen? An einer korrekten Lötstelle ist der Querschnitt mit Sicherheit größer als der des Kupferleiters. Auch unter Berücksichtigung des Leitwertes wird der Kupferleiter dann mindestens genau so heiß. Ob das der Isolierung bekommt?
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.045
    Zustimmungen:
    297
  16. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    43
    ..unabhängig davon würde ich Brennenstuhl jetzt nicht unbedingt in der Profiliga ansiedeln..

    Jürgen
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.045
    Zustimmungen:
    297
    Ich schon. wo bekommst du sonst noch in De produzierte Steckdosenleisten, welche nicht abfackeln, wenn wirklich mal 16A fließen.
     
  18. #17 kaffeeruler, 21.03.2014
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Die Verlinkten Steckd. leisten setzten wir seit 3-4 Jahren bei uns ein in den Hallen.
    1 haben wir in der zeit tauschen müssen da Gehäuse defekt.
    Messtechnisch ist bis dato keine durchgefallen.
    Preis Leistung ist super, nur für Steckernetzteile ist sie kaum zu gebrauchen
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.045
    Zustimmungen:
    297
    Hast du schon mal eine geöffnet? Alle Drähte sind gelötet.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Peter_Rader65, 21.03.2014
    Peter_Rader65

    Peter_Rader65

    Dabei seit:
    19.03.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Der Durchmesser innen ist ca. 4,5mm.
    Außen etwa 5,5mm. Anbei noch ein paar Fotos.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich denke löten ist hier keine Option.

    Danke
    Peter
     
  22. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.045
    Zustimmungen:
    297
    Da passen die Standard Teile nicht. Warum nicht löten, bewegt werden die Drähte nicht und eine Lötstelle an dieser herausgerisenen Buchse und Schrumpfschlauch drüber hält garantiert viel länger als diese Crimpung.
     
Thema:

Wo bekommt man diese Verbinder?

Die Seite wird geladen...

Wo bekommt man diese Verbinder? - Ähnliche Themen

  1. Nur 2 Drähte aus Decke, wie verbinden?

    Nur 2 Drähte aus Decke, wie verbinden?: Guten Tag, Ich habe ein kleines Dilemma; Aus meiner decke ragen 2 Drähte (schwarz und grün/gelb), meine Deckenlampe hat 3 Drähte (braun, blau,...
  2. Lichterkette, Schalter und Batterie verbinden?

    Lichterkette, Schalter und Batterie verbinden?: Guten Abend zusammen, Ich würde gerne eine Lichterkette, den Schalter derselben und eine Batterie so verbinden, dass ein geschlossener...
  3. Siedle Türsprechanlage mit Fritz Box verbinden

    Siedle Türsprechanlage mit Fritz Box verbinden: Hallo alle Zusammen, ich bin neu hier und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Es geht um die Verkabelung der Siedle BSG 650-02 und der DCA 650-02...
  4. Phasenschiene mit nächste Reihe verbinden?

    Phasenschiene mit nächste Reihe verbinden?: Hallo, in einem Verteiler sind alle LS einer Reihe mit einer Phasenschiene verbunden. Wenn nun die nächste Reihe LS auch mit einer Phasenschiene...
  5. Audio Einbaubuchsen verbinden (Adapter selber bauen) ?

    Audio Einbaubuchsen verbinden (Adapter selber bauen) ?: Hey ich würde mir gerne eine kleine AudioBox bauen und bräuchte da hilfe da ich leider 0 also wirklich so überhaupt keine Ahnung von dieser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden